Weihnachtsbäckerei: Plätzchen, Stollen, dies & das


Moin! :D

Am Wochenende habe ich Anisplätzchen gebacken, die sind super geworden - mit Füßchen! :D Dazu noch spontan Haferflockenkekse mit ein wenig Vanillearoma, die auch recht lecker sind.

Ja, vorgenommen habe ich mir einiges, aber wie schon erwähnt, weiß ich nicht, ob ich tatsächlich alle backe. Wenn's nach mir ginge, könnte ich den ganzen Tag mit Keksebacken verbringen... :lol: Schade, dass wir alle so weit auseinander wohnen (ok, dahlie ist näher dran), sonst könnte man ein "kollektives FM-Keksebacken" veranstalten. :D


aus unserer Backstube kommen im halbstundentakt kistenweise Spritzgebäck, Spekulatius, Anisplätzchen, Baumkuchenspitzen, Bethmännchen, Heidesand, Dominosteine und diverse Sorten von Makronen

wir kommen kaum nach, diese in Gebäckschalen zu verpacken ... die Hofheimer kaufen Gebäck als würde es ab morgen verboten :P


das nimmt mir allerdings ein wenig die Lust aufs Selberbacken :ph34r:


Hofheim im Taunus? Hey ich komme aus Wiesbaden vielleicht komme ich ja mal vorbei und erleichtere dich um ein paar Plätzchen! :D


ja mach das 😊


Ich hab Cookies gebacken - die sind diesmal doll auseinandergelaufen :wallbash: und dann andere Plätzchen, die diesmal aus etwas davonliefen :labern: Bloß gut das sie schmecken sonst wäres war für die Tonne.


Menno, ich habe mir aus der Heimat Vanillekipferl und Berliner Brot mitgebracht. Selbstverständlich selbst gebacken.
Blöd nur, dass die Dose im Büro steht und ich zuhause bin (die Bellerei kann man ja niemandem antun) :heul:


Hoffentlich ist die Dose gut verschlossen bzw. versteckt..... :o


Nein, nur als Vanilleeis getarnt rofl Steht auf dem Tisch, aber meine Kollegen sind zum Glück nicht völlig verfressen. Es besteht Hoffnung, dass ich also auch noch etwas davon habe.


Zitat (1Sterni @ 05.12.2017 08:41:24)
Ich hab Cookies gebacken - die sind diesmal doll auseinandergelaufen :wallbash: und dann andere Plätzchen, die diesmal aus etwas davonliefen :labern: Bloß gut das sie schmecken sonst wäres war für die Tonne.

Ist mir mal passiert, als ich statt Backpapier diese Silikonbackmatten benutzt habe. Bei fast allen Rezepten hats geklappt, bei einem sind alle platt und zerlaufen aus dem Ofen gekommen. Also die andere Hälfte des Teiges wieder altmodisch mit Backpapier und siehe da: alle wunderschön geworden.

Was gibts Neues von der Keks-Front? :D Seid ihr noch fleißig oder sind schon alle weggefuttert? :lol:

Am Wochenende wollte ich einiges von meiner Keksauswahl backen, bin aber wieder bei Haferflockenkekse hängengebliegen und habe noch welche gebacken, die nicht auf meiner Liste stehen (eigentlich waren gestern noch Mohn-Kirsch Plätzchen dran). Das Rezept ist von Schäffkoch, irgendwann mal gefunden und am Wochenende ists mir wieder in die Finger gekommen: Kekse. Bisschen aufwendig, aber megalecker. ^_^


Oh Gott


Hab ich vergessen :lol:


Zitat (Wecker @ 11.12.2017 09:33:33)

ooooh, die sehen lecker aus :sabber:

ich habe immerhin schon die Zutaten zusammen (feines Dinkelmehl, Haselnüsse, Nougat) und am Montag habe ich frei, das wird mein Backtag ... ich überlege aber noch, ob ich den Nougat mit in den Teig mache oder ob ich die Plätzchen damit paarweise zusammenbastel


wird auf jeden Fall Zeit ... die Kollegen im Hotel fragen schon :P


Huhu :) Das liest sich gut und ich würde zwei zusammenbasteln. Plätzchen mit Nougatfüllung finde ich extrem lecker. Vielleicht Nougat mit Sahne moussig aufschlagen? Oder buttercremeartig mit Kirschen drunter? :sabber:


ich mache wahrscheinlich Haselnussplätzchen, die ich schon vor dem Backen mit Nougatfitzelchen fülle ... die muss man nicht ausstechen sondern zu Kügelchen formen (wie bei Knödeln)

:)


Auch eine sehr gute Idee. :)

Schade, dass man hier nichts erschnuppern kann :D


ich verwende erstmals den Nougat, den wir auch in der Backstube haben ... bin gespannt, ob es einen Unterschied macht ... sonst hatte ich einfach den von schwar*tau :)


meine Nougatplätzchen erfreuen sich grosser Beliebtheit ... bei meinen Kollegen und Hotelgästen und bei :wub:


meine Familie sehe ich erst am Montag, bis dahin ist wohl nix mehr übrig :P


Zutaten für den Keksteig (ganz einfach):

200g Mehl
200g gemahlene Haselnüsse
200g Nougatmasse
200g Butter
120g Zucker


ich hatte bloss braunen Rohrzucker, den ich in der Kaffeemühle staubfein gemahlen habe, dadurch haben die Plätzchen eine schöne Farbe bekommen ... mache ich jetzt öfter so :)


Da ich gerade beim Plätzchen-Stöbern bin, dachte ich, dass ich den Fred hier mal rauswühle. :) Bald ist Weihnachten. :D

Bisher in der engeren Auswahl: Mascarponeplätzchen (gefüllt), Plätzchen mit Karamell gefüllt, Lemon Cheesecake Cookies, Walnuss-Marzipan Taler, Orangengebäck. Und auf jeden Fall Wespennester (auch Bienenkörbchen genannt), dafür brauche ich allerdings noch die Form.

Vielleicht bin ich zu früh dran oder plant noch jemand? :D


Bei mir sind auf dem Plan: Schneewölkchen, Orangen-Schuss-Plätzchen, Kakaokugeln, Fensterplätzchen, Schoko-Orangenkugeln, Schoko-Nougat, Butter-Ausstechplätzchen mit Guß, eventuell noch HIlda-Plätzchen und - wenn ich ganz viel Lust und Zeit habe, Kekstannenbäume


Ich freue mich dass dieser Thread wieder aus der Versenkung geholt wurde. Ich habe gestern zum ersten mal einen Stollen gebacken. Nächsten Samstag sind noch Quark-Zimt-Plätzchen, Butterplätzchen und Lemon-Cheescake-Coolies an der Reihe.

Bearbeitet von Orgafrau am 25.11.2018 17:40:30


WOW, wer isst das alles bei euch?


Bei mir ist es eine engere Auswahl. Irgendetwas davon werde ich nicht backen. Definitiv aber die Bienenkörchen. Einige Plätzchen werde ich verschenken. Bin ja kein Keksmonster. :D Obwohl... :pfeifen: :D


Zitat (Drachima @ 25.11.2018 17:55:47)
WOW, wer isst das alles bei euch?

Mein Mann und ich, einige werde ich auch mitnehmen zur Arbeit und für meine lieben Kollegen und Kolleginnen bereitstellen.

Zitat (Orgafrau @ 25.11.2018 17:37:47)
. Ich habe gestern zum ersten mal einen Stollen gebacken

Backst Du Stolen ohne Zitronat/Orangeat? Wegen Deiner vorherigen Frage zu diesem Thema...........

Ich lasse backen :D
Ab 1. Advent bekomme ich von allen Seiten kleine Blechdosen mit Spritzgebäck, Berliner Brot, Schwarz-weiß-Gebäck und...und...und.......


Zitat (xldeluxe_reloaded @ 25.11.2018 20:57:48)
Backst Du Stolen ohne Zitronat/Orangeat? Wegen Deiner vorherigen Frage zu diesem Thema...........

Nein, warum sollte ich? ich habe doch in dem anderen Thread geschrieben dass ich fertig gewürfelten verwendet habe.

Zitat (xldeluxe_reloaded @ 25.11.2018 20:57:48)
Backst Du Stolen ohne Zitronat/Orangeat? Wegen Deiner vorherigen Frage zu diesem Thema...........

Das "gestern zum ersten Mal" hast Du bestimmt überlesen, nicht wahr ... :pfeifen: ?

Vermutlich.
Ich bin immer noch irritiert über fast überwiegend hilfreicher 40 Kommentare über das Zerkleinern von Zitronat/Orangeat, das immer schon zerkleinert angeboten wird und nur niemals als dieses erkannt wurde.

Bearbeitet von xldeluxe_reloaded am 25.11.2018 21:09:19


Zitat (xldeluxe_reloaded @ 25.11.2018 21:08:59)
Vermutlich.
Ich bin immer noch irritiert über fast überwiegend hilfreicher 40 Kommentare über das Zerkleinern von Zitronat/Orangeat, das immer schon zerkleinert angeboten wird und nur niemals als dieses erkannt wurde.

Sie hat nach geriebenem Zitronat/Orangeat gefragt ... und DAS wird nun mal nicht angeboten... alle Tipps wurden für das weitere zerkleinern gegeben, mehr nicht. Dass @Orgafrau mal wieder falsch gedacht hat, steht hier nicht zur Debatte.


Und jetzt vielleicht besser wieder zurück zur Backplanung für Dezember 2018 ... :sabber:

[Kommentar entfernt]

Bearbeitet von Bernhard am 27.11.2018 12:00:17


Kommentar im Nachhinein entfernt.

Bearbeitet von Wecker am 08.12.2018 11:19:26


Keksiges zum Wochenende... ^_^

Vorgestern Bienenkörbchen gemacht, gestern mit Vanillecreme gefüllt. Die Dinger sind echt lecker. :sabber:

Heute backe ich Butterplätzchen und wahrscheinlich noch Vanillekipferl. B)


Hab meine Armee aus Lebkuchenmännern und Lebkuchen-Rudolphs fertig.
Ansonsten gibt es dieses Jahr Vanillekipfel, Butterplätzchen und Dundee-Cake.


Dundee-Cake habe ich eben mal gegockelt, der liest sich sehr lecker und besonders. Ich mag Früchtekuchen.

Bisher sind’s Plätzchen mit Karamell gefüllt geworden, Wespennester, kleine Spitzbuben, Vanillekipferl, für die ich Tonkabohne verwendet habe. Sehr gutes Aroma, hatte ich das erste Mal ausprobiert. Gestern hatte ich noch Orangen-Vanille-Stangen gebacken, auch mit Tonkabohne. Werde noch ein zweites Mal größere Spitzbuben backen, da am Wochenende ein Keksmonster in Form Sohn meines Gatterichs zu Besuch kommt. Die Spitzbuben sind auch seine Lieblingskekse und er nimmt mit Sicherheit welche mit heim. Mascarponeplätzchen hätte es ch eigentlich auch noch gerne, aber es wird sonst zu viel.


Tonka ist der Hammer. Ich bin schon glücklich, wenn ich nur an meinem Glas schnuppere, in dem ich die Bohnen aufbewahre. :D
Ich kann mir gut vorstellen, dass es Vanillekipferln eine besondere Note gibt.

Dundee Cake ist wirklich lecker, er ist etwas leichter, als so mancher andere Früchekuchen. Wir haben ihn 2-3x mit Glenfiddich "gefüttert", das gibt gut durchgezogen ein richtig gutes Aroma. Wir backen meist "Minis" zum Verschenken.

Zitat
Mascarponeplätzchen hätte es ch eigentlich auch noch gerne, aber es wird sonst zu viel.

Ich stand heute Vormittag vor meinen Blechen und dachte: Mann, was hast du getan, wer soll das alles essen?
Aber eben habe ich es direkt eingetütet und auf die Leute verteilt, die etwas davon geschenkt bekommen sollen, jetzt ist kaum noch was übrig. Geht doch gut weg.

Manno, ihr wart aber schon fleißig in der Backstube :sabber:

Ich werde mich mal bei euch zum verkosten einladen :lol:



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!

Zum Feedback!