Überbein auf Handrücken: Gibt es eine Leidensgenossin?

Neues Thema Umfrage

Hallo Muttis,

habe seit gut 4 Jahren ein Überbein auf meinem Handrücken. Ist so groß, wie eine
Kaugummikugel! Ich gehe seitdem nicht mehr ohne Verband raus. War auch beim
Hausarzt, der mir gleich eine Ü.w. zum Chirurgen gab, der widerum mir eine Ü.w. ins
KH geben will, damit ich dort von einem Handchirurgen operiert werde :wacko: :unsure:

Meine Frage an Euch:
gibt es noch eine andere Alternative, wo man nicht gleich mehrere Wochen krank-
geschrieben wird?

Danke schon mal im Voraus :blumen:

LG Kitcat

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Lass das mal lieber medizinisch klären. Die Hand ist so ein sensibles Instrument, damit sollte man keine Experimente wagen.

Und wenn du die Operation gemacht hast, gönn dir und deinem Körper die Regeneration.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat
...der mir gleich eine Ü.w. zum Chirurgen gab, der widerum mir eine Ü.w. ins
KH geben will, damit ich dort von einem Handchirurgen operiert werde


Das ist der richtige Weg!

Gute Besserung. :trösten:
War diese Antwort hilfreich?

Leider ist es mir beruflich nicht möglich, wieder so lange krank zu machen...
Aber Danke trotzdem :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Bist du Selbstständig? Ansonsten muss der Arbeitgeber einfach damit leben, dass die Mitarbeiter manchmal länger ausfallen. Ist halt so. Da wäre ich ganz emotionslos an Deiner Stelle.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat
Leider ist es mir beruflich nicht möglich, wieder so lange krank zu machen...
Aber Danke trotzdem


du machst nicht krank - du BIST dann krank.

ich hatte da auch - aber schon lange her, weiß nimmer, wie lange ich krank daheim war.

gute besserung
War diese Antwort hilfreich?

Mein Arzt hat mir gesagt, wenn es keine größeren Beschwerden macht, kann ich es auch lassen ;)
Kann auch abgesaugt werden, kann dann aber schneller wiederkommen - vielleicht kannst Du das mal probieren.
Warum gehst Du nicht mehr ohne Verband raus? Kann weh tun, wenn Du mit der Beule irgendwo gegen knallst, aber sonst wird der Verband nicht helfen.
Bei mir war es wohl eine Überlastung des Handgelenks, war einige Jahre da und ist dann von selbst wieder zurückgegangen, als ich es vor dem Urlaub durch das Tragen eines schweren Koffers wieder überlastet habe :-)
Hat ein paar Tage etwas wehgetan, war aber nicht schlimm. Bei schwereren Belastungen fürs Handgelenk (streichen, schrauben) trage ich jetzt lieber eine Bandage am Handgelenk - nach Renovieren hat die Beule nochmal etwas vorgeguckt, ist aber schon wieder weg.

War diese Antwort hilfreich?

Hat mein Mann auch schon viele Jahre. Hausarzt meinte damals, wenn es keine Beschwerden macht, kann es bleiben. Und auch: absaugen möglich, kommt aber evtl. wieder. Mit den Jahren verschwand das Ganglion dann immer mal wieder, doch bei 'ner kleinen Anstrengung ist es sofort wieder da.

War diese Antwort hilfreich?

@ chris
warum ich einen Verband trage? Weil die Reaktionen darauf immer :whaaaaaat: :kotz: sind :(
darum versteck ich es lieber!

Bei mir war es auch Überanstrengung, leider hab ich das auf der Arbeit jeden Tag und es hat
gar keine Chance, von allein wegzugehen <_<

Vor Jahren hatte ich das schon mal (Stück weiter oben), weil ich mich beim Spüler einräumen,an
einer Messerspitze gepiekt habe, bin ich aus Reflex mit der Hand unter die Arbeitsplatte gestoßen
und weg war das Dingen . Tat zwar höllisch weh,aber es war weg.

Manche Tage scheint es, als würde die Kugel auf ne Sehne oder so drücken, dann sind die Schmerzen
unerträglich. Ich kann die auch hin u. her bewegen. War das bei Euch auch so?

Ich glaub, ich komm um eine OP nicht herum :unsure:

Danke für eure Tipps :blumen:

Bearbeitet von Kitcat am 17.10.2018 09:49:58

War diese Antwort hilfreich?

Zitat
Vor Jahren hatte ich das schon mal (Stück weiter oben), weil ich mich beim Spüler einräumen,an
einer Messerspitze gepiekt habe, bin ich aus Reflex mit der Hand unter die Arbeitsplatte gestoßen
und weg war das Dingen . Tat zwar höllisch weh,aber es war weg.

Dann ist es wohl geplatzt. Da ist so eine Glibbermasse drin, die verteilt sich ins Gewebe und wird irgendwann absorbiert. Mit Glück kommt es danach auch nicht wieder. (Bei Youtube gibt es sehr gruselige Videos dazu).

Wenn es nur optisch wäre, könnte man abwarten, aber wenn du Schmerzen hast, würde ich nicht lange fackeln mit der OP. Nicht, dass noch irgendwas davon Schaden nimmt.
Hast du denn schon ein MRT gemacht? Damit kann der Arzt abschätzen, wie aufwändig die OP wird und auch, mit wie viel Ausfall du in etwa zu rechnen hast.
War diese Antwort hilfreich?

Hol dir dich doch mal eine Zweitmeinung bei einem anderen Arzt ein.

Dann kannst du besser abschätzen, ob einen OP wirklich notwendig ist oder es Alternativen gibt.

War diese Antwort hilfreich?

Ich hatte Ende der 80er Jahre das gleiche Problem, @kitcat....

Bei mir wurde das Überbein zuerst operativ entfernt, weil der Arzt meinte, daß man es nicht mehr "reindrücken" kann, weil es schon zu groß ist....

Ich arbeitete damals noch in einer Druckerei an der Maschine und war ca. 4 Wochen krankgeschrieben....

Nach ca. 6 Monaten war das Überbein wieder da und der Arzt hat es dann "reingedrückt" und seitdem habe ich Ruhe....

Jeder Mensch ist natürlich anders und an deiner Stelle, würde ich mir eine zweite Meinung einholen...

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe mein Ganglion vor einigen Jahren entfernen lassen.
Der Arzt meinte, dass es ganz schön tief drin war.

Meine Meinung dazu - alles raus, was keine Miete zahlt und vielleicht mit der Zeit immer größer wird.

War diese Antwort hilfreich?

Ich danke Euch für die hilfreichen Antworten :wub:

Wenn ich mal wieder frei habe und mein Arzt einen Termin für mich hat, werde ich
dem Teil mal auf den Grund gehen

:blumen: :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Kitcat @ 17.10.2018 09:49:14)
warum ich einen Verband trage? Weil die Reaktionen darauf immer :whaaaaaat: :kotz: sind :(
darum versteck ich es lieber!

:trösten:
Das tut mir leid.
Solche Reaktionen der Mitmenschen finde ich immer schrecklich. :(
War diese Antwort hilfreich?

Es gibt Orthopäden, die "zerdrücken" das Ganglion, wenn es nicht zu gross ist.
Ist aber nix für schwache Nerven.

War diese Antwort hilfreich?

Meines wurde damals punktiert (kein Krankenschein, nix...), gab aber den HInweis, dass es wiederkommen könnte. Ja, das Handgelenk ist empfindlicher als das andere, aber es kam nie wieder. Aber punktieren war auch nicht soooo prickelnd... :ph34r:

War diese Antwort hilfreich?

mit oder ohne Betäubung?

War diese Antwort hilfreich?

ohne... tat aber nicht weh, war nur sehr unangenehm, weil es ein sehr starker Druck war

Bearbeitet von Binefant am 18.10.2018 23:03:01

War diese Antwort hilfreich?

schluck...äh...ohne? :hmm: ich bin da ein ziemliches Weichei... :blink:

War diese Antwort hilfreich?

Ich kenne die Variante: ein 1-D-Mark-Stück drauflegen und einen Hammer nehmen und......... :aengstlich:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (SissyJo @ 19.10.2018 00:39:17)
Ich kenne die Variante: ein 1-D-Mark-Stück drauflegen und einen Hammer nehmen und......... :aengstlich:

Spitzname "Bibelzyste" - früher hat man statt Hammer die Familienbibel genommen... :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat
Ich kenne die Variante: ein 1-D-Mark-Stück drauflegen und einen Hammer nehmen und......... angst.gif
Spitzname "Bibelzyste" - früher hat man statt Hammer die Familienbibel genommen... whistling.gif

Ich sag ja: gruselige YouTube Videos...

Punktieren fand ich nicht schlimm. Eine Betäubung brauchst du dafür nicht. Sie stecken eine Spritze rein und saugen das Zeug ab. Nur kann es eben passieren, dass sich die Kammer schnell wieder füllt, vor allem, wenn die Ursache, die Belastung, nicht aufhört. Mit Glück bleibt es aber auch weg.

Ich würde da nichts mit Gewalt machen, schon gar nicht, wenn Schmerzen im Spiel sind. Ich würde aber auch nichts operieren lassen, wenn es vorher nicht ausreichend untersucht und ich darüber aufgeklärt wurde. Im Zweifelsfall muss die schon vorgeschlagene Zweitmeinung eingeholt werden.
Mit Bildern und Befund in der Hand und einem Arzt, der einem alles genau erklärt, steht man einer OP gleich ganz anders gegenüber. Wenn ich stattdessen so einen "Fachmann" vor mir habe, der mir nix erklärt und einfach mal drauflos schnippeln will, ohne sich das vorher richtig angesehen zu haben, kriege ich auch Angst.

Bearbeitet von Victoria Sponge am 19.10.2018 09:54:26
War diese Antwort hilfreich?

Hatte ein Überbein auf dem Fussrücken, ärztliche Diagnose: Das geht nicht mehr weg, damit müssen Sie leben. Habe es trotzdem auf Anraten meiner Heilpraktikerin mit Calcium Floratum-Salbe (Biochemie 1) wegbekommen, allerdings braucht man dafür einen SEHR langen Atem über viele Monate. Mehrmals am Tag sanft einmassieren - einen Versuch ist es wert, bevor man sich unter's Messer begibt, oder? Viel Glück!

Bearbeitet von Gila F. am 21.10.2018 09:18:34

War diese Antwort hilfreich?

Danke Gila, das werd ich auch erstmal versuchen :blumen:


...auf dem Fussrücken? das muss auch ziemlich störend u. schmerzhaft sein :(

War diese Antwort hilfreich?

Nur stellt sich mir grad die Frage, ob das Ganglion von der Salbe wegging oder von der ständigen Massiererei.......

Bearbeitet von SissyJo am 21.10.2018 14:18:08

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (SissyJo @ 21.10.2018 14:17:32)
Nur stellt sich mir grad die Frage, ob das Ganglion von der Salbe wegging oder von der ständigen Massiererei.......

na weder noch, aber wenn jemand dran fest glaubt, gehts vielleicht weg... :rolleyes:

Ich habe eins am rechten Daumen, die Überweisung zum Handchirugen hab ich schon, aber da ich noch wichtigere und schmerzvolle Baustellen habe, muss das "Ding" warten....
Außerdem ohne eine 2. Meinung von einem anderen Doc wird nicht mehr an mir rumgedocktert.... :ph34r:

Na die Hammer- Methode ist wohl ein Witz, lest euch mal durch wie so ein Überbein entsteht :angry:
War diese Antwort hilfreich?

Bei mir hatte der Orthopäde ein Ganglion am Handgelenk auf der Daumenseite diagnostiziert und nach der Überprüfung mittels MRT mich darum gebeten, eine Op durch einen Handchirurgen durchführen zu lassen. Der Handchirurg, der mir zuvor zu meiner Zufriedenheit an beiden Händen ein Karpaltunnelsyndrom beseitigte hatte, wollte zunächst keine OP bei mir durchführen, da ihm das Risiko einer möglichen Nervenschädigung zu hoch erschien. Tatsächlich ist ihm dann doch ein Nervenstrang entwischt, der ein Taubheitsgefühl auf der Oberseite des Daumens zur Folge hat. Im Laufe der Zeit wird dieses Gefühl aber immer weniger bemerkbar. Das ist jetzt ca. sechs Jahre her und leider hat sich in jüngster Zeit wieder ein Ganglion im Bereich des operierten Gelenkes neu gebildet. Je nach Belastung der Hand zeigt es sich auch mal stärker und wird dann durch tragen einer Handgelenksbandage im Zaum gehalten. Den Rest der Zeit wird diese Missbildung ignoriert mit dem Gedanken, was geht es mich an. Sollte das Ganglion mal wieder stärker ausgeprägt erscheinen und einem Außenstehenden Missfallensäußerungen entlocken, bekommt er zur Antwort: „ Er könnte mich mal da küssen, wo ich keine Nase habe“.
Fazit: Wenn Du keine Dauerschmerzen hast, ignoriere es und besorge Dir eine Bandage. Ansonsten fasse eine OP ins Auge.
Mehr zum Ganglion:*** Link wurde entfernt ***
good luck

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Villö @ 21.10.2018 14:29:22)
na weder noch, aber wenn jemand dran fest glaubt, gehts vielleicht weg... :rolleyes:


es ist gerade Vollmond, vllt.sollte ich es jetzt mal versuchen.... :ph34r:

nein, ernsthaft, ich versuch alles bevor mir da einer dran rum schnippelt ^_^



ausser die Hammer-Methode :unsure:

Bearbeitet von Kitcat am 22.10.2018 21:07:27
War diese Antwort hilfreich?

Ganz anderer Ansatz:
Im letzten Jahr "blühte" mal wieder die Arthrose im Grundgelenk meines Zeigefingers.
Zeitgleich entwickelte sich ein Überbein auf dem Handrücken über der zugehörigen Fingersehne.

Wenn ich das Überbein durch leichte Massage wegdrückte, schwoll das Gelenk weiter an.
Wenn ich dagegen den Finger kräftig bewegte, schwoll das Gelenk ab und das Überbein wurde wieder dicker.
Da bestand also ein Zusammenhang, den ich auch hier unter "Ursachen" bestätigt fand.

Seit der akute Arthroseschub beendet ist, hat sich das Ganglion in Nichts aufgelöst.
Bis zum nächsten Mal?

War diese Antwort hilfreich?

Ich hatte auch mal so ein Ding,
plötzlich nach Jahren, war es weg.
Keine Ahnung warum, wieso, weshalb :o

War diese Antwort hilfreich?

Kitcat, wie geht es Dir in der Zwischenzeit damit????

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

26 Antworten Überbein: auch Ganglion genannt 30 Antworten "Isch habe Rücken"....... MRT & Neurochirurgentermine 45 Antworten Kennt jemand einen PATHOLOGEN: oder Chirurgen? 4 Antworten Handrücken verbrannt

Passende Tipps

Fingerhandschuhe mit Fäustlingshaube

Fingerhandschuhe mit Fäustlingshaube

8 5

Überbein (Ganglion) wegbekommen

13 33
Verlaufene Kinder wiederfinden

Verlaufene Kinder wiederfinden

30 34
Kopfschmerzen - kostengünstig loswerden

Kopfschmerzen - kostengünstig loswerden

36 23

Rinderfilet mit Steinpilzgnocchi und Safran-Fenchel

6 2
Kleine Kinder unterwegs: Handy-Nummer auf Handrücken & in Klamotten

Kleine Kinder unterwegs: Handy-Nummer auf Handrücken & …

36 26

Ohne Hilfe sich den Rücken einreiben

2 1

Ebenmäßiger Teint im Sommer

13 8

Kostenloser Newsletter