runde Babydecke: weiss nicht wie


Ich hatte das schonmal angesprochen, finde aber den Thread nicht mehr...


Also ich hab Regenborgen farbene Wolle und möchte damit eine runde Babydecke von der Mitte aus stricken.

Hab heute alle möglichen Varianten der Zunahmen, mal jede zweite dann dritte usw. Reihe und unterschiedlich viele Maschen zugenommen, ausprobiert aber nie ist es glatt immer entweder gewellt oder es wird mittig spitz ( wie beim Socken stricken die Fußspitze) :wallbash:

Find dazu auch nix im Netz - oder bin zu dusslig :unsure:

Könnt ihr mir weiterhelfen?


Ich dachte mir schon, dass es bei "Alles was nicht..ist." vorkam, und in der Tat: Am 3.1.2017 hast du danach gefragt. :pfeifen:


Ich hatte damals reagiert mit dem Hinweis auf eine kreisrunde Jacke, bei der immer an denselben 8 Stellen zugenommen wurde; also eigentlich achteckig . könnte man aber sicher auf "rund" spannen, denke ich. Außerdem ist das Diagramm davon rund.
Da ich leider die Modellnummer von dropsdesign nicht mit kopiert hatte, konnte ich dir den link nicht schicken.

Ich habe die Anleitung zwar abgespeichert; könnte sie aber nur hier rein kopieren - was verboten ist - oder sie dir als Anhang an einer Mail schicken. :unsure:

Also, noch mal bei garnstudio geackert und gegraben.,...
Hier ist die Anleitung für ein Tuch, das einen Halbkreis bildet; fängt in der Mitte mit 9 M an, und wenn du also mit 9 M anfängst, sofort verdoppelst, müsstest du "nur" statt hin und her das ganze Angegebene statt in Halbreihen halt doppelt und also rundstricken können. - Für eine versierte Strickerin sicher schon zu machen.Oder?
http://www.garnstudio.com/pattern.php?id=6...pattern_content

Ich guckte mal weiter, und fand dies:
http://www.garnstudio.com/pattern.php?id=6...pattern_content
Diese kreisrunde Jacke ist genauso gestrickt wie die damals von @Pumukel; nur hatte ich ein anderes Foto (Andere Darstellung, andere Farbe, mehr Richtung Grau) in Erinnerung. Immerhin, das Diagramm am Ende der Anleitung ist dasselbe.
Einfach die Schlitze für die später einzusetzenden Ärmel weglassen...

Gucke es dir mal an; wenn ich eine kreisrunde Decke von der Mitte her stricken wollte, würde ich wohl diese Anleitung nehmen.

Da, wo die Umschläge dann Löcher bilden, kann man die Umschläge ja verschränkt stricken, dann gibts keine Löcher.

Kreisrunde Jacken gibt es da mehrere, aber die anderen haben Muster oder sind ziemlich luftig gehäkelt.

Bearbeitet von dahlie am 08.03.2017 19:09:45


Sterni, da bist Du nicht allein.
Ich habe im Netz einige Wörter eingegeben, aber sobald das Wort "rund" dabei war, kamen nur noch Sachen mit Häkeln. Das Wort stricken wurde einfach ignoriert.


Mensch dahlie wie findest du das denn? Bei mir kam immer nur alles mögliche mit in Runden stricken oder halt Häkelzeugs..

Ach dieses Jahr war das erst als ich danach gefragt hab :rolleyes:

Ich guck mir die Anleitungen aber erst morgen an, aber danke trotzdem schonmal :blumen:


Kreisrunde Babydecke

Hallo Sterni,
leider ist diese Anleitung hier auf englisch, doch sie gefällt mir ausgesprochen gut und funktioniert auch nach diesem Schema, was dahlie bereits gepostet hat.
LG

Zitat (1Sterni @ 08.03.2017 21:40:50)
Mensch dahlie wie findest du das denn? Bei mir kam immer nur alles mögliche mit in Runden stricken oder halt Häkelzeugs..

Ach ja, wie ich sagte: ackern und graben..
Da ich bei garnstudio keine entsprechende Auswahl fand, nur solche wie Ponchos, habe ich schlicht und ergreifend nur "Damen" eingegeben; da ich durch den Wechsel vergessen hatte, "Stricken" anzugeben, kamen halt auch gehäkelte Sachen vor. Selbst Schuld. :sarkastisch:
Also: Seiten von 36 Modellen auf 72 hochgetrimmt und dann eisern scrollen. Frag mich nicht, auf welcher Seite ich es gefunden habe - ich habe es verdrängt. :P

Hübsches Modell, Zappelhuhn! :daumenhoch:

Da aber Sterni - wie ich auch - bockt bei englischen Anleitungen, wäre eine Übersetzungshilfe hilfreich.

Leider hat garnstudio, wie ich eben feststellen muss, die tolle Liste, in der man die Ausgangssprache (hier: Englisch) alphabetisch abrufen konnte - mit der Übersetzung in der Sprache die man brauchte (hier Deutsch), gestrichen!!! :heul:
War über Hilfen und Tipps errreichbar, jetzt ist da nur noch eine "Wörterliste" - genau falschrum, also vom Deutschen ausgehend.. :wallbash: :wallbash:

Ich könnte mich sonstwo hinbeißen vor Ärger, dass ich die nicht abgespeichert habe, nur kopiert, aber das hilft hier auch nicht weiter. Aber vielleicht hat jemand einen Tipp dafür?


Edit:
Nach den Zeilen von Rilke (ein Motto von mir übrigens...)...
"Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen
die sich über die Dinge ziehn.
Der letzte wird mir vielleicht nicht gelingen,
aber versuchen will ich ihn."
...habe ich mal die englische Anleitung durchgelesen, denn ich finde die Decke sehr hübsch. Und musste feststellen: Sooo schwer dürfte das nicht sein..... Sind nur 10 Reihen die sich wiederholen. Und wenn du keine Löcher magst, kannst du ja die Umschläge verschränkt abstricken.... :D

Bearbeitet von dahlie am 08.03.2017 22:20:33

Hab grad mal versucht aus dem englischen schlau zu werden :pfeifen: , wie erwartet wurde das nix. Das einzige was ich glaube gesehen zu haben ist, das es 5 Musterreichen (dahlie sagt 10) sind und das 10Maschen zugenommen werden - jede 2. Reihe? - aber das ist sicher auch nicht richtig :rolleyes:

Und ich muss sagen die Babydecke sieht hübsch aus mit den Löchern, würd ich evtl. sogar auch machen, aber das kann ich ja noch überlegen.

Ich hab mir jetzt aber mal alle drei Anleitungen von euch ausgedruckt - auf Papier studiert sichs besser. B)


Moin Sterni,

bei ravelry gibts einige runde Decken und Deckchen, die sich bestimmt größenmäßig erweitern lassen. Schau mal zum Beispiel hier (Farben sind ja relativ): http://www.ravelry.com/patterns/library/melonaid. Die Anleitung gibts auch in deutsch.

Dann habe ich vor längerer Zeit das Rundstricken ab der Mitte mal an einem Deckchen ausprobiert. Das war dieses hier: http://www.ravelry.com/patterns/library/doily-b (wie das gelbe dort). Wenn du möchtest, kann ich dir die Anleitung hier reinstellen (die englische Anleitung ist hier zu sehen: http://www.yarnover.net/patterns/doilies/d...dillmont1.html).


Ich versuche es mal, auch wenn mir nicht alle engl. Fachausdrücke geläufig sind.
Ihr könnt ja dann überlegen, ob euch die Übersetzung logisch vorkommt. :)

Zunächst: In der 2. Zeile unter "Pattern" vermute ich einen Druckfehler, den ich bei der Übersetzung ausgleichen werde.
Außerdem geht es nicht, wie ihr vermutet, um einen 10-reihigen Mustersatz sondern um 10 Abteilungen (sections), in die die Decke aufgeteilt ist.
Das Muster (die Zunahmen) wiederholt sich in jeder 2. Reihe.


Dann also los:

5 M anschlagen, zur Runde schließen. Rundenanfang mit Maschenmarkierer kennzeichnen.

Nächste Runde: 2 Stiche in jede Masche (10 Maschen).

(Meine Vermutung: Runde 3 und 4 rechts stricken).

Runde 5: *1 re, 1 Umschl.* bis zum MM (20 M)

Runde 6: rechts stricken.

Runde 7: *2 re, 1 Umschl.* bis zum MM.

Runde 8: rechts stricken .

Runde 9: *3 re, 1 Umschl.* bis zum MM.

Runde 10: rechts stricken.

Folge diesem Muster, indem du in jeder Abteilung eine M hinzufügst. (10 Abteilungen --> 10 weitere M in jeder 2. R.)
Wenn nötig, vom Nadelspiel auf Rundstricknadel wechseln.
Bis zum gewünschten Durchmesser stricken. Dann abketten und evtl. den Rand umhäkeln.



Scheint euch das passend?
Dann gut strick! :D

Bearbeitet von Jeannie am 09.03.2017 08:54:32


Ich danke dir! :blumenstrauss:
ich hätte aufgrund des Detailfotos wahrscheinlich was Ähnliches rausgefunden, aber sicher ist sicher.

Also, Sterni: ran an die Nadeln!
Und - wie ich schon schrieb - wenn dir die Löcher nicht zusagen, die Umschläge verschränkt stricken.
Igendeinen Rand brauchts auf jeden Fall, weil es ja glatt rechts gestrickt wird. Da könnte man auch die letzen 6 oder 8 Reihen - immer noch zunehmend - in Perlstich oder kraus rechts stricken., Oder umhäkeln, wie angegeben.,


So hat mir jetzt keene Ruhe gelassen und ich habs mal ausprobiert.
Habs wie Jeannie schreibt gemacht nur das ich aus Rd 3 und 4 eine gemacht hab.

Sieht auf alle Fälle schonmal besser aus als meine Versuche gestern. ;)

@dahlie, könn wir doch englisch :pfeifen:

Ich habs allerdings ohne Löcher gemacht aber da gefallen mir die Maschen nicht - hab aus einer zwei gemacht - werd ich nochmal mit verstecktem Umschlag und richtigem testen und dann gehts los.

Edit sagt : @ die gelbe ist wie nen Filetdckchen gestrickt. Das hatte ich auch überlegt, aber ich möchte kein Muster, da ich Farbverlauf Wolle hab - Regenbogenfarben
Die Löcher bei der Melonendecke sehen irgendwie etwas konfus aus.

Bearbeitet von 1Sterni am 09.03.2017 09:12:35


Zitat (1Sterni @ 09.03.2017 09:07:39)
@dahlie, könn wir doch englisch :pfeifen:

Dann hätte ich mir das ja auch sparen können. :P

Schön dass es so klappt und viel Erfolg! :blumen:
Zeigst du uns das fertige Ergebnis?

Stelle die Anleitung für das Doily hier einfach mal rein. Ein paar habe ich ausgelassen, die erklären sich eigentlich von selbst.

K = knit
rechts stricken

K2TOG = knit 2 together
2 M rechts zusammen stricken

SKP = slip 1, knit 1, pass the slipped stitch over
1 M abheben, 1 M stricken, die abgehobene Masche über die andere ziehen

SK2P = slip 1, knit 2 together, pass the slipped stitch over
1 M abheben, zwei zusammen stricken, die abgehobene Masche über die andere ziehen

YO = yarn over
Umschlag

*-* = repeat enclosed instructions till end of round
(ab * wiederholen)

Row: Reihe

Cast on 8 stitches, and distribute on double pointed needles.
8 Maschen anschlagen (am besten auf einem kleinen Nadelspiel) und zum Ring schließen.
Evtl. Maschenmarkierer bei den Umschlägen setzen

Row 1: * YO, K1 * (Umschlag, 1 rechts, ab * wiederholen)

Row 2 and all even rows: K (Reihe 2 und alle geraden Reihen rechts stricken)

Row 3: * YO, K2 * (Umschlag, 2 rechts, ab * wiederholen)

Row 5: * YO, K3 * (Umschlag, 3 rechts, ab * wiederholen)
Row 7: * YO, K4 *
Row 9: * YO, K5 *
Row 11: * YO, K6 *
Row 13: * YO, K7 *
Row 15: * YO, K8 *
Row 17: * YO, K9 *
Row 19: * YO, K10 *
Row 21: * YO, K11 *
Row 23: * YO, K12 *

Row 25: * YO, K1, YO, SKP, K10 *
Reihe 25: (Umschlag, 1 M rechts, Umschlag, 1 M abheben, 1 M stricken, die abgehobene Masche über die andere ziehen, 10 M rechts, ab * wiederholen)

Row 27: * YO, K3, YO, SKP, K9 *
Row 29: * YO, K5, YO, SKP, K8 *
Row 31: * YO, K3, YO, SKP, K2, YO, SKP, K7 *

Row 33: * YO, K2, K2TOG, YO, K1, YO, SKP, K2, YO, SKP, K6*
Reihe 33: (Umschlag, 2 M rechts, 2 zusammen stricken, Umschlag, 1 M rechts, Umschlag, 1 M abheben, 1 M stricken, die abgehobene Masche über die andere ziehen, 2 M rechts, Umschlag, 1 M abheben, 1 M stricken, die abgehobene Masche über die andere ziehen, 6 M rechts, ab * wiederholen

Row 35: * YO, K2, K2TOG, YO, K3, YO, SKP, K2, YO, SKP, K5 *
Row 37: * YO, K2, K2TOG, YO, K2, YO, SKP, K1, YO, SKP, K2, YO, SKP, K4 *
Row 39: * YO, K4, YO, SKP, K3, K2TOG, YO, K4, YO, SKP, K3 *
Row 41: * YO, K6, YO , SKP, K1, K2TOG, YO, K6, YO, SKP, K2 *

Row 43: * YO, K8, YO, SK2P, YO, K8, YO, SKP, K1 *
Reihe 43: Umschlag, 8 M rechts, Umschlag, 1 M abheben, zwei zusammen stricken, die abgehobene Masche über die andere ziehen, Umschlag, 8 M rechts, Umschlag, 1 M abheben, 1 M stricken, die abgehobene Masche über die andere ziehen, 1 M rechts, ab * wiederholen

Row 45: * YO, K10, YO, SKP, K9, YO, SKP *

Abketten (evtl. iCord abketten, das wird schön elastisch).


Gerade gesehen, englisch wäre ok. Na dann... :D

Bearbeitet von Wecker am 09.03.2017 09:12:30


Zitat (Wecker @ 09.03.2017 09:11:37)
Stelle die Anleitung für das Doily hier einfach mal rein. Ein paar habe ich ausgelassen, die erklären sich eigentlich von selbst.

Toll, vielen Dank! :blumenstrauss:
Ich werde mir das abspeichern, denn wer weiß. ob ich es sonst noch finden würde. :unsure:
Mir gefällt das Muster nämlich sehr gut, kann mir aber denken, dass Sterni das andere vorzieht, weil bei ihr der Farbverlauf dann nicht so gut wirken würde.

Sterni, ich bin gespannt auf das Ergebnis!

Bitte gerne :)

Hatte eben gelesen, dass Sterni kein Muster möchte wegen der Farbverlaufswolle.

Sterni, die Deckchen sind in der Tat Filetdeckchen, das Muster kann man aber problemlos erweitern. Das Muster selbst kann man auch weglassen. Das Melonenteil sieht wirklich ein wenig ulkig aus :D Das hatte ich spontan gefunden und da es ja auch um den Anfang in der Mitte ging, dachte ich, dass die Anleitung zumindest für die Mitte in Betracht gezogen werden könnte :)

Bin gerade am überlegen... wenn man die Umschläge verschränkt strickt, müssten doch eigentlich die Löcher verwinden, oder? :unsure:


Zitat (Wecker @ 09.03.2017 10:38:49)
Bin gerade am überlegen... wenn man die Umschläge verschränkt strickt, müssten doch eigentlich die Löcher verwinden, oder?  :unsure:

Zitat (dahlie @ 09.03.2017 08:59:36)
Und - wie ich schon schrieb - wenn dir die Löcher nicht zusagen, die Umschläge verschränkt stricken.

:D :D :D

Sorry, hab ich überlesen :wacko:

:mussweg:


Besser doppelt und dreifach als überhaupt nicht.

ICH hatte deins überlesen. *schäm*


Wow!!
"Wir" sind wirklich grenzenübergreifend tätig.
Habt ihr mitbekommen, woher ravelry das Muster für die Doily-Decke hat?

From Bibliothek DMC, “Die Strickarbeit 1. Serie”, by Th. de Dillmont, Editions Th. de Dillmont, Mulhouse, France.

Translation done 2005 by Nurhanne Reckweg
:wacko:

DMC ist doch die bekannte Marke für Stickgarne?


Edit:
Nun hält mich nur noch wenig davon ab, eine Doily-Decke anzufangen, nämlich:
- zuerst die Socken in Hellgrau mit "koffiieboontje" fertig stricken (bin bei der zweiten schon bei der Ferse..)
- den Kinderpullover für 5-6 JAhre fertigstellen (habe aber erst das halbe Rückenteil :( )

AAABER: Ich könnte ja, wenn die Socke fertig ist, als Alternativarbeit zum Pulli schon mal mit der Decke anfangen. :pfeifen:
Nach dem Motto von Albert Schweitzer: "Sich bei der einen Arbeit von der anderen erholen." rofl rofl

Bearbeitet von dahlie am 09.03.2017 15:35:00


Hatte ich gelesen, sagt mir aber nicht viel. Eigentlich gar nichts :D Das Stickgarn kenne ich auch nicht :)

dahlie, ich denke, dass A. Schweitzer sowas von recht hat. Du kannst also sofort loslegen :lol:

Bin ja immer noch nicht davon weg, dass ich diese Decke mal stricke (ohne den Spruch). Frage mich bloß, wann das sein wird :hihi:


Nun ja, Wecker, wenn das aus dem Deutschen ("Die Strickarbeit..) in Frankreich, in der Bib von DMC vorhanden ist und für ravelry ins Englische übersetzt wurde... - das fiel mir schon auf. :D

Danke, dass du mir deinen "Segen" gibst fürs sofortige Garn raussuchen füer eine Decke.usw.... :blumen:

Die von dir gewählte Decke ist wunderschön. :daumenhoch:

Bearbeitet von dahlie am 09.03.2017 16:14:25


Manchmal fällt mir rein gar nichts auf :hihi:

Ja, die Decke ist wirklich schön. Doubleface gestrickt. Das ist echt eine Sache des Herangehens.

Sag Bescheid, für welche Wolle du dich entschieden hast, wenn du die Decke anfängst :D


Soo nun bin ich endlich Hause...

Vielen Dank Wecker fürs Anleitung übersetzen :blumen:

Ach ihr zwei, wir überlesen doch alle mal was, ist halb so wild B)

Hm ob ich euch das Ergebnis zeig, na mal überlegen :pfeifen:

Vielleicht hab ich ja nach nem Stück stricken nen schwachen Moment und zeig euch schonmal den Stand und die Wolle. :rolleyes:


Ich habe mir aus meinem Vorrat ein dickes Knäuel (250 gr) gekrallt, das eigentlich für irgendwann mal Mützen oder bei denen zum Einstricken, oder für Kinderpullis vorgesehen war. Ach ja, in Weiß. Nadeln Nr.4

Weil ich das Doily so nett finde, hatte ich damit angefangen. Als ich bei der 13. Reihe war, habe ich mal gemessen und hochgerechnet - und kam darauf, dass eine solche Decke doch wohl eher ein Deckchen werden würde, mit einem Durchmesser von 40 bis höchstens 50 cm (insgesamt 48 Reihen). Da bin ich umgestiegen auf die Anleitung von @Zappelhuhn, weil man da ja so lange weiterstricken kann wie man will, braucht, oder Garn hat. ;)

Unterschied: Weil ich lieber mit einem Umschlag anfange als eine Nadel damit beende, bekomme diese Decke (wie das Doily) einen Rechtsdrall; das Zappelhuhn-Original hat einen Linksdrall.
Noch gibt es nichts zum Vorzeigen.... Aber vielleicht mache ich irgendwann mal ein WIP. :)

Du doch auch, Sterni?

Bearbeitet von dahlie am 09.03.2017 19:26:46


Na klar doch ;)

Ich hab jetzt 170 Maschen am Wickel und der Durchmesser ist erst bei 23 cm.
Gelnipst hab ich schon, aber jetzt kein Lust mehr den Rechner anzuschmeissen. :huh: :rolleyes:


Klar..
Ich habe erst 120 Maschen und mache Feierabend... :D


Zitat (1Sterni @ 09.03.2017 20:28:03)
Ich hab jetzt 170 Maschen am Wickel und der Durchmesser ist erst bei 23 cm.

Ach, du liebe Zeit. :o
Ich hatte mir die Anleitung zwar ausgedruckt, aber so viele Maschen (und es werden ja noch erheblich mehr), das ist nix für mich.
Da braucht man ja Stunden für eine einzige Runde. ;)

Alternativ: dünneres Garn und Platzdeckchen. ;)
Beim Doily kommt man auf höchsten so 8 x 28 M., glaube ich.
Zappelhuhn ist ja bis fast unendlich möglich; immer 10 mal x; Sterni hat also 10 mal 17 M. Bisher.... :pfeifen:


Edit: wäre doch auch als Kissenplatte recht nett, oder?

Bearbeitet von dahlie am 09.03.2017 22:18:03


Zitat (dahlie @ 09.03.2017 22:17:08)
Zappelhuhn ist ja bis fast unendlich möglich; immer 10 mal x; Sterni hat also 10 mal 17 M. Bisher.... :pfeifen:

Ich habe mal in einem ähnlichen Muster eine "Fledermaus-"Stola gestrickt. Quasi nur ein Halbkreis und die Ränder zunehmend zippelig.
Da hatte ich zum Schluss rund 400 Maschen auf der Nadel und bin fast verzweifelt. Zum Glück war dann die Wolle aufgebraucht. :D

Fledermaus... Habe ich auch gestrickt. :)
Ich hatte ziemlich dünnes,flauschiges Garn geschenkt bekommen,habe dicke NAdeln genommen und dann das hier produziert:
https://www2.pic-upload.de/img/32821997/201...dermaustuch.jpg
(Hatte es mit Nadeln an die Wand gepinnt fürs Foto)
Ist schon fast 4 Jahre her... wo ist die Zeit hingekommen? - ich benutze es öfter.
Ob es 400 Maschen waren, weiß ich nicht mehr, nur dass in der Tat eine Reihe zum Schluss ziemlich lange dauerte. Ich habe halt gestrickt bis das Garn alle war. :D


Ich hab in der Nacht geträumt das ich zum Schluss über 1000 Maschen habe :o da ist dann echt ein Tag eine Runde :wacko:
Na mal gucken wieweit ich bin wenn die ersten 100 g Wolle verstrickt sind.

hihi@dahlie, das Tuch sieht echt aus wie ne Fledermaus, musste aufpassen das du nicht abhebst :sarkastisch:

So hier mal der STand von gestern Abend

tada

und das die Wolle


Ihr seid ja echt fleißig! :daumenhoch: Kaum hat man hier einen Gedanken zu Ende gebracht, habt ihr schon massenhaft Maschen auf der Nadel! :D

Sterni: Schöne Wolle und schöne Farben! :blumen: Bin gespannt darauf, wenn die Decke fertig ist.


Boah!
Bist du fleißig gewewen. Und träumst sogar davon. War wohl eine etwas alptraumhafte Angelegenheit... Na ja, dann bist du wenigstens darauf vorbereitet. ;)
Schöne Wolle hast du dir dafür ausgesucht. Wie groß soll die Decke denn werden?

Danke, ja die Fledermaus... Hat mir schon Spaß gemacht und das Tuch ist schön flauschig: wärmt gut ohne schwer zu sein.

Ich werde heute kaum dazu kommen, weiter an der Decke zu stricken, denn es stehen andere Sachen, wie neue Bündchen an Nachthemdärmel nähen, Flickwäsche, einkaufen und vieles mehr auf dem Programm.

Und wenn sich das Wetter tatsächlich etwas bessert, es also wärmer und trockener wird, werde ich eine längere Einkaufstour in die Innenstadt machen: ich war schon mal kurz - aus Neugier - in der kürzlich hier eröffneten HEMA-Niederlassung, möchte doch mal gucken, ob da wirklich heimatliche Gefühle hochkommen.. rofl

Bearbeitet von dahlie am 10.03.2017 10:15:00


Zitat (1Sterni @ 10.03.2017 06:32:34)

Alle Achtung, da wölbt sich nichts mehr, gell. Sieht gut aus.

Ihr wisst doch, Juckreiz muss bekämpft werden und da gibbet oft nur einen Weg :stricken:


Stimmt.. Mit einer kann man sich zur Not sogar aufm Rücken kratzen. :wacko:


hihi ja das stimmt :sarkastisch:

Strickfeierabend für heute, Stand 310 Maschen und 48cm Durchmesser

knapp nen halber Meter


Also die Damen, wenn ich hier in diesem Thread lese, komme ich mir vor wie auf einem anderen Stern... ich nix verstehen :blink: :blink:


Nanü warum denn das?


Zitat (dahlie @ 09.03.2017 22:17:08)
Alternativ: dünneres Garn und Platzdeckchen. ;)
Beim Doily kommt man auf höchsten so 8 x 28 M., glaube ich.
Zappelhuhn ist ja bis fast unendlich möglich; immer 10 mal x; Sterni hat also 10 mal 17 M. Bisher.... :pfeifen:


Edit: wäre doch auch als Kissenplatte recht nett, oder?

Zum Beispiel deshalb :pfeifen:

Zitat (dahlie @ 08.03.2017 19:07:26)
Ich hatte damals reagiert mit dem Hinweis auf eine kreisrunde Jacke, bei der immer an denselben 8 Stellen zugenommen wurde; also eigentlich achteckig . könnte man aber sicher auf "rund" spannen, denke ich. Außerdem ist das Diagramm davon rund.

Hier ist die Anleitung für ein Tuch, das einen Halbkreis bildet; fängt in der Mitte mit 9 M an, und wenn du also mit 9 M anfängst, sofort verdoppelst, müsstest du "nur" statt hin und her das ganze Angegebene statt in Halbreihen halt doppelt und also rundstrickst

Diese kreisrunde Jacke ist genauso gestrickt wie die damals von @Pumukel; nur hatte ich ein anderes Foto  (Andere Darstellung, andere Farbe, mehr Richtung Grau)  in Erinnerung. Immerhin, das Diagramm am Ende der Anleitung ist dasselbe.
Einfach die Schlitze für die später einzusetzenden Ärmel...

Da, wo die Umschläge dann Löcher bilden, kann man die Umschläge ja verschränkt stricken, dann gibts keine Löcher.

Kreisrunde Jacken gibt es da mehrere, aber die anderen haben Muster oder sind ziemlich luftig gehäkelt.

Und wegen sowas....ihr könntet auch chinesisch reden.

Bearbeitet von Isamama am 10.03.2017 20:07:00

Ach 1Sterni, die Decke wird wunderschön, ich habe bereits Schnappatmung ; -)
Wenn ich nicht so viele WIP's hätte, würde ich auch eine Decke anschlagen


Isamama, du delierst doch nicht etwa??! :o

Sollst dich schonen...
Na ja, wenn du dich sooo langweilst, dass du sogar Strickgespräche liest.... :mussweg:

(Hihi, habe noch rechtzeitig entdeckt das ich beim Wort "Strickgespräche einen sinnentstellenden Tippfehler gemacht hatte. rofl )


Zitat (1Sterni @ 10.03.2017 18:46:23)
Strickfeierabend für heute, Stand 310 Maschen und 48cm Durchmesser

knapp nen halber Meter

Jetzt kann ich es sehen... Vorhin wurde ich nicht zugelassen.. :(
Toll, wie das aussieht!
Die Farbstreifen werden immer schmaler, gell?
knapp 50 cm. wie groß solls denn werden?

Ja @ dahlie stimmt die Farbstreifen werden immer dünner, leider - weil so kommt der Regenbogen nicht mehr richtig zur Geltung find ich - mal gucken wie es dann im Ganzen aussieht.

Angedacht ist 1 m Durchmesser. Muss gucken wenn ich da etwa angelangt bin ob größer oder obs reicht.

@ Isamama, diesmal (!!!) find ichs eigentlich ganz klar und verständlich. Musste viell. nochmal und langsamer lesen? Mir hilft das hin und wieder.


Ist ja gut :blumen:


Ach ist doch nicht schlimm. :trösten:

Ich weiß nur grad nicht wie ich es dir mit anderen Worten "einfacher" erklären könnte. :(


Puh! Du sitzt aber schon früh frisch und munter am PC oder Laptop...
Zu dieser Zeit lupfe ich eventuell mal ein Auge etwas um festzustellen, wo in Raum und Zeit ich mich befinde - und drehe mich noch mal behaglich um. :D - Aber du gehst bestimmt nivht erst so um 1/2 1 ins Bett. ;)

Ich habe auch mal ein WIP (="Work In Progress" = Arbeit im Werden sozusagen) gemacht, ist aber längst nicht so toll wie bei dir:
https://www2.pic-upload.de/img/32829942/2017-03WIP001.jpg

Es sind erst 260 Maschen, aber auch schon ca, 48 cm Durchmesser; ich habe wohl dickeres Garn und stricke mit Nr.4. Da die Rundstricknadel nur 1 m lang ist, konnte ich das Teil nicht so schön flach legen, aber man kann doch sehen, dass es was wird. :pfeifen:

Ich werde das nicht hinter einander stricken, habe ich beschlossen, sondern wie bei dieser Decke...
https://www2.pic-upload.de/img/32829979/201...abydecke004.jpg
... ein Langzeitprojekt draus machen (hat insgesamt mehr als ein Jahr gedauert, bis die fertig war). Diese hatte eine Seitenlänge von etwa 90 cm. Ich nehme an, dass die runde in etw so ein Durchmesser bekommt. :D
Schließlich wartet - bisher - niemand auf das Ergebnis.

War vorhin in der Innenstadt und bin über leuchtend-maisgelbes Garn gestolpert (Bravo). Tja, in der Farbe hatte ich mir ein Doily für ein vorgestellt, - und es war im Angebot. Konnte ich echt nicht liegenlassen...
Außerdem warten ja die Socken und der Pulli noch. :pfeifen:


Ahja, die Babydecke in weiß und die hellgelbe sieht auch chick aus.

Ich strick mit Nadel 3,5 - auf der Banderole steht 3-4 und ich strick locker - .
Damit ich die Decke ausbreiten konnte, hab ich zwei Seile zusammengemacht.

öhm 7:50 Uhr ist zeitig :o Da bin ich evtl erst so um 7 aufgestanden, wo ich schon froh bin das es so spät war. Stimmt ich geh meist so 23Uhr ins Bett, sei denn ich nick schon auf der Couch weg :pfeifen:

Hoffentlich haste dir bei deinem Stolperer nicht weh getan ;)

Ich hab mist nur ein laufendes Projekt, gut auch mal zwei, das raubt mir die Ruhe beim stricken wenn ich am liebsten bides gleichzitig fertig stellen will


Zitat (1Sterni @ 11.03.2017 16:26:54)
Hoffentlich haste dir bei deinem Stolperer nicht weh getan ;)

DAnke, nein, ich bin recht sanft auf der Wolle gelandet. Sie musste dann halt mit.. :P


Kostenloser Newsletter