Uhr selberbauen: kennt sich wer aus?


Ich würde mir gern (aus Mangel an Verfügbarkeit auf dem freien Markt) selber eine Wanduhr bauen.

Sie sollte circa bis ungefähr so aussehen:


Also ganz ohne Zifferblatt, nur ein (verkleidetes) Uhrwerk und zwei groß dimensionierte Zeiger (Länge des Minutenzeigers ca. 50-60 cm).

Weiß jemand, ob sich so etwas mit einem normal erwerblichen Uhrwerk realisieren lässt?


Im Prinzip ja, nur dürfen die Zeiger nicht zu schwer sein.


da spricht wohl nichts dagegen.

sieht klasse aus, Dein Entwurf :blumen:


http://www.neu.heine.de/is-bin/INTERSHOP.e...X&Source=Search


Hallo

Schau mal hier,
die gibt es in schwarz und alufarben.
Ich hab die auch schon in ein selbstgemachtes Gehäuse aus Edelstahl eingebaut. Sieht aber auch solo klasse aus oder man malt drumherum direkt auf die Wand.
Die Größe dürfte Deinen Vorstellungen auch ziemlich nahe kommen.

:) liebe Grüße

Bearbeitet von Not Your Darling am 24.10.2006 21:41:46

Was ich bislang an Uhrwerken gefunden habe hat entweder nur Angaben zur Zeigerstärke oder ist bis maximal 30cm freigegeben. :(
Und die Zeiger sollten schon was her machen, also Ultraleichtbauweise wäre nicht so prall.
Wenn ich an Bahnhofsuhren und ähnliches denke muss es doch auch Werke der "robusteren" Art geben.
Nur gibt in dieser Richtung der Hobbybedarf nicht viel her. :huh:

@Apsy:
Thx, ist nur ein vorläufiger Entwurf. Sollte so schlicht wie möglich sein und doch ein wenig nobel wirken.


Bahnhofsuhren kosten auch einiges mehr :D


@Not Your Darling:

Yeah, das kommt meinem Grundgedanken schon sehr nahe.
Habe mich zwar mit dem Gedanken angefreundet ein Unikat zu schaffen, aber wenn sich kein passendes Uhrwerk finden lassen sollte ist das Model erste Wahl.
Thx!


Also das Design sieht super aus. :)

Aber die Zeiger sehen irgendwie angeschweisst aus. :lol:

Irgendwie erscheint das wie im richtigen Leben...

Vergiss aber nicht: Und sie drehen sich doch! :pfeifen:

Viel Glück!


Meine Eltern und mein Opa waren (im Zeitalter der Mechanik) Uhrmacher.
Mit dieser (Grossuhren-)Firma sind sie gut gefahren:

klick


@Cal:
Sieht gut aus :)
ist aber leider nicht für Privatkunden. :(


Oh, sorry. :(
Darauf hatte ich gar nicht geachtet.

Kannst du nicht vielleicht über den Einzelhandel versuchen?
Ja, ich weiß, die Händlermarge...
Ich denke nochmal nach.

Edit:
Letzte Idee für heute, aber ohne Gewähr: ;)

klick

Bearbeitet von Calendula am 24.10.2006 22:20:40


Da musste schon was echt fettes nehmen..würd dir ein mechanisches Laufwerk vorschlagen.. mit den Dimensionen bist Du ja schon an einer Kirchturmsuhr.. dran, wenn ich mir vorstell, dass der Durchmesser bei über 1,20 Meter liegt und die Zeiger auch was aushalten müssen. Wie hast Du Dir das denn überhaupt vorgestellt mit dem Laufwerk.. willst du Das verstecken..Du schreibst ja verkleiden.. aber bei den Ausmassen.. das ist schon fast ne Uhr für sich. Die auf dem Bahnhof sind so 80 im Durchmesser.

Bearbeitet von kool am 26.10.2006 12:27:30


@ Hamlett

Gibt's was Neues in Sachen Uhr ?
Ich finde es toll, wenn man was macht, was es sonst nicht nochmal gibt,
also ein absolutes Einzelstück !
Das war auch mein Gedanke, als ich die EINE UHR gemacht hatte...
Also sprich und lass mich nicht dumm sterben :D

:) Liebe Grüße


Hab grad heute frisch eine Mail bekommen, dass in UK bessere Möglichkeiten bestehen. Werde bei nächster Gelegenheit mal meine Kontakte auf die Insel aktivieren.


Es dürfte auf jeden Fall sinnvoll sein, die Zeiger auszutarrieren: Ausgleichsgewichte auf den Zeigergegenseiten, so daß die Zeigerdrehachse durch den Schwerpunkt verläuft. Andernfalls muß dein Laufwerk bei hochwanderndem Zeiger gegen ein Drehmoment ankämpfen, bei nach unten drehendem Zeiger als Motorbremse fungieren.
Falls die Gegengewichte unsichtbar bleiben sollen, die Gegenmassen nach hinten versetzt unter der Antriebsabdeckung verstecken.


Hamlett, warst du schon mal in der Leihbücherei? Von diesem Jean Pütz gibt's einige Hobbythekbücher- der hat sich auch mal mit Uhren etc. beschäftigt. Schau' doch mal in seine Bücher rein, da hat er normalerweise auch Bezugsquellen im Anhang genannt.


Hamlett - wie weit bist du denn jetzt mit deiner Uhr?


google: ELV : :P


Eigenbau in der Größe sieht schlecht aus. :(
Entweder werden die Zeiger einfach zu schwer oder die passenden Uhrwerke (Bahnhofsuhr) kosten ein Schweinegeld. Trotzdem Danke an euch alle für die Tipps. :blumen:


Dia/oder Viedeoprojektor nehmen und Computeruhr an die Wand projizieren :)
dann werden die Zeiher schön groß und du sparst dir ne Menge Bastelei

DU kannst auch von einer Uhr einfach jede Zeigerstellung abfotografieren, das in eine Präsentation packen und dann hast du auch noch genau das Design, das du dir wünscht!

Bei 12 x 60 Kombinationen wären das schlappe....ähh... na ja, du hast ja Zeit...



Kostenloser Newsletter