Brillenträger

Ich trag jetzt schon seid 33Jahren eine Brille und kanns mir "ohne" garnicht mehr vorstellen. :lol: Als Kind wurd ich oft als Brillenschlange betitelt aber das war es auch schon.

Ich habe eine Gleitsichtbrille, die trage ich wenn ich z.B. einkaufen bin. Zum Lesen und für den PC ist die aber nicht so gut, da nehme ich bei Bedarf die Lesebrille und beim nur Fernseh schauern die Fernbrille, wenn ich nebenbei was murkse kommt die Gleitsicht zum Einsatz. Das Problem ist nur, dass ich immer die eine oder andere suchen muss.

Ich habe eine Gleitsichtbrille, die trage ich wenn ich z.B. einkaufen bin. Zum Lesen und für den PC ist die aber nicht so gut, da nehme ich bei Bedarf die Lesebrille und beim nur Fernseh schauen die Fernbrille, wenn ich nebenbei was murkse kommt die Gleitsicht zum Einsatz. Das Problem ist nur, dass ich immer die eine oder andere suchen muss.

Wer findet den Fehler? Mit Brille wär das nicht passiert. :rolleyes:

:mellow:

Bearbeitet von LaLa am 30.03.2007 16:13:29

Ich habe mit - 0,25 mit 14 Jahren angefangen, was sich bis heute bei -4,0 eingependelt hat, also gibt es nicht viele Dinge, die ich ohne Brille tun kann (ja.. schlafen klappt prima ohne Brille :D )

Ich hatte auch schon harte Kontaktlinsen aber da ich so ein leidliches Sensibelchen bin, kam ich mit diesen Dingern und der Fummelei am Auge überhaupt nicht zurecht. :blink:

Dann versuchte ich es mit den weichen Tageslinsen.. noch schlimmer :wacko: ich bin irgendwie total unbegabt, diese Dinger ins Auge zu pfriemeln.. entweder fallen sie mir runter, oder bleiben an den Wimpern kleben und ich klimpere und blinzel so lange wild herum bis die Linse zusammenklappt entweder an der Wimper oder Augenbraue hängt oder so halb im Auge drin :heul: und ich irgendwann die Geduld verliere. :wacko:

Oder ich hab nach langem Heck-Meck eine drin und bekomm dann um´s Verrecken die andere nich rein :wacko: und mach dann wieder die eine, die drin ist auch raus..

... setz meine Brille auf und :mussweg:

.. und eine schicke Sonnenbrille in -4,0 habsch auch B)

Hab auch eine Gleitsichtbrille. Eine selbsttönende Brille stört beim

stöbermaus B)

wer auch immer die kontaktlinsen erfunden hat - ich bin ihm/ihr zutiefst dankbar! habe auf beiden augen -9,5. ich liebe brillen und hab auch eine ganz tolle, aber ich würde nie mit ihr aus dem haus gehen! erstens seh ich nicht so gut mit brille und zweitens sieht es dermaßen besch... aus. und wenn ich mal groß bin und genug geld hab, lass ich auf jeden fall die augen lasern!
gruß vom nacktmull :blumen:

Zitat (squirrel, 09.03.2007)
Wer findet den Fehler? Mit Brille wär das nicht passiert. :rolleyes:

Ein Komma und ein N vergessen? :pfeifen:
Zitat (squirrel, 09.03.2007)
Ich habe eine Gleitsichtbrille, die trage ich  wenn ich z.B. einkaufen bin. Zum Lesen und für den PC ist die aber nicht so gut, da nehme ich bei Bedarf die Lesebrille und beim nur Fernseh schauen die Fernbrille, wenn ich nebenbei was murkse kommt die Gleitsicht zum Einsatz. Das Problem ist nur, dass ich immer die eine oder andere suchen muss.



Das mit dem Brille-Suchen kenn ich auch :wacko:

Ich hab ganz kleine Gläser ohne Rand und wenn ich die Brille suche bräuchte ich eigentlich meine Brille um die Brille zu finden :unsure:

Ich trage nun auch schon seit zehn Jahren glaub ich eine Brille.
Bin aber im Moment echt am Überlegen, wie es mit Kontaklinsen wäre. Aber ich kann mich noch nicht so richtig entscheiden. :pfeifen:

Darf man denn überhaupt mit einer sich selbst tönenden Sonnenbrille Auto fahren? Ich hab mal gelernt, dass man das nicht darf, weil die Gläser zwar schnell dunkel werden, aber nur sehr langsam wieder hell und das in Tunnels, Parkhäusern, etc. schnell zum Nachteil werden kann.

Ansonsten gehöre ich auch zu den Brillenträgern mit -10,25 und -12,75 Dioptrien. Inzwischen trag ich auch häufiger mal wieder Linsen, allerdings nicht gern zum Autofahren.

Die Taschentuchdealerin

Zitat (Taschentuchdealerin, 10.03.2007)
Ansonsten gehöre ich auch zu den Brillenträgern mit -10,25 und -12,75 Dioptrien. Inzwischen trag ich auch häufiger mal wieder Linsen, allerdings nicht gern zum Autofahren.

Wieso das nicht? Gerade zum Autofahren ist es doch sehr angenehm...seitenblickmäßig.
Ich möchte auf meine Linsen nicht mehr verzichten.
Und der Umgang ist mehr als einfach...*mal zu nuppsi rüberschiel* :blumen: ^_^

Das hat einen ganz einfachen Grund, ich habe noch keine Sonnenbrille für die Linsen! Und mit Linsen bin ich noch lichtempfindlicher als ohne, was die ganze Sache noch erschwert. Merke: Sonnenbrille kaufen!


Die Taschentuchdealerin

Zitat (Taschentuchdealerin, 10.03.2007)
Ansonsten gehöre ich auch zu den Brillenträgern mit -10,25 und -12,75 Dioptrien. Inzwischen trag ich auch häufiger mal wieder Linsen, allerdings nicht gern zum Autofahren.

Willkommen bei den Blindfischen. Solche Werte trage ich auch auf der Nase, allerdings mit einem + davor, da weitsichtig. Wenn man unsere Glasbausteine hintereinander hält, müsste sich das doch eigentlich fast wieder neutralisieren, oder? rofl

Als kleines Kind habe ich mir immer eine Brille gewünscht, dann habe ich eine bekommen. Bei der Zahnspange war es genauso. Ich habe mir eine gewünscht, dann musste ich eine tragen. :D
Von Zeit zu Zeit trage ich auch mal Kontaktlinsen. Aber dann sieht man bei mir immer die Brillenabdrücke. :(

Zitat (Taschentuchdealerin, 10.03.2007)
Darf man denn überhaupt mit einer sich selbst tönenden Sonnenbrille Auto fahren? Ich hab mal gelernt, dass man das nicht darf, weil die Gläser zwar schnell dunkel werden, aber nur sehr langsam wieder hell und das in Tunnels, Parkhäusern, etc. schnell zum Nachteil werden kann.

Ansonsten gehöre ich auch zu den Brillenträgern mit -10,25 und -12,75 Dioptrien. Inzwischen trag ich auch häufiger mal wieder Linsen, allerdings nicht gern zum Autofahren.

Die Taschentuchdealerin

Kannst Du ohne Probleme. Frühere phototrope Gläser waren vom Aufbau her komplett unterschiedlich zu den modernen Gläser. Die heutige Generation "erkennt" wenn Du im Auto sitzt und passen ihre Eintönung dort an. Aufhellzeiten sind SEHR schnell. Deshalb sind diese zertifiziert.
Heutige Gläser sind aus Kunstsoff. Aufgrund modernster Fertigungstechniken (Doppelasphäre in Verbinung mit dem Brechungsindex) sind diese nicht nur extrem leicht und langlebig, sondern auch kosmetisch sehr hübsch. Die Abbildung ist auf höchstem Niveau. In Mineralglas wirst Du da nicht so glücklich werden, da diese modernen Schleiftechniken aufgrund der hohen mechanischen Belastung keine Anwendung finden können.

Bei Deinen Stärken empfehle ich Dir Gläser des Herstellers Seiko oder Nikon. Dort wird das Transitionsmaterial der neusten Generation verwendet.

Andere Hersteller verwenden dies teilweise auch. Hab das aber aktuell nicht auf dem Schirm. Frage einfach den Optiker Deines Vertrauens. Eigene Materialien wie das z.B: ein renomierter deutscher Hersteller verwendet, sind kosmetisch nicht so hübsch.


Gruß

Vega, der die neuen "Green and grey trans Gläser" sehr cool findet.
Zitat (Rausg'schmeckte, 11.03.2007)
Wenn man unsere Glasbausteine hintereinander hält, müsste sich das doch eigentlich fast wieder neutralisieren, oder? rofl

Naja, Du hast dann historisches nachgebastelt. Ein Galileisches Fernrohr :)

(IMG:https://www.schulphysik.de/japtik/gal1.jpg)




Grüssle

Vega

Und was könnten wir alles mit unseren Brenngläsern anstecken???????

Gibts hier überhaupt noch Mutti´s und Vati´s oooohne?


Gruß

Abraxas

Zitat (Abraxas3344, 11.03.2007)
Gibts hier überhaupt noch Mutti´s und Vati´s oooohne?



Ich hab´noch keine Brille! :blumen:

Me too.

Naja. Eigentlich schon. Mir wurde vor ca. 8 Jahren mal ne Brille verschrieben. Wegen Kopfschmerzen. Bin offenbar leicht weitsichtig, die sollte also zum Lesen und Schreiben und so getragen werden.

Sollte. Ich hab sie vielleicht fünfmal aufgehabt. Die Kopfschmerzen gingen mysteriöserweise von alleine weg.

Bei diesem Test für den Führerschein wurde mir auch bescheinigt, dass ich keine bräuchte, seitdem hab ich, bis auf eine Sonnenbrille, nie mehr was in die Richtung getragen. :ph34r:

Ich trage seit 2006 eine Brille zum lesen,aber meißtens habe ich die für alles auf,denn ich merke das es einfach immer schlechter wird mit den klaren Durchblick.Stört mich aber kaum noch.Zum Auto fahren find ich die gut,obwohl ich ja weit ganz gut schauen kann,trotzdem find es beim Autofahren weniger anstrengend.Beim lesen ohne geht so gut wie nichts mehr,da sind meine Arme inzwischen zu kurz.Also Brille auf und gut. Jackie :ph34r:

Zitat (SCHNAUF, 09.03.2007)
Zitat (squirrel, 09.03.2007)
Wer findet den Fehler? Mit Brille wär das nicht passiert. :rolleyes:

Ein Komma und ein N vergessen? :pfeifen:

Oh, du hast noch mehr gefunden? Ich hatte nur das r zu viel bei Fernseh schauern. ;)

Ich hab auch eine Brille, bin leicht kurzsichtig, also zum fernsehen und Auto fahren trag ich sie auch fast immer.

Als mein Mann mich das erste Mal mit Brille gesehen hat (nach unserem 2 Date) war er so perplex das er gar nichts sagen konnte, ich dachte damals noch :oh Gott der findet mich hässlich mit dem Teil!" - aber genau das Gegenteil war der Fall , der war total von den Socken das mir meine Brille so gut paßt!
Er sagt heute noch:
Das war mein letzter Wille - eine Frau mit Brille :D

Zitat
Gibts hier überhaupt noch Mutti´s und Vati´s oooohne?


*meld* *unddreimalaufholzklopf*
Beim Sehtest hab ich gleich mit der untersten Zeile angefangen. Scheint also i.O. zu sein.
Und wenn es mal nicht mehr i.O. ist, dann reihe ich mich eben in die Schar der Brillenträger ein. Gehört m.E. auch zum Thema Sicherheit, denn wenn man nicht gut sieht, kann es auch als Fußgänger gefährlich werden. Ich kenne Leute, die aus Eitelkeit keine Brille tragen wollten und fast in ein Auto gerannt wären. :mellow:

@Vincent

Ich hatte nicht überlegt, ob ich mir selbsttönende Gläser besorgen soll. Ich habe einen Clip mit Sonnenbrille für meine normale Brille, womit ich auch sehr gut klarkomme. Trotzdem danke für den Hinweis!

Gruß

die Taschentuchdealerin

Tja, seit ca einem halben Jahr hab ich ne Lesebrille. So´n Ding, das man etwas weiter vorn auf der Nase trägt. Als mich die Bekannten zuerst damit sahen, waren die förmlich begeistert, wie toll sie mir steht. ( Vielleicht weil man weniger vom Gesicht sieht :D ). Ich muß mich nur dran gewöhnen, die Brille ständig mitzunehmen. Kommt z.B. ne SMS aufs Handy und ich hab die Brille nicht dabei.... schwiiiiierig. :pfeifen: Man wird halt nicht jünger. B)

Ohne Brille geht gar nix.
Was mir gestern wieder allzu deutlich - im wahrsten Sinne des Wortes - vor Augen geführt wurde.
Wie wenn´s das Normalste auf der Welt wäre, zerbrach meine alte Brille bei der Reinigung. - Oh welche Freude ! :(
Glücklicherweise habe ich ein gutes Verhältnis zum Fachoptiker, worauf mir dieser gegen Barerlag von 500 Euro innerhalb 10 Minuten ein neues Lesegestell an der Nasenwurzel anmass. :)

Zitat (wolfamon, 13.03.2007)
Ohne Brille geht gar nix.
Was mir gestern wieder allzu deutlich - im wahrsten Sinne des Wortes - vor Augen geführt wurde.
Wie wenn´s das Normalste auf der Welt wäre, zerbrach meine alte Brille bei der Reinigung. - Oh welche Freude ! :(
Glücklicherweise habe ich ein gutes Verhältnis zum Fachoptiker, worauf mir dieser gegen Barerlag von 500 Euro innerhalb 10 Minuten ein neues Lesegestell an der Nasenwurzel anmass. :)


Och, wie preiswert... :wacko:
Zitat (Catweazle, 13.03.2007)
Och, wie preiswert...  :wacko:

... wenn sie wieder ca 7 Jahre hält - wie die bisherige - macht das ca 20 Eurocent pro Tag .... also doch preiswert ! ;) Titan hat eben mal seinen Preis, ist aber auch qualitativ unübertroffen.
Zitat
Titan hat eben mal seinen Preis


Dann müßte meine Uhr ja ein paar Tausender kosten! rofl
Zitat (fiftyniner, 13.03.2007)
Zitat
Titan hat eben mal seinen Preis


Dann müßte meine Uhr ja ein paar Tausender kosten! rofl

Du besitzt zwar einen recht guten Blick für die photographische Pespektive; Denken ist aber wohl eher nicht dein Ding, denn sonst würdest du nicht so einen Schwachsinn verzapfen

Hab seit der 4. Klasse eine Brille und liiiiiiiiiiebe sie :wub:
Könnte gar nicht mehr ohne... die gehört einfach in mein Gesicht.. Zum Sport dürfens gerne auch Kontaktlinsen sein, aber sonst - Nicht ohne meine Brille!!

Meine Brille... so ähnlich...

Zitat
Denken ist aber wohl eher nicht dein Ding, denn sonst würdest du nicht so einen Schwachsinn verzapfen


Och, ich habe nur abgeschätzt, wie schwer wohl so ein Brillengestell im Vergleich zu einer Armbanduhr ist. Es ging ja um den Preis von Titan, und auch Brillengestelle werden nicht komplett in Handarbeit gefertigt! :pfeifen:

Meine Brille hat kein Gramm Titan und hat trotzdem knapp 400 Teuros gekostet :wacko:

Passe auch auf sie auf, als wär sie aus purem Gold, nochmal 400 Teuronen hinblättern.. :blink: das würd mir echt ein Loch in mein Konto reissen :unsure:

Ist zwar sinnvoll, wichtig und nötig, aber trotzdem für mich viel Geld :mellow:

Zitat
Meine Brille hat kein Gramm Titan und hat trotzdem knapp 400 Teuros gekostet


Es ist leider so, daß mit den Dingen, die ein Mensch braucht, viel zu verdienen ist. Siehe Lebensmittel, Benzin usw. Die Statistiken, wonach die Inflation ja gar nicht so schlimm ist, beruhen darauf, daß auch billige Sachen eingerechnet sind wie Unterhaltungselektronik u.a.. Aber kauft man sich etwa jeden Tag nen DVD- Recorder oder nen Fernseher, nur weil der so schön billig ist?? :unsure:

so, habe soeben meine neue brille von fielman abgeholt
eine randlose
noch ungewöhnlich, aber sehr schön.
die, die se mir angepasst hat, meine sie würde mir super stehen.
bin ja mal gespannt was morgen die kollegen meinen un am freitag mein freund.

^_^

Ich trage seid vielen Jahren eine Brille hatte aber immer eine Randlose ,also sehr unauffällig.Jetzt brauchte ich eine neue und habe mich von meiner Freundin dazu überreden lassen eine rot schwarzes Gestell zunehmen also genau das gegenteil von dem was ich vorher hatte.Und was soll ich sagen ich habe noch nie so viele Komplimente wegen meiner Brille bekommen.Worüber ich mich sehr gefreut habe.

Ich war als Kind stark weitsichtig und hatte eine Brille. Nun habe ich seit 2 Jahren wieder eine Brille, ich werde kurzsichtig. Erst zum fersehen, lesen und am PC. Nun am besten immer. Ich habe mich anfangs etwas schwergetan, nun suche ich sie obwohl ich sie aufhabe. Ein kleine recht eckige, aussen schwarz, innen Zebramuster.

Also ich bin ein Brillenträger :D

Ich hatte seid der 9. Klasse immer irgendwie Probleme mit dem weitsehen, wollte aber um Gottes Willen keine Brille tragen :blink: Nunja, aber irgendwann ging es nicht mehr und ich ging zum Augenarzt..Diagnose: ich brauch ne Brille...

Diese sollte ich jedoch nur in Notfällen tragen, damit sich meine Augen nicht ganz so doll an die Brille gewöhnen..Nunja..Dann kam Muttern :blink: Ich möge die Brille doch öfter tragen, es sieht so toll aus und wenn nicht wäre schade, weil wir die Brille sonst umsonst gekauft hätten..

Nunja, habe mich von Muttern bequatschen lassen :wacko: Und nu hab ich den Salat, meine Augen sind wieder schlechter geworden...

Ich habe es mit Kontaktlinsen probiert, war ungewohnt, aber es ging...Nun gut habe leider das Geld nicht jeden Monat..

So gebe ich mich mit meiner Brille zufrieden, mir wird auch immer gesagt mit Brille sieht es echt klasse aus..Nun gut...Was soll ich sagen, bin nen Brillenfetischist geworden :rolleyes:

Hier mal meine Brille und ich :blink:

(IMG:https://i9.tinypic.com/4i3zw2s.jpg)

wow, tolles Bild, ist schon komisch, früher hatte man Nasenfahrräder, die einen echt entstellt haben :wacko: aber heute ist die Brille doch echt nen Schmuckstück...

@ Anastasia: auch ich finde, dass sie dir sehr gut steht.

Bearbeitet von Joan am 22.03.2007 16:03:37

Aaaaalso: als ich 4 war bekam ich meine erste Brille. Hab eine getragen bis ich glaub 14 war. Hatte dann keinen Bock mehr darauf und ausserdem wurde mir immer erzaehlt, dass ich ne Brille hatte, weil ich geschielt habe. Bin zum Augenarzt und hab nachchecken lassen und gefragt ob es ok waer die Brille nicht mehr zu tragen. Arzt sagte ok, aber: wenn ich so um die 30 bin, muesste ich wohl wieder eine Brille tragen.

Ahja. Das interessante is, dass ich ohne Brille besser sehe. Mein Bruder uebrigens auch.

So, 2005 oder so hab ich n schickes Brillengestell gefunden und gekauft. :D Bin dann zum Augenarzt, mal wieder nachguggn, und siehe da: meine Augen sind besser geworden, Dioptrin is gesunken. Na wie schoen is das denn? Ich haette trotzdem gern ein Rezept fuer eine Brille, dankeschoen -_- :rolleyes:

Die hab ich dann fuern Jahr oder so getragen, bis ich irgendwann in den

Zitat (Anastasia, 21.03.2007)


Hier mal meine Brille und ich :blink:

...

suess ^_^

ne wirklich, sieht echt gut aus :)

Vielen Dank *verlegenschau* :unsure:

@Mellly ja da hast du recht, wenn ich mir die Brillen von damals anschaue :blink: uiuiui... Aber heute sind sie ja bei Vielen schon ein Schmuck-Accessoire...

@Joan deine Brille finde ich ja mal richtig schick *habenwill* :D Die steht dir voll gut...

Dankeschön Anastasia :rolleyes:

@Joan ... sieht gut aus ... Brille und DU :D

Ich hab angeblich shcon seit 7 jahren ne brille *g* die ist auch seit... aeh... knapp 5 jahren verbogen *gg* In zwei woche werde ich vermutlich die erleuchtung schlechthin erleben, dann gibts die neue... mal schauen, was ich so alles in meiner welt entdecken werde...
Bin kurzsichtig, irgendwas um die -0,5 oder so... dazu noch lichtempfindlich und wenns daemmerig wird geht auch nix mehr...

Zitat (Pixies, 21.03.2007)
@Joan ... sieht gut aus ... Brille und DU :D

:blumenstrauss:

Ich habe seit einer Woche Contactlinsen...super Sache!!

Habt ihr schon in deer Werbung diese Brille gesehen, die sich bei Sonneneinstrahlung automatisch in eine Sonnenbrille verwandelt???

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter