Welcher Wischmob etc.? suche effektivsten Feudel


Hallo,

ich bin umgezogen und habe jetzt eine riesige Fläche Fliesen zu wischen. Mit welchem Sysem habt ihr die beste Erfahrung gemacht? Soll natürlich schnell und gründlich(Katzenhaare) gehen.

vielen Dank


Was ist riesig? :(

Wenn viele Haare rumfliegen muss man eh erst staubsaugen. Zum Wischen kommt Shampoo ins Wischwasser und dann nehme ich den Wischmob von Vileda. Der geht für große Flächen und auch für die schmalen Ecken im Bad. Das geht Ruckzuck und man macht sich nicht mal die Finger nass. :D

Diese Klappwischer habe ich auch ausprobiert. Aber die fallen dauernd um und machen solchen Krach und dann geht dieser blöde Überzug da nicht richtig drauf und ich muss mich schon wieder bücken und das drauffummeln. Da kann ich ja gleich mit einem Aufnehmer auf den Knien rutschen. :(


Da kommen wieder jede Menge verschiedener Ansichten und Vorlieben zusammen :D

Geht auch schon los :pfeifen:
Ich hab den Wischmob ausprobiert und war damit gar nicht zufrieden. Gab irgendwie kein Vorankommen und das Wischen dauerte ewig. Hab mir dann so einen von HSommerwind beschriebenen Klappwischer, also so ein Teil, wo ein Bezug draufgemacht wird, gekauft und bin mit dem superzufrieden. Geht schnell, reinigt effektiv und mit dem Bezug drauf machen hab ich auch keine Schwierigkeiten. Bücken muß ich mich dazu in den seltensten Fällen.

Also mein Favorit: eindeutig der Wischer!

Else

Ach ja.. ich hab ca. 50qm zu wischen

Kollegin Edit sagt, daß man aber ohne Staubsauger oder Besen nicht auskommt. Zumindest nicht, wenn man lange Haare hat. :(

Bearbeitet von Else am 05.09.2006 10:12:08


Auch ich hab den sogenannten Klappwischer, damit hatt man große Flächen ruckzuck gewischt. Dafür gibt es dann auch den Bezug damit man trockenwischen kann, ähnlich wie beim Swifferbesen, der ist besser als jeder Besen und Staubsauger für große glatte Flächen. Allerdings sollte man drauf achten, das man keinen billigen Plastickwischer kauft, weil der recht leicht bricht.
nen Wischmop haben wir auch in der Arbeit, furchtbar das Teil, mann fuchtelt wie blöd rum und kommt einfach nicht weiter.


:unsure: Was macht Ihr denn mit dem Teil? :wacko:

Das geht doch super easy. Vielleicht einfach eine Frage der Technik. *schulterzuck*


Ich sauge prinzipiell erst alle Böden, bevor ich sie wische.

Habe auch einige ausprobiert und bin mittlerweile zufrieden bei diesem Wischer gelandet:

(IMG:http://images-eu.amazon.com/images/P/B00008W6KB.03.MZZZZZZZ.jpg)

Und der passende Eimer dazu:



Die Anschaffung lohnt sich meiner Meinung nach.
Die Bezüge halten sehr lange.


Ich habe die von Leifheit (Metalklaphalter).

Ja genau die von Chilli Lilli
Aber ohne passenden Eimer :heul:

Bearbeitet von internetkaas am 05.09.2006 10:47:28


ich hab den vileda-klappwischer mit passendem eimer, auf den hat mutti geschworen (und ihn dann mir vermacht, weil ih keinen hatte). damit schaffs sogar ich das treppenhaus gut zu putzen :) der hat so'n gelenk, damit kann man dann auch schräge ekcen etwas besser putzen und so.

an der arbeit haben wir so'n klappwischer, auf den muss man drauftreten, damit der sich einklappt, dann das tuch runterfummeln, wieder drauffumeln... ich hasse dieses teil!


So ein Metallklapperding von Leifheit meinte ich. Den hatte ich auch. Hab ich aber weggeworfen.

Wie wischt Ihr damit eigentlich eine Treppe? *neugierigwird*


Zitat (chilli-lilli @ 05.09.2006 10:44:02)
Ich sauge prinzipiell erst alle Böden, bevor ich sie wische.

Habe auch einige ausprobiert und bin mittlerweile zufrieden bei diesem Wischer gelandet:

(IMG:http://images-eu.amazon.com/images/P/B00008W6KB.03.MZZZZZZZ.jpg)

Und der passende Eimer dazu:



Die Anschaffung lohnt sich meiner Meinung nach.
Die Bezüge halten sehr lange.

Hey Lilli! Ich machs genauso, und auch mit demselben Mop, samt Eimer! :lol:
Ich bin ebenfalls zufrieden, nur kaum hatte ich den Eimer gekauft, war der woanders im Angebot! <_<

Was ich gut finde, der Boden trocknet meiner Ansicht nach schneller als vorher mit meinem alten Mop.

was mir noch einfällt:
Für eine schnelle Reinigung zwischendurch würde ich nur saugen (wg den Katzenhaaren) und einmal die Woche beim Hausputz durchwischen.


Zitat (HSommerwind @ 05.09.2006 10:53:12)
So ein Metallklapperding von Leifheit meinte ich. Den hatte ich auch. Hab ich aber weggeworfen.

Wie wischt Ihr damit eigentlich eine Treppe? *neugierigwird*

Nicht mit dem Mop! ^_^
Dafür hab ich mein kleines Wassereimerchen mit Microfasertuch und dann wird die Treppe per Hand gewischt. Bei hartnäckigen Flecken kommt der Schmutzradierer zum Einsatz (alle drei Monate). Ist viel effektiver als mit dem Mop, weil ich so in die Ecken reinkomme. Wenn die Treppe mal sehr dreckig sein sollte (passiert aber selten...) wird vorher grober Schmutz mit dem Sauger so gut es geht entfernt.

Bearbeitet von galapagos24 am 05.09.2006 11:17:40

Alles klar. :D Dann mache ich mit meinem Puschel ja alles richtig. ;)

<<< bleibt bei der Puschel-Fraktion :lol:


Habe auch Klappteil und bin zufrieden. Aber saugen vorher ist Muss, habe lange Haare und eine Katze :blink:

Wenn was festgettrocknet ist und nicht mit dem Wischer weggeht, einfach den Glasschaber benutzen, dann ist es weg.

Murphy


Zitat (HSommerwind @ 05.09.2006 10:53:12)
Wie wischt Ihr damit eigentlich eine Treppe? *neugierigwird*

Ich brauche keine Treppe putzen alles EG.
Kellertreppe wird gefegt ist einen rohe Steinboden.
Wenn ich Treppe putzen müßte dann mit einen Aufnemer wegen die Ecke.

Dann oute ich mich mal - ich gehöre auch zur Puschel-Fraktion und kann nur mit meinem Vileda Wisch-Mop.
Alles andere habe ich auch schon ausprobiert. Bis man erst mal anfangen kann, dauert mir das zu lange.
Allerdings heißt der Wisch-Mop bei uns Lefflop (Kindermund). :D
(IMG:http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/a050.gif)

Bearbeitet von Hilla am 05.09.2006 13:16:11


Vorher wird alles gesaugt, dann wische ich mit einem Ha-Ra-Wischer. Prinzip wie Vileda nur eben von einer anderen Firma. Habe dieses Gestell seit ca. 13 Jahren und erst zwei neue Aufnehmer gekauft. Bin sehr zufrieden.


Bodenexpress


Die Treppe wird mit einem feuchten Aufnehmer in der Hand vorgewischt und mit einem trockenen nachgewischt.

lg die Ulli


Zitat (HSommerwind @ 05.09.2006 11:03:09)
Alles klar. :D Dann mache ich mit meinem Puschel ja alles richtig. ;)

<<< bleibt bei der Puschel-Fraktion  :lol:

:D ich auch.

(IMG:http://fregona.com/imagenes/portada1.gif)

naja... etwas moderner ist mein mopp schon :lol:

@ihr klapp-wischer-fans: kommt man damit denn gut in die ecken? :unsure:

Ich wische mit dem Kärcher Dampfreiniger!


Hallo,

gibt es den Feudel nur im TV, oder kann man den auch im Geschäft kaufen.

liebe Grüße


tschuldigung,
ich meine den von chilli-lilli. Den werde ich als erstes mal ausprobieren.

die Fläche die zu wischen habe sind 110qm. In meiner alten Wohnung hatte ich fast überall Teppich, das ist jetzt doch was anderes :-)

liebe Grüße


Ich nehme zum Wischen den Klappwischer. Über dass Laminat gehe ich erst mit einem trockenen Mikrofaserbezug, da bleiben die Staubfussel und die Haare schön dran hängen, und dann mit einem feuchten Bezug. Bei den Fliesen kommt erst ein Vileda Besen aus Schaumstoff zum Einsatz, und dann der Klappwischer mit einem feuchten Bezug. Die Treppen wische ich per Hand.


Wischmat

Ich habe den da und ich bin zufrieden. Ach ja, der Bezug ist ein wenig anders.

Vorallendingen, wenn ich mich recht erinnere wesentlich günstiger als der Wischer von Lei..eit, aber nicht viel (wenn überhaupt) unpraktischer.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Celia

@chilli-lilli

wofür braucht man denn den spezialeimer?


Zitat (gängschdoh @ 06.09.2006 12:43:21)

wofür braucht man denn den spezialeimer?

Das ist wahrscheinlich so ein Eimer wo man den Wischbezug am Gerät auspressen kann ohne sich zu bücken.
So wirklich braucht man den natürlich nicht, aber er erleichtert die Arbeit.

Also ich puschel auch am liebsten. Damit komme ich am besten zurecht.


liebe leute, ich suche das perfekte wischsystem, da mir unser aktuelles auf den zeiger geht. voraussetzung: ich will mir nicht die hände schmutzig machen wir haben hier so einen wischmopp, also so ein ding mit ganz vielen "putzlappenfäden" dran, den kann man in einem auswringaufsatz auf dem einer auswringen, das find ich ja ganz praktisch, aber das wischen mit dem ding ist einfach sch**** ich steh ja mehr auf diese wischer mit großer, rechteckiger fläche, wie zb beim Vileda ultramat. hier gleich die weiterführende frage: hat jemand so ein (oder ein ähnliches) ding? uuuund? erfahrungsberichte bitte! das kostet 60 ocken die würde ich ungern in den sand setzten. sowas ähnliches gibt es auch von Leifheit, oder als Wischtuchpresse, oder günstiger es gibt auch eine wischer, mit dem man den aufsatz direkt auswringen kann. speziell dabei frage ich mich: wird das wischtuch dadurch auch sauber?? wenn man das per hand auswringt, wird es ja gewrungen, und man kann es sauberrubbeln und so, aber wenn man es einfach nur so zusammendrückt? gleiches gilt auch für so einen wischtuchpresse, da sind die ersten beiden vielleicht schon besser, oder was meint ihr? *ratlosbin* oder hat jemand noch ein ganz anderes system, das er empfehlen kann?


Zitat (Phenylalanin @ 19.01.2008 09:51:49)
oder hat jemand noch ein ganz anderes system, das er empfehlen kann?

Ja, den guten alten Putzlappen nebst ganz normalem Eimer. Damit wird es sauber und man kommt auch prima in alle Ecken, was mit den "Systemen" nicht geht.

Ich habe einmal wöchentlich eine Putzfrau, aber wenn, gerade jetzt im Winter, zwischendurch gewischt werden muß oder die Küche, die nahezu sowieso täglich dran ist, dann nehme ich auch Eimer und Lappen, dann weiß ich, dass es wirklich sauber ist und nicht nur der Dreck gleichmäßig verteilt. Ausserdem spart man sich in den meisten Fällen einen zusätzlichen Arbeitsgang, nämlich das Kehren vorher.

Zitat (Phenylalanin @ 19.01.2008 09:51:49)
liebe leute, ich suche das perfekte wischsystem, da mir unser aktuelles auf den zeiger geht. voraussetzung: ich will mir nicht die hände schmutzig machen  wir haben hier so einen wischmopp, also so ein ding mit ganz vielen "putzlappenfäden" dran, den kann man in einem auswringaufsatz auf dem einer auswringen, das find ich ja ganz praktisch, aber das wischen mit dem ding ist einfach sch**** ich steh ja mehr auf diese wischer mit großer, rechteckiger fläche, wie zb beim Vileda ultramat. hier gleich die weiterführende frage: hat jemand so ein (oder ein ähnliches) ding? uuuund? erfahrungsberichte bitte! das kostet 60 ocken die würde ich ungern in den sand setzten. sowas ähnliches gibt es auch von Leifheit, oder als Wischtuchpresse, oder günstiger es gibt auch eine wischer, mit dem man den aufsatz direkt auswringen kann. speziell dabei frage ich mich: wird das wischtuch dadurch auch sauber???

Ich nutze es und bin sehr zufrieden damit.Auch mich störte zunächst der Preis, doch hinterher habe ich es nicht bereut.Sauber wird der Bezug durch das Auswringen nicht, aber für eine große Fläche reicht er durchaus aus.Aber, der Bezug ist waschbar, sodaß er bei mir nach der Putzerei mit in die Kochwäsche kommt.Ich bin der Meinung, dass es sauberer wird und ich mache mir die Hände nicht schmutzig, geht ruckzuck und die Wischerei ist keine Mühe.Zwischendurch nehme ich für kleinere Flächen (z.Bsp. Küche oder Flur die normalen Mikrofaser-Bezüge (Klappwischer) das geht natürlich auch, doch im Gegensatz zu dem Vileda-Artikel ist es doch mühsamer.Ersatzbezüge kosten leider auch verhältnism.viel, doch nach einem Jahr ist mein erster Bezug immer noch braucbar.

ist es das Dingens, was ab morgen im Sonderangebot ist?

klick



Kostenloser Newsletter