Das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP: lässt du es mit dir machen?


TTIP steht vor der Tür, stellst du dich in den Weg?

Denk-Zettel Aktion zur EU-Wahl, holt euch die kostenfreien Anti-TTIP (Das Transatlantische Freihandelsabkommen) Türhänger und verteilt diese an den beiden Tagen vor der Europawahl in eurer Nachbarschaft Klick

Was ist TTIP, du hast noch nichts davon gehört? Dann mal zum Einstieg Spiegel Online oder direkt Zeichnen damit die EU aufgefordert werden kann die TTIP Verhandlungen abzubrechen Zeichne hier!

Meine Links reiche dir nicht, um dir eine Meinung zu bilden? Dann sagt dir Google Mehr

Mach mit es ist auch deine Zukunft und die Zukunft deiner Kinder!

Bearbeitet von Nachi am 15.04.2014 20:43:35


Ich bin immer gerne dabei, wenn es darum geht, mit meinen bescheidenen Möglichkeiten als Otto-Normal-Bürger gegen (gesellschafts-)politische Exkremente zu protestieren bzw. meine Nicht-Zustimmung kund zu tun.

Was das TTIP angeht, bin ich allerdings der Überzeugung, dass weder politische noch Bürger-Eingaben auf Bundes- und Länder-Ebene nutzen werden, es zu kippen... dafür gehts global leider einfach um viel zu viel Kohle -_-


@compensare: ich hoffe, Du hast trotz Deiner resigniert klingenden Antwort mitgezeichnet... Ich sehe Petitionen auch nicht unbedingt als das einzige und alles entscheidende Mittel an, aber immerhin kann ich so bei ernsthaften Themen Stellung nehmen und die Akteure moralisch unterstützen - allein dieser psychologische "Rückenstärkungs-Effekt" ist eine nicht zu verachtende Größe. Es signalisiert doch den Aktiven, dass sie "den ganzen Kram" nicht umsonst machen und eine ziemliche Menschenmenge hinter sich haben.


Zitat (Nachi @ 15.04.2014 20:40:40)
Zeichne hier!

Danke für den Link, nachi. :blumen:
Bei uns hat die ganze Familie einzeln unterzeichnet. :)

Leute, bitte unterzeichnet mit, dass wenigstens bis Freitag die 500 000 Unterschriften zustande kommen.
455.756 haben den Appell bereits unterzeichnet.

Bearbeitet von Rumburak am 16.04.2014 18:28:11

Auch von mir danke für den Link,Nachi! :blumen: :blumen: :blumen: Ich habe auch unterzeichnet. :o :pfeifen:


@Wow: klar hab ich die Petition mitgezeichnet. Meine o.g. Gedanken dazu bleiben trotzdem bestehen :mellow:


ich hoffe immer das ich kleines Licht auch sehr hell leuchten kann und wenn ich das nicht allein kann suche ich immer Menschen die mit mir zusammen stehen und einen Suchscheinwerfer darstehen. 2012 beim ACTA ungehorsam haben wir ja auch geschafft was keiner gedacht hat... ACTA war ein mal...


Mal hochschubsen. Vielleicht nimmt noch jemand dran teil.


Ich habe auch :blumen:


Hab ich auch schon erledigt, ohne es mitzuteilen, was ich hiermit nachhole.


Campact e.V. hat eine sehr gute virale Guerilla-Aktion gestartet - h ttp://bit.do/kEx3 - die darauf abzielt, alle Leute im Vorfeld der EU-Wahl 2014 über das Freihandelsabkommen TTIP aufzuklären. Was ist TTIP? Warum bildet sich breiter Protest bei den NGOs gegen TTIP aus? Und vor allem: Welche Parteien sind denn für und welche gegen TTIP?

Darüber soll aufgeklärt werden, indem alle, die's irgendwie interessiert, anfangen, Anti-TTIP-Türhänger in ihrer Nachbarschaft zu verteilen. Dazu bietet Campact e.V. die Möglichkeit, kostenlos Türhänger zu bestellen - und das als Paket aus 300 Stück, 200 Stück oder 100 Stück.
Was ich bloß komisch finde: Campact empfiehlt, die Türhänger nur 2 Tage vor der Wahl zu verteilen, obwohl die meisten Leute spätestens bis 2 Wochen vor einer Wahl sich bereits entschlossen haben, welche Partei sie wählen werden. Da würd' ich mich also nicht dran halten, sondern entsprechend früher mit dem Austeilen anfangen...

Zwecks Koordination kann man auf einer interaktiven Landkarte Straßenbereiche angeben, in denen man die Türhänger verteilen möchte.

Ich find', dass die Aktion 'ne geniale Idee ist, werd' da auf jeden Fall mitmachen, und wollt' die Idee mit euch teilen.

Wie man an der Landkarte sieht, erfreut sich die Aktion schon großer Beliebtheit; darüber hinaus ließ Campact gestern über Twitter vermelden, dass die Nachfrage nach den Türhängern so groß ist, dass sie glatt 1 Million Türhänger nachbestellen mussten, um die Nachfrage bewältigen zu können ^^


gerade von Sven Giegold MdEP(Mitglied des Europäischen Parlaments) als eMail bekommen:

Massenverhaftung bei anti-TTIP-Demo: Brüssel riskiert seinen guten Ruf
als Ort der Europäischen Demokratie

Viele Nichtregierungsorganisationen, darunter attac, hatten heute zur
Demonstration gegen den European Buisness Summit in Brüssel und das EU-
US-Handelsabkommen TTIP aufgerufen. Gegen die friedliche Demonstration
wurde von der Polizei ein Wasserwerfer eingesetzt. 249
DemonstrantInnen, darunter aktuell auch Aurélie Maréchal, eine
Mitarbeiterin des Grünen Belgischen Spitzenkandidaten und meines
Kollegen Philippe Lamberts, sind zur Stunde noch in Haft.

Wir fordern die sofortige Freilassung aller DemonstrantInnen. Brüssel
riskiert seinen guten Ruf als Ort der Europäischen Demokratie. Martin
Schulz sollte sich ebenso als Präsident des Europäischen Parlaments für
die Freilassung einsetzen.

Wir fordern, dass am Sitz des Parlaments weiter friedliche
Demonstrationen möglich sind, auch wenn sie sich gegen das EU-US-
Abkommen TTIP richten.

Fotos von der Demo gibt es hier:
http://www.sven-giegold.de/2014/massenverh...hen-demokratie/


Bitte informiert euch vor den Wahlen nochmal genau wen ihr wählt und ob es wirklich eure Interessen sind die vertreten werden sollen!


Zitat (Nachi @ 15.05.2014 21:27:01)
Brüssel riskiert seinen guten Ruf als Ort der Europäischen Demokratie

Hatte Brüssel den jemals? :verwirrt:

Hab auch schon vor einigen Wochen gegen TTIP gezeichnet. Hätte aber auch nicht gedacht, dass denen der Scheiß so massiv um die Ohren fliegt. Man könnte fast auf die verrückte Idee verfallen, dass womöglich doch irgendwann noch alles gut wird. :D


Ja zu Europa - Nein zu Europa!

@Koenich, so wenig wie man machen kann... man tut halt das was man kann... ein bisschen Politischer Ungehorsam gehört zu meinem Leben. Ich will morgens noch in den schauen können und nicht sagen müssen ich war politisch Faul und darum wurde die "Demokratie in der ich lebe" mit Füßen getreten.


Am 11. Oktober 2014 findet ein dezentraler europäischer Aktionstag gegen TTIP, CETA & TiSA statt, und wie ihr seht...

h ttp://www.stop-ttip-ceta-tisa.eu/de/

wird der absehbar nicht zu knapp besucht sein ;) ...


Unterschrieben und gleich an paar Leute weiter geschickt


Kommenden Samstag geht's ja los und wie man sieht ist der
Protest enorm angewachsen; shit got global ^^ – h ttp://www.stop-ttip-ceta-tisa.eu/de/

Bearbeitet von snowball am 09.10.2014 14:11:09


Die Demos waren insgesamt gut besucht, aber von Ort zu Ort durchwachsen. Es gab Orte da kamen nur 2 bis 5 Leute; aber andererseits kamen in München, Köln, Hamburg, London und einigen anderen Orten Leute im 4-stelligen Bereich. Insgesamt kann man sagen, dass zehntausende von Leuten am dezentralisierten Aktionstag gegen TTIP, CETA und TiSA teilgenommen haben; auch das Medienecho war beachtlich.

Heute um ca. 14.35 Uhr im Landtag NRW: Piraten-Antrag "CETA stoppen!" wird behandelt
Antrag: h ttp://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD16-7150.pdf
Livestream-Link: h ttp://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/Webmaster/GB_I/I.1/video/live_stream.jsp

Das wirksamste, was wir alle jetzt noch machen können ist, die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA mitzuzeichnen und in unserem Umfeld zu verbreiten – sie läuft erst seit knapp einem Monat von insgesamt 12 Monaten und über 835.000 Personen haben schon mitgezeichnet: h ttp://stop-ttip.org/unterschreiben/

Am 10.11.2014 wird das Bündnis hinter der Europäischen Bürgerinitiative, das nunmehr bereits aus über 290 Bürger-Organisationen aus ganz Europa besteht, eine Pressekonferenz in Luxemburg abhalten; Anlass hierzu ist die Klage-Einreichung des Bündnisses vor dem EuGH gegen die Entscheidung der EU-Kommission, die Europäische Bürgerinitiative gegen CETA und TTIP nicht offiziell zuzulassen.


Wir haben bei "campakt" unterzeichnet.

Ich kenne aber auch eine Menge Leute, die vieleicht gerne unterschreiben würden, aber kein Internet haben.
Wo könnte man sich so eine Liste ausdrucken?

Umwelt schädigen können wir ganz gut allein, da brauchen wir die Ami`s nicht dazu.
Habe am Wochenende einen Bericht im TV gesehen, wo überall Tausende von Tonnen giftiger erdölverseuchter Bohrschlamm in Niedersachsen verbuddelt worden ist.
Jetzt bekommen die jeweiligen Bewohner Probleme mit dem Grundwasser und sind ziemlich wütend.

ndr.de

Bearbeitet von Rumburak am 06.11.2014 14:29:29


Zitat (Rumburak @ 06.11.2014 14:23:49)
Wir haben bei "campakt" unterzeichnet.

Ich kenne aber auch eine Menge Leute, die vieleicht gerne unterschreiben würden, aber kein Internet haben.
Wo könnte man sich so eine Liste ausdrucken?

Umwelt schädigen können wir ganz gut allein, da brauchen wir die Ami`s nicht dazu.
Habe am Wochenende einen Bericht im TV gesehen, wo überall Tausende von Tonnen giftiger erdölverseuchter Bohrschlamm  in Niedersachsen verbuddelt worden ist. 
Jetzt bekommen die jeweiligen Bewohner Probleme mit dem Grundwasser und sind ziemlich wütend.

*** Link wurde entfernt ***

@Rumburak: Ein entspr. Anruf oder E-mail an Campact e.V. und dir wird kostenlos ein kleines Paket voll mit Flyern zugeschickt. Auf den Flyern finden sich Felder für 5 Mitzeichnungen vor. Ist ein Flyer voll, kann er wieder zurück an Campact e.V. geschickt werden; die Adresse dafür findet sich auf dem Flyer.

Zum Anti-CETA-Antrag, der heute im Landtag NRW behandelt wurde:
Die Behandlung des Anti-CETA-Antrags fand ungefähr ab 16:15 Uhr statt und kann hier an dieser Stelle nachgeschaut werden (Time-Marker ~ 15:28): h ttp://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/Webmaster/GB_I/I.1/video/schnipsel_live_stream.jsp?file=/pleakt/plenum_1600.mp4&von=16:00&bis=16:30
Die in diesem Rahmen abschließend erfolgte Abstimmung fand ungefähr um 16:55 Uhr statt.

Ergebnis:
Parteien, die für den Antrag "stop CETA" gestimmt haben: Piraten
Parteien, die gegen den Antrag "stop CETA" gestimmt haben: SPD, Grüne, FDP, CDU

Der Antrag "stop CETA" ist damit mehrheitlich vom Landtag NRW abgelehnt worden.

Damit ist offensichtlich: Auch der NRW-Landtag braucht weiter Druck bei TTIP und CETA. Diesen haben übrigens mittlerweile schon 5.000 weitere Personen aufgebaut; damit haben nun schon innerhalb von knapp dem ersten Monat von insgesamt 12 Monaten knapp 840.000 Personen die EU-Bürgerinitiative unterschrieben: h ttps://stop-ttip.org/unterschreiben/

Danke snowball, :) dann werde ich mir mal ein Päckchen zuschicken lassen.


Gern geschehen ;) ...

Übrigens:
Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) gegen TTIP und CETA ist gestern kurz vor
Mitternacht – also, gerad' mal knapp 2 Monate nach Start der EBI – über die
1.000.000 Marke gelangt, was Anzahl der Unterstützerunterschriften angeht.

So sieht das ganze dann in der Praxis aus – echt beeindruckend:
h ttps://stop-ttip.org/de/unterschriften-nach-mitgliedsstaaten/

Die EBI läuft noch weitere 10 Monate; mal schauen, wie viele es dann sind...
An dieser Stelle kann man übrigens mitzeichnen, falls das hier jemand noch nicht
getan hat:
h ttps://stop-ttip.org/de/unterschreiben/

Am 9. Dezember wird die 1. Million Unterschriften gegen TTIP und CETA schon
mal an den EU-Kommissions-Präsidenten Juncker überreicht; passend, wo da
doch sein Geburtstag ist.



Kostenloser Newsletter