kaktus und kieselsteine...


hallo ihr lieben,

wir haben zwei stubentiger, die liebend gerne die erde unseres kaktus umgraben... damit unser wohnzimmerboden nicht mehr dauernd aussieht wie ein blumenbeet haben wir gestern recht grobe kiesel gekauft, diese mit der (kalk-)beschichtung drauf... also die die so weiß sind halt.
meine mama meinte dann gestern das sei kalt auf den steinen und dieser könne dem kaktus evtl schaden.

weiß jemand, ob das so richtig ist?? :unsure:
dann wasch ich die steine nämlich mal gründlich ab, damit der kalk die schöne pflanze nicht tot macht...

danke schonmal für eure hoffentlich zahlreichen antworten :blumen:


Moin, Rennschnegge,
mach Dir keinen Kopf: es schadet den Kakteen nicht! :blumen:
Ich habe auf all meinen Kakteentöpfen gesammelte Steine liegen, vom Schlackestein, Schieferstücken und Gipskristallen aus meiner alten Heimat bis zu Hühnergöttern, die ich hier beim Graben mit ausbuddelte oder bunte Weserkiesel die Kind früher so mit anbrachte ^_^ .

Die Kakteen stört das überhaupt nicht, sie wuchern mit Spaß dazwischen herum und es sieht dekorativ aus. :)



Kostenloser Newsletter