Hitzewelle in New York


http://de.news.yahoo.com/02082006/286/new-...tand-hitze.html

Wenn ich sowas les, krieg ich ne Scheißwut auf die Amis. Die sind in der Lage, an jeden Flecken der Erde alles hinzukarren, um da nen hochtechnisierten Krieg zu führen, aber Gesetze erlassen, damit die Stromversorgung sicher, flächendeckend und lebenswürdig werden, kriegen die nicht hin. Die verlassen sich lieber auf private Anbieter und in der Zwischenzeit sterben Menschen und Tiere in überhitzten Gebäuden, weil nicht mal mehr n angeschlossen werden kann oder ne . :labern::labern::labern::wallbash::wallbash::wallbash::wallbash::wallbash:

Dazu kann ich nur sagen: Mein Gott noch mal, bei uns waren es teilweise über 40 Grad in der Sonne. Ich glaube die Amis kommen ohne Klimaanlage überhaupt nicht zurecht, wenn es mal etwas heißer ist. Einzig die alten Menschen und kleinen Kinder sind zu bedauern. :(


Ich glaub da sind auch ne Menge viele Gebäude, die kaum isoliert sind und sich derbe aufheizen, anders als hier.


Das habe ich nicht bedacht. Aber wie Du schon sagtest, überall mischen sie mit aber wenn bei denen mal was zu regeln ist, dann gute Nacht!!!


Frag mich bloß, warum es eine sogenannte "Weltmacht" nicht einmal schafft, Ihre Häuser richtig zu isolieren...


Und daß die USA öfter Probleme mit ihrem Stromnetz haben, ist ja auch lange bekannt...

Tja, aber der liebe Präsident Bush hält es ja doch für notwendiger anderen Ländern die Demokratie aufzudrücken und mit Frieden zu drohen... :pfeifen:


Hi,

aber echt!! Irgendwie peinlich, oder?? Ich halte generell nichts von "amerikanischen Verhältnissen" - in vielerlei Hinsicht. Angefangen bei Bush, über Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik. Nee, nee, muss ich nicht haben. :nene:

Auch die Eß- und Lebensgewohnheiten... Und die Bildung... na ja! Aber Amerika wird überall irgendwie so "hochgehalten" - versteh ich nicht. :keineahnung:

Das mit den Häusern stimmt übrigens. Also jedenfalls in Florida. Meine Schwester lebt da und sagte, das sind alles nur so ganz dünne Sperrholz(?)-Wände, mit denen da gebaut wird. Auch sonderbar eigentlich... Nicht gerade hurricane-sicher... :huh:

Liebe Grüße
Krötilla


Wirklich schlimm aber wenn das bei uns mit der Politik so weiter geht, haben wir auch bald amerikanische Verhältnisse, teilweise haben wir sie ja schon.


Zitat (usch @ 02.08.2006 13:00:42)
Dazu kann ich nur sagen: Mein Gott noch mal, bei uns waren es teilweise über 40 Grad in der Sonne. 

B) naja... 40 grad in der sonne sind halt nicht 38 oder 40 grad im schatten.

bei 40 grad im schatten können die temperaturen in der sonne fast 60 grad betragen.
da ist ne klimaanlage kein überflüssiger schnickschnack.

und ich bin sicher, dass mister bush nicht auf seine klimaanlage verzichtet :labern:

Zitat (Krötilla @ 02.08.2006 13:51:21)
..., das sind alles nur so ganz dünne Sperrholz(?)-Wände, mit denen da gebaut wird. Auch sonderbar eigentlich... Nicht gerade hurricane-sicher... :huh:

Liebe Grüße
Krötilla

Auch in Kalifornien ist das so. Und seither weiß ich auch, warum die Amis so drauf bedacht sind, daß in jedem Haus ein Rauchmelder installiert wird...

Das mit der Energieversorgung ist ja auch kein Wunder, daß Netz ist zum Teil uralt und da den Energieversorgern der Abnahmepreisvorgegeben wird, haben die kein Geld zum modernisieren. In den USA wird man doch zum Enegieverschwenden erzogen - die große Freiheit. An den ´s kann man aber sehen das sich etwas tut - deutsche sparsamere Autos verkaufen sich besser als spritschluckende Ami-Schlitten und so werden sie irgendwann auch auf isolieren von Häusern kommen.


Bleibt zu hoffen...ja.



Kostenloser Newsletter