Umfrage für Abschlussarbeit an der Uni: Kundenspezifische Interieurapplikationen


Liebes frag-Mutti-Forum,

auf der Suche nach geeigneten Zielgruppe für meine Umfrage bin ich auf euer Forum aufmerksam geworden und würde gerne meine Umfrage bei euch starten.

Kurze Beschreibung:

Ich bin Maschinenbau Student an der TU Braunschweig und habe im Rahmen meiner Abschlussarbeit am Institut für Konstruktionstechnik eine Umfrage entwickelt. Dabei geht es darum festzustellen, welche Gegenstände so im transportiert werden bzw. rumliegen und inwieweit Leute mit den derzeitigen Ablagemöglichkeiten etc zufrieden sind oder ob sie sich neue "Applikationen" vorstellen könnten, wie z.B. eine oder so.

Besonders wichtig sind für mich Alleinerziehende bzw. Familien mit Kleinkindern (Kindersitzproblematik). Aus diesen Daten werde ich dann im Rahmen meiner Arbeit eine schöne Lösung entwickeln (z.B. ausschwenkbarer Kindersitz, Kaffemaschine im Auto, etc). Diese Umfrage hat keinen komerziellen Hintergund sondern ist eine rein wissenschaftliche Umfrage, in Zusammenarbeit mit der TU Braunschweig.

Hier der Link: http://www.ksi-umfrage.de

Grüße aus Braunschweig,
Thomas


P.S. Um den Formalitäten gerecht zu werden, da dies aus der Umfrage nicht 100%ig hervorgeht:

Anschrift des betreuenden Instituts:

Technische Universität Braunschweig
Institut für Konstruktionstechnik (IK)
Langer Kamp 8
D-38106 Braunschweig
unter Prof. Dr.-Ing. Thomas Vietor

Mein Name:

Thomas Damaschke

Bei Fragen entweder an info@ksi-umfrage.de oder t.damaschke@tu-bs.de. Kommt auf das Gleiche hinaus ;-)


Habe mal deine Umfrage mitgemacht und herzhaft gelacht.

Wer hat sich denn diese Wünsche ausgedacht? Homer Simpson?
Nix für ungut

Integrierter in einer Familienschaukel. .

Hättest du die Umfrage für LKW-Fahrer gemacht, bzw Trucks, hätte ich noch ein Auge zudrücken können, aber für ne Familie, die womöglich nur ihre Kinder in die Kita oder zur Schule bringt, ist dieses Interieur doch zu hoch geschossen.


Fand Deine Umfrage recht gut gemacht. Eben an dem Durchschnitts-Autofahrer orientiert.

Dennoch: Viel Erfolg bei Deiner Abschlussarbeit! Ich drücke Dir die Daumen.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Eifelgold @ 16.10.2012 16:11:12)
Habe mal deine Umfrage mitgemacht und herzhaft gelacht.

Wer hat sich denn diese Wünsche ausgedacht? Homer Simpson?
Nix für ungut

Integrierter Wasserkocher in einer Familienschaukel. Espressomaschine.

Hättest du die Umfrage für LKW-Fahrer gemacht, bzw Trucks, hätte ich noch ein Auge zudrücken können, aber für ne Familie, die womöglich nur ihre Kinder in die Kita oder zur Schule bringt, ist dieses Interieur doch zu hoch geschossen.

Wieso Eifel?

Es soll Leute geben, die "kochen" sich ihr Mittagessen auf dem Motor, während sie fahren.

Kochen spezial

Gruß

Highlander

Habe mal mitgemacht. :blumen:


Zitat (Highlander @ 16.10.2012 21:00:06)
Wieso Eifel?

Es soll Leute geben, die "kochen" sich ihr Mittagessen auf dem Motor, während sie fahren.


Kicher

Davon habe ich schon gehört, doch wer fährt Würstel mit sich rum, wenn er nicht gerade vom Einkaufen kommt?

Die meiste Zeit, die ich im Stau stand, war nach der Arbeit. Da habe ich selten Wurst und Gemüse, geschweige denn ne Rolle Alufolie im FZG.

@ Thomas: hier ein weiteres Interieur für das neue Wunschfahrzeug: einen Alufolienhalter und eine Kühlbox serienmäßig, sowie ein kleinen Besteckkasten.

Warum nicht gleich ein Wohnmobil bestellen? Ist doch viel praktischer

Macht Euch bitte nicht lustig über den angehenden Ingenieur. Der will nur seine Abschlussarbeit sauber hinlegen. Wenn wir ihm helfen können, tun wir das doch gerne, oder?

An meinen Vorgaben, die tauchergerecht ausgelegt sind, wird er ohnehin verzweifeln.

Grüßle,

Egeria


ich wünsch mir einen und einen Regenschirm-Halter :rolleyes:


Zitat (chris35 @ 17.10.2012 15:16:34)
ich wünsch mir einen Mülleimer und einen Regenschirm-Halter :rolleyes:

:daumenhoch: Jawoll, seeeehr hilfreich !

Dann füge ich noch hinzu:

1. Eine vollintegrierte (d.h. nicht zu viel Platzverbrauch im Innenraum) Papiertücher-Abreiß-Box aus Leichtmetall oder Kunststoff in der Farbe der Armaturen. Zu bedienen mit einem sanften Antippsen, z.b. mit dem Fuß oder Ellbogen, falls ich die Hände schmandig habe (was immer der Fall ist). Hab meine schnell vergammelnden Kleenex-Boxen satt, die überall im Weg sind, zu groß für die Mittelkonsole, zu dick für die Türablagen.

2. eine Toilette, einfach und bequem im Sitzen zu "benutzen"...Ich stell mir da sowas wie einen Katheder-Schlauch vor (mit Adapter für Ihn/Sie wenigstens ;) für´s "kleine Geschäft", das man dann im Sitzen erledigen kann, ohne den Blicken der Brummi-Kapitäne ausgeliefert zu sein. Die Flüsssigkeiten sollten irgendwo im Fußraum durch den Schlauch zum Motorraum rauschen, dort geklärt werden und Differenzen bei Kühlerwasser, Scheibenwischer usw. ausgleichen- der Rest könnte ja über die Reifen abfließen. So oder so ähnlich, dann kann ich vor und während einer Fahrt wenigstens wieder Kaffee trinken, was mir momentan noch strikt verboten ist...

Aber ich denke auch an andere Fahrer:

3. Warntafeln mit Handgriff mit den Aufschriften:
Türe (links, rechts, vorn, hinten usw.) nicht richtig geschlossen
Blinker aus !
Moment, mein Kofferraum wird gleich geöffnet
Tankschlauch steckt noch
0172 - 08150815 (eig. Mobil-Nr.)
usw. usw....

Sorry für´s Verhunzen, aber vllt. kann Herr Damaschke ja trotzdem was mit meinen Vorschlägen anfangen :rolleyes:

8 Paar Schuhe, ein ? :blink:


Ich stolperte schon bei der Werbung zum Mitmachen über die Kaffeemaschine... Wenns um Kleinkinder geht, wäre doch ein Flaschenwärmer eher angesagt, und ein geruchsdichter Abfalleimer.

Also, ich habe dann erst mal alle REaktionen hier durchgelesen. Ich denke, dass alles was immer Energie braucht, wohl an den Zigarettenanzünder angeschlossen werden müsste - es sei denn, es würde serienmäßig ein Gasgerät eingebaut sein.
Naja, da wäre auf jeden Fall so ein Dingens, was alles abschaltet, kurz bevo die BAtterie den Geist aufgibt, ein must. Ja, die gibts schon, bei Kühlboxen z.B....

Interessant wäre auch, wenn man die Lautsprecher der Musikanlage so schalten könnte, dass nur die Kinder hinten was hören. Meine Tochter bekam oft einfach zuviel, wenn sie Kleinen immer wieder dasselbe hören wollten, und sie das alles mitberkommen musste.

Leider habe ich nicht den Nerv momentan, alles durchzulesen bei der Umfrage, entschuldige. :huh:


Zitat (dahlie @ 18.10.2012 20:52:19)
Interessant wäre auch, wenn man die Lautsprecher der Musikanlage so schalten könnte, dass nur die Kinder hinten was hören. Meine Tochter bekam oft einfach zuviel, wenn sie Kleinen immer wieder dasselbe hören wollten, und sie das alles mitberkommen musste.

Offtopic:
Das kann jedes Autoradio der 70+ Euro Klasse, wenn die Lautsprecher korrekt einzeln verdrahtet sind (davon gehe ich jetzt mal aus) Dann kann man im Sound Menü des Radios die Lautsprecher Vorne oder Hinten oder Links oder Rechts stärker oder schwächer klingen lassen. Nennt sich "Fader" und "Balance"

Bearbeitet von Bierle am 19.10.2012 16:17:31

Da bin ich ja mal gespannt, wie er mein 20-jähriges Töff zum Hundeauto unfunktioniert. :rolleyes:


DAnke,Bierle; aber meine Tochter hat nur ein Einfach-Auto; trotzdem werde ich sie mal fragen. :blumen:

Bearbeitet von dahlie am 21.10.2012 00:06:51


Hallo Leute,

vorab erstmal vielen herzlichen Dank für eure zahlreichen Antworten!!!!

Das mit den Gegenständen ist immer sone Sache und garnicht leicht es vernünftig zu verpacken. Wenn ich alle möglichen Gegenstände aufgeführt hätte, wäre die Umfrage 400 Seiten lang :D

Habe auch bereits mit der Auswertung angefangen um mir einen Überblick zu verschaffen und was glaubt ihr ist am gefragtesten?

1. Regenschrimhalter
2. Vernünftiger Sakkohalter
3. ausschwenkbarer Kindersitz
4. Kaffeemaschine

Ich finde das Ergebnis, v.a. mit der Kaffeemaschine überraschend! Doch wenn man so überlegt, wer hätte noch vor 24 Jahren gedacht, dass in seinem Auto zahlreiche Becherhalter vorhanden sein würden oder dass man TV schauen kann?

Bearbeitet von cosus am 26.10.2012 09:18:15


Soo liebe Leute,

heute wurde die 600 Teilnehmergrenze geknackt! Darunter fallen aber NUR diejenigen, die den Fragebogen vollständig ausgefüllt haben!

Danke nochmal an euch alle!! :applaus:

Etwas feedback möchte ich euch jedoch schonmal geben:

70% Männerquote bei den Teilnehmern, knapp 50% aller Teilnehmer haben Kinder! Das Durchscnittsalter der Befragten liegt bei 34,07 Jahren (Männer), 35,02 Jahren (Frauen).

Jetzt zu den Features, die am häufigsten genannt wurden:

Nr. 1 Regenschrimhalter
Nr. 2 Integrierter Kleiderbügel
Nr. 3 bequemer Zugang zum Kindersitzt (jedoch NUR bei denjenigen, die selber Kinder haben^^). Den anderen ist das vollkommen schnuppe :D

Und das was sich die Leute wünschen, jedoch nicht in der Umfrage aufgeführt war:

Nr. 1: Handyhalter
Nr. 2: Halter für Wasserflasche
Nr. 3: USB, SD Anbindung

Heute ist auch die englische Version online gegangen, tue mich jedoch noch etwas schwer diese unter die bevölkerung zu bringen. Ist nicht leicht.


Fein @Cosus, dass Du uns schon die ersten Erfolgserlebnisse durchgibst :blumen:

Damit bist Du eine angenehm aus der Masse der studentischen Umfrager herausstechende Ausnahme. Ich freue mich für Dich, dass Deine Datenerhebung nebst Auswertung Fortschritte macht. Weiter so :blumen:

Grüßle, danke für die Rückmeldung und weiterhin viel Erfolg,

Egeria


Danke für die Rückmeldung, cocus. :blumen:

Hier bereue ich mit keiner Wimper, mitgemacht zu haben.


Das ist wirklich ein Knackpunkt, cosus,

bei Deiner Umfrage habe ich mir besonders einen Wasserkocher gewünscht. Ich bin oft im Außendienst und hätte zuweilen gerne Tee, Instantkaffe, Tütensuppe auf der A5, A7, A66 ... :blumen:


Auch wenn ich über deine Abschlussarbeit - mehr über das Interieur gelacht habe - so finde ich das sehr lieb von dir, dass du uns die allgemeinen Wünsche der Teilnehmer mitgeteilt hast.

Damit stichst du wirklich, wie bereits von Egeria erwähnt, aus der Masse der anderen Studenten hervor.


Ist doch wahr @Eifel: Die meisten Umfragen, die einer universitären Abschlussarbeit die Grundlage bieten sollen, werden bei den Muttis eingestellt und dann hört man von demjenigen nix mehr. Da willste einerseits helfen. Andererseits ärgerst du dich drüber, dass von dem Umfrager sonst nix mehr gehört wird. Das finde ich ziemlich frustig. Wir helfen ja gerne weiter. Aber über ein "Danke" freuen wir uns wie die kleinen Kinder, oder?

So: @Cosus: Hast Du Deine englische Version schon unter die Leute gebracht? Meine Idee dazu wäre folgende: Frag mal den Gockel nach englisch-sprachigen Selbsthilfeforen. Da könntest Du fündig werden. Schreibe einen flockigen Text dazu. Speziell amerikanische Staatsbürger sind sehr hilfsbereit und offen für das Thema: Komfort im Auto. Die könntest Du gezielt ansprechen. Und würdest Dich vermutlich über die Aussagen wundern. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du die richtigen Formulierungen getroffen hast, dann schiebe mir den Text per PM rüber. Ich schaue gerne für Dich drüber und mache Dir Verbesserungsvorschläge, so sie angebracht sind. Ist aber nur ein Angebot, das Du wahrnehmen oder ignorieren kannst. Ganz, wie Du willst.

Grüßle und weiterhin viel Erfolg,

Egeria


Zitat (Egeria @ 06.11.2012 10:44:19)
Ist doch wahr @Eifel: Die meisten Umfragen, die einer universitären Abschlussarbeit die Grundlage bieten sollen, werden bei den Muttis eingestellt und dann hört man von demjenigen nix mehr. Da willste einerseits helfen. Andererseits ärgerst du dich drüber, dass von dem Umfrager sonst nix mehr gehört wird. Das finde ich ziemlich frustig. Wir helfen ja gerne weiter. Aber über ein "Danke" freuen wir uns wie die kleinen Kinder, oder?

So: @Cosus: Hast Du Deine englische Version schon unter die Leute gebracht? Meine Idee dazu wäre folgende: Frag mal den Gockel nach englisch-sprachigen Selbsthilfeforen. Da könntest Du fündig werden. Schreibe einen flockigen Text dazu. Speziell amerikanische Staatsbürger sind sehr hilfsbereit und offen für das Thema: Komfort im Auto. Die könntest Du gezielt ansprechen. Und würdest Dich vermutlich über die Aussagen wundern. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du die richtigen Formulierungen getroffen hast, dann schiebe mir den Text per PM rüber. Ich schaue gerne für Dich drüber und mache Dir Verbesserungsvorschläge, so sie angebracht sind. Ist aber nur ein Angebot, das Du wahrnehmen oder ignorieren kannst. Ganz, wie Du willst.

Grüßle und weiterhin viel Erfolg,

Egeria

Hallo Egeria,


vielen Dank für Dein Angebot! Die englische Umfrage ist online, läuft aber nur sehr schleppend, da nur 18 Leute (17 davon Inder) an dieser teilgenommen haben.
War jetzt längere Zeit mit der Auswertung beschäftigt und habe parallel versucht die Umfrage weiter in englisch sprachigen Foren zu platzieren. Ich weiß nicht genau woran es liegt, aber anscheinend sind v.a. Amerikaner ziemlich unaufgeschlossen was die Teilnahme an einer Umfrage anbelangt. Ein Freund von mir ist Inder und hat diese auf seiner Facebook Seite geteilt. Mal schaun wer noch mitmacht.


@All: Ich halte es für selbstverständlich den aktuellen Zwischenstand anzugeben, denn schließlich habt Ihr mir auch alle sehr geholfen und dann möchte ich Euch doch zumindest an den Ergebnissen teilhaben lassen!

Aktuell sind es 749 Leute und ich strebe voller Eifer die 1000er Marke an. Ende November geht sie offline und ich veröffentliche das endgültige Ergebnis. Schätzungsweise wird sich nicht viel ändern, spannend wäre aber der Unterschied zu den Amis bzw. Indern :-)

Habe bereits festgestellt, dass die Inder keinen Eiskratzer im Auto mitführen^^


Grüße,
Thomas

Bearbeitet von cosus am 08.11.2012 15:27:51

Sooo liebe Leute,

es haben sich mittlerweile deutliche Vorlieben bezogen auf die im Fahrzeug mitgeführten bzw. gewünschten Gegenstände/Features herauskristallisiert!

176 Leute fehlen noch bis zum Knacken der 1000er Marke (keine Sorge, nicht alles nur "Muttis" ;-) ). Ich werde mich aber zwischen drei Features entscheiden müssen.

1. Regenschirmhalter (beheizt/belüftet)
2. Sakkohalter (ausschwenkbar/ausfahrbar)
3. Becherhalter für größere Becher bzw. Flaschen (Kühl- und beheizbar).

Die Ergebnisse der Auswertung präsentiere ich am 27./28. November auf der Seite www.ksi-umfrage.de, gebe aber noch auf dieser Seite entsprechend bescheid!

Grüße,
Thomas



Kostenloser Newsletter