abgebrochener Wohnungsschlüssel


Ich bin seit 30 Minuten von der Hochzeit zurück,beim aufschliessen von der Wohnungstür bricht mir der Schlüssel ab und natürlich steckt der Rest nun im Schloss.Einen Esatzschlüssel habe ich bebunkert,nur wie bekomme ich den Rest aus dem Schloss heraus. Ich möchte keinen teurern Schlüsseldienst rufen müssen.


Den Rest des Schlüssels bekommst Du von Deiner derzeitigen Seite nicht raus.

Mit dem Rest des Schlüssels versuchen, den Zylinder doch noch zu drehen.

Oder doch Schlüsseldienst holen.

Gruß

Highlander


Oh, das tut mir leid, dass du so ein Pech nach dem schönen Ereignis hattest.

Wie bist du denn überhaupt in die Wohnung reingekommen, denn wenn noch was im Schloss klemmt, kann man doch den anderen Schlüssel nicht reinstecken?


Moin,
versuche es mal so: Eine Sicherheitsnadel aufbiegen, die Spitze ca. einen Millimeter rechtwinklig umbiegen, dann mit viel Geschick und Geduld versuchen den Schlüsselrest aus dem Schloß "zu puhlen". Oftmals funktioniert das. Andernfalls den Schlüsseldienst deines geringsten Mißtrauens um Hilfe bitten.
LG
und viel Erfolg.


Vergiss den Schlüsseldienst, versuche mit dem Rest des Schlüssels die Tür zu öffnen, stelle den Schließzylinder in seine "Ausgangsposition", stecke einen weiteren Originalschlüssel von der anderen Seite ins Schloß, so könnte der abgebrochene Teil des Schlüssels bereits soweit aus dem Zylinder heraus geschoben werden um ihn, möglichst, mit einer Spitzzange zu entfernen.
Sollte dies nicht der Fall sein hilf mit einer Rouladennadel und viel Fingerspitzengefühl, so lange nach bis Du das Reststück mit der Zange greifen kannst.

Viel Erfolg


Zitat (Katrina Schnurz @ 28.06.2015 09:42:52)
.............. stecke einen weiteren Originalschlüssel von der anderen Seite ins Schloß, so könnte der abgebrochene Teil des Schlüssels bereits soweit aus dem Zylinder heraus geschoben werden um ihn, möglichst, mit einer Spitzzange zu entfernen.

Ich glaube kaum, dass das funktioniert. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.



Warum hört ihr nicht einfach auf Bernhard?

Der erklärt es doch leicht verständlich :) wie man es macht.
Sogar mit Untertitel :applaus:

Zitat (Calvados @ 28.06.2015 10:32:10)
Ich glaube kaum, dass das funktioniert...

Glauben ist nicht Wissen, geh zum Glauben in die KIrche...

Meine Methode funktioniert wunderbar, schließlich habe ich sie schon mehrfach praktiziert.

Bearbeitet von Katrina Schnurz am 28.06.2015 10:40:04

Ich hatte das seltene Glück das die Tür aufging,bevor er abbrach. Ich bin noch keinen Schritt weiter gekommen,gleich werde ich noch einmal probieren,den Rest herauszubekommen.


@Katarina Schnurz,ich könnte Dich sonst wie küssen -der Schlüsselrest ist draußen,Deine Methode ist einfach suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper -Danke für den tollen Tipppppppppppp!
Ich habe eben in aller Ruhe versucht,ein Draht einzuführen,es ging nicht.
Dann hatte ich es einmal mit dem Ersatzschlüssel von der Innenseite probiert,es lies sich problemlos schliessen und ich konnte den Rest mit einer Pinzette herausziehen -ich bin gerade unwahrscheinlich glücklich.

Ich hatte 2 Schlüsseldienste vor Ort angerufen,nur Infohalber -nicht nur das sie sich nicht gerade vor Freundlichkeit überschlagen,die Preise sind ja irre hoch. Der eine woolte 34€ für jede angefangene 1/4 Stunde +MWS, der andere wollte mir sofort ein neues Schloss verkaufen,ohne das er mein jetziges gesehen hat,er wollte mir auch nicht sagen,was es kosten würde,er entscheidet es vor Ort.
:blumen: :blumen: :blumen: alle nur für Katarina!

Nun fahre ich zu einem Flohmarkt und morgen lasse ich einen Schlüssel nachmachen -mein Tag ist gerettet!


Freut mich, wenn ich helfen kann...
Viel Spaß beim Flohmarkt.

Das mit dem Küssen holen wir bei Gelegenheit mal nach... :augenzwinkern: :pfeifen:


Wenn ich mir die Videos so ansehe und Eure Erklärungen so lese, stellt sich mir die Frage:

Ich sehe dort überall nur Bartschlüssel.
Es gibt ja mittlerweile auch andere Sorten von Schlüsseln. Funktionieren die Tips und Tricks auch bei denen? Hat das schonmal jemand ausprobiert?
z.B. so einen hier

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 28.06.2015 18:18:25)
z.B. so einen hier

Gruß

Highlander




Warum soll die Methode bei der Sorte Schlüssel nicht funktionieren, ist doch auch bloß ein Schließzylinder...
Ein gelernter Schlosser mit fast 40 Jahren Berufserfahrung bekommt das hin, bevor ich ein Schloß aufbohre greife ich, also erst mal sehr tief in meine Trickkiste...
Alle Tricks kann und werde ich, natürlich, nicht verraten...

Du magst Recht haben Katrina.

Aber meistens ist die Lage waagerecht und es kommen von beiden Seiten "Stempel", die in die Vertiefungen greifen. Dies würde einen vergrößerten Widerstand bedeuten. Daher die Frage.

Gruß

Highlander


Das sollte schon funktionieren, es braucht sicher etwas mehr Geduld und Feingefühl, sowie auch einen hochwertigeren Draht, also keine Rouladennadel, um an den Sperren vorbei zu kommen...

Ob Waagerecht oder Senkrecht spiel keine Rolle, Hauptsache ist das beide "Einsteckschlitze" eine Richtung haben.


Ich hab solche Schlüssel - aber das Problem hatte ich noch nicht: die Schlüssel sind wohl etwas stabiler, weil sie nicht so eingesägt sind. Ich hatte einmal einen Schlüssel so verklemmt in einem kaputten Schloss, daß ich ihn nur mit Zange und Gewalt drehen und herausbekommen konnte. Schloss neu, Schlüssel funktioniert noch :)
Ich kann die Dinger empfehlen: auch die Hosentaschen bleiben länger heil und sicherer sind sie auch.


Ich habe nun einen Schlüssel nachmachen lassen und mich in diesem Laden,nach ein Schlossöffnung erkundigt. Er würde angeblich 40€ nehmen,verlassen würde ich mich aber nicht darauf.



Kostenloser Newsletter