Endlich konsequent: ich hoff das bleibt so


Der als jugendlicher Straftäter "Mehmet" bekannt gewordene Türke Muhlis A. darf nie wieder nach Deutschland zurück. Seine von der Landeshauptstadt München ausgesprochene Ausweisung sei nun rechtskräftig geworden, teilte Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU) am Freitag mit. Die Verfügung sei unanfechtbar und unbefristet. Eine mögliche Wiedereinreise "Mehmets", der sich zu Jahresbeginn vor dem Antritt einer Haftstrafe in die Türkei abgesetzt hatte, wäre damit illegal und würde als Straftat verfolgt. "Mehmet wird damit auf Dauer in
Anzeige
Deutschland keine Straftaten mehr begehen können. Es steht zu hoffen, dass er sich nun wenigstens in der Türkei einwandfrei verhält", erklärte Beckstein.

Der Fall "Mehmet" hatte in den vergangenen Jahren wiederholt für Schlagzeilen gesorgt. Seit seinem elften Lebensjahr hatte der seinerzeit aus Datenschutzgründen "Mehmet" genannte Jugendliche über 60 Straftaten begangen, darunter Raub und Körperverletzung. Als der in Deutschland geborene A. nach seinem 14. Geburtstag im strafmündigen Alter einen weiteren Raubüberfall verübte, wurde er 1998 ohne seine Eltern in die Türkei abgeschoben. Das Bundesverwaltungsgericht in Berlin hob diese Abschiebung allerdings 2002 auf, A. durfte daraufhin nach München zurückkehren. Seine jüngste Verurteilung zu 18 Monaten Haft bekam er wegen räuberischer Erpressung seiner Eltern. Kurz vor dem geplanten Haftantritt setzte er sich in die Türkei ab.

Hier die Quelle:

http://de.news.yahoo.com/18082006/286/seri...schland-ck.html

Hat sich der Typ selber zuzuschreiben, aber ich glaub grade an dem ist ne Menge vermurkst worden. Hätte nicht so weit kommen müssen.
Und vielleicht nehmen die, die auf nem ähnlichen Trip sind, das als Ansatz, das Ruder rumzureißen.


Wurde auch Zeit, der Typ hat genug Geld gekostet!


Zitat (Tamora @ 18.08.2006 12:11:42)
Wurde auch Zeit, der Typ hat genug Geld gekostet!

:applaus: :applaus: :applaus: :daumenhoch:
Das sehe ich ganz genau so

Zitat (anika26 @ 18.08.2006 13:11:33)
Zitat (Tamora @ 18.08.2006 12:11:42)
Wurde auch Zeit, der Typ hat genug Geld gekostet!

:applaus: :applaus: :applaus: :daumenhoch:
Das sehe ich ganz genau so

Und ob!!!!!

:daumenhoch: :daumenhoch:

Zitat (Tamora @ 18.08.2006 12:11:42)
Wurde auch Zeit, der Typ hat genug Geld gekostet!

Unterschreibe ich auch!

Genauso ist es !!!!!


ich unterschreibe mit!


Dem müssen wir keine Träne nachweinen. Hat eh alles der Steuerzahler bezahlt.
Nichts wie weg damit, und die ganze Verwandschaft von dem dazu!!!!!!!!


Zitat (murphy @ 18.08.2006 13:21:15)
Zitat (Tamora @ 18.08.2006 12:11:42)
Wurde auch Zeit, der Typ hat genug Geld gekostet!

Unterschreibe ich auch!

Ich auch !!!!!!!!!!!!!!

alles rausgeschmissenes geld. da könnt ich kotzen. hätte mich ja mal interessiert, ob er sich in seiner heimat auch so viel gelappt hätte. ich denke, die justiz dort ist etwas rabiater.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 18.08.2006 12:04:23)
aber ich glaub grade an dem ist ne Menge vermurkst worden. Hätte nicht so weit kommen müssen.
Und vielleicht nehmen die, die auf nem ähnlichen Trip sind, das als Ansatz, das Ruder rumzureißen.

Kalle, sehe ich auch so.
Kinder kommen - unschuldig - auf die Welt!

Bearbeitet von carlos am 18.08.2006 17:22:34

Zitat (Renate54 @ 18.08.2006 13:25:07)
... und die ganze Verwandschaft von dem dazu!!!!!!!!

Bin dagegen, daß die Angehörigen mitverurteilt werden sollen!

Absolut richtig....was weg ist, ist weg.

Es gibt aber noch viele, die auch noch weg müssen, denn von solchen Leuten gibt es leider genug!


Der Witz ist jua nur, dass der bestimmt bald mit anderem Namen wiederkommt....


Zitat
Der Witz ist jua nur, dass der bestimmt bald mit anderem Namen wiederkommt....


Ja, das kann gut sein...
Leider Gottes nur ist es nicht witzig :wallbash:

Bearbeitet von Tamora am 18.08.2006 15:25:06

Zitat (Renate54 @ 18.08.2006 13:25:07)
Dem müssen wir keine Träne nachweinen. Hat eh alles der Steuerzahler bezahlt.
Nichts wie weg damit, und die ganze Verwandschaft von dem dazu!!!!!!!!

Sowas nennt man Sippenhaft...allet raus, was türkisch aussieht, auch wenn die unschuldig sind...tolles Argument... :wallbash:

Ich bin auch der Meinung, daß es gut ist, daß Mehmet jetzt nicht mehr nach Deutschland darf aber ich finde auch, daß es hätte nie soweit kommen müssen, daß der Kerl so abdreht...

Zitat (Miele Navitronic @ 18.08.2006 14:38:32)
Der Witz ist jua nur, dass der bestimmt bald mit anderem Namen wiederkommt....

Der eigentliche "Witz" ist, das diese Mehmets nachwachsen und in ihrem Eifer anstreben, noch besser als ihr "Idol" zu werden.

By the way:

Wer sind die freundlichsten Menschen?
Die Tuerken. Sie kommen zu zehnt und fragen "Hasdu Problem?"

Bearbeitet von FranzBranntwein am 18.08.2006 21:10:07

Ist in Deutschland wieder Sippenhaft und Kollektivschuld eingeführt worden? :hmm: :hmm: :hmm:


Zitat (Mellly @ 18.08.2006 16:34:38)
Ich bin auch der Meinung, daß es gut ist, daß Mehmet jetzt nicht mehr nach Deutschland darf aber ich finde auch, daß es hätte nie soweit kommen müssen, daß der Kerl so abdreht...

Na toll!
Dann sind wir ja schon mindestens 3.
Kalle hats gesagt, ganz am Anfang schon.
Ich übrigens auch. Ein paar Beiträge weiter ... .

Schade nur, dass so wenig darauf eingegangen wurde:
Mehmet ist - wie alle Kinder - völlig ohne Schuld auf die Welt gekommen.

Bearbeitet von carlos am 18.08.2006 21:44:30

Zitat (carlos @ 18.08.2006 21:43:36)
.

Schade nur, dass so wenig darauf eingegangen wurde:
Mehmet ist - wie alle Kinder - völlig ohne Schuld auf die Welt gekommen.

Würde ich drauf eingehen, würde man mich schießen....

Mehmet ist - war Mist - wird auch wiederkommen...

Aber ich habe türkische Freunde seit mehr als 30 Jahren... kann nicht alle über einen Kamm scheren.....

Habe 3 Jahre Tür an Tür mit Yilmaz und Selma gelebt.... ihre Offenheit, ihre Vertrauenswürdigkeit, ihre Dankbarkeit, ihre Freundlichkeit... das war etwas ganz besonderes....

Wir haben viel über Politik und Religion gesprochen - haben uns immer verstanden, weil wir uns gegenseitig akzeptiert haben - ihre Familie und ihre Freunde wurden meine Freunde und meine Familie... wir hatten viel Spaß...

Leider mussten sie ausziehen - die Wohnung war zu teuer... und leider fanden wir nie wieder die Gelegenheit, uns mal zu treffen...

Ein Stück Erinnerung ist geblieben....eine äußerst gute......

Wir sind doch alles nur ------ Menschen....


Zitat (Renate54 @ 18.08.2006 13:25:07)
Dem müssen wir keine Träne nachweinen. Hat eh alles der Steuerzahler bezahlt.
Nichts wie weg damit, und die ganze Verwandschaft von dem dazu!!!!!!!!

Ich denke Renate hat sich etwas falsch ausgedrückt.
Sie meint bestimmt, das wenn die ganze Verwandtschaft mit ausgewiesen wird, bedeutet es für alle anderen ein "abschreckendes" Beispiel und so werden sich einige überlegen ob es sich lohnt hier soviel Mist anzustellen. Und ganz ehrlich gesagt habe ich es in manchen Fällen auch schon gesagt, aber: man darf wirklich nicht alle über einen Kamm scheren.

Ansonsten muss ich mich Kalle und Carlos anschließen und sagen das ein Kind unschuldig geboren wird. Aber, es wächst bei seiner Familie auf und diese sollte Vorbild für das Kind sein in allen Lebenslagen.

In Mehmets Fall weiß ich nicht durch was er so abgedreht ist. Wenn es durch die Familie und ihre Erziehung ist dann sollte diese mitgehen, denn dann ist es nur eine Frage der Zeit wann der nächste sich "zu Wort meldet". Wenn die Familie dieses Verhalten allerdings selbst nicht ok findet und sich noch nichts zu schulden hat kommen lassen, dann kann sie bleiben.

Bearbeitet von Rheingaunerin am 21.08.2006 08:29:30

Zitat (Rheingaunerin @ 21.08.2006 08:27:34)
Ansonsten muss ich mich Kalle und Carlos anschließen und sagen das ein Kind unschuldig geboren wird. Aber, es wächst bei seiner Familie auf und diese sollte Vorbild für das Kind sein in allen Lebenslagen.

Moin,
mag schon sein, aber Massenmörder und Vergewaltiger waren auch mal "unschuldige Kinder". Ja und?? Was hat das damit zu tun? :blink:

Gruss
Kröte

Stimmt. Was hilft mir wenn jemand so einen Sch**** baut, obwohl er unschuldig auf die Welt kam ? Ist das ein Trost ? Also für mich nicht :unsure:


Ich gebe Renate vollkommen Recht, alle, die sowas aufn Kerbholz haben.....Auf Nimmer Wiedersehen!


Zitat
Moin,
mag schon sein, aber Massenmörder und Vergewaltiger waren auch mal "unschuldige Kinder". Ja und?? Was hat das damit zu tun?


Zitat
Stimmt. Was hilft mir wenn jemand so einen Sch**** baut, obwohl er unschuldig auf die Welt kam ? Ist das ein Trost ? Also für mich nicht


Das soll kein Trost sein, ich verurteile das auch. Was damit gemeint war ist, das er so nicht auf die Welt kam sondern dazu gemacht wurde zu dem was er jetzt ist, durch sein Umfeld und durch die Erziehung, daher diese Erklärung:
Zitat
Ansonsten muss ich mich Kalle und Carlos anschließen und sagen das ein Kind unschuldig geboren wird. Aber, es wächst bei seiner Familie auf und diese sollte Vorbild für das Kind sein in allen Lebenslagen


:blumen:

Eine Entschuldigung oder Trost soll das auf keinen Fall für sein Verhalten sein. So was kann man nicht entschuldigen.

Für das, was dieser Typ bei uns angestellt hat, wäre er in der Türkei schon längst weggesperrt worden. Am schlimmsten find ich die Eltern, die nicht eingegriffen haben, als noch was zu retten war, aber was will am erwarten? Die Mutter spricht nach was weiß ich wieviel Jahren hier kein Wort deutsch, tolle Integration!
Versuch das mal in den USA oder Australien, ohne passable Englisch-Kenntnisse keinen Aufenthaltsgenehmigung!
Versteht mich nicht falsch, ich bin in keinster Weise ausländerfeindlich, mir gehen nur die Schmarotzer und Kriminellen auf den Keks. Ich habe in meinem Freundeskreis etliche Türken, die genauso denken, wie ich. Wer hier leben und arbeiten will, muß sich anpassen und sich vor allen Dingen verständigen können!


Zitat (Rheingaunerin @ 21.08.2006 16:47:50)
Zitat
Moin,
mag schon sein, aber Massenmörder und Vergewaltiger waren auch mal "unschuldige Kinder". Ja und?? Was hat das damit zu tun?


Zitat
Stimmt. Was hilft mir wenn jemand so einen Sch**** baut, obwohl er unschuldig auf die Welt kam ? Ist das ein Trost ? Also für mich nicht


Das soll kein Trost sein, ich verurteile das auch. Was damit gemeint war ist, das er so nicht auf die Welt kam sondern dazu gemacht wurde zu dem was er jetzt ist, durch sein Umfeld und durch die Erziehung, daher diese Erklärung:
Zitat
Ansonsten muss ich mich Kalle und Carlos anschließen und sagen das ein Kind unschuldig geboren wird. Aber, es wächst bei seiner Familie auf und diese sollte Vorbild für das Kind sein in allen Lebenslagen


:blumen:

Eine Entschuldigung oder Trost soll das auf keinen Fall für sein Verhalten sein. So was kann man nicht entschuldigen.

Danke.
Wort für Wort.
Ich hätte es nicht treffender ausdrücken können.

Zitat
Wer hier leben und arbeiten will, muß sich anpassen und sich vor allen Dingen verständigen können!



Ganz genau, und, wer das nicht tut, hat hier nichts verloren....


Kostenloser Newsletter