Frustrierter Bademeister?


Hallo!

Ich war heute im Schwimmbad und wurde aus dem Becken verwießen weil die Hosentaschen aus meiner Badehose hingen. Also so links und rechts zwei weiße Zipfel und am Po hinten nochmal eine viereckiger Taschenbeutel.

Ich bilde mir ein, dass das nicht nur bei mir so war, denn das sehe ich auch bei anderen Leuten ab und zu. Jedenfalls brauchte eine Diskussion nichts und der Bademeister wurde zornig: "ich sollte mir mal eine richtige Badehose kaufen... da wo die Taschen nicht so rausgucken". Weiß jemand zufällig was seine Intention gewesen sein könnte? Ich verstehe es immer noch nicht :D Jedenfalls durfte ich so nicht schwimmen! xD

Dankefein.


Hilfreichste Antwort

ich würde mir sicherheitshalber die Badeordnung zeigen lassen, dann wird sich herausstellen, ob es verboten ist, wenn Zipfel aus der Badehose hängen :schlaumeier:


Nein, Keine Ahnung, für mich warst du mit samt der Hose korrekt gekleidet.

Ja und wenn die Hosentaschen rausschauen, soo what.

Nur, eine kleine Frage: war deine Badebekleidung auch ne "ordentliche" Badebekleidung?
Ne Jogginghose ist keine Schwimmhose (kleinlich kling) Juuu nooo, wott ei mieeen?


Ja, eine Shorts :) Bis auf die Knie, ... wie ein kurze Hose eben.


Hose auf der richtigen Höhe?

Kein Maurerdekoltee

Dein Verhalten war auch in Ordnung?

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 07.06.2015 20:48:55)
Dein Verhalten war auch in Ordnung?


Sehr wichtige Frage

Die Hose sass nach einem Sprung ins Wasser noch dort, wo sie hingehörte?


Alles in Ordnung. Ich hab beim Aussteig aus dem Whirlpool die Leiter nicht benutzt. Aber die ist auch nutlos. Sonst würde mir nichts einfallen.


Vielleicht haben die Taschen eher an eine "normale" Shorts erinnert als an Badeshorts?
Manchmal werden die evtl. nicht so gerne gesehen, wenn die Leute sich gar nicht mehr umziehen zum Schwimmen. Dann noch die Taschen rausziehen, damit der Dreck schön rausgespült wird? :P


Da gibt es wohl eine neue Verordnung. Ist noch im Test.
Aus hygienischen Gründen muß die Badehose eng anliegen.
Die Jungs hatten wohl Boxershorts und Unterwäsche an :augenzwinkern:


ich würde mir sicherheitshalber die Badeordnung zeigen lassen, dann wird sich herausstellen, ob es verboten ist, wenn Zipfel aus der Badehose hängen :schlaumeier:


Na, ich hatte keine Unterwäsche an. Und war auch nicht der Einzige mit weiter Hose.


Erdnuss würdest du mal nachfragen?
Würde mich interessieren :) wer im Recht ist.

Bearbeitet von rosemk am 07.06.2015 22:19:09


Zitat (Agnetha @ 07.06.2015 21:39:08)
ob es verboten ist, wenn Zipfel aus der Badehose hängen

rofl

Ich hab da mal einen Bericht ausgegraben:

Interview-Badehosen


Zitat (marasu @ 07.06.2015 23:50:32)
Ich hab da mal einen Bericht ausgegraben:

Interview-Badehosen

Interessanter Bericht. ;)

So heimlich was einführen ist doch nicht.

Gibt es vielleicht im Eingangsbereich ein grosses Plakat, dass darauf hinweist?

Gruß

Highlander


Das einzige Argument, was mir einfiele zugunsten des Bademeisters wäre, wenn die Hose nicht aus Schwimmbekleidungsstoff wär. Baumwolle z.B. soll fusseln, und das soll dann die Pumpe verstopfen. Wenn die Hose aber aus dem richtigen Stoff ist :keineahnung:


Das Interwie (schreibt man es so) ist vom 1.April, also nicht ernst zu nehmen.


Nicht alles, was an einem 1. April geschrieben wird, ist ein Scherz. :rolleyes:


ich meinte nicht das Interview, ich meinte, dass das mal als Argument hier in Berlin gebracht wurde, wenn es um Badebekleidung ging.


Sehr amüsant :D...musste mir alles bildlich vorstellen :D



Kostenloser Newsletter