Geschirrspüler ohne Anleitung, wo kommt was hin?


Hallo liebe Leute,

ich benutze schon seit kurzer Zeit einen älteren Geschirrspüler. Habe bisher immer nur Tabs verwendet weil ich keine Ahnung hatte wo was hinkommt. Salz fehlt laut der leuchtende Lampe auch und ich habe immer wieder eine Art Flugrost auf dem Geschirr.

Meine Internetsuche nach einer Anleitung ist fehlgeschlagen. Ich würe auch mal gerne Klarspüler, Pulver und Salz separat verwenden - vielleicht kommt ein besseres Ergebnis dabei raus. Ich weiß nur nicht genau wohin was muss. Hier ein Bild:

*** Link wurde entfernt ***

Kann mir da jemand sagen wo was hinkommt und was das Drehrad für eine Funktion hat?

besten Dank schon mal!

Bearbeitet von JamesJonasJr am 25.06.2015 13:15:32


Hilfreichste Antwort

Hallo, JamesJonasJr.,

Du kannst erst nach 20 Beiträgen hier Links und Fotos posten! Aber ich denke mal - ohne zu wissen, um was für eine Spülmaschine es sich handelt -, daß sich in der Türklappe ein Fach befindet mit einem Deckel (oder auch ohne denselben?), in welches Du zum einen in die größere Ausbuchtung das Spülpulver hineingibst, daneben befindet sich meist ein kleineres Fach mit einem aufschraubbaren Deckel, und dorthinein wird der Klarspüler eingefüllt. Das Salz kommt in die große, auch mit einem Schraubdeckel verschlossene Öffnung im Boden der Spülmaschine. Je nach Maschine paßt dort mindestens ein halbes Paket Spülsalz hinein, oft sogar ein ganzes Paket!

Schreib doch einfach mal, um welche Marke es sich bei der Maschine handelt, dann kann die eine oder andere Mutti sicher besser mit Deinen Fragen umgehen und auch die entsprechenden Tipps werden dann nicht so wage ausfallen, sondern sicher fundierter werden!

Konkret kann ich Dir jedoch empfehlen, nicht mehr die Tabs zu verwenden, sondern lieber auf jeweils Pulver, Klarspüler und Salz umzusteigen. Es ist bekannt, daß die meisten Maschinen mit der individuellen Zugabe der Spül- und Pflegemittel besser zurechtkommen, als mit den so vehement beworbenen Komplett-Tabs!


Ach ja, das "Drehrad" am Boden der Maschine sorgt durch den Wasserdruck für die gleichmäßige Verteilung des Spülwassers auf dem Geschirr während die Maschine läuft!

Also teile uns mal die Marke des Gerätes mit, damit wir besser und effektiver helfen können! Du darfst den Namen des Gerätes hier ohne Probleme nennen!

Bearbeitet von Murmeltier am 25.06.2015 13:15:33


Hallo, JamesJonasJr.,

Du kannst erst nach 20 Beiträgen hier Links und Fotos posten! Aber ich denke mal - ohne zu wissen, um was für eine Spülmaschine es sich handelt -, daß sich in der Türklappe ein Fach befindet mit einem Deckel (oder auch ohne denselben?), in welches Du zum einen in die größere Ausbuchtung das Spülpulver hineingibst, daneben befindet sich meist ein kleineres Fach mit einem aufschraubbaren Deckel, und dorthinein wird der Klarspüler eingefüllt. Das Salz kommt in die große, auch mit einem Schraubdeckel verschlossene Öffnung im Boden der Spülmaschine. Je nach Maschine paßt dort mindestens ein halbes Paket Spülsalz hinein, oft sogar ein ganzes Paket!

Schreib doch einfach mal, um welche Marke es sich bei der Maschine handelt, dann kann die eine oder andere Mutti sicher besser mit Deinen Fragen umgehen und auch die entsprechenden Tipps werden dann nicht so wage ausfallen, sondern sicher fundierter werden!

Konkret kann ich Dir jedoch empfehlen, nicht mehr die Tabs zu verwenden, sondern lieber auf jeweils Pulver, Klarspüler und Salz umzusteigen. Es ist bekannt, daß die meisten Maschinen mit der individuellen Zugabe der Spül- und Pflegemittel besser zurechtkommen, als mit den so vehement beworbenen Komplett-Tabs!


Ach ja, das "Drehrad" am Boden der Maschine sorgt durch den Wasserdruck für die gleichmäßige Verteilung des Spülwassers auf dem Geschirr während die Maschine läuft!

Also teile uns mal die Marke des Gerätes mit, damit wir besser und effektiver helfen können! Du darfst den Namen des Gerätes hier ohne Probleme nennen!

Bearbeitet von Murmeltier am 25.06.2015 13:15:33


Hallo James,

Links zu Seiten und Bildern kannst du hier erst ab 20 Beiträgen setzen - ist leider nötig aus Spamschutz.

Aber ohne die Bilder jetzt gesehen zu haben, sind fast alle Geschirrspüler doch irgendwie gleich aufgebaut.

Das Tab kommt in das vorgesehene Fach in der Tür, was sich irgendwann öffnet während des Spülvorgangs. Alternativ kommt in dieses Fach das Pulver.

Aber auch wenn du Tabs verwendest, solltest du trotzdem Salz und Klarspüler nutzen, gerade bei älteren Maschinen. Das raten auch Experten.

Das Salz kommt meist in eine Öffnung im Boden der Spülmaschine, unter dem Spülkorb. Da sollte dann ein Deckel zum Abdrehen sein, und zum Vorschein kommt eine (meist mit Wasser gefüllte) Öffnung. So 5 bis 10cm breit. Dort mit einem Trichter das Salz einfüllen, bis die Öffnung gefüllt ist. Wenn beim Befüllen Wasser von dort in den Spülraum läuft - nicht schlimm.

Der Klarspüler kommt eigentlich fast immer in die Tür, meist direkt in oder am Fach für Pulver/Tabs gibt es eine kleine Öffnung, die mit einem Drehverschluß verdeckt ist. MEist ist dort auch ein "Tropfen"-Symbol, oder eine Art strahlende Sonne abgebildet - das Zeichen für Klarspüler. Aufdrehen, und mit der Klarspülerflasche befüllen, bis es voll ist, oder du denkst, es its jetzt genug. Wenn zuwenig drin ist, sollte halt die Kontrolllampe wieder leuchten.


Ich hoffe, das hat dir geholfen. Solltest du die Bilder doch hier einbinden wollen, schreib mir einfach eine PN mit den Bildadressen.

Hilfreich wäre wohl auch der genaue Name der Maschine, evtl hat hier ja einer ne ähnliche, oder gar eine Anleitung


Da haben wir beide wohl ziemlich gleichzeitig getippt, Bierle! :freunde:

Aber ich war schneller..... :hihi:


ouii das gint aber schnell. Vielen Dank Ihr beiden!

Es handelt sich um eine Baukencht BSI 3342

Das Symbol mit der Sonne habe ich an der Klappe gefunden. da ist zwar kein Verschluss aber eine Öffnung für den Klarspüler und eine Füllstandanzeige mit min und max.

das Rad was ich gemeint habe ist auch direkt neben der öffnung für den Klarspüler mit der Sonne drauf. es geht von 1 bis 6. Hat das was mit der Wasserhärte oder dem Salz zu tun?

Unten am Boden ist auch ein Drehverschluss, da steht dich und Fett SALZ drauf und ist nicht zu übersehen :-)

Ich habe noch einen Knopf draussen an der Tür mit mit einem den ich nicht deuten kann: da steht ein kleines "r" oben drüber und drunter ein Symbol der in etwas so aussieht |-->--| . hat jemand eine Ahnung was der bedeutet?


Für den Klarspüler bedeutet 1-6 die Wasserhärte.
Die anderen Symbole kann ich auch nicht deuten. Aber vielleicht meldet sich noch jemand der das weiss.


Hallo James,

vielleicht findest du dort die Bedienungsanleitung

Oder du versuchst es direkt bei Bauknecht, die schicken dir dann eine zu. Bei mir hat es bei meiner alten Spülmaschine auch funktioniert und ich hab die Bedienungsanleitung kostenlos zugeschickt bekommen.

Viel Erfolg wünsche ich dir


Btw...
Ich benutze seit vielen Jahren Salz in meiner Maschine. Allerdings ist mir bis heute nicht klar, wozu dies dient. Weiß das einer von Euch?


Ich habe mal den Gockel befragt ;)

Das Regeneriersalz ist ein extrem gereinigtes Natriumchlorid und stellt die Aufnahmefähigkeit des Ionenaustauschers in deiner Spülmaschine für Calcium- und Magnesiumionen wieder her. Beim Rückspülen werden diese Stoffe durch eine hohe Konzentration an Natriumionen aus dem Ionenaustauscherharz verdrängt.
Das funktioniert natürlich nur richtig, wenn du die abzugebende Salzmenge bei deiner Maschine richtig eingestellt hast. Wie das genau geht, steht in deiner Bedienungsanleitung- meist musst du eine Kombination von verschiedenen Tasten drücken, um in das Menue zu kommen.
Die richtige Wasserhärte findest du in deiner Wasserrechnung- oder du kannst sie bei deinem zuständigen Wasserwerk erfragen.
Ganz wichtig- Wenn du das Salz aufgefüllt hast, sollst du die Maschine sofort und leer im Vorspülprogramm durchlaufen lassen. Das beim Auffüllen austretende Wasser enthält nämlich soviel Salz, dass diese Brühe deinen Geräteboden über kurz oder lang zum Durchrosten bringen würde.
Würdest du diese Salzkonzentration an dein Geschirr kommen lassen, würde es Besteck und Töpfe ebenfalls mit Flugrost "versorgen" und die Gläser trüb machen.
Grobkörniges Salz ist übrigens besser als feines.


Pilo, steht es nicht vielleicht sogar auf der Salzpackung, wofür das Salz ist?
Lach nicht, aber ich habe schon einige Packungen in der Hand gehalten, eingefüllt etc. Aber was darauf steht, wenn überhaupt, weiss ich nicht. *schäm* :pfeifen:


Zitat (EvaChristina84 @ 25.06.2015 14:49:21)
Btw...
Ich benutze seit vielen Jahren Salz in meiner Maschine. Allerdings ist mir bis heute nicht klar, wozu dies dient. Weiß das einer von Euch?

Das Salz bricht die Haut des Wassers, so dass im Geschirrspüler keine Wassertropfen zurückbleiben. Wenn man kein Salz benutzen würde, würde man sehr schnell merken, dass das Geschirr nicht richtig trocken wird. Gerade bei Plastikteilen und speziell bei Gläsern bleiben dann Wassertropfen zurück.

Zitat (Drachima @ 25.06.2015 18:44:52)
.... Wenn man kein Salz benutzen würde, würde man sehr schnell merken, dass das Geschirr nicht richtig trocken wird. Gerade bei Plastikteilen und speziell bei Gläsern bleiben dann Wassertropfen zurück.

:P ... daran merke ich immer, wenn mein Salz alle ist

Zitat (Binefant @ 25.06.2015 18:45:52)
:P ... daran merke ich immer, wenn mein Salz alle ist

Ich dachte bisher, dass dafür der Klarspüler zuständig ist?

Das Salz soll meines Wissens nach das Wasser enthärten.

@Jeannie, ich hatte einige Zeit lang nur diese Tabs benutzt, die angeblich auch das Salz überflüssig machen. Kurz darauf merkte ich, dass mein Geschirr nicht mehr trocken wurde. Beim Anruf bei dem Hersteller sagte man mir, dass keine Maschine vernünftig trocknet, wenn kein Salz im entsprechenden Behalter des Geschirrspülers ist. Sobald ich wieder Salz hinzufügte, war das Problem behoben.


Zitat (Jeannie @ 25.06.2015 18:52:33)
Ich dachte bisher, dass dafür der Klarspüler zuständig ist?

Das Salz soll meines Wissens nach das Wasser enthärten.

So ist es auch :yes:

Wozu Salz in der Spülmaschine

@lassie: Danke, auch für den Link. :blumen:

Dann hatte ich es doch richtig in Erinnerung. :)



Kostenloser Newsletter