unterbaufähiger Geschirrspüler zu niedrig: Wie bekomme ich ihn höher?


Hallo an alle!
Wir sind vor Kurzem umgezogen und haben unsere alte Küchenzeile mitgenommen. Da wir jetzt aber mehr Platz haben als vorher haben wir sie um einen Ikea-Eckschrank ergänzt und eine Geschirrspülmaschine gekauft.

Der Geschirrspüler (AEG Favorit 60660) ist ein unterbaufähiges Gerät, das nach unseren Vorstellungen mit unter die Arbeitsplatte der Küche soll.
Die Füße lassen sich leider nicht so weit herausschrauben, dass die Maschine die erforderliche Höhe hat - es fehlen einige Zentimeter :huh:

Was kann man da machen?

Ich habe schon mehrfach von "Podesten" gelesen. Gibt es dafür ne Anleitung, oder gibt es das zu kaufen?

Sind über jede Antwort dankbar!

Viele Grüße


Hallo Kassa :blumen:

"Herzlich Willkommen bei den Vatis"


Vielleicht solltest Du die fehlenden Zentimeter unter der Arbeitsplatte mit einer Blende/Leiste farblich passend zur Küche versehen. Oben ausgleichen, nicht unten.
Das fällt m.E. am wenigsten auf.

Ich denke, dass es so etwas gibt. :D


ein Podest muss ganz sorgfältig gemacht werden, damit die Maschine wenn sie im Betrieb ist, nicht wackelt. Also, die Maschine würde ich ohne Podest so drunterschieben.

T. Edit Korrektur


Viel Erfolg

LG kati

Bearbeitet von kati am 31.07.2009 10:21:55


Hallo Kassa,

ein Podest von einigen Zentimeter wirst du nur über einen handwerklich geschickten Menschen oder eben einen Schreiner kriegen.
Da würde es sich anbieten, wenn ihr das Einbauelement für die Spülmaschine komplett neu anfertigen lasst.

Besteht die Möglichkeit, größere Schraubfüße zu bekommen? Also mit einem längerem Schraubgewinde.


Danke für Eure Antworten! :blumen:
Der Ausgleich unten würde auch nicht auffallen, da ja die anderen Schränke alle auf Füßen stehen und da noch ne Blende hinkommt.
Das mit der Leiste oben kann ich mir momentan nicht ganz so gut vorstellen, muss ich sagen. *schäm*

Den handwerklich geschickten Menschen hab ich. Einfach ne Platte mit 4 Füßen?

Zitat
Besteht die Möglichkeit, größere Schraubfüße zu bekommen? Also mit einem längerem Schraubgewinde.

Haben wir auch schon überlegt...wo gibt es so etwas denn?

Bearbeitet von Kassa- am 31.07.2009 11:51:08

Es gibt für Handwerker auch immer Zulieferer.
Schreiner, Gas-Wasser Installateure, Maurer usw. müssen ihr Zeug ja auch wo kriegen. Die gehen nicht immer in den Baumarkt.

Schau mal in den Gelben Seiten unter bauen und wohnen oder bei wer liefert was.
Da müsstest du fündig werden.


Ein ähnliches Problem hat ich auch, nur war unser Spülematz auf einmal 1,5 cm zu hoch, er passte in der alten Wohnung genau unter die "Spüle"...
In der Neuen ging nichts, er war einfach zu hoch, so hab ich die anderen Teile (, Unterschränke, etc.) einfach um 2 cm angehoben...

Ich hab keine Ahnung um wieviele Zentimeter es sich, bei Dir handelt, aber die Lösung von Blackpearl hört sich sinnvoll und vor allem gut an.


Ich habe mir nun mal meine Küche angeschaut. Fachwerk, also von Natur aus Wellaform B)

Mein Schreiner hat nur unter dem Schubladenschrank und unter dem Spülknecht eine Zierblende angebracht.
Unter Spüle und Herd habe ich noch versteckte Schubladen. Für Kochgeschirr oder Handtücher und Putzlappen.
Die versteckten Schubladen wurden so verarbeitet, dass es eine Linie mit den Zierblenden ist.
Also, wer es nicht weiß, sieht eine durchgehende Zierblende. Man sieht die Schubfächer nicht. Versteckt eben

Wenn du nun versuchst, eine Zierblende einzubauen, hast du entweder Platzverlust, oder aber einen "Lüftungsschacht". Beides wird dich irgendwann stören.

Konntest du denn schon was bzg. Einbau-Element oder Schraubfüße recherchieren?



Kostenloser Newsletter