Suche Rezepte mit Blumenkohl


Hallo an alle,

kennt Ihr ausgefallene Gerichte mit Blumenkohl? Würde gerne wieder was leckeres und gesundes mit Blumenkohl auf den Tisch bringen. Freue mich über leckere Blumenkohlrezepte.
babymond

Blumenkohlgratin mit Hackfleisch drin. Hab keinen Dunst wies genau gemacht wird, das war Blumenkohl gekocht mit Kartoffeln und Hackfleisch, Gewürze machste sicher frei nach Schnauze, mit Sahne drüber und Käse und dann ab in den Ofen. :sabber: :sabber: :sabber: Hab keinen Dunst obs ausgefallen ist, ich habs vorher nicht gekannt.


Guck mal da:...es erschlägt dich.....
http://www.chefkoch.de/rezept-suche.php?Su...riff=Blumenkohl


Blumenkohl bissfest kochen und gut abtropfen lassen. In eine Auflaufform und zerteilen. Etwas würzen (ich nehme gern Chili, Ingwer, Pfeffer) Mit Kochschinken belegen. Das ganze mit Käse (Parmesan, Gouda, Tilsiter,....) belegen und ab damit in den Backofen bei 200°. Nach 15 - 20 min fertig. Lägga!!


Hallo,

supi, danke für den Link!!!

Da kann ich mich ja "Tot" suchen. :D

babymond


Blumenkohl-Curry:

Man bereite eine Mehlschwitz in der Pfanne zu, Zwiebeln, Mehl und vieeeel Curry (besser süßen als scharfen) in der Pfanne anrösten und das ganze mit Orangensaft (für den noch ausgefalleneren Geschmack auch Kokosmilch) und Brühe ablöschen bis eine nicht zu dicke Soße entstanden ist.
Zuerst einen Kopf Blumenkohl, dann je nach Garzeit Paprika, Zucchini, halt Gemüse nach Geschmack und Jahreszeit hinzugeben und bei geschlossenem Deckel eine Weile (ca. 10-15min.) köcheln lassen. Dann noch abschmecken mit Chili, Salz, Pfeffer, evt. weiteres Curry, es muss richtig viel rein bis der Geschmack durchkommt. Ein Schuss Milch oder Sahne macht es etwas cremiger. Ich mag außerdem Sonnenblumenkerne darin.

Dazu gibt´s Reis oder vielleicht auch Kartoffeln.

Eigentlich recht einfach und ein bißchen exotisch
:daumenhoch:


pustefix


PS: sehr lustig, bei mir gibt´s heute auch Blumenkohl, aber ganz klassisch in Salzwasser gekocht

PPS: Über den "normalen" Blumenkohl gebe ich vor dem Anrichten immer eine Spur Muskatnuss, das ist grandios und von meiner Mutti :pfeifen:

Hallo,

ich zerlege den Blumenkohl in Röschen, koche sie kurz und dann paniere ich sie wie Schnitzel und würze sie mit Salz und Pfeffer. Danach von allen Seiten braten, so dass die Röschen eine schöne brauen Farbe haben.

Kartoffelpürre dazu oder Salzkartoffeln, einfach lecker. Aus dem Kochwasser lässt sich je nach Geschmack noch eine leckere Sahnesoße oder ähnliches machen.

Oder wie wärs mal mit saurem Blumenkohl.

1 Blumenkohl in Röschen zerlegen, auch kurz kochen (ohne Gewürze)

1 l Wasser
1 Tasse Essig
3 Esslöffel Zucker
2 Esslöffel Salz
1 große Zwiebel in Ringe geschnitten
Senfkörner, Dill, Estragon, Pfefferkörner und 1 großes Lorbeerblatt
(Gewürze nach belieben und Geschmack)

aufkochen und sofort über den Blumenkohl schütten
abgedeckt 1 bis 2 Tage stehen lassen

(das Rezept lässt sich auch für Gurken, Bohnen... verwenden - bei einer größeren Menge die Zutaten einfach verdoppeln)

Oder Du kochst den Blumenkohl im ganzen (nicht zu weich werden lassen), umhüllst ihn mit gewürztem Hackfleisch, Reibekäse darüber streuen und ab in den Backofen. Schön braun brutzeln lassen.

So, nun reichts, andere wollen auch noch zu Wort kommen.

GUTEN APPETIT und berichte mal, ob Du was ausprobiert hast. Die anderen natürlich auch!


Zitat (Renate54 @ 22.08.2006 12:36:49)
Hallo,

ich zerlege den Blumenkohl in Röschen, koche sie kurz und dann paniere ich sie wie Schnitzel und würze sie mit Salz und Pfeffer. Danach von allen Seiten braten, so dass die Röschen eine schöne brauen Farbe haben.

Kartoffelpürre dazu oder Salzkartoffeln, einfach lecker. Aus dem Kochwasser lässt sich je nach Geschmack noch eine leckere Sahnesoße oder ähnliches machen.

Oder wie wärs mal mit saurem Blumenkohl.

1 Blumenkohl in Röschen zerlegen, auch kurz kochen (ohne Gewürze)

1 l Wasser
1 Tasse Essig
3 Esslöffel Zucker
2 Esslöffel Salz
1 große Zwiebel in Ringe geschnitten
Senfkörner, Dill, Estragon, Pfefferkörner und 1 großes Lorbeerblatt
(Gewürze nach belieben und Geschmack)

aufkochen und sofort über den Blumenkohl schütten
abgedeckt 1 bis 2 Tage stehen lassen

(das Rezept lässt sich auch für Gurken, Bohnen... verwenden - bei einer größeren Menge die Zutaten einfach verdoppeln)

Oder Du kochst den Blumenkohl im ganzen (nicht zu weich werden lassen), umhüllst ihn mit gewürztem Hackfleisch, Reibekäse darüber streuen und ab in den Backofen. Schön braun brutzeln lassen.

So, nun reichts, andere wollen auch noch zu Wort kommen.

GUTEN APPETIT und berichte mal, ob Du was ausprobiert hast. Die anderen natürlich auch!

Huhu,

das hört sich total lecker an. Das werde ich mal ausprobieren. Die Blumenkohlröschen mit Ei und semmelbrösel panieren, ja?
Ganz lieben Dank.
babymond

Hallo Babymond,

ja mit Ei und Semmel panieren.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen!


Zitat (Renate54 @ 22.08.2006 13:22:48)


ja mit Ei und Semmel panieren.


sowas habe ich mal mit Austernpilzen angestellt, ist auch sehr sehr lecker.

Kennt ihr vom Jahrmarkt den in Bierteig fritierten Blumenkohl? Finde ich manchmal etwas zu fettig, aber vielleicht kann mir an dieser Stelle jemand verraten wie man den Bierteig herstellt!?

Hier ist auch noch was:

https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categ...44/Gemuese.html


Panieren vom Blumenkohl ist eine Heidenarbeit. Ich habe schon öfters den Blumenkohl durch einen dickflüssigen Pfannenkuchenteig gezogen und dann ausgebraten. Ist aber ganz schön gehaltvoll.

Ganz einfacher Ausbackteig:
5 Eßl. Wasser
3 Eßl. Mehl
zu einen feinen Teig verrühren. In diesem Teig kann man auch Zucchini ausbacken, oder Pilze, oder Brokkoli, oder...????


Zitat (sophie-charlotte @ 22.08.2006 16:47:49)

Ganz einfacher Ausbackteig:
5 Eßl. Wasser
3 Eßl. Mehl
zu einen feinen Teig verrühren. In diesem Teig kann man auch Zucchini ausbacken, oder Pilze, oder Brokkoli, oder...????

Das wird ausprobiert!

Danke :blumen:

Blumenkohl Polnisch
4 Personen

Zutaten

* 1 Blumenkohl (ca. 1750 g)
* 3 Eier (Kl. L)
* 1/2 Bd. Glatte Petersilie
* 90 g Semmelbrösel; ca.
* Salz
* 3 1/2 EL Zitronensaft
* 250 g Butter
* Weißer Pfeffer



1. Den Strunk unterhalb des Kohlkopfs abschneiden und alle Außenblätter entfernen.

2. mit einem kleinen scharfen Messer einen Kegel 2 cm tief aus dem Strunk schneiden, so gart der Kohl gleichmäßiger.

3. Die Eier in kochendes Wasser geben und 10 Minuten hart kochen, abschrecken und pellen. Das Eiweiß hacken, das Eigelb durch ein Sieb streichen, beides getrennt beiseite stellen. Petersilie waschen und hacken. Die Semmelbrösel durch ein Sieb streichen.

4. In einem ausreichend großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. 3 El Zitronensaft dazugeben und den Kohl hineinlegen. mit halb geöffnetem Deckel bei mittlerer Hitze 17-20 Minuten leicht wallend kochen.

5. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Butter in einer Pfanne aufschäumen und die Brösel bei mittlerer Hitze 4 Minuten unter Rühren darin anschwitzen. Eiweiß, Petersilie und restlichen Zitronensaft dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Den Kohl aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und auf einer Platte anrichten. mit der heißen Buttersauce übergießen und mit dem Eigelb bestreuen.

Dazu passen Salzkartoffeln.


:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (www.ruhr-uni-bochum.de/kochfreunde)


Zu Blumenkohl mit Hackfleisch folgende Idee:

Nimm einen ganzen Blumenkohl, dann entferne das ein und andere Röschen und fülle die leeren Stellen mit Hackfleisch (vorher gewürzt) aus. Alufolie buttern, den mit Hackfleisch gefüllten Blumenkohl salzen und pfeffern, evtl. etwas Muskat. Rolle ihn in die Folie ein, die Röschen, die du rausgeschnitten hast, gibtst du dazu in die Folie - und dann in den Backofen. Bei 200 grad etwa 45 min. garen.

Während er gart, bereitest du eine Bechamelsosse zu und dazu gibt es dann Salzkartoffeln.


Hallo!!

Ich habe einen Blumenkohl zu Hause und weiß leider nicht, wie ich ihn einfach un lecker zubereiten kann.

Danke für Eure Hilfe.

Gruß Tweety_79


Mein Lieblingsrezept:
Grünzeug vom Blumenkohl entfernen, Blumenkohl in kleine Röschen brechen, die Strünke der Röschen von der äußeren Haut befreien. In einem Topf mit wenig Wasser weich dünsten (Deckel drauf), Röschen rausnehmen, in das Wasser 100 ml Sahne, 100 ml Milch und eine Tasse Brühe gießen, aufkochen lassen. Mit Soßenbinder binden, abschmecken und wenn die Soße schön sämig ist, Röschen wieder reinlegen. Dazu Pellkartoffeln und angebräunte Semmelbrösel. Hmmmmmmmmmm, lecker :sabber: :sabber:


Du kannst auch die Blumenkohlröschen bissfest kochen und daraus dann einen Salat machen, oder machst Blumenkohlsuppe.
Auch immer lecker ist ein Auflauf mit Blumenkohl: eine Schicht rohe Kartoffeln, darauf Schnitzel, darauf dann Blumenkohl, leckere Soße drauf, geriebenen Käse drüber und backen. Geht schnell, ist sehr einfach und super lecker :sabber:


Zitat (Bazillus09 @ 25.09.2006 21:41:54)
Grünzeug vom Blumenkohl entfernen,... Strünke der Röschen von der äußeren Haut befreien...

Tschuldigung, ich komm da nicht mit. Was machst Du mit dem armen Blumenkohl???

Also ich bereite den Blumenkohl gerne so zu
Blumenkohl kopfüber erstmal ne halbe Stunde in Salzwasser legen damit eventuelle Tierchen an die Oberfläche kommen.
Dann in einem Topf Brühe mit dem Blumenkohl zusammen bißfest garen.
Dann bereite ich eine Mehlschwitze zu und lösche mit Sahne und Milch ab, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Ein Paket gekochten Schinken in Würfel schneiden und 1 bund Petersilie hacken und unter die Soße mischen.
Blumenkohl zerteilen und mit der Schinkensoße und Salzkartoffeln etc servieren.
:sabber:


Zitat (Reamonn23 @ 26.09.2006 00:33:13)
Blumenkohl kopfüber erstmal ne halbe Stunde in Salzwasser legen damit eventuelle Tierchen an die Oberfläche kommen.

Wo kauft Ihr Euer Gemüse? In der Zoohandlung???

Ehe ich mein Gemüse vorher wässern muss, kaufe ich mir am besten TK-Gemüse. Da sind zwar keine Tierchen drinn, aber wenigstens ein paar Vitamine...

Bearbeitet von cladiere am 26.09.2006 00:51:17

Mailänder Art. Sehr, sehr lecker.

Bearbeitet von cladiere am 26.09.2006 00:59:48


Blumenkohl ist für mich was ganz leckeres.

Ich koch den Blumenkohl auch meist im Ganzen, also nicht kleinmachen.

Den Blumenkohl von dem Grünzeug befreien und in einen grossen Topf mit kochendem Wasser mit Salz geben. Ca. 20 Minuten kochen lassen - kommt auf die Grösse des Kopfes an.
Als Sosse rate ich von einer Mehlschwitze ab, sie erschlägt den Blumenkohl (wenngleich das sicherlich die beliebteste aller Sossen dazu ist und meine Mutter es auch nie anders gemacht hat.)

Ich geb meist nur Butter und Semmelbrösel dazu.

Andere Möglichkeit: Einige Rösschen aus dem Blumenkohl herausbrechen und die Stellen mit Hackfleich füllen. Das ganze in Alufolie einschlagen, die gebuttert ist, etwas Zwiebel mit in die Folie geben, würzen nach Geschmack. Dann ab in den Backofen und etwa 45 Minuten drin lassen bei 200 Grad. Lecker!

Andere Möglichkeit:
Ein Auflauf mit Blumenkohl und Hack oder auch Thunfisch macht sich auf nicht schlecht.


Lecker ist auch:

Röschen abtrennen, blanchieren und in eine Auflaufform... Dann Eier schlagen und diese über den Blumenkohl... Ab in den Ofen und warten, bis das Ei fest ist. Dazu dann Salzkartoffeln, braune Butter oder Sauce Hollondaise und einen grünen Salat... :sabber:


Zitat (cladiere @ 26.09.2006 00:39:20)

Wo kauft Ihr Euer Gemüse? In der Zoohandlung???


Ich kann mich dunkel daran erinnern, dass es Menschen gibt, die Blumenkohl im eigenen Garten anbauen :o

Und da kann es durchaus sein, dass sich ein Käferchen verirrt.



Ich koche den Blumenkohl bißfest. In eine Auflaufform geben, Semmelbrösel, etwas Parmesan und ein Löffel Butter drauf. Dann zum Überbacken in den Ofen. :sabber:

Was auch saulecker ist , ist folgendes:

Blumenkohlcremesuppe

Strunk vom Blumenkohl und übriges Grünzeug entfernen , Röschen abtrennen (nicht zu große , lieber was kleiner machen). Blumenkohl in Salzwasser zum kochen bringen und solange kochen bis er gar ist.
Röschen aus dem Wasser nehmen (nicht abschütten!!!). Nun aus Butter , Mehl und dem Blumenkohlwasser eine Mehlschwitze herstellen (ruhig reichlich Blumenkohlwasser verwenden evtl. sogar alles , soll ja ne schöne Suppe geben. Nun den Blumenkohl , bis auf ein paar Röschen die später ganz in die Suppe kommen , zur Suppe geben und gut pürieren. Wenn es schön durchpüriert ist , denn restlichen Blumenkohl zugeben. Nun noch ein Eigelb reinrühren , evtl. etwas Kräuter (Schnittlauch , Peterle) , Pfeffern , Salzen und evtl. noch etwas Creme fraiche. Noch ein paar Butterflöckchen einrühren , fertig. Schmeckt super!!


oder wie wärs mit einem Kartoffel-Blumenkohlgratin?

Bearbeitet von Cooky am 26.09.2006 10:06:56


da du bis jetzt noch nie einen blumenkohl gekocht hast....hier ein suppileichtes rezept.
eine blumenkohltütensuppe mit etwas mehr wasser ansetzen...den klein geschnittenen blumenkohl hinzu geben....nach dem er weich ist alles mit dem pürierstab behandeln....ein schuß sahne mit rein....schmeckt sicherlich...und geht baby-einfach


Blumenkohl putzen und in kleine Röschen teilen. Blanchieren und wie ein Schnitzel in Mehl, Eier und Paniermehl panieren. Dann in der Pfanne oder in der Friteuse backen. Dazu schmeckt Sauce Tartare!! Hmmm hat ich lange nicht mehr!

LG
jutta


die exotische Variante:
die Blumenkohlröschen in etwas Butter mit Curry anbraten, dann ungesüsste Kokosmilch dazu und 10-15 Min. köcheln lassen

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 10:38:59


Vegetarische Frikadellen


Blumenkohl in Röschen zerteilen, weichkochen. Wasser abgiessen, Blumenkohl

gut ausdrücken.

Ei , feingehackte Zwiebel, eingeweichtes, ausgedrücktes Brötchen hinzufügen. Salzen , pfeffern.


Frikadellen formen. Panieren und braten


Hallo,

paniere auch die blanchierten Blumenkohlröschen, wie bereits oben angegeben.

Oder ziehe die blanchierten Röschen durch einen Ausbackteig.
Den Teig mache ich je nach Lust und Laune wie einen Pfannenkuchenteig, oder
5 Eßl. Wasser und 3 Eßl. Mehl.

Den Blumenkohl kann man auch ganz blanchieren, dann in schnitzelartige Scheiben schneiden und wieder wie o.a. ummanteln.

Die Reste für einen Blumenkohlsuppe.

Werde aber die obigen Rezepte auch ausprobieren, sind ja richtig lecker.

Dankeschön :blumen: :blumen: :blumen:

Hallo...

Also ich mache folgendes Rezept:

Ich nehme Hackfleisch und würze dieses gut und drücke es flach in eine Auflaufform. Blumenkohl mit etwas klarer Brühe kochen, aber nicht zu weich, und auf die Hackfleischmasse verteilen. Von der Blumenkohlbrühe eine helle Soße mit Sahne und Schmelzkäse zubereiten und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und anschliessend über den Blumenkohl verteilen.
Zum Schluss noch ger. Käse drüber und ab in den Backofen.
:sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

Gruss


Das hört sich alles ziemlich lecker an. :sabber: :sabber: :sabber:

Ich liebe Blumenkohl und werde wohl mal das eine oder andere ausprobieren.

Sehr lecker ist auch eine Kombination aus Blumenkohl und Brokkoli, oder direkt Kaisergemüse (Blumenkohl, Brokkoli, Möhren).
Ich glaube, ich weiß schon, was ich am Wochenende kochen werde. :D

LG Pitti


Schau mal hier
oder hier.


Zitat (babymond @ 22.08.2006 12:07:50)
Hallo an alle,

kennt Ihr ausgefallene Gerichte mit Blumenkohl? Würde gerne wieder was leckeres und gesundes mit Blumenkohl auf den Tisch bringen. Freue mich über leckere Blumenkohlrezepte.
babymond

hallo.blumenkohl überbacken vielleicht?wenn due das rezept haben möchtest meld dich nochmal
:blumen:

Mein Freund isst keinen Blumenkohl habe ich vor kurzem erfahren müssen... :labern: :heul:


Zitat (Mellly @ 02.10.2006 13:20:53)
Mein Freund isst keinen Blumenkohl habe ich vor kurzem erfahren müssen... :labern: :heul:

Meiner auch nicht so gerne... :heul: aber du wohnst ja nicht weit weg :lol:

Zitat (Mrs Bean @ 02.10.2006 13:28:50)
Zitat (Mellly @ 02.10.2006 13:20:53)
Mein Freund isst keinen Blumenkohl habe ich vor kurzem erfahren müssen... :labern:  :heul:

Meiner auch nicht so gerne... :heul: aber du wohnst ja nicht weit weg :lol:

rofl ...wir können uns ja mal für ein Blumenkohlessen treffen, dann sollen doch unsere Männes sehen,was sie dann an diesem Tag essen :pfeifen: :lol:

Zitat (Mellly @ 02.10.2006 13:33:40)
Zitat (Mrs Bean @ 02.10.2006 13:28:50)
Zitat (Mellly @ 02.10.2006 13:20:53)
Mein Freund isst keinen Blumenkohl habe ich vor kurzem erfahren müssen... :labern:  :heul:

Meiner auch nicht so gerne... :heul: aber du wohnst ja nicht weit weg :lol:

rofl ...wir können uns ja mal für ein Blumenkohlessen treffen, dann sollen doch unsere Männes sehen,was sie dann an diesem Tag essen :pfeifen: :lol:

:daumenhoch:

Ups, bei uns ist es umgekehrt...ich esse keinen Blumenkohl, dafür mein Mann um so lieber. Ok, da wir eine kleine Tochter haben muss ich mit gutem Beispiel voran gehen und wenigstens probieren, wenn meine Mum Blumenkohl gekocht hat. Aber das reicht auch schon.Ich schicke dann meinen Göga vorbei ;)


Zitat (cladiere @ 26.09.2006 00:39:20)
Ehe ich mein Gemüse vorher wässern muss, kaufe ich mir am besten TK-Gemüse. Da sind zwar keine Tierchen drinn, aber wenigstens ein paar Vitamine...

Jedes Stueck frisches Gemuese aus dem Supermarkt kann evtl. Tierchen enthalten. Gerade im Blumenkohl sieht man sie ja auch nicht so genau und lassen sich nicht so einfach abschuetteln. Blumenkohl kaufe ich lieber frisch. Mir schmeckt der tiefgefrorene erst recht zu waessrig.

Uebrigens, das Rezept fuer die Blumenkohlsuppe geht auch wunderbar mit Brokkoli.

schon mal fritiert probiert?
b-kohl in röschen teilen,ausbackteig anrühren,bissfest abgekochte röschen auf krepp abtropfen lassen,durch den teig ziehen und ausbacken.
nen salt dazu und n dipp::am besten ne mischung aus:joghurt+sauerrahm+knofi gehackt!!
lecker sache!



Kostenloser Newsletter