Alternative zum Christbaum


Hallo liebe Frag-Mutti Mitglieder,

ich bin Existenzgründer und werde dieses Jahr eine Alternative zum "herkömmlichen" Weihnachtsbaum auf den Markt bringen.

Um eine bessere Idee von einerseits der Zielgruppe zu bekommen, die ich ansprechen werde, und um andererseits auch abschätzen zu können, welches farbliche Dekorationsset am meisten gewünscht wird, habe ich eine Online-Umfrage erstellt. Diese erhebt ein paar allgemeine demographische Daten und lässt Euch die verschiedenen Designs bewerten.

Ihr würdet mir also einen sehr großen Gefallen tun, wenn ihr

a) die Umfrage ehrlich und ausführlich ausfüllt, und
B) diesen Text an Eure Bekannte, Verwandte, Arbeitskollegen usw. weiterleitet, so dass ich ein möglichst breites Spektrum an Teilnehmern bekomme.

Hier der direkte Link zur Umfrage:
http://www.miavico.de/umfrage/index.php/67...ang-de-informal

Den dazugehörigen Beitrag auf meiner Facebook-Seite solltet ihr natürlich auch unbedingt teilen:
http://www.facebook.com/miavicoek
(ein gleichzeitiges LIKE tut sicherlich auch nicht weh, danke ;-)

Ich bedanke mich schon einmal recht herzlich für Eure Unterstützung!

Schöne Grüße,

Andi


:D Das ist mal einen Umfrage nach meinem Geschmack!

Mich würde noch interessieren, wie gross der Baum ist. Oder hab ich was überlesen?

Wünsche dir viel Erfolg! :blumen:


Hallo VIVAESPAÑA,

der Baum ist in der dort dargestellten Version ca. 85cm hoch. Eine Spitze (Stern) kommt dann natürlich noch dazu oben drauf.

Darf ich fragen, weshalb die Umfrage "nach deinem Geschmack" ist? :)

Danke & Grüße,
Andi


Sorry, aber kann zum gerade angefangenem Frühling nach einem endlos langem Winter nicht an Weihnachten denken. Dennoch viel Glück und Erfolg, denn es gibt ja noch nicht genug Schnökedöns auf dem Markt zum Fest der Liebe.


April, April....

:sarkastisch:

Bearbeitet von labens am 10.05.2013 03:53:14


Zitat (ahascher @ 09.05.2013 19:45:00)
Darf ich fragen, weshalb die Umfrage "nach deinem Geschmack" ist?  :)

Schon mal was von 'Klapptanne' gehört bzw. gelesen?
Wenn nicht, dann wirf die Forensuche an. :sarkastisch:

wir haben ja noch ein wenig Zeit bis Weihnachten..... :sabber:


Es gibt KEINE Alternative zum klassischen Weihnachtsbaum :( Das ist Tradition! Die ganze Family fährt los und es wird gestritten welcher Baum es werden soll :D Der ist zu klein, da gakelt ein Ast, da fehlt ein Ast... Herrlich! Und dann wird er aufgestellt und geschmückt, die Kullern werden schön verteilt, Papa quält sich mit der Beleuchtung XD und jedes Lametta-Fädchen wird einzeln aufgehängt :) Die beiden Fellnasen sind zu stürmisch und das Lametta liegt unten bzw auf dem Rücken des Hundes und dann im Körbchen :D Herrlich diese Familientraditionen :)


ich hätte alternativ noch eine Weihnachtskrippe für Puristen...

sorry ich glaube nicht das sich der Baum verkaufen lässt...


muss Nachi zustimmen.... die Krippe ist auch herzallerliebst :blink:

Ich weiß nicht warum, aber ich glaube nicht, dass für diesen Baum wirklich Käuferpotential vorhanden ist....


Also, Nachi's Krippe paßt perfekt zu diesem minimalistischen Etwas, das sich Weihnachtsersatzbaum nennen könnte!! Ich glaube auch nicht, daß sich dafür ein Markt findet, auch dann nicht, wenn er - wie vom "Erfinder" erklärt - Bio und Öko ist sowie von Behinderten hergestellt wird :no:


Ich finde den "Baum" grundsätzlich gar nicht so übel, ich finde bloß Lichterketten und doof. Meine Mutter, eine Design-Wohnerin erster Güte, würde das Teil sicher gern kaufen, weil es "keinen Dreck" macht, farblich abgestimmt zur Möblierung zu haben und auch für sie mit ihren Knochenproblemen gut zu handeln ist. Ich würde ihn mir ebenfalls eher hinstellen als einen echten Baum - bin Weihnachten eh nie zuhause und wenn es doch mal so wäre und (Kinder-) Besuch käme, könnte man das Ding schnell aus dem Keller holen und hinstellen. Ich würde aber echte Kerzen und Schmuck wie Tannenzapfen, Nüsse, Leckereien, Äpfel, Mistelzweige dranhängen...

Und bevor ich es vergesse: Die Krippe ist rattenscharf! rofl

Bearbeitet von donnawetta am 10.05.2013 15:59:56


Für mich wäre der Baum niemals eine Alternative zur echten Tanne! Da brauch ich's grün und mit Nadelduft, das gehört für mich zur Weihnachtsstimmung.

Witzig finde ich die Idee schon, so als zusätzliche Deko irgendwo in der Wohnung. Aber das ist dann eine Frage des Preises...


Zitat (Dudelsack @ 10.05.2013 05:35:52)
Schon mal was von 'Klapptanne' gehört bzw. gelesen?
Wenn nicht, dann wirf die Forensuche an.  :sarkastisch:

:sarkastisch: ja so isses... ich bin Klapptannenfan.

:rolleyes: Als zusätzliche Deko könnt ich mir den Baum auch gut vorstellen, würde ihn aber auch eher mit natürlichen Materialien dekorieren.

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 10.05.2013 16:26:44

Als zusätzliche Deko käme dieser Baum für mich durchaus in Frage (z. B. in der Küche oder im Esszimmer), könnte aber niemals den einzig wahren und echten Weihnachtsbaum (selbstgeschlagen!) mit Nadeln und Duft nach Wald verdrängen. :)


Edit meint, sie passe hervorragend zu Nachis sehr weihnachtlicher und opulenter Krippe rofl

Bearbeitet von mops am 10.05.2013 21:03:27


Ein echter Christbaum ist bei mir auch durch nix zu ersetzen. Aber ich finde diesen Holzbaum einfach nur klasse !!
Das Holz wirkt natürlich und besonders zugleich. Die Kugeln sind sehr schön und auch die Beleuchtung.

Als Zusatzdeko kann ich mir das Teil durchaus vorstellen. Wird wahrscheinlich nicht billig sein - aber man hat ja jahrelang was davon.

Wie gesagt, ich finde die Idee spitze und wünsche viel Erfolg damit :daumenhoch:


Ich würde mir den Baum kaufen, wenn der Preis innerhalb meiner Schmerzgrenze liegt. Seit ich Weihnachten bei der Familie meiner Tochter feiere, hatte ich zuhause anfangs gar keinen Christbaum mehr, da durfte einfach der Adventskranz als Baumersatz ein paar Tage länger liegen bleiben.

Und seit die Enkel groß genug sind um nachzufragen, warum bei Oma kein Christbaum steht, gibt es einen Kunstbaum, der fixundfertiggeschmückt (mit meinem eigenen Schmuck), stehend in einen Plastiksack gehüllt, auf das nächste Fest wartet.

Ich mag mir die Arbeit mit Baum kaufen, auf- und abschmücken, Nadeln wegsaugen und Baum zerkleinern und entsorgen einfach nicht mehr jedes Jahr aufs Neue geben.

Und da mir die Plastiktanne nicht wirklich gut gefällt, der Holzbaum jedoch schon eher, würde ich mir den als eine Art jährlich zu benutzendes Weihnachts-Art-Deco-Stück zulegen.

Als die Kinder noch bei mir Weihnachten feierten (auch als sie schon ausgezogen waren und nur zum Fest zuhause einkehrten), da war ein "echter" Baum natürlich ein Muss.


Also als "alleinigen" Christbaum kann ich mir das Teil auch nicht vorstellen.

Aber zu zusätzlich als Deko, warum nicht :)


Zitat
Welcher der gezeigten Bäume war Dein Favorit?

Bitte beantworte diese Frage.


Leider fehlt hier die Möglichkeit "Keiner" zu klicken. Der Umfrageersteller geht wohl davon aus, daß auf jeden Fall ein Baum gefällt. Somit ist die Umfrage ohne Wert.

So, auch eben mal mit gemacht. Viel Erfolg bei der Umfrage


Zitat (mausulus @ 13.05.2013 12:39:26)

Leider fehlt hier die Möglichkeit "Keiner" zu klicken. Der Umfrageersteller geht wohl davon aus, daß auf jeden Fall ein Baum gefällt. Somit ist die Umfrage ohne Wert.

So erging es mir auch. Ich habe dann trotzig, etwas verärgert, denn ich war ja schon länger dran, irgendeinen blind angeklickt und den dann bei den nächsten Fragen möglichst voll hängen lassen mit allem Klimbim und zum Schluss auf die Frage, was ich bereit wäre dafür auszugeben 0 Euro eingetragen. :pfeifen:

Hätte ich deine Reaktion schon gekannt,hätte ich wohl auch abgebrochen. Vielleicht.









Ob ich noch mal erwachsen werden? :unsure:

Zitat (mausulus @ 13.05.2013 12:39:26)

Leider fehlt hier die Möglichkeit "Keiner" zu klicken. Der Umfrageersteller geht wohl davon aus, daß auf jeden Fall ein Baum gefällt. Somit ist die Umfrage ohne Wert.

Ging mir genauso :rolleyes:

Der Existenzgründer war beim Zusammenstellen seiner Umfrage wohl etwas zu sehr fixiert, daß sein Produkt ein Erfolg werden muß, und deshalb alle mindestens eins von diesen Gestellern haben wollten. -_-

Als kleiner Junge hätte ich sofort gesagt: kaufen, egal welches.
Eine Holzstange, Brettchen und Kugeln. Da kann man was Ordentliches draus bauen. Lange wäre das unter meiner Regie sicherlich kein Bäumchen für Weihnachten geblieben. :lol:

Vielleicht wäre er besser beraten, einen allgemeinen Bausatz aus Holzelementen zusammenzustellen. In der Ideensammlung dazu könnte er dann u.a. so einen Kugelbaum mit aufnehmen. :sarkastisch:


Zitat (Backoefele @ 14.05.2013 23:43:15)
Ging mir genauso :rolleyes:

Mir auch. Habe die Umfrage abgebrochen.


Kostenloser Newsletter