@Die Ausserirdische - argumentieren mit Fakten?


Zitat (DerDieDas)
Zitat (Die Außerirdische @ 26.02.2012 21:31:26)
mit diesem Satz beweist du nur dein eigenes Unwissen

Dann klär mich auf, ich bin immer bereit für was neues smile.gif.


Beitrag, um den es geht: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...dpost&p=2223719

Ich warte immernoch, trotz zweifacher Nachfrage, auf eine sachliche Antwort mit Fakten, warum meine Aussage mein Unwissen zeigt.
Dieser Thread hier sollte den Vorwurf doch adäquat lösen können :blumen:.

@DerDieDas, "Wen interessiert das?" nach dem schließen des Freds noch...?

@ Moderatoren und Administratoren,
Ich verstoße wissentlich gegen Punkt II 9 der Nutzungsbedingungen und nehme den tritt in den Hintern an...

Bearbeitet von Nachi am 29.02.2012 22:42:51


Nachi in den Nutzungsbedingungen I) Vorwort steht :

Grundsätzlich steht jedem User das Recht zur freien Meinungsäußerung zu. :pfeifen:


Zitat (Nachi @ 29.02.2012 22:41:32)
@DerDieDas, "Wen interessiert das?" nach dem schließen des Freds noch...?


DerDieDas natürlich; er hat seine Frage auch sachlich begründet. ;)

Zitat (Kaffee @ 29.02.2012 22:52:11)
DerDieDas natürlich; er hat seine Frage auch sachlich begründet. ;)

Kaffee du hier? :o Das hätte ich bei solch einem Fred nicht erwartet... echt nicht, eh wirklich ;)

Zitat (Nachi @ 29.02.2012 22:41:32)
@DerDieDas, "Wen interessiert das?" nach dem schließen des Freds noch...?


Dich und mich :lol: Deshalb lesen und schreiben wir
doch, oder ^_^

Zitat (Nachi @ 29.02.2012 22:58:17)
Kaffee du hier?  :o Das hätte ich bei solch einem Fred nicht erwartet... echt nicht, eh wirklich  ;)

So unsachlich kenne ich dich gar nicht. ;)

Da will ich mal ganz sachlich, nichts aufwärmen, zum Tema : Ein gutes Buch für PCs kaufen, schreiben.
Win7 wurde beim Updaten von IE8 auf IE9 verbogen.
Ein zurück über einen Wiederherstellungspunkt ist nicht möglich. IE9 ist etwas zickig.
Also in einer Reihe Bücher geblättert.
Keines erwähnt die Probleme, die mir IE9 bereitet.
Von den Büchern, die mir gefielen, technische Schreibweise, sind nicht auf dem neuesten Stand. Die mit dem neuen Herausgabe- Datum sind unklar und sogar, für mich erkennbar,
mit sachlichen Unschärfen. [ Differenzen zwischen Desktopbild und Buchtext und Bild ].
Tja ich gehöre zu den alten, die schon die PROMs Bitweise programmiert haben.
Das bedeutet aber nicht, das ich heutzutage alle Programme auf Fehlerhafte Sicherheit beurteilen können könnte oder durchsuchen möchte.
Ich versuche aus den Fehlern von mir und anderen zu lernen um sie zu vermeiden.
Da ist schon wieder das nächste Betriebssystem im anrollen.
Viele neue ungeahnte Fehler inbegriffen.
Unsere PCs werden damit nicht mehr klarkommen und alle Programme müssen neu gekauft werden.
:labern:

Bearbeitet von alter-techniker am 29.02.2012 23:25:29


Zitat (Kaffee @ 29.02.2012 23:19:44)
So unsachlich kenne ich dich gar nicht. ;)

Ey, du jetzt grad ich so!

Zitat (Nachi @ 29.02.2012 23:35:09)
Ey, du jetzt grad ich so!

Ich mag kryptische Antworten. :zwinkern:

Sorry, aber ich finde das nicht in Ordnung...

@DerDieDAS: Könntest das nicht per PM klären, anstatt die Außerirdische hier öffentlich anzugreifen?????


Zu dumm: ich hab am PC den Faden verloren, Abbildtheoretisch druckt meine Nähmaschine nur noch Blümchenmuster... :blumen: ;)


Zitat (alter-techniker @ 29.02.2012 23:23:44)
Unsere PCs werden damit nicht mehr klarkommen und alle Programme müssen neu gekauft werden. :labern:

Ähh .... :pfeifen:.

Zitat (Letrina @ 29.02.2012 23:43:55)
Sorry, aber ich finde das nicht in Ordnung...
@DerDieDAS: Könntest das nicht per PM klären, anstatt die Außerirdische hier öffentlich anzugreifen?????

1. Wo greife ich jemanden an? Dazu hätte ich gerne mal Argumente :hmm:
2. Sie hat mir öffentlich Unwissenheit vorgeworfen, wieso sollte das Thema dann privat behandelt werden? Es geht hier um Fakten, nicht um irgendwelche persönlichen Sachen - und damit gehört das auch nicht privat.

Bearbeitet von DerDieDas am 29.02.2012 23:55:04

@ DerDieDas

Ich habe eben den Beitrag zu meinem Kommentar aus dem gesperrten Fred gelesen. MUHUHAHAHA!

Du hast recht: Ich habe schon vier Vorladungen vor Gericht, bin gerade auf Bewährung draußen, die Jungs vom Verfassungsschutz krabbeln gerade durch mein Haus, um die ganzen Kinderpornos und die Anleitungen für diverse Sprengsätze zu finden, die ich mir versehentlich runtergeladen habe, als ich eine E-mail an meine Erbtante verschicken wollte. Und das alles nur, weil ich vergessen habe, ein mindestens acht Jahre währendes Studium der Informatik zu absolvieren, bevor ich auch nur daran gedacht habe, mir vielleicht eventuell einen PC anzuschaffen. Danke für Deine Aufklärung, jetzt weiß ich, was ich falsch gemacht habe!
Ich hoffe, ich verfüge über einen vernünftigen Wlan-Anschluß, wenn ich morgen in U-Haft sitze...ich würde das hier nämlich gerne noch ein bissle weiterverfolgen...Du weißt schon...Stecker rein-Strom rein...und los geht` s...

Bearbeitet von Heiabutzi am 01.03.2012 00:53:32


Zitat (Heiabutzi @ 01.03.2012 00:48:34)
@ DerDieDas
Ich habe eben den Beitrag zu meinem Kommentar aus dem gesperrten  Fred gelesen. MUHUHAHAHA!
Du hast recht

Das sind alles Sachen, die passieren können, ich habe nie behauptet, dass es bei dir passiert ist. Auch braucht man dazu kein Studium der Informatik, um sich abzusichern, aber mit 0 Interesse an den Schutz seiner Daten ranzugehen ist halt das andere Extrem.

Kannst du natürlich machen wie du willst, ist aber sehr unsozial gegenüber den anderen Internetnutzern, wenn dazu aber mal der Ernstfall eintritt amüsier ich mich super.
Nebenbei kostet so eine Absicherung, mal grob geschätzt, keine 30m.

Und dazu muss man nur Google anschmeissen, sagenhaft.

Bearbeitet von DerDieDas am 01.03.2012 01:15:16

Wow, ich dachte, das ist hier eine Kuschelgruppe . ..

Freilich bin ich auch der Meinung, daß hier wohl jemand die Öffentlichkeit sucht, weil die werte Ansprechpartnerin sich nicht mit seiner gekränkten Eitelkeit beschäftigen mag.
Aber was sind das schon für Probleme gegen den unverantwortlichen Umgang von Millionen Menschen mit ihren Computern - hier sollte der Gesetzgeber eingreifen !


Zitat (figurenwerk-berlin @ 01.03.2012 01:37:10)
Freilich bin ich auch der Meinung, daß hier wohl jemand die Öffentlichkeit sucht, weil die werte Ansprechpartnerin sich nicht mit seiner gekränkten Eitelkeit beschäftigen mag.

Ich hab damit doch nicht angefangen, mir wurde Unwissenheit vorgeworfen und dann keine Begründung gegeben :huh:.
Dass ich dazu eine Erklärung einfordere, ist doch nur mein gutes Recht.

PS: Du plenkst

Bearbeitet von DerDieDas am 01.03.2012 01:41:26

Zitat (DerDieDas @ 01.03.2012 01:41:05)

PS: Du plenkst

Das kannte ich noch nicht... :unsure: ...aber Google hat geholfen... B)

Bearbeitet von Kaffee am 01.03.2012 02:00:34

Zitat (DerDieDas @ 01.03.2012 01:41:05)
PS: Du plenkst

Ich mag das.


Gute Nacht und bleib' locker . ..

Hm :hmm: @DerDieDas: Mir scheint, Du hast es immer noch nicht begriffen, worum es hier geht. Also versuche ich mal, es Dir aus meiner Sicht zu erklären.

Du scheinst der ultimative PC-Crack zu sein. Glückwunsch. Und neidloser Neid. Ich wünschte, ich hätte ebenfalls das technische Verständnis dafür, dann bräuchte ich meinen persönlichen System-Admin weniger oft zu nerven. :(

Deinen Standpunkt hast Du nun ja hinreichend erklärt. Doch kannst Du Dir vorstellen, dass nicht Jeder mit solch einem brillanten Verständnis für die Materie gesegnet ist? Wie bereits in dem auslösenden Thread dargestellt, sind wir Menschen nun mal Individuen mit Stärken und Schwächen.

Off Topic: Ich stelle Dir jetzt mal eine Aufgabe und frage Dich, wie Du sie lösen würdest.

Ausgangspunkt: Du hast drei Meter Nadelstreifenstoff aus Wolle zur Verfügung sowie diverse Knöpfe, Reißverschlüsse, Nähgarn sowie zwei Meter farblich passenden Futterstoff und aufbügelbare Vlieseline. Dazu noch eine Schneiderschere, eine Nähmaschine und ein Bügeleisen. Und ein Schnittmuster. Der Stoff liegt jeweils doppelt breit. Das heißt, 140 cm bzw. 160 cm.

Du sollst einen dreiteiligen Herrenanzug daraus schneidern: Hose, Jacket und Weste. Jacket und Weste müssen gefüttert werden, damit sie schön fallen. Bei der Hose ist das optional.

Knackpunkt: Da der Oberstoff bei Weitem nicht ausreicht, musst Du improvisieren. Durch das Muster - die Nadelstreifen - und den eindeutig sichtbaren Fadenlauf kannst Du das Schnittmuster nicht einfach drauflegen und nach Gusto zuschneiden. Der Futterstoff ist ausreichend, hat außerdem auch keine Laufrichtung.

Nun fragst Du Dich möglicherweise, was das Eine mit dem Anderen zu tun hat. Ganz einfach, ich kann das bewältigen. Es ist mein Steckenpferd und eine Herausforderung, mit der ich gerne spiele. Dir traue ich das nicht zu. Doch im offensichtlichen Gegensatz zu Dir teile ich mein Wissen gerne mit denjenigen, die mich um Rat fragen und versuche, alles mit "Äpfeln und Birnen" zu erklären, weil ich mein Wissen und meine Erfahrung nicht bei Anderen voraussetze. Etwas, das mit einfachen Worten erklärt wird, bleibt bei mir viel besser haften als das theoretische Wissen aus Büchern. Sicherlich gibt es genügend Anleitungsbücher fürs Schneidern. Doch jeder ist ein anderer Lerntyp. Insoweit schließe ich von mir auf Andere.

Damit wären wir bei Off-Off-Topic. Im Ausbilderlehrgang der IHK hat es der Ausbilder der künftigen Ausbilder sehr schön beschrieben. Ein Azubi soll lernen, wie man Kaffee kocht. Dem Einen drückt man die Bedienungsanleitung der Kaffeemaschine in die Hand, er/sie liest es sich durch und kann daraufhin die Kaffeemaschine einwandfrei bedienen. Den anderen Azubi muss man vor die Kaffeemaschine stellen, ihm/ihr zeigen wo was reinkommt und dann kann der Azubi ebenfalls Kaffee kochen. Unterschiedliche Lehrmethoden, gleiches Ergebnis: Der Azubi kann Kaffee kochen. Das ist der Unterschied zwischen dem praktischen und dem theoretischen Lerntyp.

Doch zurück zu Dir. Ich hoffe, meine Exkurse haben Dir erklärt, dass man nicht das eigene Wissen bei Anderen voraussetzen kann. Jeder hat sein persönliches Hobby, in dem er sich auskennt.

Ich persönlich fand Deine Stänkerei in Sachen "Idioten" und "Vollpfosten" ebenfalls arrogant. Auch erschließt es sich mir nicht, warum Du so überheblich auftrittst. Wenn Du hier weiterhin aktiv mitmischen willst, solltest Du vielleicht über Deine Umgangsformen nachdenken. Die kommen hier nicht allzu gut an. Doch das hast Du sicherlich auch schon bemerkt. Oder?!

Grüßle,

Egeria




Zitat (Egeria @ 01.03.2012 02:21:40)
Hm :hmm: @DerDieDas: Mir scheint, Du hast es immer noch nicht begriffen, worum es hier geht.

Ich habe nie mein Wissen vorausgesetzt, steht aber auch schon alles im geschlossenen Thread.

Und der Inhalt deines Postings hat mit dem Thema dieses Threads nichts zu tun, das hätte in die Diskussion des anderen gehört, wo ich zu ähnlichen Punkten bereits deutlich Stellung bezogen habe.

Hallo DerDieDas,

mir scheint, dass Du entweder nicht verstehen willst oder kannst.

Es gibt bei FM viele User, die nicht so versiert sind mit dem PC wie Du. Das bezieht sich auch auf die Suche mit Google!

Kannst Du Dir vorstellen, dass das Ergebnis einer Suche mit Google sehr stark von der Person bzw. deren Vorstellungskraft bzgl. Suchbegriffe abhängt, die die Suchbegriffe eingibt?
Erwischst Du die "falschen" Begriffe, kannst Du bis zum jüngsten Tag suchen und wirst doch nicht finden, was Du suchst. Mal ganz abgesehen von den logischen Funktionen bzw. Verknüpfungen.

Nicht jeder, der hier eine Frage stellt sagt, dass er sich schon Stunden mit Google befasst hat, aber eine Denkblockade bzgl. des "richtigen" Suchbegriffs hatte. Hinzu kommt noch die relative Unerfahrenheit bzgl. PC.

Diese Kombination führt oftmals zu einer Frage hier bei FM.

Und diese sollte dann OHNE irgendwelche Vorbehalte beantwortet werden. Nach Möglichkeit natürlich so, dass auch der "dümmste anzunehmende User" mit der Antwort klar kommt.

Wenn dann natürlich etwas "Fachchinesisch" dazu kommt, ist auch ok. Schliesslich wollen wir alle was lernen.
Aber dass Otto Normal User erst die ´ganze CT Bibliothek durchliest kannst Du nicht verlangen.
Zumal auch die aktuellen Benutzerhandbücher mittlerweile ein Germanistikstudium voraussetzen bei der Funktionalität, die viele Programme mittlerweile mitbringen (von denen wir viele Funktionen im Normalfall überhaupt nicht benötigen).

Und ich denke, dass viele Antworten auf Deine Fragen schon irgendwo zwischen den Zeilen stehen.

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 01.03.2012 08:41:53)
Es gibt bei FM viele User, die nicht so versiert sind mit dem PC wie Du. Das bezieht sich auch auf die Suche mit Google!

Dazu hätte ich gerne mal ein Beispiel von mehreren Personen die nicht in der Lage sind, Fragen in Google einzugeben (das meine ich ernst, vielleicht stell ich mir das auch nur zu leicht vor) :ph34r:.

Ausserdem verlange ich nicht, dass jede Frage vorher gegoogelt wird (wär optimal, aber realistisch betrachtet ist das halt nicht so), aber ich gebe halt nur Antworten, wenn ich erkennen kann oder glaube, dass ich nicht den Googleersatz spielen soll. Ist meine Einstellung, ich werde auch niemandem vorwerfen, dass die Frage in 3 Sekunden durch Google beantwortet werden kann, aber eine Antwort von MIR gibt es dann nicht.
10m googlen ist meine Standardvorgabe, bevor ich mich an ein Forum wende, um Hilfe bei einem Problem zu bekommen, das gilt wohlgemerkt nur für MICH.

Zu den Benutzerhandbüchern - ich sehe hier eigentlich keinen Thread, der irgendwelche Funktionen einer Desktopsoftware behandelt.

Alle Kommentare nach meinem Startbeitrag würden eigentlich in einen eigenen Diskussionsthread gehören, jetzt sinds schon 2 Seiten und das Hauptthema ist immernoch offen :pfeifen:.

Dazu noch eine Bitte - wenn mir hier dauernd vorgeworfen wird, dass ich ja ein IT-Studium voraussetze oder eine Stunde googlen - bringt bitte Zitate von mir, wo ich das behaupte.
~98% der Aussagen hier, die mir angedichtet werden sind einfach unwahr und damit gelogen (ich weiss aber, dass die Leute trotzdem nicht Lügner genannt werden wollen, obwohl es die Wahrheit wäre und man das ja als ganz böses Wort ansieht, darum nenn ich hier auch niemanden so) :blumen:.


Bearbeitet von DerDieDas am 01.03.2012 08:59:53

@Egeria und Highlander: sehr schön geschrieben!!! :blumen:


Zitat (DerDieDas @ 01.03.2012 08:58:12)
Dazu hätte ich gerne mal ein Beispiel von mehreren Personen die nicht in der Lage sind, Fragen in Google einzugeben (das meine ich ernst, vielleicht stell ich mir das auch nur zu leicht vor) :ph34r:.
...

DerDieDas,

Du hast immer noch nicht begriffen.

Eine Frage in Google einzugeben ist jedem User möglich, der des Schreibens und Lesens mächtig ist.

Die Kunst ist jedoch, die RICHTIGEN Stichwörter einzugeben. Und daran scheitern viele.
Und dann noch mit den logischen Verknüpfungen zu arbeiten, die Google zur Verfügung stellt, ist noch wenigeren gegeben.

Auch mir fallen nicht immer die besten bzw. richtigen Suchworte ein. (da hast Du Dein erstes Beispiel).

Gruß

Highlander

Zitat (Highlander @ 01.03.2012 09:06:34)
Die Kunst ist jedoch, die RICHTIGEN Stichwörter einzugeben. Und daran scheitern viele.

Dann nenn mir bitte mal ein Beispiel, wo dir keine richtigen Stichwörter eingefallen sind.

Zitat (Highlander @ 01.03.2012 09:06:34)
Und dann noch mit den logischen Verknüpfungen zu arbeiten, die Google zur Verfügung stellt, ist noch wenigeren gegeben.

Du meinst "+" und "-"? :ph34r: (damit erreicht man zu 99% alles).

Ansonsten, wieso gibt man, wenn man nicht weiss wie man in Google sucht, nicht einfach die Frage
"wie suche ich in Google?"
"Google benutzen"
"suchmaschine bedienen"
"im internet suchen"
ein? Da kommen viele brauchbare Ergebnisse raus, alle auf der ersten Seite.

Es ist ja kein Problem, etwas nicht zu wissen, aber das Wissen ist nur 1 Mausklick entfernt :blink: (Wikipedia, Google etc).
Ich hab sogar meiner Mutter beigebracht, Google zu benutzen (als Startseite, kann sie gar nicht verfehlen, musste ihr nur sagen dass das ne Suchmaschine ist und schon hat sie ihre Fragen reingetippt) und die kann nichtmal eine Webadresse selbst eingeben, hab ihr Lesezeichen gemacht damit ich nicht dauernd angerufen werde :pfeifen:.

Bearbeitet von DerDieDas am 01.03.2012 09:28:02

Schon so oft sind mir die richtigen Wörter nicht eingefallen.

Umfrage:

Wer von den hier postenden weiss, dass ich bei Google mit logischen Operatoren suchen kann?

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 01.03.2012 09:34:06)
Schon so oft sind mir die richtigen Wörter nicht eingefallen.

Und dazu hätte ich gerne Beispiele, den das ist mir vollkommen fremd und ich würde diese Fragen gerne einmal kennen, damit ich das nachvollziehen kann.

Die Umfrage ist nebenbei etwas falsch, ich würde vorschlagen "wie lange suchst du mittels Suchmaschine, bevor du die Frage in ein Forum stellst?"
Denn den +/- Operatoren braucht man nicht bei normalen Fragen.

Bearbeitet von DerDieDas am 01.03.2012 09:44:31

Zitat (DerDieDas @ 01.03.2012 09:36:36)

Denn den +/- Operatoren braucht man nicht bei normalen Fragen.

Von ~/ */OR ganz zu schweigen :augenzwinkern:

Wer sucht der findet :schlaumeier: und wer zu faul zum suchen ist fragt :pfeifen:

Aber bitte nicht Sooooooo :lol:

Bearbeitet von wurst am 01.03.2012 10:13:06

Zitat (DerDieDas @ 29.02.2012 22:22:21)

Beitrag, um den es geht: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...dpost&p=2223719

Ich warte immernoch, trotz zweifacher Nachfrage, auf eine sachliche Antwort mit Fakten, warum meine Aussage mein Unwissen zeigt.
Dieser Thread hier sollte den Vorwurf doch adäquat lösen können :blumen:.

Hallo DerDieDas,

ich bin zwar nicht 'die Ausserirdische' aber vielleicht kann ich Dir diesen Satz auf den sich 'die Ausserirdische' bezieht, aus meiner Sicht erklären.

Das wäre folgender Satz:
Zitat:
Denn wem verdanke ich Spam, Virenverbreitung und Schäden in Millionenhöhe jedes Jahr, die dann auf mich als Kunde abgwälzt werden? Da gehts um mein Geld und da hört für mich der Spaß auf - würde jeder nur seinen eigenen Computer schrotten, wär mir das sowas von egal.
Zitat Ende

Du verdankst den Spam, die Virenverbreitung und die Schäden in Millionenhöhe nicht den Usern, die aus Unwissenheit, Unfähigkeit oder Ignoranz (das unterstellst Du in dem anderen Thread den Usern mehrmals) E-Mails mit ebendiesen Inhalten auf ihren Rechner ziehen. - Wie auch immer das vonstatten gegangen ist. - Das wie ist in diesem Fall weniger relevant.

Nochmal im Klartext: Du verdankst es den Spammern und nicht dem Adressaten.

Das ist der Punkt den - meiner Meinung nach - 'die Ausserirdische' gemeint hat.
Übrigens gehe ich bei Deinem Satz und Deiner Unterstellung die Du darin anführst, auch von Unwissenheit aus. Deswegen habe ich mich "erdreistet" auf die an 'die Ausserirdische' gestellte Frage zu anworten.

@DerDieDas,

ich habe das Gefühl das du nicht weißt das du dich in einem Forum bewegst und ein Forum einfach mal ein virtueller Platz ist der extra dazu entstanden ist Gedanken, Erfahrungen, Wissen, Meinungen und vieles mehr auszutauschen.
Das Forum fragMutti ist ein Hilfe-Forum wo sich die Benutzer Ratschläge holen sollen, sie sollen "Mutti fragen"!
Was meinst du woher die ganzen Antworten in der Google-Suche kommen, zu dem größten Teil aus einem Beitrag eines Benutzers einer Diskussionsplattform.

Aber wie ich weiter oben lese bist du ja selbst nicht bei deiner eigenen Mutter bereit so zu helfen das sie lernt Webadressen in die Adresszeile zu tippen und ihr lieber die Google-Suche hinwirfst und Lesezeichen setzt.
Sorry meine Mama(genau wie die Muttis hier) darf 10 mal fragen, auch wenn ich spätestens nach dem 3 mal schon die Augen verleiere bekommt sie nach der 10ten Frage noch immer die Antwort aus meinem Mund und nicht das Buch geschenkt "Wie frage ich Google!"


Zitat (Nachi @ 01.03.2012 10:14:23)
@DerDieDas,

ich habe das Gefühl das du nicht weißt das du dich in einem Forum bewegst und ein Forum einfach mal ein virtueller Platz ist der extra dazu entstanden ist Gedanken, Erfahrungen, Wissen, Meinungen und vieles mehr auszutauschen.
Das Forum fragMutti ist ein Hilfe-Forum wo sich die Benutzer Ratschläge holen sollen, sie sollen "Mutti fragen"!
Was meinst du woher die ganzen Antworten in der Google-Suche kommen, zu dem größten Teil aus einem Beitrag eines Benutzers einer Diskussionsplattform.

Aber wie ich weiter oben lese bist du ja selbst nicht bei deiner eigenen Mutter bereit so zu helfen das sie lernt Webadressen in die Adresszeile zu tippen und ihr lieber die Google-Suche hinwirfst und Lesezeichen setzt.
Sorry meine Mama(genau wie die Muttis hier) darf 10 mal fragen, auch wenn ich spätestens nach dem 3 mal schon die Augen verleiere bekommt sie nach der 10ten Frage noch immer die Antwort aus meinem Mund und nicht das Buch geschenkt "Wie frage ich Google!"

:applaus:

Zitat (Highlander @ 01.03.2012 09:34:06)
Umfrage:

Wer von den hier postenden weiss, dass ich bei Google mit logischen Operatoren suchen kann?


Moin @Highlander,

ähm, was ist das? Magst Du es mir erklären? Das wäre fein. :blumen:

Ich suche auch Vieles über Google heraus. Doch diese Funktion kenne ich nicht. Wie muss ich mir das vorstellen?

Davon abgesehen behandele ich Wikipedia nur mit Vorsicht. Die Beiträge dort helfen mir, mich erstmal zu orientieren, um was es überhaupt geht. Doch da Wiki nicht zitierfähig ist (da sieht jeder Prof tiefdunkelrot, wenn das in der Fußnote oder den Quellenangaben auftaucht), bediene ich mich dann an den Quellenangaben des Beitrags.

Grüßle,

Egeria

Zitat (MissChaos @ 01.03.2012 10:06:14)


Nochmal im Klartext: Du verdankst es den Spammern und nicht dem Adressaten.


Anderes Beispiel:

Du bezahlst mit Falschgeld (wissend oder unwissend) Schuld bist du und nicht der Fälscher. :pfeifen:

Zitat (Nachi @ 01.03.2012 10:14:23)
Aber wie ich weiter oben lese bist du ja selbst nicht bei deiner eigenen Mutter bereit so zu helfen das sie lernt Webadressen in die Adresszeile zu tippen und ihr lieber die Google-Suche hinwirfst und Lesezeichen setzt.
Sorry meine Mama(genau wie die Muttis hier) darf 10 mal fragen, auch wenn ich spätestens nach dem 3 mal schon die Augen verleiere bekommt sie nach der 10ten Frage noch immer die Antwort aus meinem Mund und nicht das Buch geschenkt "Wie frage ich Google!"

Moin @Nachi, prima geschrieben :wub:

Genauso geht es mir mit meinem Papa, der mit über 70 (!!!) endlich den Computer zur Textverarbeitung für sich entdeckt hat. Ich zeige ihm schrittweise, wie er mit Word optimal umgehen kann und fordere ihn immer wieder auf, mitzuschreiben. Und lasse es ihn vor allem auch unter Anleitung selbst ausprobieren. Wenn er es einige Male selbst gemacht hat, hat er auch die Erinnerung daran, wie was funktioniert.

Grüßle,

Egeria

Zitat (Egeria @ 01.03.2012 10:20:29)
Moin @Highlander,

ähm, was ist das? Magst Du es mir erklären? Das wäre fein. :blumen:

Ich suche auch Vieles über Google heraus. Doch diese Funktion kenne ich nicht. Wie muss ich mir das vorstellen?

ich bin zwar nicht der Mann aus den Highlands aber ich erkläre was der Mann aus dem Schottenland meint. Gemeint ist das Suchen mit einem Syntax. Mit solchen Suchabfragen arbeite ich zum Beispiel bei meinem Fred mit den Schnappis. Wenn du solche speziellen Suchausdrücke kennen lernen willst schau dir das mal an.

Jetzt quetsch ich auch mal noch meinen Senf dazu:

DerDieDas: du bist sicher clever und keiner lässt sich gern für dumm erklären, aber du trittst auch mit einer gewissen Arroganz auf. Überdenke das mal für dich in Ruhe.

Ich selbst hab auch wenig (oder keine :pfeifen: ) Ahnung vom PC, vom Netz und allem was drum rum ist. Zeit mir das alles anzueignen hätte ich evtl. schon, aber keine Nerven dafür.
Ich habe ein Haus, einen Mann, 3 Kinder und nen Job. Wenn ich all diese "Muss"-Aufgaben erledigt habe langt meine Geduld nicht mal mehr für Strickmuster.

So soll ich jetzt deshalb den PC ausschalten? Dann habe ich ein neues Problem: Beispiel...die AOK braucht unsere Verdienstbescheinigungen für die Familienversicherung...also ohne PC zum Schreibi traben, kopieren lassen , etliche € löhen, das ganze in einen Umschlag, Anschreiben dazu zu Papier bringen, zur Post traben, nochmal ein paar € für´s Porto berappen...usw...
Weder Zeit noch Geld hab ich über. Mit PC scanne ich die Dinger ein (wenn es sich nicht anders machen lässt auch noch Nachts um 12 wenn alle schlafen und ab die E-Mail...ohne große Lauferei und Kosten.

Vielleicht hilft dir dieses Beispiel auch mal die Seite der PC-Laien ein wenig zu verstehen.



@ Nachi: mal wieder dickes :schmatzer: , dein Link erklärt sehr gut, ansatzweise wußte ich schon was, aber damit kann ich google mal noch etwas sinnvoller nutzen.

Bearbeitet von Pumukel77 am 01.03.2012 10:40:42


Zitat (DerDieDas @ 01.03.2012 02:45:29)
Ich habe nie mein Wissen vorausgesetzt, steht aber auch schon alles im geschlossenen Thread.

Und der Inhalt deines Postings hat mit dem Thema dieses Threads nichts zu tun, das hätte in die Diskussion des anderen gehört, wo ich zu ähnlichen Punkten bereits deutlich Stellung bezogen habe.

@DerDieDas: Doch, der Inhalt hat durchaus etwas mit Dir zu tun. Ich weiß, dass ich perfekt schneidern kann und gebe das Wissen gerne weiter. Dazu muss ich aber nicht arrogant rüberkommen. Wenn die Fragen zu allgemein gehalten sind, frage ich durchaus nach, was der Fragende denn nun genau wissen will, damit ich dem Fragenden so helfen kann, dass er etwas damit anfangen kann.

Genauso verhält es sich bei Dir: Du bist - das habe ich bereits erwähnt - offensichtlich der ultimative PC-Crack. Mein neidloser Neid ist Dir sicher. Doch warum musst Du das unbedingt an die große Glocke hängen? Du bewegst Dich hier in einem Forum, das Frag Mutti heißt. Hier wird gefragt, wenn Probleme auftauchen, die man/frau nicht alleine lösen kann. Insofern wäre es begrüßenswert, wenn Du einfach auf Fragen antwortest, wenn Du sie beantworten kannst. Wenn Dir zum Thema nichts Passendes einfällt, dann lasse es einfach sein.

Grüßle,

Egeria

P.S.: Vielleicht bist Du in Deinem Country-Club besser aufgehoben.

Zitat (wurst @ 01.03.2012 10:22:04)
Anderes Beispiel:

Du bezahlst mit Falschgeld (wissend oder unwissend) Schuld bist du und nicht der Fälscher. :pfeifen:

Ok Wurst...

Wenn Du Äpfel mit Birnen vergleichst dann gestatte mit doch bitte auch einen solchen Vergleich.

Wenn ich einen Werbeanruf mit unterdrückter Nummer (Ist in DE nicht mehr erlaubt) bekomme und ich hebe ab. Wer ist dann schuld?
(Dieser Ausdruck ist genauso falsch wie Deiner aber ich möchte es mal mit Deinen Worten ausdrücken.) Richtig wäre die Frage "Wer macht sich strafbar?"

Bearbeitet von MissChaos am 01.03.2012 10:46:03

Zitat (Nachi @ 01.03.2012 10:30:50)
ich bin zwar nicht der Mann aus den Highlands aber ich erkläre was der Mann aus dem Schottenland meint. Gemeint ist das Suchen mit einem Syntax. Mit solchen Suchabfragen arbeite ich zum Beispiel bei meinem Fred mit den Schnappis. Wenn du solche speziellen Suchausdrücke kennen lernen willst schau dir das mal an.

Lieber @Nachi: Danke, danke, danke :blumen:

Jetzt weiß ich endlich, wie die Funktion heißt, die ich regelmäßig verwende. Wenn ich bei einer Fragestellung nicht sicher bin, setze ich "*" hinten und vorne dran, damit sind die Parameter schon etwas genauer definiert und die Trefferquote ist höher.

Nochmals lieben Dank für Deine Erklärung.

Grüßle,

Egeria

DerDieDas,

Du gibst Dir 10x Googlen als Standard vor bevor Du fragst. Schön.

Wenn ein anderer User sich 1x Googlen als Standard vorgibt, bevor er fragt, muss das auch in Ordnung sein. Ist halt sein Standard.

Weiterhin könnte ich Dich jetzt fragen, ob Du nicht in der Lage bist, mit einmal Googlen Deine Frage beantwortet zu bekommen. So ist das eben, wenn einem nicht sofort die richtigen Suchworte einfallen. Manche verzweifeln und andere fragen eben sofort die Mutti.

Denn Deinen Standard auf andere zu übertragen und zu fordern, sich Deinem Standard anzupassen (indirekt implizierst Du das mit dieser Aussage) halte ich für fragwürdig bis nicht praktikabel.

Gruß

Highlander


@Highlander: :applaus:


Ich z. B. frage zuerst die Mutti. Wenn dort einer mir rät, mich zu Google zu scheren, frag ich weiter die Mutti. Irgendwann (meist recht schnell) taucht hier jemand auf, der´s mir "in meiner Sprache" erklärt.
Schließlich bin ich kein Mitglied beim Chaos-Club...leider. Mann, wär das toll !!!

Komme aber ganz gut im Leben zurecht und zusammengebrochen ist hier auch noch nix - Google will meine Smileys nicht :heul:


Zitat (MissChaos @ 01.03.2012 10:44:25)


Wenn Du Äpfel mit Birnen vergleichst dann gestatte mit doch bitte auch einen solchen Vergleich.

Wenn ich einen Werbeanruf mit unterdrückter Nummer (Ist in DE nicht mehr erlaubt) bekomme und ich hebe ab. Wer ist dann schuld?

Wenn du zuhörst und vielleicht was kaufst du,wenn du auch noch für eine kleine Aufmerksamkeit (Werbegeschenk) :augenzwinkern: Adressen von Freunden und Bekannten weitergibst,wälzt du die Verantwortung auf die ab.
Oder andersrum wenn du bei den Schnappis auf die Nase fällst,kannst du auch nicht Nachi verantwortlich machen.

Huhu, @DerDieDas, wo versteckst Du Dich denn?

Also: Analysieren wir mal die Situation. Du hast der @Außerirdischen unkooperatives Verhalten vorgeworfen und deswegen sogar einen Extra-Thread aufgemacht. Bisher hat sie sich nicht dazu geäußert. Möglicherweise verfolgt sie den Thread aufmerksam, möglicherweise lacht sie sich auch schepps.

Fakt ist aber, dass Du jetzt schon jede Menge Haue eingefahren hast. Das würde mich an Deiner Stelle schon nachdenklich machen.

Grüßle,

Egeria


Ich möchte auch gerne noch was loswerden zum Thema Führerscheine und auskennen etc.

Zum Kinderkriegen benötigt man (leider) auch keinen Führerschein, dennoch kann man damit auch großen Schaden anrichten, wenn man nämlich so lauter kleine Sozialschmarotzer in die Welt setzt, weil man selbst einer ist. (Bitte nicht falsch verstehen, natürlich ist das nur ein kleiner Teil der Gesellschaft, aber dennoch kostet dieser Teil uns auch sehr viele Euros an Steuergeldern). Ist also auch eine Sache, wo ich für anderer Leuts Dummheit zahlen muss. Und das regt mich persönlich mehr auf, als die Omi die einen alten Virenscanner benutzt.

Und nein, ich habe kein Studium der Informatik angefangen als ich mich erdreistete ein Notebook anzuschaffen. Mein Billiregal steht auch nicht mit Büchern wie PC für Dummies voll. Leider habe ich in meiner doch sehr beschränkten Freizeit keine Lust, mich mit der hier bereits mehrfach genannten Literatur zu beschäftigen. Mein Freund kennt sich mit der Materie aus, also kümmert er sich für mich darum, dass alles fein ist. Im umkehrschluss erledige ich die Dinge, wo er keine Ahnung von hat... So funktioniert das übrigens auch, man muss nich alles wissen und können, wenn man Leute hat, die es wissen und können reicht das auch durchaus.

Im Übrigen hat die Außerirdische bereits begründet, was sie meinte, Derdiedas, als sie etwas von mangelnder Sozialkompetenz schrieb.
Dies möchte ich übrigens ausdrücklich unterschreiben.

P.S.: Man nehme mir bitte meinen ersten Absatz nicht übel, es geht hier ausschließlich um Leute die sich vermehren ohne Ende und ausschließlich von Staatsgeldern leben.


Gib´s zu, Außerirdische :blumen: - Du guckst gerade die Sesamstraße ?

Wie ging noch mal die deutsche Titelmeldodie :unsure:
c't, c't, c't - Wer, Wie. Was - Wieso, Weshalb, Warum und üüüüüberhaupt..... :pfeifen:


Zitat (Nachi @ 01.03.2012 10:30:50)
Wenn du solche speziellen Suchausdrücke kennen lernen willst schau dir das mal an.


Ich gehöre auch zu den Usern, die diese "speziellen Suchausdrücke"
noch nicht kannten! Hab mir den Link abgespeichert, und werd mich nachher mal
damit befassen.

Herzlichen Dank lieber Nachi, daß Du mich nicht dumm sterben lässt.

Würd Dir jetzt gern einen ausgeben, Kaffee oder Tee ?

Zur aktuellen Diskussion ist schon genug geschrieben (gesagt) worden,
daher bleibt mein "Senf" hier.


Zitat (Dorie @ 01.03.2012 11:38:34)
... . . Zum Kinderkriegen benötigt man (leider) auch keinen Führerschein, dennoch kann man damit auch großen Schaden anrichten, wenn man nämlich so lauter kleine Sozialschmarotzer in die Welt setzt, weil man selbst einer ist. . ..

Wohl zuviel Sarrazin gelesen ?

Mal davon abgesehen, daß dieses beliebte Stammtischthema hier wohl etwas unpassend ist, scheint es mir recht absurd, Kinder als "Sozialschmarotzer" zu bezeichnen, denn es gehört zu den typischen Eigenschaften eines Kindes, von der Gesellschaft versorgt zu werden, bis es in der Lage ist, dieser nützlich zu sein.
Mir sind leicht dogmatische PC-Freaks wie "DerDieDas" wesentlich lieber als Leute, die Kinder mitverantwortlich für gesellschaftliche Probleme machen.

1. gar kein Sarrazin gelesen
2. mach mich nich für das verantwortlich was du verstehen willst. Gemeint war damit, dass die Kinder das vorgelebt bekommen von ihren Eltern und dann womöglich auf derselben Schiene weiterfahren, weil sie es einfach nich besser wissen.

Aber das ist eigentlich offtopic und gehört nicht hierher.



Kostenloser Newsletter