Suche Beitrag über unterschiedliche Bedeutungen: durch Groß- und Kleinschreibung


Vor etwas längerer Zeit (ca. 3 Monate) stellte jemand einen Beitrag ein, in dem es über Groß- und Kleinschreibung ging und deren unterschiedliche Bedeutung, obwohl es sich um das gleiche Wort oder den gleichen Satz handelt.
Kann mir jemand bei der Suche helfen - ich finde den Beitrag leider nicht mehr. Für Hilfe bin ich sehr dankbar.

Ciao
Elisabeth


Zitat (labens @ 19.11.2012 02:50:24)






Die Spinnen
Die spinnen

Warum sind füllige Frauen gut zu Vögeln?
Warum sind füllige Frauen gut zu vögeln?

Er hat liebe Genossen.
Er hat Liebe genossen.

Wäre er doch nur Dichter!
Wäre er doch nur dichter!

Sich brüsten und Anderem zuwenden.
Sich Brüsten und Anderem zuwenden.

Die nackte Sucht zu quälen.
Die Nackte sucht zu quälen.

Sie konnte geschickt Blasen und Glieder behandeln.
Sie konnte geschickt blasen und Glieder behandeln.

Der gefangene Floh.
Der Gefangene floh.

Helft den armen Vögeln.
Helft den Armen vögeln.

...und jetzt behaupte noch mal jemand es wäre unnütz auf die Gross- und Kleinschreibung zu achten.



Das sollte es gewesen sein... :gestatten:

(...und soviel zum Zeitgefühl - kann ich genauso gut einschätzen... :lol: )

Bearbeitet von Cally am 12.12.2012 18:46:08

Cally, was fürn Gedächtnis hast du? - Respekt! :ohgrosserbernhard:


grööööl

Sehr gut, das ist eindeutig zweideutig.


Das hier ist so ähnlich:


Satzzeichen können sogar Leben retten ;-)

Komm, essen wir Opa!
Komm, essen wir, Opa!


Auch sehr schön:

Er will sie nicht.
Er will, sie nicht.

Bingo, Cally, genau das habe ich gesucht.
Vielen, vielen Dank.

Und mein Zeitgefühl - vergiss es! Ich hätte es besser eingeschätzt.

Ciao
Elisabeth

Bearbeitet von Elisabeth am 13.12.2012 12:37:18


Zitat (Sammy @ 13.12.2012 10:45:54)
Satzzeichen können sogar Leben retten ;-)

Komm, essen wir Opa!
Komm, essen wir, Opa!


Auch sehr schön:

Er will sie nicht.
Er will, sie nicht.

Wie wahr, wie wahr, aber der Satz ist so korrekter (in beiden Versionen):

Komm, wir essen Opa!
Komm, wir essen, Opa!

:pfeifen:

Hier geht es zwar nicht um unterschiedliche Bedeutungen, dennoch pack ich das mal hier rein. Immerhin erstaunlich, dass ein Text immer noch verständlich ist, selbst wenn man die Buchstaben eines Wortes mischt. :P

Luat eienr Stduie der Cambrdige Unievrstiaet speilt es kenie Rlloe in welcehr Reiehnfogle die Buhcstbaen in eniem Wrot vorkmomen, die eingzie whctige Sahce ist, dsas der ertse und der lettze Buhcstbae stmimt. Der Rset knan in eienm voelilegen Duchrienanedr sein und knan trtozedm prboelmols gelseen wreden. Das ist, wiel das menchsilche Ague nihct jeedn Buhcstbaen liset. Ertsuanlcih, nihct?


Das hatte ich schon mal irgendwo. Es ist wirklich erstaunlich, denn ich konnte den Text schnell und gut lesen.

Hab es auch schon auf spanisch gehabt, und obwohl ich die Sprache nicht besonders gut beherrsche, klappte es damit auch.

Schön, dass Du das hier reingestellt hast. Gefällt mir und erstaunt mich jedesmal wenn ich den Text lese.


Kenne ich auch. Wundere mich jedes Mal wieder darüber - und male mir aus, dass man dann sicher ein RICHTIG geschriebenes Wort dazwischen bestimmt mindestens zweimal lesen muss um es zu verstehen. rofl rofl



Kostenloser Newsletter