Wie baut man einen Sturz ein?


Hallo, wir wollen eine Schiebetür zwischen Küche und Wohnzimmer einbauen. Nun besteht die Wand aus einzelnen Steinen und wir befürchten, dass die Steine über der tür dann irgendwann herabfallen könnten. Man hat uns gesagt, wir sollten einen Sturz einbauen, aber wie ?

Freue mich auf Tipps

LG westi :lol:


Also ein Sturz ist, laienhaft erklärt,
eine Betonstütze, die rechts und links in das Mauerwerk ragt und somit die oberen Steine festhält und vor dem Runterfallen stützt.
Es ist wie ein Balken, nur muß er eben größer sein, als die Tür.

O ich merke, genau kann ich es nicht erklären, aber ich weiß, wie es aussehen muß.
Frag doch mal in einem Ingenieurbüro telefonisch an.

LG Velten


Vielleicht muss der Sturz ja nicht nur die oberen Steine halten, sondern auch die Mauer vom Stockwerk obendrüber...
Also unbedingt jemand fragen, der sich damit auskennt!


Es gibt zwei Moeglichkeiten.
Die erste ist relativ einfach. Man besorgt sich im Baumarkt einen vorgefertigten Sturz (ca. 120cm), den man ueber der Tuer anbringt.
Die zeweite Moeglichkeit ist, wenn man sich nicht sicher ist, und keine Bauplaene lesen kann: einen Statiker kontaktieren.


Fällt mir gerade ein, sollte man nicht auch erst einmal prüfen, ob es eine tragende oder nichttragende Wand ist ?
Bei einer tragenden Wand muß unbedingt ein Sturz rein.
Und was sagt der Vermieter dazu oder ist es Euer Eigentum ?
Dann schaut in die Pläne.


Vielen Dank für die vielen Antworten. Da es unser Eigentum ist brauchen wir niemanden zu fragen und eine tragende Wand ist es auch nicht. Sie besteht aus einzelnen Vollgipssteinen. Wir werden euren Rat befolgen und einen Statiker kontaktieren.

LG


also ich hatte damals auch einen vorgefertigten Sturz gekauft, ***** habe mich aber von nem Fachmann beraten lassen. Das war es mir auch Wert. Es bringt nichts wenn ich daran spare. Jetzt ist auch alles so wie es sein soll.

Werbung nicht erlaubt! Link entfernt!

Bearbeitet von kati am 29.06.2010 23:11:54



Kostenloser Newsletter