Gangnam Style, Harlem Shake... what is going on?


Letztes Jahr hat die Welt Gangnam Style getanzt, jetzt kommt Harlem Shake und es scheint noch verrückter zu werden:

http://www.google.de/trends/explore#q=harl...%20style&cmpt=q

ich finde es sowas von blöd :wallbash: wird die Welt bald sterben?)))

Bearbeitet von Bierle am 18.03.2013 10:41:40


Klaro. Die Welt wird untergehen, weil es Leute gibt, die eine andere Art von Humor haben als Du...

Hier die "Urmutter" aller Harlem Shaker und Gangnam Styler: Josephine Baker, die große Dame die Cool abtanzte, bevor cool abtanzen cool war Yeah

Bearbeitet von Cambria am 04.03.2013 22:11:24


:D blöd, aber jeder will mitmachen und zuschauen. Wo wäre diese "Urmutter" ohne Social Media und Web 2.0 ? Warum verbreitet sich sowas wie eine Bombe?


Vielleicht ist dir aufgefallen, dass das Video etwas älter zu sein scheint. Josephine Baker war bereits vor dem zweiten Weltkrieg ein Star. Insofern wäre - nein IST - sie auch ohne Social Media ganz an die Spitze gekommen.

Und warum sich Harlem Shake so schnell verbreitet? Hm... weil es viele Leute witzig finden. Möglicherweise.


als ich jung war, haben wir auf jeder Party "Macarena" getanzt ... war auch nicht anspruchsvoller :P


bei Macarena, Lambada habe ich auch mitgemacht )))

Ich habe gesehen, dass das video schon älter ist, fand übrigens ganz witzig :D Würde auch paar moves von Ihr lernen) klar ist sie ohne Social Media berühmt geworden, dafür hat sie bestimmt gearbeitet.


Ententanz gab es auch ;)


Und Föttchestippe, Schunkeln, manch bajuvarisches Bergvolk findet es ja "zünftig", sich gegenseitig auf die lederbehosten Hinterteile zu hauen,...

Kultur treibt manchmal seltsame Blüten, aber sie haben alle ihren platz.


Ententanz?? OMG Ich habe gedacht, dass er nur in Osteuropa bekannt war (ist).


Habe gerade einen interessanten Beitrag dazu gelesen. Planking? Owling? Batmaning? :huh: Geh weiter googeln...


Zitat (Cambria @ 04.03.2013 22:46:35)
Kultur treibt manchmal seltsame Blüten...

Erinnert sich noch jemand an den Letkiss?
Wurde damals als finnische Folklore verkauft. :lol:

ist auch sehr anspruchsvoll. Viell. ist es ja das Geheimniss? Paar einface bewegungen und du hast es geschafft )


Es ist nicht immer alles langweiliger Cha Cha Cha.

Lass der Jugend doch ihren Tanz und ihre Lebensfreude.

Unser Großeltern haben die Hände übern Kopf geschlagen, als Rock and Roll modern war. Die Großeltern meiner Kinder tanzten RnR mit großer Leidenschaft. Und machen es heute noch, wenn das Wohlbefinden es zuläßt. Allerdings ohne Akrobatic.

Und meine Generation fuhr voll auf Breakdance ab, danach kam Footloose, hat uns allen riesigen Spaß gemacht.
Uns war es egal, was andere sagten, wir machten es einfach, frei nach dem Motto: tanz dir den A r s c h ab.
Und dass gönne ich auch der nächsten Generation.


oh man, du hast recht, wenn ich das schon lese, habe ich das Gefühl, dass ich selbst alt werde... Es ist aber noch echt zu früh!


booaah,

Why not, so what.

- Ententanz ... quack, quaaaak
- Das Mini-Krokodil ... schnappi, schnappi
- Maccaroni (oder wie das heisst)
- Mambo # 5 (oder war das Channel ?) egal, hauptsache es grooved)
- Funk (it's cool määän !)
- Head-Banging (macht immer schon autsch, am nächsten Tag. Heutzutage noch mehr)
- R&R mit Überschlag (never ever !)
- Charleston (huiiih !)
- Twist (Seitenstechen)
- Breakdance (autschn)
- Footloose (wo ist bloß der Schuh geblieben, aber zeigt her Eure Socken...)
- Boogie Woogie
- die Bayuvaren treiben's mit dem Schuhplatteln (Jucheiii !)
usw.

Zur Entpannung den berühmten Klammer-Blues..... :pfeifen:

Seufz

Oder einfach nur abhotten, gell !?

Hauptsache Bewegung, huch, halt : let your body move, move, move

Hab' meinen schon mit 1 Stunde gemoved, beim walken und den frühen Tag genossen.....

Euch einen sonnigen Tag und ab geht die Luzie !
Taline. :blumen:


Verstehe das Problem jetzt nicht. Wenn es dir keinen Spass macht dann lass es halt.

Ich find pogen (schreibt man das so?) oder Headbanging immer noch klasse, meine Kids meinen ich hätte es am Magen. Jeder so wie er mag.


wenn ich es nicht geschieben hätte, hätte ich auch nicht so viel gelernt) es macht richtig Spaß mit euch zu quatschen :mellow:


Rein bewegungstechnisch ja nicht gerade das Gelbe vom Ei: die gute alte Poläse Blankenese. Immer wieder gerne bei Familienfeiern nach Mitternacht. Genug Hühner (manchmal sogar welche aus Gummi) sind ja auch immer dabei, wenn man das Gegacker dabei hört.
Stippeföttsche und die moderne Abwandlung finde ich persönlich zu pervers. Bischen wie: Du "reizt" mich auch mehr, wenn Du was am Körper trägst... ;)

Dann lieber ehrliches "Dirty Dancing" mit allen Schikanen.


es ist doch eigentlich ganz lustig...und immer noch besser als berlin tag und nacht zu gucken ^^


Zitat (Jeannie @ 05.03.2013 00:40:00)
Erinnert sich noch jemand an den Letkiss?
Wurde damals als finnische Folklore verkauft. :lol:

Ja,den kenn ich noch.Der erinnert mich an den Turnunterricht(privat)als ich acht war. :D :pfeifen:

:hihi: Letkiss, hab ich noch in der Tanzschule - sozusagen "außer der Reihe" beim sonntäglichen Tanztee, gelernt. Und dann waren da neben Twist auch noch Madison, Slop und La Bamba!

Oh Mann, das waren noch Zeiten, die "Golden Sixties"! :yes: :yes:

Ach ja, ganz vergessen hab ich ja auch noch Hully-Gully!!

Bearbeitet von Murmeltier am 10.03.2013 15:29:33


In meinem ersten Lehrjahr, bei einer Weihnachtsfeier der Firma, haben ich und ein paar Andere Twist getanzt. Was bekamen wir da für Probleme. Mein Chef meinte sogar, dass müßte er meiner Mutter sagen, so was unanständiges!

Ja, die guten alten Zeiten.


Jetzt Leute, die Harlem Shake bei der Arbeit tanzen, kriegen auch Probleme) und in 10 Jahren lachen wir nur darüber.



Kostenloser Newsletter