Foto größer/scharf bekommen: ... etwas kompliziert


Hallo Ihr,

vermutlich mache ich mich jetzt mit meiner Frage etwas lächerlich, aber ich probier's trotzdem... ;)

Folgendes, ein guter Freund von mir war lange Zeit gut bekannt, befreundet mit einer bestimmten Person. Er schätzte diese Person sehr, hat viel von ihr gelernt, sie hat ihm viel bedeutet. Leider ist diese Person vor einigen Jahren verstorben.

Als ich neulich bei besagtem Freund zu Besuch war, habe ich gesehen, dass er ein Foto von dieser Person in einem Bilderrahmen in seiner Wohnung hängen hat. Foto ist leider etwas zu viel gesagt, es handelt sich eher um eine schlechte Fotokopie, vielleicht von einem Bucheinband oder so.

Der Freund hat bald Geburtstag und ich würde ihn gerne mit einem "schönen" Foto dieser Person überraschen.
Leider spuckt die Google-Bildersuche nur 3 Fotos der Person aus, davon nur eins bunt. Dazu sind die Bilder recht klein, so dass ich sie im Format von etwa DIN A5 sicher nur unscharf und pixelig bekomme, wenn ich sie einfach vergrößere.

Bekommt man das irgendwie hin, ein bestehendes, kleinformatiges Bild größer und scharf zu bekommen?

Ich hab leider nicht besonders viel Ahnung von Bildbearbeitung, wie man vielleicht merkt... :rolleyes:

Ihr würdet mir sehr helfen, wenn so was irgendwie ginge.... danke euch!


Hallo keke,
Ich glaube da wirst du enttäuscht sein.
Ein normales Bildbearbeitungsprogramm kann keine Bildinformationen herbeizaubern. Das was du meinst mit pixelig ist ja einfach der Effekt, dass beim Vergrößern, um die größere Anzahl an Pixeln zu bekommen, für viele Pixel die Farbe eines Pixels des Ursprungsbildes genommen wird (ups, ist dieser Satz noch verständlich?). Damit ist dann eine ganze Fläche in der Farbe und wenn die Fläche groß genug ist, um vom Auge aufgelöst zu werden, sieht es "pixelig aus".

Es gibt wohl Spezialsoftware, die für die neu erzeugten Pixel andere Farbwerte zu berechnen. Dies ist aber keine exakte Rechnung, sondern eher der Versuch zu erraten, welche Farbe dorthin gehört haben könnte. Anwendungen sieht man immer mal wieder in Serien oder Filmen, wenn eine total schlechte Aufnahme bearbeitet wird, um eine Person dann doch erkennen zu können. Oder wenn Satellitenbilder bearbeitet werden und dann das Nummernschild lesbar wird. Ich kenne aber kein frei verfügbares (auch nicht zu kaufen) Softwareprodukt, was dieses kann. Wenn es denn sowas gibt, braucht es ziemlich sicher sehr große Rechenkapazitäten.

Wäre es nicht einfacher, wenn du einen Verwandten des Verstorbenen kontaktierst. Wenn du das Problem so schilderst wie hier, werden die doch bestimmt sehr gern mit einem Foto aushelfen, das du dann von einem Fotolabor vervielfältigen lassen könntest. Falls keine Familienmitglieder bekannt oder verfügbar sind, vielleicht irgendwelche Freunde des Verstorbenen, die vielleicht ein Bild haben?

Gruß
Hrazut


Danke für deine Antwort!
Ja, ich dachte mir eigentlich schon, dass das so nicht möglich ist. Wollte nur nichts unversucht lassen.

Dein Vorschlag, Verwandte zu kontaktieren, ist nicht so einfach umzusetzen. Sagen wir mal so, es handelt sich um eine bekannte Person, die auch in der Öffentlichkeit stand (allerdings vor dem Internetzeitalter, hat auch nix mit den Medien zu tun, daher keine Bilder ), deswegen werden Verwandte sicher nicht einfach Fotos an eine fremde Person rausrücken.
Die Bilder von Google sind nur auf Wikipedia zu finden.



Kostenloser Newsletter