Hilfe - Massig schwarze kleine Fliegen an den Decken


Ich hatte schon länger ein paar von den kleinen schwarzen Fliegen an der Decke, aber dachte dass es Obstfliegen sind. Inzwischen ist es aber richtig schlimm geworden und es sind jeden Abend gefühlt hunderte von den kleinen schwarzen Viechern an meiner Decke.... sie sind dunkler als Obstfliegen und fliegen auch nicht gleichmäßig sonder schwirren wie wild im ZickZack (stoßen auch ständig wieder gegen die Decke fliegt wieder weg, wieder dagegen usw....) Ich habe zwar Pflanzen in meiner Wohnung, aber ich kann in der Erde nichts erkennen... habe alle 15 Pflanzen mal vorsorglich auf den Balkon gestellt... dabei ist aber keine einzige rausgekommen.... das wiederlegt meine Theorie von Trauermücken oder?

Habe mal versucht sie zu fotografieren... wenn ich rausfinde wie ich hier ein Bild hochlade dann hole ich das nach.

Wäre super wenn mir jemand einen Tipp geben könnte was da bei mir rumschwirrt...ich drehe noch durch...

Daaaanke

Bearbeitet von cheers1982 am 13.09.2016 23:14:35


Ich habe dieses Jahr auch andere winzige schwarze Fliegen als sonst in der Wohnung.

Ich denke, da bleibt Dir nur das Zimmer mit Insektenspray zu vernebeln. Also Türen und Fenster schließen, sprühen und den Raum für eine halbe Stunde verlassen. Dann gründlich lüften.


Vielleicht hilft es auch, die altbewährten Fliegenfänger aufzuhängen.
Nach einem Fette-Fliegen-Befall hier habe ich welche aufgehängt, es kommt auch für kleineres Fluggetier infrage:
In der Küche hatte ich mal das Ausleeren des Mülleimers vergessen - und fand nach einigen Wochen eine schwarze Wolke kleiner Fliegen vor. Auch da haben zwei solcher Klebenstreifen nach etwa drei Tagen völlig aufgeräumt gehabt (und ich habe natürlich schnellstens den Mülleimer gesäubert).


Habe dieses Jahr diese Viecher auch an der Zimmerdecke gehabt. Am schnellsten ging alles mit dem Staubsauger.
Nach 2 Tagen war meine Decke clean. ;)


Meine diesjährigen Fruchtfliegen hatten sich in einem Henkel Trauben versteckt. Die aufgehängten, altmodischen klebrigen Fliegenfänger haben sie ignoriert. Allerdings flogen sie buchstäblich auf eine aufgestellte Schale mit Cola, der ein Tropfen Spüli beigemengt war. Das wurde für die Fliegen ein nasses Grab. Nach drei Tagen war die Küche wieder fein.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria



Kostenloser Newsletter