Kieselsteine fixieren außen


Ich möchte im Außenbereich kleinere Fugen mit kleinem Basaltsplitt oder Kieselsteinen auffüllen und auch fixieren. Was nehme ich dazu? Ist Sprühkleber geeignet oder Klarlack? Es soll natürlich die Steinoptik gewahrt werden. Danke für Ihre Antworten! Gruß Frank


Dafür wird in den Baumärkten ein spezieller Fugenmörtel angeboten.


"Fugli feste Pflasterfuge" war das Mittel meiner Wahl. Ich habe damit die komplette Terrasse bearbeiten lassen und bin begeistert.


Zitat (xldeluxe_reloaded @ 16.09.2018 21:27:41)
"Fugli feste Pflasterfuge" war das Mittel meiner Wahl. Ich habe damit die komplette Terrasse bearbeiten lassen und bin begeistert.

Das Mittel wirkt für mich eher wie ein Mörtel für Plastersteine (deshalb auch der Name Pflasterfuge).
Ob man damit Kieselsteine bzw. Basaltsplitt auch fixieren kann? :unsure:

Ich würde mal in einem Baumarkt fragen.

Bzw. habe ich bei Goog.. das hier gefunden.

Er schrieb doch: kleinere Fugen mit kleinem Basaltsplitt oder Kieselsteinen auffüllen und auch fixieren

Es geht also eindeutig um das Verfüllen von Fugen.


Zitat (SieErPaar @ 17.09.2018 14:49:42)
Er schrieb doch: kleinere Fugen mit kleinem Basaltsplitt oder Kieselsteinen auffüllen und auch fixieren

Es geht also eindeutig um das Verfüllen von Fugen.

ja, es geht um das verfüllen, aber auch um das hier:

Zitat (Rieslaner @ 16.09.2018 10:07:16)
Ich möchte im Außenbereich kleinere Fugen mit kleinem Basaltsplitt oder Kieselsteinen auffüllen und auch fixieren. Was nehme ich dazu? Ist Sprühkleber geeignet oder Klarlack? Es soll natürlich die Steinoptik gewahrt werden. Danke für Ihre Antworten! Gruß Frank


Ich vermute mal, der TE möchte den Split hinterher auch noch als Split erkennen (daher ja auch die Frage nach Klarlack/Sprühkleber). Ob es da etwas in der Art gibt, würde ich bei einem Baustoffhandel bzw Baumarkt fragen. Vielleicht geht auch sowas wie Epoxidharz?

Bearbeitet von Binefant am 17.09.2018 15:11:44

Harzkleber! Wir haben unseren Hausflur und alte Holztreppen mit Quarzsand/Quarzsteinchen und Harzkleber in Steinoptik verwandelt. Mein vorheriger Kommentar zum Fugli-Fugensand galt für feste Fugen auf der Terrasse, ich habe zu vorschnell geantwortet.
Die Steinoptik bleibt erhalten, die Farbe der Steine auch und es sieht nicht nach "Kleber" aus. Vielleicht hilft das weiter.

Bearbeitet von xldeluxe_reloaded am 17.09.2018 17:33:10


Zitat (Binefant @ 17.09.2018 15:10:39)
Ich vermute mal, der TE möchte den Split hinterher auch noch als Split erkennen (daher ja auch die Frage nach Klarlack/Sprühkleber). Ob es da etwas in der Art gibt, würde ich bei einem Baustoffhandel bzw Baumarkt fragen. Vielleicht geht auch sowas wie Epoxidharz?

Wenn man Fugenmörtel verwendet, ist selbstverständlich der Splitt noch für sich erkennbar. Natürlich sollte man eine passende Farbe für den Mörtel wählen und den Splitt gründlich auswaschen.
Auf ähnliche Weise wird auch Waschbeton hergestellt.

Meine Cousine hatte vor Jahren mal Steinmänchen zusammen gesetzt . Dafür nahm sie Zweikomponenten Kleber . Ist vielleicht so etwas was die/der TE sucht ?



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!