Wie hört Ihr Musik? Spannende Online-Umfrage: Tablet zu gewinnen!


Liebe Alle,
ich forsche an der Philipps-Uni Marburg zum Thema Musik und Gesundheit. Ich suche gerade noch ganz dringend Teilnehmer für meine Online-Studie, in der es darum geht, wie Menschen Musik hören. Die Bearbeitung dauert ca. 15 Minuten. Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr teilnehmen könntet, gerne dürft ihr den Link auch mit Freunden teilen.

Ihr habt auch die Chance, an der Verlosung von einem Tablet teilzunehmen =)

Wenn ihr Fragen zu der Studie an sich habt, oder an den Ergebnissen interessiert seid, seid Ihr herzlich eingeladen, mich anzuschreiben.

Vielen Dank im Voraus und lieben Gruß!

*** Link wurde entfernt ***https://ww3.unipark.de/uc/Musikstudie/

P.S.: Sollte es nicht erwünscht sein, hier Umfragen zu posten, dann habe ich das übersehen und bitte um Nachricht...

Bearbeitet von alexlinne am 04.08.2014 15:27:39


hallo alexlinne,

du kannst hier posten, nur ist das das falsche Unterforum, bitte schreibe mal einen Mod. an, das er es verschiebt...

hier muss es reinpassen : https://forum.frag-mutti.de/index.php?showforum=62

Bearbeitet von GEMINI-22 am 04.08.2014 15:31:06


Ich hab das angefangen und abgebrochen, war mir zu umfangreich und die Fragen "etwas merkwürdig" formuliert. Ich hatte das Gefühl, dass ICH der Prüfling bin.


Ja in der Tat, diese Umfrage ist eine Zumutung, durch die permanente Unterstellung, man wär nicht bei der Sache.
Auch diese unangemessen Fragen wie, 'Was ich mir denke, was der Komponist sich gedacht hat ... oder gefühlt ... oder als nächstes gedacht haben könnte'...
Zwischendurch mal eben eine Seite voll mit themenfremder Allgemeinabfrage. hä!!
Dann wird auf einmal die Ankreuzliste hochkant präsentiert, sodass man ellenlang runterscrollen muß.

... und der reale Frageteil zum tatsächlichen Hörverhalten fängt nach 50% der Umfrage an - da waren es schon 15 Minuten ... und den Rest wollt' ich mir nicht noch antun.

Es ist für mich unverständlich, dass diese Umfrage genehmigt wurde.


Sorry, ich helfe Studies ja immer gerne weiter, wenn die Auswertung einer Umfrage zur Erlangung eines akademischen Titels gefordert ist. Aber auf der ersten Seite schon die Frage, wieviel ich verdiene?! Das geht Dritte nüscht an. Auch wenn Vertraulichkeit zugesichert wurde. Tse, tse, tse.

Bearbeitet von Egeria am 05.08.2014 00:50:22


Zitat
Bitte wundern Sie sich bei Bearbeitung der Fragen nicht, es sind teilweise Fragen enthalten, die testen, ob Sie den Fragebogen aufmerksam bearbeiten.


Jo, die Befragung ist eine Zumutung. Hab' mich aber trotzdem bis zum Ende durchgeklickt. :rolleyes:

Zitat
Wenn ich den Fragebogen aufmerksam bearbeite, dann kreuze ich hier keine der Antwortalternativen an.


:wacko:

Übrigens, daß die Befragung 15 Minuten dauern soll, stimmt nicht. Ich habe 45 Minuten dran gesessen... :pfeifen:

Bearbeitet von viertelvorsieben am 05.08.2014 02:06:31


Kostenloser Newsletter