Rezepte für eine Person: Einfache Rezeptideen


Ach, mir gehen die Ideen aus. Was könnte man sich als Soloesser noch kochen?
Vielleicht bekomme ich neue Anregungen durch Euch? Mir gehen sie langsam aus.
Einfache Gerichte, nicht mit 100 Zutaten, wären am besten, weil es sich ansonsten
nicht "rechnet".
Danke... :blumen:


Hi Pussi,

was hast Du denn bisher so gekocht... und wo sind Deine Vorlieben, was magst Du eher weniger? :blumen:


Zitat (compensare @ 10.01.2012 16:45:51)
Hi Pussi,

was hast Du denn bisher so gekocht... und wo sind Deine Vorlieben, was magst Du eher weniger?  :blumen:

Hallo,

eigentlich alles - Querbeet - aber wenig Fleisch! Immer ran mit Vorschlägen...

Danke im Voraus,
lg pussi :D

Hallo Pussi

Ich mache gerne Letscho. Dazu esse ich Brot. Du kannst aber auch Kartoffeln dazu machen.

Oder einen leckeren Salat mit Putenstreifen.

Nudelauflauf mache ich auch gerne.

Oder schau doch mal hier: Was kommt heute bei euch auf den Tisch


Hallo pussi,

du kannst dir doch einen Topf Eintopf kochen und den Rest einfrieren. Ich schlage immer solche Speisen vor die mann / Frau gut aufwärmen kann.
Bestimmt hast du auch eine Mikro, da sollte so was doch kein Problem sein!

Wenn nicht alles weggeputzt wird bei dir, ich komme gerne nach Dräsden zur Resteverwertung rofl


P.S. der kleine Kaktus hat gute Ideen, Letscho....bringe ich mit, habe ich im Sommer eingekocht :sabber:

Bearbeitet von GEMINI-22 am 10.01.2012 17:18:53


Danke, kleiner Kaktus,
habe die Seite schon durchschnüffelt.
Hast Du eine tolle, leckere, einfache Idee noch zu Nudelauflauf???


Ihr Lieben,
Mikro streikt schon: immer dasselbe...
DD ist wiedermal ratlos....lädt aber zum Restessen ein!!!! Falls es in der Salzgasse an der Frauenkirche zu teuer in der Wirtschaft ist...
Bitte weitere Vorschläge, ich zähle auf Euch!!!!


Ich mache den Nudelauflauf so:

500 gr Nudeln kochen (nicht zu weich)

2 Eier
250 ml Halbrahm (weiss nicht, ob das in DE auch so heisst)
Muskatnuss
Kräutersalz
Pfeffer
in einer Schüssel mischen

Dann die Nudeln, die Sosse und eine Packung Schinkenwürfel in einer Auflaufform zusammenmischen. Mit Käse bestreuen.

Für ca. 20 - 25 Minuten in den Backofen (Ober-Unterhitze, 200 Grad)

Darf beliebig erweitert werden ^_^


Ich habe das hier ,dieses und jenes gefunden.

:blumen:

Bearbeitet von Blattlaus am 10.01.2012 17:32:22


Hier im Forum ;) oder bei Google Tipp:339 single Rezepte - LECKER.de,aus dem vorherigen Link :rolleyes:

Hi Pussi,

spontan fällt mir da gratinierter Schafskäse ein... genial einfach - einfach genial ;)

oder viele andere Sachen wie z. B.

Salat, als Hauptgericht mit gebratenen Putenstreifen oder Lachswürfeln, bzw. ggf. als Beilage zu
Toast mit Belag Deiner Wahl (Wurst, Gemüse...), mit Käse überbacken
Gemüse (gerne TK, ist meist von der Menge her genau richtig für 1 Person) gratiniert mit Käse
Leberkäs mit Spiegelei und Brot
gebackener Camembert mit Baguette/Toast
gebratene Champignons mit Schmand-Dip und Baguette/Brot
Eier-Omelette mit Zutaten Deiner Wahl
Maultaschen in Brühe oder gebraten
Strammer Max (geht auch vegetarisch mit Tomaten statt Schinken)

Wenn Du die Möglichkeit hast, bisserl was einzufrieren, lohnt es sich natürlich auch, z. B. Gemüsesuppe oder einen Eintopf, Bolognese etc. in größerer Menge zu kochen und portionsweise einzufrieren... auch ohne Mikro ist das relativ schnell aufgetaut und erhitzt :blumen:


Toast Hawaii oder irgendwelche Sandwichvarianten aus dem Sandwichtoaster
Pfannekuchen (lieblich oder auch herzhaft)
Milchreis (mit Obst, oder Zimt und Zucker)
Hefeklöße (kann man auch super einfrieren)
Kartoffelsalat
Fischstäbchen mit Pommes, Kartoffelpü oder was auch immer
Reibekuchen mit Apfelmus oder Lachs und Merrettich

Ohje, ich bekomme gerade Hunger :sabber:


Bratkartoffeln
Rührei auf Toast
bunte Gemüsepfanne
Nudeln mit diversen Saucen
Reis mit Gemüse
Nudelauflauf
Kartoffelauflauf
Ravioli überbacken (Danke @Wurst :blumen: )
Speckbohnen
überbackene Kartoffel
Gefüllte Paprika
Frikadellen mit was-auch-immer (die Frikos kann man auch super einfrieren)


Ehrlich gesagt, verstehe ich dein Problem auch nicht wirklich.

Jedes übliche Rezept ist auf vier Personen ausgelegt. Teile die Zutaten durch vier und du hast ein lecker Essen.

Wo ist dein Problem?

100 gr. Hackfleisch, ne Frikadelle oder zwei draus formen, zwei Möhren nach Gusto zubereiten, Kartoffeln dazu.
Schnitzel, Salat, Pommes
Fetakäse mit Tomaten und Basilikum überbacken
Strammer Max
Armer Ritter
Nudelgerichte
Kartoffelpuffer
Bratkartoffel
Salat
Überbackener Chichoree
Salat
Bratkartoffel mit Rote Bete oder Salat
Nudelsalat
Fischstäbchen, Rührei an Spinat
Fisch aus der Aluschale
Salat
Kotelett in Championsoße (kleines Glas) an zwei Kartoffeln

Cool: Edit reicht gerade noch. Ich hatte mal ein Kochbuch, dass hieß kochen für eine Person. Ich habe mich aber von diesem Buch getrennt, weil wir ja ne Familie sind. Hätte ich das gewusst, hätte ich dir das gerne zukommen lassen. Ich meine das Buch war vom Lukulus-Verlag.
vielleicht kannst du das mal gockeln.

Bearbeitet von Eifelgold am 10.01.2012 20:06:26


Ich danke erstmal für alle Tipps!!!! Waren sehr gute und leckere Sachen dabei.

Wenn man auch mal Familie war, dann merkt erst, dass eben für 1 Person frisch kochen, ein Problemchen wird.

Gute Nacht erstmal, an alle Fleißleins,
lg pussi :blumenstrauss:


Hallo :-)

1 - 2 Hähnchenbeinchen oder einige Flügel in eine kleine Auflaufform legen. Backofen vorheizen, währenddessen eine Kartoffel und andere Gemüsesorten nach Gusto klein würfeln und mit Kräutern, Zucker, Salz, Pfeffer und einem achtel Liter Öl mischen. Dieses über die Flügel geben. Evtl das Gemüse vorher schnippeln und in dieser Marinade ziehen lassen. Das ganze kommt für 30 - 45 Minuten bei 200 °C in den Ofen.


Also ich mache mir, wenn ich denn einmal allein bin, verschiedene Salatvariationen - am besten einen Eissalatkopf kaufen, von dem kann man auch nach mehreren Tagen im Kühlschrank immer wieder Blätter abrupfen. Meine Lieblingskreation ist mit gebratenen grünen Spargel, Schafskäse, Tomaten, Gurken, Avocado und angebratenen Brezenstücken - dann noch schön mit Olivenöl und Balsamico sowie Gewürzen abschmecken, und so hast du ein schnelles, frisches und leckeres Gericht!
Du kannst für andere Kreationen den Salat zum Beispiel mit verschiedenen Fleisch oder Fisch verfeinern, das schmeckt auch lecker, und den Käse variieren (Mozzarella ist auch super lecker) :)


Heute gekocht ;) ist für 2 Portionen habe es allein geschafft und bin Satt :P auf der Seite kannst du die Rezepte aber auch mit einen Klick auf eine Portion herunter Rechnen.

Liest sich lecker.
Was ist Melanzanis?


Ich darf mich da gleich anschließen, wohne momentan auch noch alleine ^_^

Wie wärs mit Mozzarella-Tomaten Platte bzw Salat? ist gesund und sättigt :wub:


Was ich früher gerne als Singel gemacht habe war eine grobe Bratwurst in dickere Scheiben zu schneiden und anzu braten. Die hab ich dann wie Fleischklöschen benutzt ! Zum Beispiel noch nen bischen Gmüse dazu und etwas Schmand und schon hat man eine leckere Fleischklößchen - Gemüsepfanne :P


Zitat (Eifelgold @ 11.01.2012 13:22:42)

Was ist Melanzanis?

Aubergine,habe aber Zucchini genommen ;)

THNX


also sorry :huh: , ich versteh auch nicht warum kochen für 1 person so schwer für manche ist. bin vor 6 jahren von einer 4 köpfigen familie ;) auf einen 1 personen haushalt gerutscht :lol: . habe halt alles runtergerechnet oder eben auch eingeforen. heute zb. habe ich mir eine gefüllte hühnerbrust gemacht mit gemüsesauce. ich koche alles, was ich auch vorher gekocht habe. bei gulasch friere ich ein und alles andere kann man doch auf 1 person zuschneiden.


Ihr habt soviel tolle Idee`n, da fällt mir nix mehr ein! Ist doch eigentlich nicht so schwer für eine Person zu kochen. :)


Zitat (Eifelgold @ 11.01.2012 13:22:42)
Liest sich lecker.
Was ist Melanzanis?

So viel ich weiß: eine Aubergine ??? Aber ohne Garantie.. :pfeifen:

ich habe als Alleinesser immer ein Problem mit SchleFi ... um es auf einmal zu essen ist es zuviel und für 2 Portionen zu wenig ... doofdas


Also einen Schlefi schaff ich auch alleine, darf dazu aber höchstens nur ein Brötchen essen :pfeifen:


Zitat (Agnetha @ 11.01.2012 20:00:12)
ich habe als Alleinesser immer ein Problem mit SchleFi ... um es auf einmal zu essen ist es zuviel und für 2 Portionen zu wenig ... doofdas

Selbst machen :P geht schneller,und man kann sich den Fisch aussuchen.Auserdem sind beim SchleFi nur 70% Fisch :P

Zitat (wurst @ 11.01.2012 20:52:19)
Auserdem sind beim SchleFi nur 70% Fisch :P

Beim selbstgemachten wird es wohl auch nicht mehr sein, der Rest ist halt der Belag. ;)

Zitat (fnü @ 11.01.2012 21:34:49)
Beim selbstgemachten wird es wohl auch nicht mehr sein, der Rest ist halt der Belag. ;)

O,Sorry.
Gerate noch mal Schlau gemacht 48% Kräuterpanade und 52% Seelachsfilet gibt es auch also2 Versionen im Handel :ph34r:

Edit. Kaufland hat sogar 75 % Fisch-Filet und ist viel Billiger :rolleyes:

Bearbeitet von wurst am 11.01.2012 22:25:08

also ich koche jeden tag frisch für eine person. für meine tockter ( 22 monate)
es gibt mittlerweile fast überall kleine gefrorene gemüse portionen. derzeit haben wir rotkohl und wirsing im frost. rosenkohl und blumenkohlröschen. einfach eine beliebige menge in eine kleine schüssel mit etwas wasser und rein im die micro für 5-6 minuten.
dazu gibt es entweder eine kartoffel oder reis. geht beides sehr schnell. dann kommt entweder ein ministück fleisch, ein nürnberger würstchen, ein ei oder fischstäbchen( die brate ich ganz normal und dann pule ich den fisch raus. die panade bekomt mausi natürlich nicht)
was auch schnell geht ist gries. oder milchreis.

nudelauflauf kann auch gut an 2 tagen gegessen werden.
oder spaghetti bolognese.
kartoffelsuppe, gemüsesuppe, schmorkohl, kann alles in größerer portion gekocht und dann eingefroren werden.


Noch nen kleiner Singeltipp : Schalotten statt der gemeinen, meist viel zu großen Gemüsezwiebel ! Ich hab mich immer darüber geärgert wenn ich nur so riesen Zwiebel bekam. Meist brauchte ich nur die Hälfte ! Irgendwann kam ich auf die Idee Schalotten zu kaufen. Auf Wochenmarkt übrigens meist am billigsten als im Supermarkt !

Schalotten sind kleine feine Zwiebelchen, perfekt wenn man keine riesen Mengen kochen will !


Hallo Pussi,

was ich oft so koche (bin auch oft eine Person):

- Pizza; Ich kaufe mir einfach einen kleinen Teig
- Gemüsepfanne, mit zum Beispiel einer Paprika, zwei Tomaten und einer Aubergine, alles anbraten und würzen. Dazu Reis, Cous Cous oder Bulgur
- Bulgur-Salat; Mit Petersilie, Zitrone und Tomaten
- Nudeln mit Tomatensauce. Für die Sauce nehme ich einfach zwei grosse Tomaten, die ich einkoche, mit Öl und Gewürzen.
- Ofenkartoffeln mit Dipp
- Grosser Salat, mit zum Beispiel Käse oder Oliven oder Orangen oder was immer auch da ist.


Naoko


Ich mache gerne Kartoffelbrei mit Dip.
z.B. Schmand mit Essiggurken und Käse etwas Pfeffer und rauf auf den Brei.
oder Schafskäse mit Frischkäse gemischt einen Löffel Ajvar untergerührt und rauf auf den Brei.
Man kann aus fast allem was so im Kühlschrank ist einen Dip draus machen.

Gruß
Jutta


Hallo zusammen,

ich muss seit einiger Zeit auch wieder häufiger nur für mich alleine kochen und kann bestätigen, dass es anfangs komisch war, 'von Kochen für ne ganze Rasselbande mit viel Appetit' auf 'oh, heute koche ich nur für mich alleine' schon komisch war und ich anfangs dann auch einfach gar nicht gekocht habe, obwohl ich das eigentlich immer gerne gemacht hab. Hab schon früher immer gerne nach neuen Kochideen gestöbert und so auch einige kleine Rezepte für nur eine Person gefunden.

Für mich alleine koche ich gerne Sachen, die auch gut wieder aufwärmen kann, wie Lasagne zB mit Auberginen und Schafskäse, oder mit Spinat und Mozzarella und ich steh total auf Suppen, Paprika - Tomatensuppe mit Ziegenkäse, Tomatensuppe mit Gin, Bärlauchsuppe etc. Für gute, neue Rezepte für kleine Gerichte schau ich immer mal wieder hier nach.

Vielleicht findest du da ja auch was für dich!

Bearbeitet von AngelikaZ am 15.02.2012 18:26:57


Hallo zusammen,

ich koche öfters für mich alleine und habe von meinen gewöhnlichen Rezepten langsam die Nase voll ;-)
Welche Rezeptideen habt ihr, die sich gut für eine Person eignen?
Da ich nicht so viel zeit zum Kochen habe, sollten sie relativ schnell gehen und wenn möglich auch gesund sein

Freu mich auf eure Ideen =)


Ich kenn ja nicht deine gewöhnlichen Rezepte, aber versuch es doch mal mit einem herzhaften Bauernfrühstück, bzw. Omlett: Zwiebel und Schinkenwürfel anbraten, nach Belieben auch anderes Gemüse, 2-3 verquirlte Eier dazu geben, stocken lassen und fertig. Mit frischen Kräutern drauf superlecker!


Interessant wäre es, zu wissen, was deine gewöhnlichen Rezepte sind?!

Als ich noch allein gewohnt hab, hab ich oft sowas gegessen wie Rumpumpel es vorgeschlagen hat.
Das kann man auch super variieren, je nachdem, was der Kühlschrank hergibt.

Ansonsten fand ich es immer ziemlich praktisch, direkt eine größere Menge von etwas zu kochen, das sich gut portionsweise einfrieren lässt.
Meine Top 5 waren dabei Gulasch, Bolognese, Chili, selbstgemachte Pizza (ungebacken) und Suppe.

So hat man immer was zu Hause und kann auf selbstgemachte "Fertiggerichte" zurückgreifen.

Das mach ich übrigens jetzt noch so, obwohl ich nicht mehr allein wohne ;)


Grab Dich doch mal durch das Fm-Archiv @Kukimuki. Da ich Deinen Geschmack und Deine Vorlieben nicht kenne, ist es schwierig, Dir hier einen Rezepte-Katalog zusammen zu stellen. Doch alleine der Thread "Was kommt heute bei Euch auf den Tisch" dürfte eine wahre Fundgrube für Dich sein ;)

Grüßle,

Egeria


Super für Herbst und Winter: Schnelle Suppe

Du brauchst:

Eine Packung Suppengrün (also mit einem Stück Möhre, Sellerie und Lauch)
Instant-Brühe (Huhn, Rind oder Gemüse, am besten natürlich selbstgemacht)
Ein paar Löffel Suppennudeln, je nach Hungergefühl
Markklößchen (eingeschweißt, besser natürlich selbstgemacht)

Suppengrün putzen und kleinschneiden, mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. 10 Minuten simmern lassen, mit Brühe abschmecken. Suppennudeln und Markklößchen zugeben, nochmal 5 Minuten warten, fertig.


Ein Stück Hähnchen- oder Putenbrust kleinschneiden, in Olivenöl scharf anbraten, eine gewürfelte Zwiebel, eine kleingeschnittene Paprikaschote (oder 2) und eine Zucchini dazu, abschmecken mit Kräutern deiner Wahl, vielleicht noch bisschen Fetakäse drüberkrümeln - fertig in 15 Min etwa.

Ein sehr fixes "Dosenessen". Eine Zwiebel kleinschneiden und anbraten, dazu Dosenthunfisch, Dosenerbsen und Dosentomaten, ein Löffelchen Sambal Oelek und Kräuter dazu, vielleicht noch Kapern - fertig in reichlich 10 Min.



Hallo,

ich konnte mich erinnern, das wir schon mal einen Thread zu diesem Thema hatten:
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=44415

vielleicht kann da ein Mod. basteln :blumen:


vielen Dank für eure Tipps. Die schnelle suppe hab ich doch gleich mal ausprobiert ;-)



Kostenloser Newsletter