Wie kriege ich einen Fettfleck auf Ledertasche weg?


Durch einreiben meines Beines mit einer Salbe, habe ich aus Unachtsamkeit einen größeren Fettfleck auf meine neue Ledertasche bekommen. Ich habe versucht, den Fleck mit heißem Wasser zu entfernen, das hat aber leider nicht geklappt. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand einen guten Tipp geben könnte, um meine Tasche zu "retten."


Ich kann dir da nicht viel Hoffnung machen, mit dem Fleck wirst du und deine Tasche wohl leider leben müssen :(


Hallo,

es gibt Reinigungen, die auch Leder annehmen.

Suche Dir eine und versuche es mal dort.

Ansonsten musst Du, wie Frau Ente bereits schrieb, mit dem Fleck leben. Ist halt Dein Style.

Gruß

Highlander


Ja, was du ausprobieren kannst, bevor du sie in die Tonne kippst, ist mal Backpulver draufzugeben. Etwas einwirken lassen und dann abbürsten.

Viel Erfolg und berichte uns mal :blumen:


Was hältst du davon, das komplette Leder mit Öl einzureiben? Dann hast du zumindest die Farbe wieder einheitlich. Ehe du die Tasche entsorgst, wäre das mein Tip für den letzten Versuch.

Bearbeitet von Isamama am 12.06.2016 19:32:11


Zitat (Isamama @ 12.06.2016 19:31:14)
Was hältst du davon, das komplette Leder mit Öl einzureiben? Dann hast du zumindest die Farbe wieder einheitlich. Ehe du die Tasche entsorgst, wäre das mein Tip für den letzten Versuch.

...nur wird dann die Kleidung eventuell speckig, ölig :hmm:

Zitat (GEMINI-22 @ 12.06.2016 19:36:38)
...nur wird dann die Kleidung eventuell speckig, ölig

Hm, da könntest du natürlich recht haben. Aber wenn es lange genug einzieht?

Da der Fleck dann nochmals mit Fett eingeschmiert wird, wird er auch weiterhin zu sehen sein, weil es ein anderes Fett ist als der Ursprungsfleck :(


Zitat (Kampfente @ 12.06.2016 19:43:13)
Da der Fleck dann nochmals mit Fett eingeschmiert wird, wird er auch weiterhin zu sehen sein, weil es ein anderes Fett ist als der Ursprungsfleck :(

Na, dann soll sie halt die gleiche Salbe ausprobieren?? :P

Ich meinte das echt nur für den letzten Versuch. Kurz vorm Entsorgen, wenn nix funktioniert hat!


Ich würde es auch mit Backpulver oder Maismehl versuchen: aufstreuen, vorsichtig leicht einreiben, hoffen, und abbürsten. Da du aber schon mit heißem Wasser dran warst, habe ich nicht viel Hoffung, dass es hilft. :(
Es gibt rabiatere Mittel., wie z.B, mit Spiritus tupfen, oder mit Waschbenzin, aber das würde wahrscheinlich eine andere Art von Fleck, evtl. sehr hell, zur Folge haben.
Ganz einölen wäre in der Tast keine Lösung, aber vielleicht könntest du mit Lederfett - Fleckstelle aussparen - es unauffälliger machen? :unsure:

Edit: Es wird anstelle des Maismehls (hatte ich falsch in Erinnerung) zu Kartoffelmehl geraten.

Bearbeitet von dahlie am 12.06.2016 19:53:48


Warum denn gleich entsorgen, ich würde sie weiter benutzen. Dann ist sie eben ein besonderes Designerstück :pfeifen:


Klar man / Frau könnte auch einen Schmetterling, so als Gag drüber kleben :lol:


Ich würde mal einen Schuster fragen, vielleicht ist noch so ein alter Handwerker in deiner Nähe. Die wissen ja mit Leder umzugehen, vielleicht hat er einen Rat.


Dahlie: mit Maismehl?? Warum das? Weil es körnig ist und einen Peeling Effekt haben könnte?


Nein, nicht Peeling, sondern "Sauging": soll saugfähig sein...


Dahlie hat es ja selber schon gemerkt, aber ich wiederhole nochmal:
Nicht Maismehl sondern Maisstärke (Mondamin, Maizena). Kartoffelstärke geht ebenso gut.


Hi alle zusammen,

ich hatte einen ähnlichen Vorfall mit einer meiner Lederjacken.
Alle Versuche waren umsonst, der Fleck war nicht weg zu bekommen und ich musste sie leider entsorgen.
Sie war auch noch eine meiner Lieblingskleidungsstücke :(

Lg Hanna


Hallo Hanna,
es gibt doch auch Lederseife - vielleicht klappt es ja damit. :trösten: :pfeifen: :blumen:


Der Fettfleck auf der Ledertasche läßt sich sicher gut mit Lederseife behandeln, bei Lederjacken ist jedoch Vorsicht geboten! Auf Grund der besonderen Färbung (anillingefärbt), ist die Behandlung mit Lederseife nicht angebracht, denn dadurch kann die Farbe aus dem Leder gewaschen werden! Bei einer dann in jedem Fall notwendig werdenden professionellen Reinigung würde der "Fleck" immer in heller Schattierung sichtbar bleiben!
Eine fleckige Lederjacke gehört immer in die Hände einer Fachreinigung!

Meine Ledertaschen und auch die Polstergarnitur dagegen werden immer mit Lederseife behandelt und haben es bisher unbeschadet überstanden!
Wichtig ist, nach der Reinigung ein Wachs auf das Leder aufzutragen, damit es nicht trocken und brüchig wird! Das geht sehr gut mit den feuchten Lederreinigungstuechern, die man in jedem Drogeriemarkt kaufen kann!



Kostenloser Newsletter