Umfrage zum Thema Bügeln. Ein paar allgemeine Fragen zum Bügeln.


Hallo Zusammen,

Ich bin Student der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch-Gmünd und gestalte ein neues Dampfbügeleisen.
Da ich kein Profi im Bügeln bin, suche ich nach den Problemen die beim bügeln entstehen. Daher hier ein paar Fragen.

Welche Probleme entstehen beim Bügeln?

Ist Bügeln gefährlich? Wenn ja, wo sind die Gefahrenbereiche? Was passiert häufig?

Was würden sie am Bügeleisen verbessern ?

Kann man auch Männer zum Bügeln begeistern ? Wenn ja, wie ?

Was macht ein gutes Dampfbügeleisen aus?

Überhitzt sich ihr Bügeleisen nach längerem Bügeln?

Nervt es bei längerem Bügeln immer wieder Wasser nachzufüllen ?

Ich freue mich, und bin gespannt auf ihre Antworten!

Dankeschön!

grüße

Clemens Schneider :D

Bearbeitet von clermont-ferrant am 22.11.2013 12:42:37


Moin Clermont-Ferrant,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Ich hätte da einen heißen Tipp für Dich, wie Du Deine wissenschaftliche Datenerhebung perfekt bei den Muttis einstellen könntest: Kontaktiere bitte einen Mod, damit er Deinen Fragebogen aktiviert.

Du magst Dich gewundert haben, dass Dein Link in Null-Komma-Nix gelöscht wurde. Das hat einen Hintergrund. Da sich vermehrt Neu-User angemeldet haben, die nichts Besseres zu tun hatten, als sofort einen Werbelink zu posten und dann nicht mehr gelesen wurden, gab es eine Neuregelung zum Posten von Links: Wenn Du zwanzig Beiträge gepostet hast, darfst Du auch Links posten. Das nennt sich Spam-Schutz.

Doch mich würde Deine wissenschaftliche Datenerhebung in Gänze interessieren. Die Fragen, die Du nun gepostet hast, sind wissenschaftlich nicht nachweisbar und nicht verwertbar. Doch da wird Dir auch Dein Prof schon den Kopf waschen.

Grüßle,

Egeria


Hallo Egeria,

Ich mache diese Umfrage nicht, für meinen Professor, oder um eine Statistik aufzubauen, sondern für mich um zu verstehen. Danke für den guten Tipp, um meinen Link freizuschalten.
Aber sie sollen meine Frage nicht bewerten. Das ist nicht der Sinn meiner Umfrage. Wenn sie sich in diesem Bereich gut auskennen, beantworten sie meine fragen, wenn nicht dann nehmen sie nicht teil.

Dankeschön.


Hallo Clemens,
lass Dich nicht beirren: ich finde Deine Anfrage gut :blumen:
Besser als diese ewigen Marketing-Umfragen zum Anklicken - was Du dann daraus machst, ist Deine Sache. Hier im Forum ist das "Du" üblich; herzlich willkommen!

"Profi" bin ich nicht, aber bügeln muss ich schon mal.. Bügel erstmal 10 Hemden und Damenblusen, dann kennst Du Dich aus :D

Welche Probleme entstehen beim Bügeln?
Du willst normalerweise ein dreidimensionales Objekt von Falten befreien (oder manchmal gezielt welche an die richtige Stelle reinbringen). Dazu steht Dir nur eine zweidimensionale Fläche zur Verfügung... Betrachte mal nicht nur das Bügeleisen, sondern auch das Brett. Es gibt ja auch Bügelstationen mit Gebläse unter dem Brett zum Anheben oder Ansaugen des Bügelgutes: nicht schlecht, aber für mich als Selten-Bügler schon zu kompliziert und zu teuer.

Ist Bügeln gefährlich? Wenn ja, wo sind die Gefahrenbereiche? Was passiert häufig?
Ja: mal kurz mit der Sohle an die Finger oder den Arm gekommen, AUA
Brett kippelig, Bügeleisen kann runterfallen, Katze schmeisst es um...
Wasser läuft aus, wenn das Bügeleisen ausgeschaltet mit Sohle nach unten aufbewahrt wird
Vergessen auszuschalten - meistens passiert nix, aber der Gedanke daran...

Was würden sie am Bügeleisen verbessern ?
geringere Wärmekapazität: schnelles Aufheizen und Abkühlen, z.B. nur wenig kaltes Wasser über einen dünnen Schlauch aus einem Tank nachpumpen und erhitzen. Dann kann es auch direkt beim Abstellen automatisch abschalten.

Kann man auch Männer zum Bügeln begeistern ? Wenn ja, wie ?
Ich machs ganz gerne; so eine meditative Tätigkeit mit Erfolgserlebis...
Es muss nur klappen: versehentlich reingebügelte Falten sind nervig. Glatte Flächen (Herrenhemden Kurzarm) gehen gut; Ärmel sind lästig, weil sie erst sehr glatt ausgebreitet werden müssen - Ärmelbrett mag ich wieder nicht, weil kippelig, Ärmel reinfummeln macht mehr Arbeit wie das glatt ausbreiten.

Was macht ein gutes Dampfbügeleisen aus?
soll gut in der Hand liegen und schnell aufheizen und abkühlen

Überhitzt sich ihr Bügeleisen nach längerem Bügeln?
bei mir noch nie ;)

Nervt es bei längerem Bügeln immer wieder Wasser nachzufüllen ?
Nö - ich mach immer 1-2 Füllungen; das ist dann das Signal zum Aufhören


Na, gut.
Als erstes fällt mir dier Frage nach Gefahren auf.
Wenn du je mal selbst etwas gebügelt hast, weiß du: Finger verbrennen... Nämlich wenn du unachtsam bügelt und die Koordination der beiden Händen, kontrolliert von den Augen, nicht so ganz klappt. Außerdem, gerade bei Dampf: Wenn du das frisch Gebügelte ("Frisch" ist eigentlich irreführend), also das gerade superheiß Gebügelte mit den Fingern anfasst.

Dann - aber nicht speziell beim Dampfbügeln: wer ein ganz normales Bügeleisen ohne Schnickschnack hat, sollte Acht geben, dass die Schnur nicht an einer Stelle die immr an der KAnte des Bügelbrettes entlang fährt, auf einmal blank ist. :o

Ich stimme aber Egeria zu: So, wie du das hier angeboten hast, ist gezieltes Anworten schwer - und beim Auswerten dürften dir graue Haare wachsen.

Nicht die FRage wird damit bewertet, sondern die Art der Fragestellung - und das ist schon wichtig


Zitat
Ich bin Student der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch-Gmünd und gestalte ein neues Dampfbügeleisen.
Da ich kein Profi im Bügeln bin, suche ich nach den Problemen die beim bügeln entstehen. Daher hier ein paar Fragen.


Ich schlage vor, Du beschäftigst Dich selbst mal mit dem Thema Bügeln und machst eigene Erfahrungen. Dann bist Du schon ein Stück weiter. Ich würde mich nicht ausschließlich auf die Aussagen anderer verlassen. ;)

Hm, @Clermont-Ferrant, könnte es im Bereich des Möglichen liegen, dass Dir Dein Prof ein Thema aufgedrückt hat, mit dem Du so erstmal gar nichts anfangen kannst?! Warum auch immer.

Prima, dass Du Dich informierst. Die Muttis helfen Dir auch gerne weiter. Das siehst Du ja an den Rückmeldungen.

Also: Thema Hemden-bügeln. Ein sehr unbeliebtes Thema unter Männern. Nicht, weil sie diese meditative Tätigkeit nicht mögen, sondern weil Hotel Mama sie ihnen stets abgenommen hat. Und Viele es einfach nicht lernen mussten. Doch werden wir mal praktisch:

Ein Bügeleisen ist ein heißes Eisen. Birgt somit immer Verbrennungsgefahr. Es ist überhaupt nicht wichtig, welchen Schnick-Schnack so ein Teil hat. Es muss die Hemden plätten, ohne den Anwender lebensgefährlich anzusengen. Brandwunden sind nicht lustig.

Dann sollte der Anwender noch wissen, wie er das Bügeleisen benutzt. Also erst den Kragen eines Hemdes von links und dann von rechts bügeln. Dann die Manschetten von rechts und von links plätten. Anschließend alle größeren, glatten Teile glatt auf dem Bügelbrett ausbreiten und plätten. Ein Ärmelbrett ist nur bei diffizilen Anwendungen notwendig. Die spreche ich einem normalen Herren-Hemd ab.

Eine andere Anfrage wäre es natürlich, wenn Du fragen würdest, wie eine Schneiderin das Bügeleisen verwendet. Da erhältst Du andere Antworten.

Grüßle,

Egeria


Zitat (clermont-ferrant @ 22.11.2013 12:37:01)
Ist Bügeln gefährlich? Wenn ja, wo sind die Gefahrenbereiche? Was passiert häufig?

Also, bisher war noch nicht die Rede davon, dass bügeln "gefährlich" werden kann, wenn das Bügeleisen zu heiß eingestellt wird. Zum Beispiel mit der Temperatureinstellung für "Baumwolle" eine seidene Krawatte bügeln wollen. :ph34r:
Manche Bügeleisen sind nur mit Punkten gekennzeichnet, 1 Punkt für empfindliche Sachen, wie eben Seide oder auch Synthetik, 2 Punkte für Wolle und 3 Punkte für Baumwolle sowie für Leinen.
Wenn man sich erst mal rantasten möchte, das Bügeleisen an einer verdeckten Stelle aufsetzen.
Wenn dann doch mal ein Malheur passiert ist, klebt die Sohle vom Bügeleisen voll mit verschmolzenen Rückständen .... und die wieder zu entfernen .... siehe demzufolge FM-Tipp: "Wie säubere ich das Bügeleisen" :pfeifen:

Bügeleisen? Nie, nie, nie wieder... steht nur noch im Keller... ohne meine Freundin Tubie(Bügelpuppe) wird nix mehr gebügelt... die Kleine zieht meine Klamotten an, wird dann heiß das alte Luder und wenn ich ihr dann die Klamotten weg nehmen will plustert die sich auf das ich Angst habe die Knöpfe springen vom Hemd... aber dann sind die Klamotten glatt...


Und was macht deine Tubie mit deinen Jeans? :unsure:


Zitat (Backoefele @ 22.11.2013 22:13:30)
Und was macht deine Tubie mit deinen Jeans? :unsure:

auch aufpusten... Filmchen gefunden

Zum Hemdenbügeln von Egeria noch: Den Kragen von der (vorderen) Spitze zur (rückwärtigen) Mitte hin bügeln, dann entstehen diese hässliche Fältchen bei der Spitze nicht. ^_^

Edit: immer diese Tippfehler... :heul:

Bearbeitet von dahlie am 22.11.2013 23:24:12


Zitat (Nachi @ 22.11.2013 23:19:00)
auch aufpusten...

rofl rofl Habe keine "Angestellte" die so heißt :pfeifen:

Zitat (Backoefele @ 23.11.2013 00:15:38)
rofl rofl Habe keine "Angestellte" die so heißt :pfeifen:

Es saugt und bläst der Heinzelmann... :P

Herzlich Willkommen,

Welche Probleme entstehen beim Bügeln?
- Ich denke die Probleme sind folgende das Brett ist meist wackelig, nicht jeder Bügeleisen passt in die Halterung fällt immer raus.

Ist Bügeln gefährlich? Wenn ja, wo sind die Gefahrenbereiche? Was passiert häufig?
- Natürlich ist Bügeln gefährlich, die Verbrennungsgefahr ist vorhanden durch das Eisen oder dem Dampf. Wenn das Bügeleisen umfällt, der Brand ist vorprogrammiert (schon erlebt).

Was würden sie am Bügeleisen verbessern ?
- Ich würde gerne einen automatischen Schalter einbauen, der das Bügeleisen wenn für längere Zeit nicht gebraucht wird automatisch abschaltet. (eine Art Start-Stop Automatik wie bei den Autos)

Kann man auch Männer zum Bügeln begeistern ? Wenn ja, wie ?
Ja, wir Teilen uns die Arbeit.


Nervt es bei längerem Bügeln immer wieder Wasser nachzufüllen ?
Nein, aber verbessern kann man den Verbrauch


Lieben Dank @Dahlie für die Ergänzung. Klar, ist die Bügelrichtung wichtig. Nur ist sie einem nicht mehr präsent, weil sie in Fleisch und Blut übergeht. Das macht frau automatisch so. :blumen:

Wow @Nachi: Das ist ja eine heiße Braut. Im wahrsten Sinne des Wortes. :pfeifen:

... nur leider fürs Schneidern nicht geeignet ... :(

Hm, @Aidar: Wackeliges Bügelbrett mit Umsturzgefahr: Das kann man vermeiden, indem man bei Haushaltsauflösungen versucht, ein altes, schmales Bügelbrett zu ergattern. Die Dinger haben echte Standfestigkeit und sind auch etwas schwerer als die Normalen, die man heutzutage zu kaufen bekommt. Rausfallen aus der Halterung: Bügeleisen niemals in die Halterung einlegen, sondern aufstellen. Brandgefahr: Niemals das Bügeleisen auf dem Bügelgut abstellen, sondern daneben. Start-Stopp-Automatik: Prima Idee. :blumen:

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 23.11.2013 08:29:06


Zitat (clermont-ferrant @ 22.11.2013 13:24:38)
Hallo Egeria,

Ich mache diese Umfrage nicht, für meinen Professor, oder um eine Statistik aufzubauen, sondern für mich um zu verstehen. Danke für den guten Tipp, um meinen Link freizuschalten.
Aber sie sollen meine Frage nicht bewerten. Das ist nicht der Sinn meiner Umfrage. Wenn sie sich in diesem Bereich gut auskennen, beantworten sie meine fragen, wenn nicht dann nehmen sie nicht teil.

Dankeschön.

Lieber Clermont-Ferrant,

bitte sei mir nicht böse, wenn ich Dir jetzt widerspreche. Ich habe Deinen Eingangs-Post noch gelesen. Also in der Form, wie Du ihn ursprünglich gepostet hattest. Das muss wohl kurz nach dem Zeitpunkt gewesen sein, als ein aufmerksamer Mod Deinen Link gelöscht hat.

Als ich meine Antwort verschicken wollte und sicherheitshalber nochmals nachschaute, ob ich auch alle Deine Fragen beantwortet habe, stellte ich fest, dass Dein Eingangspost einer lebhaften Metamorphose zum Opfer gefallen war. Den Eingangspost und den Post, wie er jetzt dasteht, trennen Welten.

Also änderte ich meine Antwort entsprechend.

Anyway: Wenn Du Daten erheben willst, um Deine Abschlussarbeit durchführen zu können, brauchst Du eine gute Grundlage, die auch unter den Augen Deines Profs Gnade findet. Und vor allem Hieb- und Stichfest ist. Was spricht dagegen, eine stinknormale Umfrage zu starten? Das sehen die Muttis hier öfters und sie unterstützen solche Anliegen auch grundsätzlich.

Es ist nicht nötig, dass Du mich persönlich anblaffst. Ich kenne den Stress, unter dem man steht, wenn der Abgabetermin der Abschlussarbeit näher rückt. Und ich warte auch darauf, dass ich Deine Umfrage online beantworten darf. Denn das wären dann Daten, die wasserdicht sind. Ich muss wohl nicht extra auf die Serie von Doktortiteln verweisen, die sich in den letzten Monaten aufgrund verschiedener Gründe in Wohlgefallen aufgelöst haben.

Daher mein Appell: Stelle doch einfach Deinen Fragebogen ein. Kontaktiere dafür einen Mod oder Admin. Man wird Dir keine Steine in den Weg legen. Und Du hättest damit Dein Ziel erreicht, eine etwas breitere Datengrundlage zum Auswerten zu haben.

Viel Erfolg und viele Grüße,

Egeria


Kostenloser Newsletter