Word 7 u. WordPad: Ältere Word Dokumente sind auf WordPad


Wieso sind die Word Dokumente nun auf WordPad? Wollte heute etwas an dem Schriftstück ändern, aber ich kriege das nicht hin, kopieren und wieder auf Word einfügen geht auch nicht. :blink:
Was kann ich dagegen tun, dass es auf Word bleibt um es jeder Zeit korrigieren zu können?

Bearbeitet von Rexyangi am 04.03.2014 22:06:56


öhm keine Ahnung :wacko:


Zitat (1Sterni @ 05.03.2014 18:07:40)
öhm keine Ahnung :wacko:

...aber gut, das du was geschrieben hast :rolleyes:

Hast du es schon einmal mit "Rechtsklick auf die Datei und dann "Öffnen mit..." und dann Word auswählen" probiert?

sonst vielleicht die Dateiendung auf ".docx" ändern.

LG :blumen:


Blos nicht auf *.-docx ändern! Es sei denn, Du hast die neueste Version von Word. Die Word-Versionen sind abwärtskompatibel, aber NICHT aufwärts!
Die alten Versionen haben nur .doc. Und dass kann Word 2013 lesen. Der Fehler muss woanders liegen. Wie gross ist denn die Datei? Ist sie 0 kb gross, ist sie kaputt.

Ansonsten hast Du Word geöffnet und dann versucht die Datei zu öffnen?

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 05.03.2014 18:36:58)
Die Word-Versionen sind abwärtskompatibel

Windows- und OSX-Version sind nichtmal binärkompatibel :pfeifen:.

Werde es mal mit dem rechts klick probieren :hmm: und hoffe dass das klappt.

Danke für eure Antworten.
Schönen Abend noch. :blumen:

Bearbeitet von Rexyangi am 05.03.2014 21:22:36


Zitat (GEMINI-22 @ 05.03.2014 18:09:04)
...aber gut, das du was geschrieben hast :rolleyes:

ja ne, :pfeifen: Ich finds immer blöd wenn keiner was sagt deswegen mein Statement.

Und ja das mit dem .docx oder doc kann ich bestätigen bl0ß nicht das x ranhängen.....

Leider kann ich keine gute Lösung aufzeigen.
Bei PCs taucht immer wieder das Problem auf, daß Worddokumente mit alten WORD- Formaten von den NEUEN Word Versionen nicht gelesen werden. :hänseln:
Ein Lösungs Umweg hilft : OpenOffice 4.0.1 runterladen.
Das gibt es kostenfrei von Apache, glaube ich.
Ich installierte immer von einer CD 3.2 und habe danach das Update auf 4.0.1 gemacht.
Es ist etwas gewöhnungsbedürftig für Word Anwender. :hirni:
Aber damit werden alle alten Word Dokumente geöffnet und können bearbeitet werden.
Nur man sollte beim Abspeichern eine WINWORD Format Version auswählen,
sonst wird im OpenOffice Format gespeichert.
Das kann WORD nicht lesen. :hmm:


Zitat (alter-techniker @ 06.03.2014 14:36:08)
sonst wird im OpenOffice Format gespeichert.
Das kann WORD nicht lesen. :hmm:

Nur als Ergänzung, damit keiner was falsches liest und glaubt: ;)

Doch, sofern man keine veraltete Office Version hat, geht das. Ab Office 2010 können Word, Excel und Co natürlich auch die entsprechenden Open Document Formate .odt, .ods und co lesen

Zitat (alter-techniker @ 06.03.2014 14:36:08)
Ein Lösungs Umweg hilft : OpenOffice 4.0.1 runterladen.
Das gibt es kostenfrei von Apache, glaube ich.

Es gibt seit 2 Jahren! kein OpenOffice mehr.

LibreOffice wird da genommen :ruege:.

@ DerDieDas.
OpenOffice wird von APACHE aktualisiert und kostenfrei geliefert. :hmm:
Die deutsche Version 4.0.1 wurde Ende 2013 geliefert.
:hmm:
Aus der deutschen Textversion von September 2013 hierher kopiert :

Letzte Änderungen an dieser ReadMe-Datei finden Sie unter http://www.openoffice.org/welcome/readme.html

:trösten: :trösten:

Bearbeitet von alter-techniker am 07.03.2014 20:23:00


Zitat (alter-techniker @ 07.03.2014 20:16:57)
@ DerDieDas.
OpenOffice wird von APACHE aktualisiert und kostenfrei geliefert. :hmm:

OpenOffice gibt es immernoch seit 2 Jahren nicht mehr.

Es heisst jetzt "Apache OpenOffice", die meisten Entwickler sind abgehauen und das Projekt ist seit 3 Jahren scheintot, wenn man mal Entwicklung bei LibreOffice als Vergleich nimmt.

Die meisten Entwickler von OpenOffice.org sind zu LibreOffice gegangen, an Apache OpenOffice arbeitet fast niemand mehr und es werden dann auch hauptsächlich nur die Updates aus LibreOffice zurückportiert (wegen unterschiedlicher Lizenzen ein netter Aufwand) ...... ganz tolle Leistung rofl.

Hallo DerDieDas .
Warum hast Du denn nicht die offizielle Download- Adresse hier eingestellt, dann könnten wir das mal probieren.
:freunde:


Zitat (alter-techniker @ 08.03.2014 22:03:39)
Warum hast Du denn nicht die offizielle Download- Adresse hier eingestellt

Weil "Libre Office" in eine beliebige Suchmaschine direkt zum Ergebnis führt.
Ich helfe hier ja gerne, aber DAS muss jeder hinbekommen, der einen Rechner besitzt ......

Aber ich bin mal nicht so: http://de.libreoffice.org/

Zitat (DerDieDas @ 10.03.2014 00:18:49)
... aber DAS muss jeder hinbekommen, der einen Rechner besitzt ......


nenene nur weil man weiß wo der Rechner angeht heißts ja nicht das man den auch bedienen kann :pfeifen: sprech da aus persönlicher Erfahrung :unsure:

Lieber DerDieDas,

ich glaube, dass das Wissen der meisten User hier nicht kompatibel zu Deinem enromen Wissen über PC und Programme und drumherum ist.
Ich finde es toll, dass Du hier in PC und Programmfragen hilfst.
Doch Du solltest dabei bitte beachten, das 75 jährige User, die mit 74 sich ihren ersten PC gekauft haben (ja, solche gibt es hier) durchaus Schwierigkeiten mit den einfachsten Dingen haben können, die Dir innerhalb von Sekunden klar sind.
Du und ich sind mit dem PC aufgewachsen, Du sicherlich mehr als ich. Aber es gibt mehr andere User hier als Du denkst.

Dies nur so als Denkanstoss.

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 13.03.2014 22:40:59)
Lieber DerDieDas,

ich glaube, dass das Wissen der meisten User hier nicht kompatibel zu Deinem enromen Wissen über PC und Programme und drumherum ist.

Eine beliebige Suchmaschinenseite öffnen und einen Programmnamen eintippen kann selbst meine Mutter ... :blumen: .

Ich mein, die Leute hier haben es ja auch geschafft sich einen Account einzurichten, per Emaillink zu bestätigen und sich einzuloggen (natürlich wird das bei einigen auch jemand anders gemacht haben).

Bearbeitet von DerDieDas am 14.03.2014 13:20:18

Zitat (DerDieDas @ 14.03.2014 13:19:30)
Eine beliebige Suchmaschinenseite öffnen und einen Programmnamen eintippen

Naja, ich würde nicht den erstbesten Download-Link nehmen: es gibt auch so Seiten, die für an sich kostenlose Programme Geld haben wollen; es gibt Tippfehler-Domains usw.
Ganz vernünftig finde ich die Download-Sammlung von Chip: also einfach nach "Chip Download LibreOffice" suchen.
Würde ich auch für andere Programme empfehlen: wer z.B. nach LaTeX ohne "Download" sucht, kriegt zwar die richtigen Links, aber evtl. auch Kommentare von hinten zu den Bildern in den Suchergebnissen :pfeifen:


Kostenloser Newsletter