Bodenfliesen und Fugen!!!!

 

hallloöööö leutzz!

Ich hab heut meinen großen Putztag im Badezimmer, und die Fliesen müssten unbedingt mal ordentlich gereinigt werden!Ich weiss diese Frage ist bestimmt so x-mal gestellt worden, aber kann mir jemand nen Tip geben wie ich die halbwegs ohne Chemie sauber bekomme?????
Und jetzt kommt bitte nicht mit essig an!Hab meine Runddusche schon damit poliert und muffelt schon die ganze Bude nach Essig!

Vorallem die Fugen müssen auch sauber werden!Hab mal nen Tip gelesen ,man kann die gut mit ner Zahnbürste sauber machen!Aber habt ihr mal darüber nachgedacht, das ihr damit die ganzen Fugen damit rauswascht?
Bringt es doch auch nich oder?

Also her mit den Tips!

Vielen Dank dafür..gg

MFg, Gummibaer


Zitat (Gummibaer @ 26.02.2005 - 16:25:07)
hallloöööö leutzz!

Ich hab heut meinen großen Putztag im Badezimmer, und die Fliesen müssten unbedingt mal ordentlich gereinigt werden!Ich weiss diese Frage ist bestimmt so x-mal gestellt worden, aber kann mir jemand nen Tip geben wie ich die halbwegs ohne Chemie sauber bekomme?????
Und jetzt kommt bitte nicht mit essig an!Hab meine Runddusche schon damit poliert und muffelt schon die ganze Bude nach Essig!

Vorallem die Fugen müssen auch sauber werden!Hab mal nen Tip gelesen ,man kann die gut mit ner Zahnbürste sauber machen!Aber habt ihr mal darüber nachgedacht, das ihr damit die ganzen Fugen damit rauswascht?
Bringt es doch auch nich oder?

Also her mit den Tips!

Vielen Dank dafür..gg

MFg, Gummibaer

Ich hab nicht nur darüber nachgedacht, ich hab vor meinem Einzug mein ganzes Bad mit einer Zahnbürste geschrubbt (also nur die Fugen ;) ). Am Besten haben sich die von Blend-A-Dent erwiesen, die haben schöne lange Borsten.
Und leider hab ich das auch mit Essig gemacht, natürlich stark verdünnt, damit sich die Fugen nicht auflösen. Mein Tipp: es gibt auch Essigreiniger, die duften (vom Aldi, nach Zitrone), dann stinkt es nicht so stark nach Essig.
Aber ich wünsche dir schon mal viel Spaß, das dauert ziemlich lange :rolleyes:

Ich denke einfach eine Börste zum schrubben und mildes Putzmittel.
Habe selbst oft mit Spüllmittel Fließen und Fugen geputzt und die waren wirklich sauber geworden. :P

Mit Backpulver werden die Fugen wieder wunderschön sauber. Fliesen kriegt man mit Autopolitur schön glänzend.


Am Anfang habe ich es auch mit Backpulver versucht, aber komischerweise hab ich die Fugen damit überhaupt nicht sauber bekommen, weil sie so versifft waren und das restliche Backpulver dann restlos wieder wegzubekommen, war nicht so einfach. Darum bin ich auf Essigreiniger umgestiegen, das ist auch von der "Dosierung" einfacher gewesen :rolleyes:


ich finde je mehr man putzt um so schlimmer schauen die fugen aus, weil man ja den staub in die fugen wischt. ich sehe es nicht ein mit der zahnbürste die fugen zu putzen und 10 tage später siehts wieder genauso aus. ich hätte 160 qm fliesenboden mit der zahnbürste zu putzen und wenn ich noch den keller und das treppenhaus dazurechne ......das ist mir zu blöd-

-evi- :angry:

Bearbeitet von evigehr am 27.02.2005 15:34:13


Habe hier auch viel rumprobiert und habe die Fugen mal mit etwas Handwaschpaste eingerieben, welche in Werkstätten hergenommen. Ansschliessend habe ich mit einem feuchten Tuch geieben. Hat gut geholfen. Bei den Fliesen habe ich es nicht ausprobiert.

Bearbeitet von inhalation am 05.03.2005 13:24:39


Fliesenfläche mit Waschlauge*) großzügig einweichen (also gut naß), nach 10 - 15 Minuten aufwischen, anschließend mit Dampfreinigungsgerät die Fugen gezielt behandeln.

Dauert nicht sehr lang und wird super-sauber.



*) einfach Waschpulver bzw. Waschgel in heißem Wasser auflösen. Bei ausgiebigerer Anwendung besser Gummihandschuhe tragen, greift ziemlich die Haut an.


Es gibt so Hygienebleiche, eigentlich zum Wäsche waschen. das mit nem Zahnbürstchen, etwas einwirken lassen und dann abwaschen.
Hat bei mir wunderbar funktioniert, die Fugen sind super weiß geworden, und die Fliesen glänzen auch wieder schön.
:)


Viss Scheuermilch grüne Flasche ist mit Bleiche soll helfen, großzügig mit Lappen auftragen und dann mit einer weicheren Bürste abschruppen, geht relativ zügig. Danach gründlich apspülen, fertig.
Aber neu werden sie deswegen nicht.

Tschüssi Uli ;)


:blumen:

Bearbeitet von Shiva am 07.02.2006 02:22:04


Zitat
wie ich die halbwegs ohne Chemie sauber bekomme?????
Und jetzt kommt bitte nicht mit essig an!Hab meine Runddusche schon damit poliert und muffelt schon die ganze Bude nach Essig!


Argh!
Wenn ich so etwas lese, dann stellen sich mir hier schon wieder alle Nackenhaare hoch!
:blink:

Mit Essig gegen Kalk: Was bitte ist das denn anderes als PURE CHEMIE???!!!
genau DAS ist CHEMIE! Und das ist doch nichts schlechtes, oder?

Das der Gestanmk nach Essig anschließend als unangenehm empfunden wird, DAS ist übrigens BIOLOGIE!!!

Also:

Kalk bekommt man normalerweise mit Säuren in den Griff. Eine Säure, die jeder in der Küche hat, ist natürlich Essig, eine organische Säure. Kalk ist Calciumcarbonat, also das Calcium-Salz der Kohlensäure. Die Stärkere Säure verdrängt die schwächere aus ihrem Salz, d.h. die Essigsäure protoniert die Kohlensäure, die zerfällt in Wasser und Kohlendioxid, es bildet sich Calciumacetat, und das ist gut wasserlöslich - im Gegensatz zum Kalk.

Wenn man also keinen Essig nehmen möchte, was dann?

Versucht es doch mal mit Zitronensäure: Zitronenkonzentrat gibt es im Aldi.

Oder nehmt einfach die Citrus-Reinigungsmittel; zusätzlich zur sauren Komponente wird noch das eine oder andere Tensid drin sein, daß dann auch noch Fette gut löst, und das wars. Alles pure Chemie, in den Reinigungsmitteln dann aber noch clever abgemischt. Und umweltfeindliche Reinigungsmittel sind doch für den Laien fast gar nicht mehr zugänglich, man kann also praktisch nix falsch machen.

Mit den Fugen ist es natürlich so ein Problem: Hier haben wir eine poröse Oberfläche, und hier kann sich Schmutz aller Art gut festsetzen. Mit normalem Waschen sollte der Hygiene genug getan sein; der Rest fällt unter den Begriff "Alterung".

Um alte Fugen aufzupeppen ist Shivas Vorschlag der einzig vernünftige.

Also: Bitte seht den Begriff Chemie doch nicht immer so negativ! Wolltet Ihr in Eurem Leben völlig auf chemische Produkte verzichten, dann könnt ihr zurück in den Urwald gehen!

Arbeits- und Umweltschutz sind wichtig; aber denkt bitte nach und verfallt nicht in Hysterie!

Gruß,

H.H.

der schmutzradierer ist gut.... riecht nicht, geht schnell und man muss nicht nachwischen.....