Knete selber machen? wer kann ein Rezept empfehlen?


hallo :)
an der arbeit wollen wir knete selbst herstellen... ich denke mal, dass es da viele unetrschiedliche rezepte gibt, könnt irh evtl eines empfehlen? es sollte nicht schädlich sein, falls die kids es mal essen oder so.... dann sollte es natürlich gut formbar sein und nicht so bröckeln..

danke im voraus für die tipps :)


Hatte die Überschrift anders verstanden ... :D
... und gehofft, ein paar Tipps zu finden. B)


*sorry
:blumen:


Schau mal:Hier!

und:Da!!!



oder wie wäre es mal mit dem guten alten salzteig?
suche gleich oder morgen mal ein paar rezepte, wenn du willst.


Von der Hausfrauenseite "Rezept 1" mit Alaun ist gut.

Ich färbe die Knete immer mit Ostereierfarbe, die ich in dem 1/4l Wasser auflöse.

Rezepte ohne Alaun sind nicht so toll, da die Knete sofort anfängt zu schimmeln, selbst wenn man sie im Kühlschrank aufbewahrt.

Für sehr kleine Kinder in der "oralen Phase" lieber eine kleine Menge Knete ohne Alaun für den einmaligen Gebrauch.


sehr klein sind die kinder nicht, aber mit der "oralen phase" ist zu rechnen ;) ich arbeite mit seelen-pflege bedürftigen kindern, und bei 2en von 6en muss man damit rechnen ;)

an salzteig dachten wir auch schon, für adventsschmuck. aber knete einfach so zum zwischendurch rumknetschen wär halt gut (feinmotorische fähigkeiten und so).
gut, werde die rezepte mal mit an die arbeit nehmen, danke :)


Zitat (Klementine @ 07.09.2006 14:32:32)
Von der Hausfrauenseite "Rezept 1" mit Alaun ist gut.


ja Alaun wäre jetzt auch mein vorschlag gewesen!

Hatte das auch mal-habe die knete hinterher in gläsern mit deckel aufbewahrt,so trocknet sie nicht aus

Zitat (~Sonnenschein~ @ 06.09.2006 12:26:20)
an der arbeit wollen wir knete selbst herstellen...

pong,
die überschrift ist aber auch etwas mißverständlich. :wacko: der erste satz auch.
wer denkt da nicht zu erst an eine farbkopierer? :pfeifen:

Zitat (kLeiner @ 08.09.2006 15:59:06)
wer denkt da nicht zu erst an eine farbkopierer?  :pfeifen:
Ich!

Rezepturen für Spezialpapier
Tiefdruckmaschinen von Koenig & Bauer, Würzburg
waren meine ersten Gedanken.

*lol*

Seid ihr geldfixiert. :P
Naja, oder schon zu lange erwachsen.
Ich hab tatsächlich an die Spielzeugknete gedacht.

Hab jetzt was gelernt, ich wusste nämlich nicht, dass man die auch selber herstellen kann. :)


Ich habe auch gleich an Geld gedacht..... :o

Irgendwo habe ich noch ein Rezept fuer Knete, die nicht klebt und schoen formbar ist. Ich glaube, dass da nur Mehl, Salz, Oel, Lebensmittelfarbe und Backpulver oder Backsoda drin ist. Wenn ich es gefunden habe, schriebe ich es hier rein.


Ich arbeite im Kindergarten und wir machen unsere Knete auch immer mit dem "Alaun-Rezept" nehme zum färben Speisefarbe. Eine Kiga Mutti hat uns alte Tupper Töpfchen geschenkt in die kommt die Knete rein,und alles hält lange frisch :D


So, ich habe das Rezept gefunden:

2 Tassen normales Mehl
1 Tasse Salz
2 Essloeffel Oliven Oel
1 Teeloeffel Backsoda *
1 Teeloeffel Backpulver *
2 Tassen Wasser
Lebensmittelfarbe

* bei uns wird Cream of tartare dafuer genommen, was wohl eine Mischung aus Backsoda und Backpulver ist.

Vermenge alles, ausser die Lebensmittelfarbe, in einem Kochtopf und ruehre bei mittlerer Hitze bis es so aussieht wie normaler Teig. Anfangs sieht das alles ziemlich matschig und klebrig aus. Du brauchst aber nur weiterruehren, bis dann ein Teig entsteht.

Nehme den Topf vom Herd und den Teig in eine Schuessel. Knete alles schoen nochmal mit den Haenden bis der Teig schoen geschmeidig ist. Dann kann die Lebensmittelfarbe mit rein.

Die fertige Knete wird dann luftdicht in Kuehlschrank aufbewahrt.

Ich fand dieses Rezept immer toll, weil die Knete nicht so an den Fingern klebt und leicht wieder wegzumachen ist. Die Kinder haben gerne damit gespielt.

Viel Spass


Werd ich morgen gleich mal ausprobiern!



Kostenloser Newsletter