Was gibt es bei Euch Weihnachten?


Was gibt es bei Euch Weihnachten?????
Ich weiß noch nicht was ich machen soll.
Ob ich wieder Ente mit Klösse und Rotkohl mache, Mh,Mh.
:heul: :heul:


Bei uns gibt es am heiligen Abend Krustenbraten, mit Baguette und Dips.
An den beiden Feiertagen gibt es Entenkeulen mit Kartoffelklößen und Rosenkohl.


heiligabend - kartoffelsalat und flugente , lasagne , käseplatte, schinken

1. weihnachtstag -salzbraten , tofu, sauerbraten ,rotkohl und knödel, zum nachtisch eine weincreme.

abends gibt es kartoffelsalat und pute , cordon bleu , tofu rosso , käseplatte , schinken und eine fischplatte (lachs,aal, forelle)

2.weihnachtstag - alle reste werden aufgetischt .


an den feiertagen gibt es zum kaffee - buttercremetorte , schokosahnetorte, frankfurter kranz umd diverse rührteigkuchen.

vielleicht bekomme ich in diesen thread noch ein paar anregungen :-)

Bearbeitet von Nellle am 07.12.2006 18:19:34


Das hört sich ja gut an.
Ich komm vorbei :grinsen: :grinsen:

Sollte ein Scherz sein. ;) ;)


Zitat (Ginamaus @ 07.12.2006 18:22:49)
Das hört sich ja gut an.
Ich komm vorbei :grinsen: :grinsen:

Sollte ein Scherz sein. ;) ;)

macht nix rofl rofl

Ich bin auch noch am überlegen, was ich Heiligabend koche. Vielleicht diverse Salate, Brot, Dips etc. und ein Fleischfondue mit 6 verschiedenen Fleischsorten (Rind, Schwein, Pute, Huhn, Strauß, Wild)?
Dann kann man aus den Resten noch schön was machen. Und jeder nimmt sich was er mag.

Am 1. Weihnachtsfeiertag sind wir Mittags bei Oma zum Braten und Abends bei Freunden zu und Heringssalat eingeladen. Das ist schon Tradition. Und an Heiligabend auch Braten ist auch nicht gut. Dann gibts ja 2 mal das selbe.

Hoffe ich bekomme noch ein paar Anregungen von anderen Muttis.


am hl. Abend gibt es bei uns Schweinefilet mit Pfeffersoße, Kroketten und Salat. Am 1. Feiertag gibt es Pute mit Rotkohl, Klößen + Kartoffeln und Quarkspeise. Am 2. Feiertag gibt es Steak und Rösti + Salat und Schokoladenpudding mit Vanillesoße (hat Göga sich gewünscht). Abends gibt es Kartoffelsalat mit dem Rest Pute (falls noch was übrig ist) oder Würstchen.

Bearbeitet von usch am 07.12.2006 18:51:00


Bei uns gibt es Heiligabend auf ausdrücklichen Wunsch unserer Kinder:

Grünkohl mit Pinkel (der Rest wird eingefroren)

Am 1. und 2. Weihnachtstag einen Puter mit verschiedenen Gemüsen und Nougateis.

Div. Kuchen dürfen auch nicht fehlen

tante ju


wir essen heilig abend gänsekeulen mit rotkohl und klößen ,nachtisch ein schönes eis.
1.weinachtstag sind wir bei schwiegereltern da wird den ganzen tag nur gefuttert das ist schon nicht mehr schön.
2.weinachtstag fondue .


Heilig Abend gibt es immer Pellkartoffeln und Dips, das ist schon Tradition. Am 1. Weihnachtstag brunchen wir und am 2. Weihnachtstag gibt es Schweinemedaillons in Rotweinsoße mit Kirschrotkohl.


Am Heiligen Abend gibt es mittags ein richtiges Sonntagsmenu, mit Suppe, Braten, Kartoffeln, viel Gemüse und Pudding.
Am ersten Weihnachtstag feiern wir mit der Familie und lassen uns verwöhnen.
Für den zweiten Weihnachtstag weiß ich noch nichts genaues, es kommt auch drauf an, wie viele wir denn sind.


Bei uns gibts in guter, alter Tradition: Kartoffelsalat und Würstchen
Am 1. Weihnachtstag was Schnelles: Schnitzel, Nudeln, Mischgemüse
Am 2. Tag: Putenkeule, Rosenkohl, Röstis- Tiramisu mit Spekulatius

Dazu muß ich sagen, daß mein Schatz und ich am Heiligabend und am !. Weihnachtstag Dienst haben und dann erst abends nach Hause kommen. Richtig gemütlich wird es dann erst am 26. Dezember.


Wir sind Heilig Abend bei meiner Mutter, dort gibt es kaltes Buffet, mit allem was das Herz begehrt.
Am 1. Weihnachtstag bei meinen Schwiegereltern, ich hoffe doch dass mein Schwiegervater Lendchen mit Spätzle und Pfefferrahmsoße macht :sabber: :sabber:
Am 2. Weihnachtstag bei meinem Vater, der kann nicht kochen und dem bringe ich dann Frikadellen mit Kartoffelsalat mit, das isst er (und wir) gerne :D


Bei uns im Erzgebirge gibt es traditionell das "Neinerlaa"...

Obwohl ich sagen muß, dass das jeder ein bißchen verschieden auslegt...

Mittags gibt es Linsen mit Bratwurst (Linsen für das kleine Geld fürs nächste Jahr)
Abends Bratwurst mit Sauerkraut und gekochte Klöße (Klöße fürs große Geld)

Auf den Tisch kommt Brot und Salz

Dann gibt es "Sammelmilich" (versch. Nüsse mit Semmel in Milch eingeweicht)
Selleriekompott süß-sauer

Fischsalat

Rote Beete Salat

Stollen


Man sagt, dass jeweils ein Gericht von einem Tier aus der Luft, -dem Wasser und der Erde geben soll...

Alles bissi kompliziert, aber ich liebe es ...

Wir essen am 1. Weihnachtsfeiertag Gans mit Rotkraut und grünen Klößen.
Und am 2. Tag Hase

Bearbeitet von wuscheli am 08.12.2006 07:56:14


Heiligabend gibt es bei uns Kartoffelsalat und Bockwurst .

Am ersten Weihnachtstag Ente (hab ich bisher noch nie gemacht ),Klösse und Rotkohl .

Am zweiten Weihnachtstag gehen wir essen.


Ich bin über Weihnachten bei meinen Eltern

Heiliabend gibts Mittags Grünkohl :(
@tante ju: deine Kinder hätte sich meine Mutter wohl gewünscht :D
Meine Schwester und ich mögen überhaupt kein Grühkohl

Und Abends haben wir Raclette geplant

Am 1. wirds wohl Mamas leckeren Entenbraten geben :sabber: :sabber:

Und am 2. gehen wir Essen


Grünkohl an Weihnachten sollte ich meiner Ma mal vorschlagen :sabber: Aber dann wird mich wohl mein Freund umbringen, der mag das nicht (nur die kroatische Art mag er).

Hab schon sooooooo lange keinen Grünkohl mehr gegessen...

An hl. Abend macht ma meistens Schnitzel mit ner Soße, was dann nur im garen muss mit Pommes und Kroketten.

Am 1. Weihnachtstag gehen wir zu Omi, die tischt immer ca. zwei Sorten Fleisch, drei Sorten Gemüse und Kartoffeln auf, Nachtisch ist immer verschieden, entweder Pudding oder Eis.

Und am 2. Weihnachtstag kocht meine Ma immer lecker... Meistens Braten, Kartoffeln und Gemüse. Zum Nachtisch gibts Eis.

Nur wie es dieses Jahr wird weiß ich nicht, da mein Freund und ich am 1. Weihnachtstag schon wieder nach Hause fahren.


Heilig Abend: Suppen-Fleisch :sabber:
1. Weihnachtsfeiertag: Gans mit Kloß und Blaukraut, danach ein Eis, dann Plätzchen, dann zur Teezeit nen Stollen/Kuchen und Abends ein großes kaltes Buffet :sabber:

2. Weihnachtsfeiertag: 2-5 Rennie um den Magen aufzuräumen... rofl


Zitat (Wyvern @ 08.12.2006 08:57:56)

2. Weihnachtsfeiertag: 2-5 Rennie um den Magen aufzuräumen... rofl

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: -so wird es mir wohl auch gehen.

Heiligabend gibt es wie jedes Jahr Raclette :sabber:

Am ersten Weihnachtstag sind wir ganz gemütlich nur zu dritt da mach ich dann Rouladen mit Rotkohl und Kroketten :sabber:

Am zweiten Weihnachtstag geht die gesamte Familie lecker essen :sabber:


also bei uns gibts eigendlich jedes jahr zu heilig abend bratwürschtchen und kartoffelsalat.. evtl. noch kleinigkeiten vorweg und dazu und unterschiedlichen nachtisch..

die anderen beiden tage wird sich herausstellen, da wir dies mal anders als die letzten male das weihnachtsessen der beiden familien unter unserem dach gleich am 24. vereinen *g*

aber brunchen wär z.b. schonmal ne schöne idee ;)
mal sehn, vielleicht für n 26. *g*


An Heiligabend gibt es bei meinen Eltern erstmal Kaltes Buffet, und später bei meinen Schwiegereltern Rehbraten.
Wenn ich dann nicht geplatzt bin, geht es am 1. Weihnachtsfeiertag weiter mit Gans bei meiner einen Oma und am 2. mit Raclette bei meiner anderen Oma. :rolleyes:

Fröhliche kalorienreiche Weihnachten! :lol:


Heiligabend gabs bei uns immer Kartoffelsalat mit Würstchen oder Bouletten. Will aber meine Eltern überreden, daß wir dieses Jahr Raclette machen. Haben sie ja schließlich letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt bekommen. :pfeifen:

Am 1. Feiertag gibts Ente gefüllt mit Äpfel und Rosinen, Klöße, Rotkohl und Grünkohl. Am 2. Feiertag sozusagen die Reste davon....


Mein Plan sieht so aus:
Hlg.Abend Raclette
1.Feiertag Wildschweinbraten, Knödel und Rotkraut
2.Feiertag Schw.Lende mit Pilzrahmsoße und Spätzle

Ist nur die vorläufige Planung, kann sich kurzfristig noch ändern :D


heilig abend(meine eltern):süsssauren kartoffel salat und schlesische würstchen und für die vegetarier ei dazu

1. weihnachtstag(zu hause):schweinerouladen,spätzle und rotkohl

2.weihnachtstag (schwiegereltern)überraschungsessen
aber ich esse das vom vortag weil ich auswärts nicht essen kann habe eine laktoseintoleranz


ich weiß nicht, was meine Mutter geplant hatt (ach ist das schön sich mal wieder bekochen zu lassen ^_^ )

ich denke mal, es wird Hl. Abend Raclette geben :sabber: . Früher hatten wir immer Fondue, aber mit drei kleinen Kindern ist das doch sehr gefährlich. und die anderen beiden Tage :keineahnung:


Da ich meine Zeit gerne Weihnachten mit meiner Familie verbring und nicht den ganzen Tag in der Küche verbringen möchte, mache ich immer etwas was man Tags vorher zubereiten kann. Z.B.

Pikante Käsetorte

100 Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden
2 Stiele Dill fein schneiden
1/2 Kerbel fein schneiden alles zusammen mit
400 Doppelrahm Frischkäse verrühren.

50 Lachscreme mit
400 Doppelrahm Frischkäse verrühren

eine Kastenform 30 cm leicht einfetten mit Klarsichtfolie einschlagen

dann die Form in folgender Reihenfolge auskleiden (belegen)
eine Lage Lachsfleisch - 2 1/2 Vollkornbrot - 1/3 Kräutercreme -
3 Sch. Greyezer Käse - die Hälfte Lachscreme - 2 1/2 Sch. Vollkornbrot-
1/3 Kräutercreme - 2 1/2 Sch. Vollkornbrot - Lachscerme -
3 Sch. Greyezer Käse - 1/3 Kräutercreme - 2 1/2 Sch. Vollkornbrot

Mindestens 3 Std kühlen.
Vor dem Servieren auf eine Platte stürzen, Folie abziehen.
Nach Belieben mit Eier, Kaviar, kleine Cocktailtokaten oder Kräuter garnieren.

Das hört sich alles sehr kompliziert und Zeitraubend an, aber das ist es wirklich nicht
Eure Gäste werden begeistert sein, denn es schmeckt S U P E R :sabber:
Dazu reiche ich meistens noch warmes Baguett oder wenn es sehr gute Esser sind kann man ja Nudelsalat dazu reichen, aber die Torte ist sehr mächtig,
Prima dazu einen halbtrockenen Rotwein

Viel Spass beim Ausprobieren ;)


Also meine Planung is so:

Heiligabend: Kartoffelsalat mit Wiener und Hackbällchen :sabber:
1. Feiertag: Zunge, Kartoffeln und Spargel oder Rouladen, Rotkraut und Klöße
2. Feiertag: Rehbraten bei meinen Eltern :sabber:


Heilig Abend gibt es immer saure Zipfel mit versch. Brotsorten und gebratene Bratwürste mit Sauerkraut für meinen Schwager, da der keine Zwiebeln isst.
An einem der beiden Feiertage koche ich Gänsebrüste mit Kartoffelknödel, Blaukraut, Semmel-Apfel-Kren und diverse Salate. Anschließend ein schönes Dessert ( weiß aber noch nicht was, vielleicht etwas mit Quark und Früchten).
Nachmittags gibt Kaffee und Plätzchen, Stollen und Käsesahnetorte.
Abends, wenn noch was geht, eine kleine kalte Brotzeit.
Am anderen Feiertag lädt uns hoffentlich meine Schwägerin ein.
Silvester gehen wir meistens zum Italiener.


Zitat (Zartbitter @ 08.12.2006 19:00:01)
Heilig Abend gibt es immer saure Zipfel mit versch. Brotsorten

Ähm...was sind den saure Zipfel???

Zitat (Snookerfee @ 08.12.2006 21:51:37)
Zitat (Zartbitter @ 08.12.2006 19:00:01)
Heilig Abend gibt es immer saure Zipfel mit versch. Brotsorten

Ähm...was sind den saure Zipfel???

A fränkischa Spätzialität:KLICK!!! :lol::lol::lol:

@wurst

Danke für die Info :blumen:

Is aber nich mein Fall.... :huh:

Aber schön zu lesen was es bei anderen so zu Weihnachten gibt :)


am heiligen abend: raclette.
am 1. weihnachtsfeiertag: gans, rohe klöße, selleriesalat, blaukraut
am 2. weihnachtsfeiertag: hasenrücken in lebkuchensoße, gekochte klöße, preißelbeeren, salat

frühstück, abendessen, zwischendurch: nichts.


heiligabend gibt es sauerbraten mit klösse auf wunsch meines mannes am ersten feiertag dann eine lecker gans mit rotkohl und klössen nachmittags gibt es bei uns auch keinen kuchen nach soviel reichlichem essen muss das net sein :P :rolleyes:


heiligabend gibt es sauerbraten mit klösse auf wunsch meines mannes am ersten feiertag dann eine lecker gans mit rotkohl und klössen nachmittags gibt es bei uns auch keinen kuchen nach soviel reichlichem essen muss das net sein :P :rolleyes:


24.12. Eisbein, Kartoffelklöße und Sauerkraut
25.12. Gans, grüne Klöße und Apfelrotkraut
26.12. Hasenrollbraten, grüne Klöße und Apfelrotkraut

und an allen Tagen natürlich auch Dessert (wenn noch Platz ist).


Zitat (Ludwig @ 09.12.2006 12:21:03)
24.12. Eisbein, Kartoffelklöße und Sauerkraut
25.12. Gans, grüne Klöße und Apfelrotkraut
26.12. Hasenrollbraten, grüne Klöße und Apfelrotkraut

und an allen Tagen natürlich auch Dessert (wenn noch Platz ist).

ludwig, kannst du mir dein rezept für grüne klöße geben? das habe ich noch nie gegessen. wo ist diese spezialität beheimatet?

Also, mein Männe wünscht sich Heiligabend ne Pute. Habe sowas aber noch nie gemacht. Hat jemand ein Rezept für mich???

1. Weihnachtstag gehen wir mit Schwiegereltern in spe Essen.

2. Weihnachtstag hängt davon ab, ob ich mich mit meiner Mom versöhne, oder nicht. Also entweder Reste, Kaninchen, oder Überraschungsessen bei Muttern.


Heiligabend: Frikasse mit Reis
Weihnachtsmorgen: Sektfrühstück mit Kaviarschnittchen
Mittags: Gans mit Klößen und Rotkohl
2. Weihnachtstag: Ente, Rotkohl und Salzkartoffeln


Ha, hab mich endlich mit meiner Schwester geeinigt:
1. Steinpilzschaumsüppchen
2. Fischlie (Anfänger-Fisch wie Rotbarsch, Kabeljau oder so) mit Orangen-Senfsauce, Apfel-Kartoffel-Gratin und Salat
3. Irgendeinen weihnachtlich-exotischen Obstsalat, den Schwesterlein spontan erfinden wird, wie ich sie kenne

1. und 2. Feiertag nix besonderes. Einmal schlemmen reicht mir völlig.


Dieses ist unser (man,Kind u ich ) erstes Jahr mit Heilig Abend alleine Zuhause !!!

Aber ich zermatere mir den Kopf was wir Kochen können !!!

Mein vorschlag war Kartoffelsalat u würstchen ......mein man: Steak u Pommes ( 0/8/15) essen

Sohn : Gibt sich mit allem zufriden :)) hauptsache drauf rumkauen :))

Was macht ihr an Heilig Abend zu Essen ????

Bin mal auf Antworten gespannt und vieleicht kann ich mir ja auch Anregungen bei euch holen !!!


Heiligabend gibt's bei uns traditionell Kartoffelsalat und Würstchen. Bei meinen Eltern schlesische Weißwurst, bei uns hier in München Wienerle.

Aufwändige Mahlzeiten würd ich an Heiligabend nicht kochen- lieber etwas Kaltes reichen, was man gut vorbereiten kann.

Was es am ersten Feiertag geben wird, ist noch nicht ganz raus- die "große Familie" kommt erst am zweiten Feiertag. In der Planung schaut das Menü hierfür derzeit so aus: gebeizter Lachs mit Senf-Honig-Dillsauce (dazu Toast), Putenbraten mit Blaukraut und Salzkartoffeln, Rote Grütze mit Sahne.


Ich glaube das wurde schon ausführlich diskutiert, hier


Heiligabend gibt es eigentlich Kartoffelsalat und Würstchen. Aber da wir bei den Kindern eingeladen sind, gibt es Gänsebraten von unserem Schwiegersohn gebrutzelt. Mehr weiß ich noch nicht, Geheimnis.

Am 1. Feiertag gibt es bei uns für die ganze Sippe Kaninchenbraten mit Rosenkohl , Rotkohl und Kroketten. Als Vorspeise Feldsalat mit Nüssen, Mandarinen und Balsamicodressing. Nachtisch entweder Obstsalat mit Sahne oder Vanilleeis und heiße Himbeeren.

Am 2. Feiertag sind wir mit Sohn allein. Da wird es Schweinsfilet mit Gemüse geben. Nachtisch auf alle Fälle nur Obstsalat.


Bei uns wird es Rouladen geben!!!!


Zitat (Ginamaus @ 07.12.2006 18:06:24)
Was gibt es bei Euch Weihnachten?????
Ich weiß noch nicht was ich machen soll.
Ob ich wieder Ente mit Klösse und Rotkohl mache, Mh,Mh.
:heul: :heul:

legga Rinderzunge mit knödel und Madairasosse.....

Ich weiß schon, was es gibt:

Lende im Wirsingmantel (mit Champis usw.). Dazu als Nachtisch ein selbst gemachtes Zimteis mit einer kleinen Füllung aus Himbeer/Brombeer-Sauce innendrin. Da muss ich immer doppelte Masse machen, da das weggeht wie warme Semmeln.

Schnattchen


Hallo...

hört sich alles ganz schön lecker an was da gekocht wird.

Ich habe für den 24. meine Freundinnen zu einem Brunch mit allem Schnickschnack eingeladen....und das kann bis ultimo ausgedehnt werden...., auf Wunsch meiner Tochter gibt es zu späterer Stunde noch einen leckeren Salat....und der cremant steht natürlich auch parat :rolleyes:

Ich finde.....mal eine andere Möglichkeit den 24. zu feiern..oder?

:hmm:


Bei uns gibt es am 24. folgendes Menü:

Cremesuppe aus Frühlingszwiebeln mit einem apulischen Weisswein, darüber dezente Schinkenstreifen San Daniele.

Prager Schinken mit Sauce Orange, als Beilage Rosmarinkartoffeln und überbackenen Blattspinat wahlweise Brokkoli mit in Butter gerösteten Mandeln

Mousse au chocolat für die Kinder und einen Diccio al Caffè für die Erwachsenen (das ist eine Cremenachspeise auf Löffelbiskuit mit Rum)


Am 25. sieht das Menü fast gleich aus. Als Vorsuppe gibt es Allgäuer Gerstlsuppe mit gerösteten Speck- und Weißbrotwürfeln. Und zum Nachtisch gibt es ein Champagnergelee.

Abends gibt es dann nur noch Antipasti auf italienische Art, aber davon reichlich.

Am 26. wird gefastet mit Spaghetti aglio, olio und peperoncino.


Herzlichst

Lanonna

(IMG:http://smilie-land.de/t/e-h/essen/essen0035.gif)


Heilig Abend: Kartoffelsalat und Fleischwurst
1. Feiertag: Pellkartoffeln und Sahnehering :hihi:
2. Feiertag: Rouladen, Gemüse und Kartoffeln

Und gleich backe ich für morgen und Montag noch einen Zopf