Flocke: 08.02.2000 - 18.08.2006


Hi,
ich mußte eben gerade eines meiner Meerschweinchen in den Tod begleiten.
Als ich heute früh ins WOhnzimmer kam, lag Flocke auf der Seite, ich dachte sie wäre tot, aber dann atmete sie tief ein und bewegte ihre Beinchen, als würde sie laufen.
Dann war wieder Ruhe...
An Tierarzt war nichtzu denken, da ich wußte, es würde nicht lange dauern, sie wäre bestenfalls auf dem Weg gestorben und ich wollte ihr den Streß ersparen.
Dieses Laufen sah auch eher aus, als würde sie auf einer Wiese laufen, als daß es schmerzlich war. Ich glaube nicht, daß sie geliten hat.
ICh bin sehr traurig, denn sie war das erste Meerschweinchenbaby, daß hier zur Welt kam.
Sie war immer still und zurückhaltend.... tja, und nun ist sie sogar vor ihrer Mutter Fussel gestorben.
Oh man, ich muß erst mal aufhören zu heulen... ich meine: es war nicht sehr überraschend, sie war sechs und man sah ihr ihr ALter an. :heul:
Und trotzdem bin ich traurig.

Kleine Flocke, du wirst immer in meinem Herzen bleiben.


goody :trösten: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten:
genau aus diesem grunde will ich keine meerschweinchen mehr :heul: da ihre lebenserwartung nicht so hoch werden.


:trösten:



mein beileid... :trösten:


:o das tut mir sehr Leid ! :trösten: :trösten: :trösten: um das Schweinchen, lass dich knuddeln


Lass Dich drücken :trösten:


Liebe Goody,

das tut mir sehr leid. Ich nehme Dich einfach mal ganz fest in den Arm.

:trösten: :trösten: :trösten:

Goody ,das tut mir sehr leid !!!! :( :trösten: :trösten:



:o Goody :trösten: :trösten:

Das tut mir sehr leid. Fühle dich mal ganz lieb in den Arm genommen. :trösten:


Es tut mir sehr leid :trösten: :trösten:


Ja,das ist schlimm.Ich habe auch 5 Meerschweinchen.Im letzten Jahr ist unser Kastrat Detlef über dir Regenbogenbrücke gegangen.Nach OP,tagelangem päppeln,Nottierarztbesuch am Sonntag ist er nachts von uns gegangen.Da sind bei meiner Tochter und mir auch reichlich Tränen geflossen.
Hast Du denn noch mehr Fellnasen?
Fühl Dich gedrückt. :trösten:


Tiefes Beileid....

Meine Quickies sind nun auch weg - die letzte vor ca. einem Jahr.

Die meisten starben an Meerschweinchenlähme.

Aber ich werde sie nie vergessen - keinen von ihnen - denn sie haben mir gut das Laufen beigebracht - wehe das Futter stand abends nicht pünktlich zur Verfügung... dann fing ein Quiekkonzert ohne Ende an und ich bin gelaufen und ich habe gelacht...

Zuletzt quiekte Meckilinchen (als Mann gekauft und dann?) nur noch allein - wenn wir morgens aufstanden, wenn wir nach Hause kamen und wenn das Futter nicht pünktlich gereicht wurde....

Danke Klausbege - für diesen wundervollen Link.....

Sei einfach nur lieb gedrückt.... ich verstehe deine Trauer... werde an dich denken.. und wenn es dir besser geht... und du willst... dann geh los .... ob noch ein Quieki gern bei dir zu Hause wäre.... er wird es dir bestimmt danken...

Und Flocke schaut zu und freut sich ebenfalls....

LG

Gitta1


Fühl dich umarmt :trösten:


Ich fühl mit dir. Meine Schnuffi wurde bei mir neun Jahre alt.


Hallo und danke für die vielen lieben Antworten.

Die anderen sechs Fellnasen und selbst meine Vögel waren irgendwie (ist bei jedem Todesfall so) ganz still, bis zu einer Stunde nachdem Tod. Merkwürdig, als würden die es spüren (vielleicht sind die dann aber auch nur von meiner Heulerei so :( )
Als ich zur Beerdigung losgefahren bin, dachte ich noch wie verlogen diese Sonne da oben mich angrinst, aber nachdem ich den Sarg verbuddelt habe öffnete der Himmel die Schleusen und es goß aus Kannen (prima, so konnte keiner mein Geweine sehen)...

Es scheint beinahe wie Schicksal, daß ich nie über längere Zeit mehr als 6 Schweinchen habe... Henry, das ausgesetzte Schweinebaby, das ich jetzt 3 Wochen erst habe entwickelt sich übrigens prima (also klein ist er noch immer, aber munter wie n Sack Flöhe)...

Was schön ist, ist der Gedanke, daß Flocke von vielen Vorgängern erwartet wird: Rusenka, Krümel, Kitty, Bommel I., Borsti und ihren vier Babys (leider Todgeburten)... (diese "Laufen", als sie auf der Seite lag, sah aus, als würde sie über die Regenbogenbrücke gehen.... deshalb fand ich das nicht so schlimm)....

Eine Frage hätte ich noch (klingt bestimmt als "Meerschweinchenexpertin" dumm): was ist Meerschweinchenlähme? Wie erkennt/ behandelt man das?

Ich danke euch allen und werde erstmal auf dem virtuellen Tierfriedhof ne Kerze anzünden,
schönen Abend euch, ihr lieben,
Goody


Liebes, ich bin leider nur Hasen - und Chinchillaexperte aber klick mal bitte hier ! :trösten:


Danke Chilly - für den Link...

ich hätte nicht gewußt, wie ich es hätte erklären können...

Wir haben unsere Tiere zum Tierarzt gebracht.... trotz aller Vorsicht - einer bekam einen Herzinfarkt - bei der Spritze - kam nicht wieder hoch...

die anderen starben trotzdem...es stand immer 30 zu 70 % (erste Zahl zum Leben)

Seitdem - Meerschweinchen anschauen - ja - wieder eines haben wollen - nein...


Zitat (Gitta1 @ 18.08.2006 21:38:38)
Danke Chilly - für den Link...

ich hätte nicht gewußt, wie ich es hätte erklären können...

Wir haben unsere Tiere zum Tierarzt gebracht.... trotz aller Vorsicht - einer bekam einen Herzinfarkt - bei der Spritze - kam nicht wieder hoch...

die anderen starben trotzdem...es stand immer 30 zu 70 % (erste Zahl zum Leben)

Seitdem - Meerschweinchen anschauen - ja - wieder eines haben wollen - nein...

:trösten: :trösten: :trösten:
das tut mir aufrichtig leid ! :o

Goody, laß Dich auch von mir in den Arm nehmen :trösten:


lass dich trösten :trösten:


Hi ihr lieben und danke für die vielen lieben und tröstenden Worte....
leider ist heute, zwei Wochen und zwei Tage nach Flocke auch Törtchen auf die gleiche, stille Art und Weise gegangen, wie Flocke....

Törti war ein besonderes Schweinchen, denn während am 11. September vor 5 Jahren die Welt den Atem anhielt... wurde dieses kleine Meerschweinchen von meiner Schwester (geschützt mit Lederjacke und Palituch) aus einem Brombeerbusch gerettet.
Als sie zu uns kam, hatte sie leicht "beschädigte" Ohren und eine große Wut auf Katzen. Sie hat immer gekämpft, sich verteidigt und war sehr menschenfixiert, folgte mir in die Küche und und und....
Meine Schwester und ich haben sie dann heute in der Nähe von Borsti, dem Vater ihres Babys beerdigt, im stömenden Regen....
Aber wenigstens in der Lütten, genannt: Kleines Schwein, wird Törti weiterleben....

Und da ich nicht weiß, wie alt Törti wirklich war, ist das ok, daß sie gegangen ist.
Traurig bin ich natürlich trotzdem.
:unsure: :unsure: :heul:



Kostenloser Newsletter