PC Tablet: Tablet lässt sich nicht laden


Hallo ihr Lieben,


Ich will mein 2,5 Jahre altes Tablet reparieren lassen. Das Tablet lässt sich nicht laden.

Mein Versuch es mit einem anderen Ladekabel zu laden hat leider auch nichts gebracht, also beschloss ich das Tablet in eine Reparaturwerkstatt zu bringen.

Nur.. auf dem Tablet befinden sich Fotos und Mails, die eventuell von den Technikern in der Reparaturwerkstatt eingesehen werden könnten. Das möchte ich verständlicherweise vermeiden.

Kann man die Inhalte auf dem Tablet, bevor ich es reparieren lasse, trotzdem löschen? Oder ist in dem Fall nichts zu machen?

Ah, ja ... das Tablet ist nicht durch ein Passwort geschützt.


Vielen Dank für eure Antworten

Bearbeitet von Polly-Esther am 11.11.2018 17:50:04


0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ich hatte bei meinem Tablet auch das Lade-Problem. Bei mir lag es am Stecker, nicht am Kabel! Probier das mal. Inzwischen bin ich bei meinem dritten Kabel und meinem zweiten Stecker. Zu deinen Daten kann ich dir leider auch nichts sagen.

War diese Antwort hilfreich?

Wenn du das Tablet nicht mehr einschalten kannst, wirst du auch nichts löschen, bzw extern sichern können.
Ansonsten denke ich, das sich der Techniker eher weniger für deine Fotos und Mails interessiert.
Das sehen die jeden Tag auf Handys und Tabs und haben sicher keine Zeit für sowas.
Die Handys, die auf unseren Tischen landeten, waren größtenteils nicht mal ausgeschalten.

War diese Antwort hilfreich?

Da wirst du nichts machen können.
Wenn du Pech hast, muss eine neue Hauptplatine her. Und dann ist eh alles weg.
Tut sich denn was, wenn das Ladekabel angeschlossen ist?

Fürs nächste Tablet: fast jedes Tablet hat die Möglichkeit, eine Speicherkarte zu verwenden. Meist Micro SD.
Diese Ausgabe würde ich mir gönnen und alles auf dieser Karte speichern.

War diese Antwort hilfreich?

mein tablet lies sich nach einem wasserschaden auch nicht mehr laden.google oder youtube zeigte anleitung wie man das gerät öffnet und die ladeelektronic umgeht.quasi den akku direkt an 5v anklemmen.mit messgerät + und - feststellen.
denn die laderegelung verhindert ein wiederaufladen eines tiefenentladenen akkus.

War diese Antwort hilfreich?