Welchen Saugroboter kaufen?


Hallo Liebe Forenmitglieder!
Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Saugroboter, da mein letzter in den letzten Tagen den Geist aufgegeben hat.. Außerdem war er sowieso nicht der Beste. Durch herumstöbern bin ich nun auf dieses Forum hier gestoßen und hoffe, dass ich hier auch richtig bin!
Meine Frage lautet nun welchen Saugroboter könnt ihr mir den empfehlen? Kriterien wie Preisleistung, Qualität und Lautstärke sind mir wichtig.
Ich habe ich bereits eine Vergleichsseite gefunden, tendiere deswegen zum Eufy RoboVac 11. Was sagt ihr dazu?
Vielleicht besitzt ja einer von Ihnen einen Eufy RoboVac und mag seine oder ihre Erfahrungen mit mir teilen.
Danke schon mal im voraus :)

Bearbeitet von FranzHeinrich am 05.04.2017 18:23:39


Hallo FranzHeinrich,

was soll der neue Roboter denn können und wie viel darf er kosten? Da gibt es ja große Unterschiede. Manche finden automatisch zurück zur Ladestation, einige lassen sich per App steuern, es gibt welche, die per Zufallssystem fahren und andere die kontrolliert die Strecke abarbeiten...

Ich selbst habe einen ganz einfachen für um die 80 Euro - Dirt Devil oder so. Für meine Belange ist er völlig ausreichend.

Liebe Grüße


Gib mal Saugroboter oben ins Suchfeld der Frag-Mutti-Suche ein, das war hier schon mal Thema. Da findest Du bestimmt auch Antworten.


Du kannst dir eine Checkliste erstellen, mit den Kriterien die der Saugroboter erfüllen sollte. Dann gehst du einfach nach dem Ausschlussverfahren vor:
Wie groß ist di zu reinigende Fläche?
Wie viele Zimmer werden gereinigt?
Wie viele Etagen werden gereinigt?
Welcher Boden ist verlegt?
Gibt es Teppiche?
Welche Art von Verschmutzung ist vorhanden (zB Tierhaare, etc)?
Gibt es Bereiche in die der Saugroboter nicht fahren soll?
Wie hoch darf der Roboter sein (um unter Möbel zu passen)?
Soll der Roboter per Fernbedienung oder App steuerbar sein?
Soll der Roboter ein Display und Funktionstasten haben?
Soll der Roboter automatisch starten, stoppen und aufladen?
Soll der Saugroboter eine Navigation haben oder nach dem Zufallsprinzip arbeiten?
Soll der Roboter auch wischen können?

Da gibt es sehr viele Kriterien nach denen man auswählen kann, aber dank des großen Angebots findet man für jeden Anspruch etwas passendes. Wichtig ist zum Beispiel dass der Roboter, wenn Treppen vorhanden sind, einen Unterbodensensor hat. Dieser erkennt das Gefälle früh genug und verhindert dass der Roboter die Stufen herunterfällt. Ebenfalls praktisch ist wenn der Roboter automatisch zu seiner Ladestation fährt wenn sein Akku schwach wird oder wenn er zu festgelegten Zeiten von alleine mit der Reinigung beginnt. Da muss man sich dann eigentlich um gar nichts mehr kümmern, außer um das regelmäßige entleeren des aufgesaugten Schmutzes. Bei Tierhaaren benötigt der Roboter geeignete Bürsten, da sich die normalen evtl verheddern und den Reinigungsprozess blockieren könnten.

Bearbeitet von Helgor am 28.08.2017 15:33:10



Kostenloser Newsletter