Umfrage zum Thema Surfverhalten


Hallo,
im Rahmen meiner Masterarbeit am Institut für Dienstleistungsmanagement der Technischen Universität Braunschweig führe ich eine Umfrage zum Thema Surfverhalten durch und würde mich über eure Teilnahme sehr freuen.

Die Befragung dauert maximal 10 Minuten und zeigt zu Beginn ein kurzes Video, dass euch helfen soll euch in eine Kaufsituation zu versetzen. Nehmt euch daher bitte ausreichend Zeit, das Video aufmerksam zu verfolgen.

Hier der Link zur Umfrage:
http://ww3.unipark.de/uc/Surfverhalten/

Vielen Dank und Beste Grüße,
Jens Lamprecht


Tja, mir ging das alles viiieeel zu schnell. Ich denke, dass das Schnelle unrealistisch ist, wenn man tatsächlich einen Urlaub buchen möchte.
Bei den darauffolgenden Fragen - wo die Antwort gestoppt werden sollte -, habe ich mich ausgeklinkt.
DAzu hatte ich dann keine Lust mehr.


Soo geschafft. Muss aber sagen das Video fand ich viel zu lang musste stark an mich halten nicht abzubrechen. Auch die Fragen wo man unter Zeitdruck steht weil man sie schnell beantworten muss, hatte da Gefühl als wenn ich einfach auf ne Antwort klick ohne genau zu wissen ob ich sie für richtig halte.

Warum gibt es diese Zeitbegrenzung? Wenn ich im Netz was suche hab ich die ja auch nicht.


Vielen Dank für deine Unterstützung,
zu dem Video bekomme ich geteiltes Feedback. Manche können sich relativ schnell in die Situation hineinversetzen und finden das Video zu lang, bei anderen Dauert es länger und sie finden das Video zu kurz.
Die Zeitbegrenzung gibt es, damit alle die Seite gleich lang gesehen haben und die Antworten vergleichbar sind.

Beste Grüße,
Jens


Ja klar du musst ja quasi mit den selben voraussetzungen bei den Probanden arbeiten, von daher ist mir schon klar wieso, hat mich halt unter Druck gesetzt und ich denke das ich bei mehr Zeit sicher einige Entscheidungen anders getroffen hätte.

Viel Erfolg weiterhin


Bei mir kommt statt Video nur ein schwarzes Fenster - wahrscheinlich bin ich nicht internet-erfahren genug. Mein Surfverhalten in solchen Fällen: Seite schließen :pfeifen:


Bei mir läuft das Video auch nicht. -_-


Der eingebundene jwplayer ist halt anscheinend angewiesen auf "Offen Holland"...
Sprich: Wer vernünftigster Weise auf wahllose Benutzung von Javascript verzichtet, seinen Browser auch sonstwie abdichtet, macht eigentlich alles richtig, nur muss er dann halt auf dubiose Softwarefunktionen (wie dieses Video) verzichten.

Anmerkungen: jwplayer ist angeblich OpenSourceSoftware, veröffentlicht aber nur arg kastrierten Code. Die Lizenzbestimmungen/-veröffentlichungen sind seit zumindest Tagen nicht aufrufbar.

Es werden nachverfolgbare IPs (Useradressen) gesammelt, ausgewertet und übermittelt. (Z.B. and BND und NSA...)

Wer also dies Video nicht sehen kann, hat nicht viel falsch gemacht...


Danke für die Warnung. Ich werde die Umfrage erst gar nicht aufrufen. Mein NoScript würde das Abspielen des Videos ohnehin verhindern.


Zitat (Herr_Maenne @ 22.05.2014 22:58:17)
Wer also dies Video nicht sehen kann, hat nicht viel falsch gemacht...

- aber der Programmierer :D Ich habe noch so steinzeitliche Ansprüche an Webseiten, daß wenigstens eine Meldung erscheinen sollte, welcher Schrott zum Anzeigen gebraucht wird :pfeifen:

Zitat (chris35 @ 26.05.2014 18:57:36)
- aber der Programmierer  :D  Ich habe noch so steinzeitliche Ansprüche an Webseiten, daß wenigstens eine Meldung erscheinen sollte, welcher Schrott zum Anzeigen gebraucht wird  :pfeifen:

Wie schrecklich...
Vielleicht bist du ja evtl. noch ggf. potentieller Kunde oder gar Einkäufer irgendeines Unternehmens, welcher/welches mit gesundem Menschenverstand schnell, einfach, und möglichst sicher an simpelste und grundlegendste Informationen herankommen will... :angry:

Nee nee, junger Freund... Als nächstes möchtest Du evtl. auch noch die AGBs vorher durchlesen, ehe Du sie abklickst? :angry:

Das ist ja sowas von Steinzeitterrorismus... :P

Bearbeitet von Herr_Maenne am 27.05.2014 01:03:10


Kostenloser Newsletter