pastinaken


hallo
mir ist etwas ganz blödes passiert
ich hab meinen gefrierschrank nicht richtig geschlossen und es war alles auf oder angetaut.
ich habe auch pastinaken dadrin.
jetzt meine frage
ich will grade pastinakensuppe kochen weiss aber nicht ob ich die pastinaken jetzt noch verwenden kann
wäre für schnelle antworten echt dankbar
euch ein schönes wochenende
lg susi


Schau sie an und schnupper dran. Wenn dann noch aufgeschnitten keine auffälligen Stellen sind, würd ich das Süppchen machen.


danke
ich hab die frage falsch formuliert *schäm*
ich hab nachdem alles aufgetaut war--alles wieder eingefroren war ja fast nur gemüse

und jetzt will ich die pastinaken mache
aber trau mich net
meint ihr das geht oder sind die dann giftig oder schlecht
entschuldigung für die falsche fragestellung :freunde:


Hallo,muemme! :blumen:

Ich würde auf Nummer Sicher gehen,das Ganze entsorgen(man weiß ja nie)und die Suppe aus frischen Pastinaken kochen.Das ist meine Meinung,denn ich bin bei sowas extrem vorsichtig.Schmeiße eher weg,als wenn ich es dann mit Vorbehalt und Abscheu esse.... :o :o :o :o :o :o


Zitat (hatschepuffel @ 18.01.2014 12:30:54)
Schau sie an und schnupper dran. Wenn dann noch aufgeschnitten keine auffälligen Stellen sind, würd ich das Süppchen machen.

Ich würde genau dasselbe machen wie hatschepuffel. Jetzt also erst auftauen, prüfen, und wenn nichts Verdächtiges ist: Suppe kochen
Was soll denn "Giftiges"drin sein? :unsure:

Ich würde nichts wegwerfen, sondern die Suppe kochen. Beim Kochen werden eh alle evtl. vorhandenen Bakterien vernichtet.


Ich habe mal einen Bericht gesehen das man aufgetaute Lebensmittel ruhig wieder einfrieren(natürlich schon zeitnah)und bedenkenlos essen kann. Es kann nur sein das sich die Konsistenz etwas verändert, Eiskristalle gebildet werden oder Ähnliches, naja sie einfach nicht mehr genau so sind wie zuvor.


Zitat (Pink_lady @ 18.01.2014 19:59:58)
Ich habe mal einen Bericht gesehen das man aufgetaute Lebensmittel ruhig wieder einfrieren(natürlich schon zeitnah)und bedenkenlos essen kann. Es kann nur sein das sich die Konsistenz etwas verändert, Eiskristalle gebildet werden oder Ähnliches, naja sie einfach nicht mehr genau so sind wie zuvor.

Ja, es heißt (allerdings nicht von den Herstellern!): Wenn die Sache so ist, dass man sie essen würde, kann sie wieder eingefroren werden.
Ich würde das aber nur einnmal machen, denn wie Pink_lady schrieb: die Konsistenz kann sich verändern.

Die Pastinaken sind dann eben nicht mehr knackig im Biss. Doch wenn sie sowieso püriert werden, spielt das keine Geige.

Das Einzige, wo ich vorsichtig wäre, das wäre Geflügel wegen der Salmonellen-Gefahr.


Ich würde das Süppchen kochen!



Kostenloser Newsletter