Brauch ma nen Tip zu Backsoda


hallo ihr klugen bäckerinnen und bäcker...was kann ich denn verweden wenn ich kein backsoda habe.....mir ist "normales" backpulver eingefallen,aber muss ich davon dann die gleich menge nehmen wie vom soda oder ne andere....wer kann mir helfen?
wenn ich keine antwort kriege,kann ich morgen keine kekse backen :-(

danke im voraus
klecks


Ist das nicht sowieso fast das gleiche Zeug? N Löffel Rum soll auch treibend wirken.
Und ne nette Nachbarin hat bestimmt n Tütchen oder zwei vorrätig, aber nicht vergessen, beim nächsten Einkauf dran denken und ihr die wieder ersetzen, und noch n paar Kekse dazu. :pfeifen:


Hi!

Klar kannst Du auch Nullachtfuffzehn Backpulver statt (engl.: baking soda=Backpulver :pfeifen: ) verwenden.

In den meisten Backpulvern sind zwei Chemikalien drin:Das den meisten bekannte Natriumhydrogencarbonat sowie das den wenigsten bekannte primäre Salz der Orthophosphorsäure.
Diese zwei Chemikalien reagieren dann unter Hitzeeinwirkung mit Wasser zu Kohlensäure, die zu Kohlendioxid und Wasser zerfällt. Und übrig bleibt dann noch Natriumphosphat.

Für "normales" Backpulver gilt: ein Tütchen reicht für ein Pfund Mehl.Man sollte es übrigens nicht überdosieren, weil dann ein unangenehmer Laugengeschmack im Gebäck zurückbleibt.

Gruß,
Alf :blumen:

PS: Als alternative Backtriebmittel kannste wie Kalle schon vorschlug Alkohol nehmen oder Backhefe, die schmeckt man allerdings leicht raus.

Bearbeitet von Alf am 04.04.2006 02:00:41


danke für eure antwort.....das rezept hat mich nur etwas verwirrt weil sowohl backsoda als auch backpulver an die kekse soll...bisschen komisch....da ich aber sowieso einkaufen muss werd ich mal nicht meine nachbarn belästigen und die äuglein aufsperren!
bye



Kostenloser Newsletter