Treppe von Farbe befreien: Bitte um Hilfe


Hallo :)

Also ich habe in meinem Haus eine Holztreppe, die leider durch die Vormieter mit weißem Lack versaut wurde. Da man darauf wirklich jeden Fleck und Fussel sieht, würde ich sie gerne wieder "natura" haben. Wie fange ich da nun am besten an? Nur abschleifen oder evtl. auch mit Abbeize oder so vorgehen?

Ich hoffe mir kann der Eine oder Andere bei meiner Frage weiterhelfen.

Charty


Weiß niemand einen Rat? :heul:
Habe versucht im Internet ein bißchen rauszubekommen. Da stehen einige Tips, mein Problem ist nur, daß wenn ich Abbeize benutze ich den Flur nicht richtig lüften kann. Also würde ich die Treppe lieber nur abschleifen, auch wenn das wirklich viel und vorallem eine staubige Arbeit ist. Aber es gibt etliche Arten von Schleifgeräten. Ich weiß weder welches Gerät man am besten benutzt, noch welche die beste Körnung (Schleifpapier) für so eine Arbeit ist. :heul:


Ne Riesensauerei und Stinkerei wirds auf jeden Fall :ph34r: . So, wie sich das anhört, hast Du bestimmt auch zwischen siebzehn und dreiundzwanzig Farbschichten übereinander. Am besten malst Du Blümchen und Wölkchen drauf und freust Dich ;) .
Nur abschleifen schleifst Du Dich blöde, vor allem in den Ritzen und Ecken. Falls Du damit gut umgehen kannst nimm nen Gasbrenner und verzunder den Lack. Stinkt barbarisch!! Und ist gefährlich!! Oder Du nimmst so ein Heißluftgebläse, guckst Du hier: http://www.bosch-pt.de/boptocs-de/Category...v&ccat_id=17858, nur als Vorschlag, nicht als Schleichwerbung. Damit kannst Du den Lack fast ganz abkratzen, und hast nicht mehr viel abzuschleifen. Aber nach einem Meter gibst Du auf!
Geh lieber zur nächsten Malerwerkstatt und frag nen Lehrling, ob er Dir das am Wochenende machen will. Nein, das ist keine Schwarzarbeit, so etwas würd ich doch niiie empfehlen. Das ist Taschengeldaufbesserung oder "Pauschalversteuerter Nebenverdienst Geringen Umfanges"!
Vergütet Dein Vermieter Dir das eigentlich? Frag Ihn doch mal, vielleicht bezahlt er Dir das!


Also erneut übermalen kommt nicht in Frage. Ich werde mir da auch Zeit lassen, die habe ich eh eingeplant. Alles in Ruhe, Stufe für Stufe und wenn das ein Jahr dauert. Die Hauptsache ist, daß ich irgendwann wieder Holz sehe :)
Einen Vermieter habe ich leider nicht :heul:

Danke für den Link Lirio :blumenstrauss:


es gibt so Heißluftföns zum Ablösen der Farbe - das wäre das Beste, aber

das ist irre viel Arbeit - und stinkt trotzdem - Kopfweh garantiert!

Schleifen ist nur Wahnsinn!

Dreck ohne Ende - und Farb-Staub einatmen ist auch ungesund.

Warum klebst du nicht einfach Teppichstufen auf?

Ich weiß nicht wie die richtig heißen. Das MAterial ist halt wie Teppich.

Wir haben das wegen Lärm gemacht. Praktisch. Keine Nachteile.

Die gibts auch in edel.

Es ist dein eigenes Haus?

Dann lohnt sich die Plackerei mit dem Abfönen vielleicht doch?

Aber wenn die nicht zu groß ist - kaufst halt eine Neue?

http://heimwerker.search.ebay.de/holztrepp...pZ3QQsacatZ3187

Oder neue Stufen?

http://search.ebay.de/_W0QQsassZtischlerteamQQhtZ-1

Also ich wäre sicher zu faul dazu.

Und es gibt schlimmeres als weiße Treppen. :P

Ich finde das edel.

Da wisch ich doch lieber mal öfter, alls diese Farbabkratzerei auf ich zu nehmen.

Du stellst es dir sicher nicht halb so schlimm vor wie es wirklich ist.

Leg halt vor und nach der Treppe Staubfangteppiche aus. So Schmutzfänger.

Bearbeitet von Ingeborg am 01.05.2006 12:21:38


Sicher gibt es schlimmeres als weiße Stufen, nur bin ich es Leid die ständig sauberzuhalten. Man sieht wirklich jeden Fussel und an einigen Stellen ist halt auch der Lack abgeplatzt. Teppichstufen habe ich, aber die decken die Stufen leider nur mittig ab. Wenn es nicht meine Treppe wäre, würde ich mir die Arbeit auch nicht antun wollen und die sicherlich ganz mit Teppich auslegen :unsure:

Aber ich stehe auf "natura", also muß wieder Holz her :)

Danke für den Tip Ingeborg :blumenstrauss:


wir hatten früher im wohnzimmer/esszimmer eine schiebetür.
die haben meine eltern auch von den (vielen!) lackschichten befreien wollen.
sie haben auch den heißluftfön genommen und mit dem spachtel stück für stück abgeblättert. war nur für die tür total viel arbeit.
das geländer ist sicher total verwinkelt, das macht die sache nicht leichter!
aber versuch es mit einem heißluftfön. wünsche dir viel durchhaltevermögen =)


Danke pepsi :blumenstrauss:

Ich werde mich am Wochenende wohl mal an die erste Stufe wagen.

Aber ich lese gerne noch weitere Tips :)


Die Stufen sind ja nicht das Problem

- das Geländer ist der Kracher - oder ist das aus Metall?

Dann haste ja kein Problem.


Nur der Handlauf ist aus Holz aber leider auch lackiert und abgenutzt. Zwischen Handlauf und Stufen haben sie es "natura" gelassen (mein Glück) :D


mit ner Heissluftpistole und Spachtel bist du auf der sicheren Seite, allerdings darfst du dich auch mit einem Schwingschleifer oder Schleifpapier bewaffenen um auch die letzten Farbreste zu entfernen.

Chemische Alternative wären sogenannte Abbeizer, aber die stinken wie sau.


Eine Heißluftpistole habe ich schon. Was ist wenn ich schleife? Eher feines Schleifpapier? Ich habe mal einen Türrahmen abgeschliffen und da war dann hinterher eine Delle zu sehen :blink:


würde es, sobald das gröbste mit heißluft weg ist, mit relativ leichtem schleifpapier probieren, wegen den dellen. musst du mal schauen, ob damit die letzen reste abgehen.
aber da kommt auch einiges zusammen bei ner ganzen treppe...^^
sonst gibts ja auch so bodenschleifer für dielen, aber ich glaube das ist bei ner treppe wohl nicht so gefragt^^


mit der Körnung solltest du dich beraten lassen, zu feines Papier macht ne Menge Arbeit und ist nicht wirklich effektiv, zu grobes Papier und vor allem zuviel Druck macht Dellen. Beim schleifen sollte man nicht mit Gewalt aufdrücken, sondern nur leicht führen.


Ich seh es schon kommen, entweder mir passiert das Mißgeschick mit den Dellen oder ich fackel mit der Pistole gleich die ganze Treppe ab :blink:


Bist du schon mal im Baumarkt gewesen und hast da das Problem geschildert? Die können dich sicher beraten und wenn du den richtigen Baumarkt hast, kannst du die benötigten Geräte dort auch gleich relativ preisgünstig leihen.


Ihr habt mir echt geholfen :)

Die ersten 4 Stufen sind schon komplett von der Farbe befreit. Am Wochenende gehts weiter :)


jeah super, weiter so...
und wieviele tage hast du für die 4 stufen gebraucht? :D
würde dir ja helfen ich mach solche arbeiten soooo gern =)



Kostenloser Newsletter