Reklamation von Lebensmitteln


Reklamiert ihr Lebensmittel wenn sie nicht so waren wie erwartet?
Habe bei walmart 2 Dosen Erbsen gekauft und als ich sie warm gemacht habe waren ganz viele leere Erbsenhüllen ohne weiteren inhalt drin.
Ist mir nicht das erste mal passiert.
Und bei Lidl habe ich mich mal über das Mühlenbrot beschwert weil es total auseinander gefallen ist beim rausholen und ich somit nur gekrümel hatte.
Wo habt ihr schon reklamiert und was ist von den Läden als Reaktion gekommen?
Viele Grüße

Hab des öfteren schon verdorbene Lebensmittel reklamiert, meistens bei Aldi oder Lidl. Wurde immer freundlich und ohne Probleme anerkannt und habe entweder Ersatz oder das Geld bekommen.


Ich habe vor kurzem bei "Du darfst" einen Fertigsalat online reklamiert und promt bekam ich ein Paket mit 2 Gläsern Fruchtaufstrich und einige Beutel Suppentassen zugeschickt (inklusive Brief). Na das nenne ich ein vernünftiges Beschwerdemanagement :applaus:

Bearbeitet von Tanzfrosch am 02.11.2006 11:13:20


Bei uns kommen häufig Kunden an ohne die zu reklamierende Ware und erzählen uns

"ich hab vorletzte Woche frisches Gemüse gekauft und als ichs dann letzte Woche zubereiten wollte wars nicht mehr schön"

aber am tollsten fand ich die frau die wohl schon mehrfach mit einer halb leeren flasche Parfüm (immer das gleiche) wieder kam und es umgetauscht hat, weil es ihr zu schnell verfliegt wenn sie es auflegt.
Oo Da würd ich irgendwie gar nicht drauf kommen sowas zu reklamieren.

Ich selbst hab bisher nie Lebensmittel reklamiert.


Hab mal verdorbenes Corned Beef (Aufschnitt) bei Penny gekauft. Das MHD war noch lang nicht abgelaufen. Haben es dann am Samstag abend zurückgebracht. Kein Problem - neues bekommen!


Ich glaube, ich hab bisher nur reklamiert, wenn die Lebensmittel wirklich verdorben waren.
Z.B. ist es mir immer und immer wieder passiert, dass ich nen Gouda in einem bestimmten Geschäft gekauft hab und die Ränder der Scheiben schon schimmelten, als die ich Verpackung das erste mal aufmachte.


Hallo,

Lebensmittel vom Supermarkt mußte ich noch nie reklamieren (gottseidank).

Habe innerhalb von 1 Jahr bei "Eismann" 2 Produkte reklamiert, die wirklich grauenhaft schmeckten (Eissorte am Stiel, Dessertsauce), kein Mensch wollte nach dem ersten Versuch noch etwas davon.......Eismann wirbt ja mit dem Slogan, dass man alles zurück geben kann, was nicht schmeckt.

Habe sofort mein Geld zurückbekommen, bzw. verrechnet. Der nette "Einmann-Mensch" wollte mir sogar dann noch die Produkte da lassen, evt. zum verschenken.
Das habe ich aber dankend abgelehnt. Das wäre für mich nicht o.k. gewesen.
Außerdem verschenkt man ja Sachen nicht, die einem nicht schmecken. B)

Bearbeitet von sophie-charlotte am 31.10.2006 17:59:53


Wenn jemand wirklich schlechte Ware erhält, finde ich die Reklamation berechtigt und gut. Mir ist es einmal mit Milch passiert, habe mich geärgert, aber nicht reklamiert- dafür war mir der Aufwand zu groß..


Wir haben einmal reklamiert. Wir hatten fertiges Geschnetzeltes in einem großen Einkaufscenter (war nicht Real) gekauft. Eigentlich war deren Wust und Fleisch immer hervorragend. Wir das abends zubereitet und gegessen. Nachts mein Sohn hat alles wiedergegeben. Danach war ich dran, und meiner Frau war auch s.. Schlecht. Meine Frau nächsten Tag hin und beschwert, kam der Metzger, entschuldigte sich vielmals, konnte sich nicht vorstellen das es am Fleisch lag. Zeigte die gesammte Zubereitung. Danach bakam sie einen Einkaufsgutschein über 50 DM und einen großen Ring Fleischwurst.


Ich habe vor einigen Wochen eine große Dose von Erasco "Zürcher Geschnetzeltes mit Spätzle in rahmiger Sauce" gekauft.
Ich esse Zürcher Geschnetzeltes sehr gerne, konnte mir aber nicht vorstellen, wie das aus der Dose schmecken soll.

Es hat wunderbar geschmeckt, die Sauce war spitzenmäßig - das Geschnetzelte waren Fleischfitzelchen, ungeführ fünf Stück davon.

Das habe ich genauso per mail an Erasco geschrieben mit dem Hinweis, sie sollten das lieber "Spätzle in rahmiger Sauce mit Durchschuss von Fleisch" nennen.

Darauf kam eine nette mail mit der Bitte um meine Anschrift, man wollte mir ein Produktpäckchen schicken.

Das Päckchen bekam ich schon wenige Tage später. Firmen, die einen Namen haben, nehmen auch solche Reklamationen ernst.


na, und? hat sich das produkt denn geändert?
ich habe auch schon mal pech gehabt, besonders ärgerlich ist es, wenn man das produkt grade wirklich braucht. aber wegen nem schmand zu nem laden zu gehen ist mir auch zu blöd.

aber was manche umtauschen ist manchmal echt abenteuerlich...


@pepsi,
das Produkt von Erasco ist ja ziemlich neu. Sie haben das an die Qualitätsprüfung weitergeleitet.

Fazit von dem allen aber auf jeden Fall: Zürcher Geschnetzeltes lieber selbst machen, dann weiß man, was man hat. ;)


@sophie charlotte

Zitat
Das habe ich aber dankend abgelehnt.


was dir vielleicht nicht schmeckt, kann ja anderen trotzdem schmecken. sowas finde ich dann total arrogant (bestimmt hat der eismann sich das gleiche gedacht) ^_^
cutie

hatte mal so ne kilodose von haribo mit lakritz-allerlei. war noch ganz lange haltbar laut stempel. haben es direkt nach dem kauf aufgemacht und genascht. mir wäre bald die krone geplatzt, es war sehr hart. alles.
habe dort angerufen, sollte die dose unfrei einsenden, hab ein päckchen mit allerlei haribo-nasche bekommen, umsonst.

eine duschgelsorte, die ich seit ganz vielen jahre benutze, roch auf einmal ganz komscih. konnte es problemlos umtauschen.


Zitat (pepsi @ 31.10.2006 22:37:33)

aber was manche umtauschen ist manchmal echt abenteuerlich...

oh wie recht du hast.
zu mir kam mal einer, der hatt 10 Päckchen Frischmilch aus der Kühlung gekauft haltbarkeit 6 Tage oder so. der hatte sie zu Hause in die Vorraskammer gestellt und sich dann beschwert, das die Milch nach 4 Tagen schlecht war, denn die Milch hält doch normalerweise Monate lang. Er wollte mir nicht glauben, das nur die H-Milch so lange hält und nicht die Milch aus dem :wallbash: :wallbash:

Ich habe heute Nachmittag (ich glaube es war bei Pro 7 ) eine Sendung gesehen-da war eine Frau die getragene Schuhe fast regelmässig wieder umtauscht ...-und dafür dann das Geld oder Ersatz zurück forderte (und auch bekam ) ----boah ne ich könnte nie mit Schuhen die getragen sind -und auch so aussehen zum Händler gehen und sagen : Sehen sie mal hier die Naht löst sich auf -sicher wenn es nach 2-3 Tagen so ist -aber nach ein paar Wochen würde ich mich das (muss ich ehrlich sagen )garnicht trauen zu sagen die möchte ich umgetauscht haben -oder das Geld zurück .


Zitat (janice @ 31.10.2006 23:58:26)
Ich habe heute Nachmittag (ich glaube es war bei Pro 7 ) eine Sendung gesehen-da war eine Frau die getragene Schuhe fast regelmässig wieder umtauscht ...-und dafür dann das Geld oder Ersatz zurück forderte (und auch bekam ) ----boah ne ich könnte nie mit Schuhen die getragen sind -und auch so aussehen zum Händler gehen und sagen : Sehen sie mal hier die Naht löst sich auf -sicher wenn es nach 2-3 Tagen  so ist -aber nach ein paar Wochen würde ich mich das (muss ich ehrlich sagen )garnicht trauen zu sagen die möchte ich umgetauscht haben -oder das Geld zurück .

Warum nicht?
Ist doch eigentlich dein gutes Recht. Du kaufts Dir Schuhe oder ne Klamotte
und nach einigen Tagen / Wochen geht die Naht auf. Da du ja auf Neuware
Garantie hast kannst es doch machen :huh:
Eklig wirds nur wenn die die Schuhe wieder ins Regel stellen, wovon ich
aber mal nich ausgeh wenn se kaputt sind.

Ist mir auch schon passiert. Kauf mir im Supermarkt einen Jogginganzug.
Hab mich dolle gefreut, juhu meine Farbe meine Größe und ein Schnäppchen!
Komm nach Hause pack es aus - wohlgemerkt er war original verpackt - und was
muß ich feststellen: Hose fehlt... :o :wallbash:
Na toll...hab dann meinen Mann überedet doch noch mal hinzu fahren und zu
reklamieren. Hat prima geklappt, die am Servicepoint gab anstandslos das
Geld zurück. Naja hätte lieber den Anzug gehabt aber es war dummerweise
der letzte...Pech gehabt :(

LG Snookerfee

Tante Edit hat Rechtschreibfehler gefunden :ph34r:

Bearbeitet von Snookerfee am 01.11.2006 00:29:04

Zitat (Snookerfee @ 01.11.2006 00:28:09)
Zitat (janice @ 31.10.2006 23:58:26)
Ich habe heute Nachmittag (ich glaube es war bei Pro 7 ) eine Sendung gesehen-da war eine Frau die getragene Schuhe fast regelmässig wieder umtauscht ...-und dafür dann das Geld oder Ersatz zurück forderte (und auch bekam ) ----boah ne ich könnte nie mit Schuhen die getragen sind -und auch so aussehen zum Händler gehen und sagen : Sehen sie mal hier die Naht löst sich auf -sicher wenn es nach 2-3 Tagen  so ist -aber nach ein paar Wochen würde ich mich das (muss ich ehrlich sagen )garnicht trauen zu sagen die möchte ich umgetauscht haben -oder das Geld zurück .

Warum nicht?
Ist doch eigentlich dein gutes Recht. Du kaufts Dir Schuhe oder ne Klamotte
und nach einigen Tagen / Wochen geht die Naht auf. Da du ja auf Neuware
Garantie hast kannst es doch machen :huh:
Eklig wirds nur wenn die die Schuhe wieder ins Regel stellen, wovon ich
aber mal nich ausgeh wenn se kaputt sind.

Ist mir auch schon passiert. Kauf mir im Supermarkt einen Jogginganzug.
Hab mich dolle gefreut, juhu meine Farbe meine Größe und ein Schnäppchen!
Komm nach Hause pack es aus - wohlgemerkt er war original verpackt - und was
muß ich feststellen: Hose fehlt... :o :wallbash:
Na toll...hab dann meinen Mann überedet doch noch mal hinzu fahren und zu
reklamieren. Hat prima geklappt, die am Servicepoint gab anstandslos das
Geld zurück. Naja hätte lieber den Anzug gehabt aber es war dummerweise
der letzte...Pech gehabt :(

LG Snookerfee

Tante Edit hat Rechtschreibfehler gefunden :ph34r:

Natürlich ,wenn es ein Materialfehler ist hat man das gute Recht etwas um zu tauschen !!(das finde ich selbstverständlich auch gut so )-nur die Frau kam gleich mit 4 Paar Schuhen in dem Laden -und sagte hinterher das sie es regelmässig so macht -nicht das sie abzocken wollte !!!-Nein ,das nicht !!!!-sie fand an jedem Schuh nach einer gewissen Tragezeit einige Mängel -eigentlich nicht verkehrt !!-ich meinte mit ihrer Art nur =ich würde mich das nicht trauen.

Zitat (janice @ 01.11.2006 00:46:47)
Natürlich ,wenn es ein Materialfehler ist hat man das gute Recht etwas um zu tauschen !!(das finde ich selbstverständlich auch gut so )-nur die Frau kam gleich mit 4 Paar Schuhen in dem Laden -und sagte hinterher das sie es regelmässig so macht -nicht das sie abzocken wollte !!!-Nein ,das nicht !!!!-sie fand an jedem Schuh nach einer gewissen Tragezeit einige Mängel -eigentlich nicht verkehrt !!-ich meinte mit ihrer Art nur =ich würde mich das nicht trauen.

Achso ich dacht es handelt sich um ab und zu ein Paar Schuhe... :huh:
hab die Sendung nich gesehn... :pfeifen:
Ja manche können bei solchen Sachen dann ganz schön, ich sag mal aufbrausend
oder ungehalten werden.
Ich denk mal wenn man das alles freundlich und sachlich rüberbringt solltes da
keine Probs geben. Zumindest hatte ich noch nie welche.

Habe eben auch eine Reklamation gemacht ( das fiel mir durch den Thread hier wieder ein).
Habe auch ziemlich lang überlegt ob ich´s mach, aber da es um
ein Puzzle meiner Tochter :wub: ging hab ich mir jetzt doch ein Herz gefaßt... :huh:
Mal sehn was bei rauskommt, weil online hab ich noch nie was reklamiert... :unsure: :mellow:

und, tulpe? wie wurde die sache geregelt?


Habe neulich eine Jeans gekauft. Mir fiel auf, dass da ein kleiner Knoten unterhalb der Tasche war. Leider war es die letzte. Aber die Verkaeuferin sagte mir, dass ich jederzeit wiederkommen kann, wenn etwas damit sein sollte. Auch nach einen halben Jahr.

Mein Mann hat neulich eine Tuete Marshmallows wieder zurueckgebracht, weil sie ungeniessbar schmeckten. Sie waren nicht verdorben, aber hatten einen sehr unangenehmen, parfuemigen Geschmack. Das sollte wohl so sein. Obwohl mir das ein wenig peinlich war, bestand er auf sein Recht, Ware zurueckzubringen, die nicht "dem Standard ensprach", den ein Kunde erwarten kann (so etwa steht es immer auf der Verpackung). Im Geschaeft wurde ohne mit der Wimper zu zucken, das Geld zurueckgegeben.


vor kurzem hat jemand den riesen-dosen-feta zurück gebracht, einen tag später.
die begründung: er hätte sich vertan oder so.
ich käme nie auf die idee etwas frisches zurück zu bringen à la "ich habe gestern diese frische fettarme milch gekauft, wollte aber ne vollmilch".
das kann alles weggeworfen werden, und sowas macht man doch auch nicht oder?
ich mein die dose kostet fast 6 euro, die in die tonne gehauen werden.


Ist nun schon einige Jahre her...

Ich lag im Krankenhaus und mein damaliger Gatterich war bei meinen Eltern zum Essen. Meine Mom hatte Omelette gemacht und das mit einer Pfifferling-Speck-Creme gefüllt. Die Pfifferlinge kamen aus der Dose. Mitten beim Essen hat mein Ex dann ziemlich blöd aus der Wäsche geguckt und etwas aus seinem Mund gepfriemelt... Tadaaaaa... Eine Schrotkugel :wacko: Zum Glück hatte er nicht draufgebissen, hätte übel ausgehen können. Jedenfalls rief meine Mutter am nächsten Tag beim Hersteller der Pfifferlingsdose an und fragte nach, ob die neuerdings ihre Pilze schießen würden. Das Gesicht des Herrn am anderen Ende der Leitung hätte ich gerne gesehen. Sie hat ihm dann erklärt, was Sache war und er musste dann doch auch herzhaft grinsen. Er meinte, das könne wohl nur so passiert sein, dass die Pilze im Wald eine Schrotladung von einem Jäger, der eigentlich hinter einem Hasen o.ä. hergewesen war, abgekriegt haben. Jedenfalls kam ein paar Tage später ein riesiges Freßpaket aus dem Sortiment des Herstellers samt einem netten Entschuldigungsschreiben bei meinen Eltern an.


Rausi, die Geschichte ist irgendwie süß...Zumal auch zum Glück gut ausgegangen...Hätte schon leicht nen Zahn draufgehen können..Und im Magen möchte ich so nen Ding auch nicht haben..

Aber die Frage deiner Mum war echt genial...Stelle mir das gerade in der BILD-Zeitung vor...*Gemein, Pfifferling hinterücks erschossen* rofl...


Zitat (Mellly @ 01.11.2006 12:19:31)
Rausi, die Geschichte ist irgendwie süß...Zumal auch zum Glück gut ausgegangen...Hätte schon leicht nen Zahn draufgehen können..Und im Magen möchte ich so nen Ding auch nicht haben..

Aber die Frage deiner Mum war echt genial...Stelle mir das gerade in der BILD-Zeitung vor...*Gemein, Pfifferling hinterücks erschossen* rofl...

Ziemlich unverdaulich, das Zeugs. Hätte wohl im Porzellan gescheppert :D

Ob du dich an DIE Schlagzeile wohl erinnert hättest? :pfeifen:

rofl

Zitat (Rausg'schmeckte @ 01.11.2006 12:23:47)

Ziemlich unverdaulich, das Zeugs. Hätte wohl im Porzellan gescheppert :D


Mit ordentlich Druck hinter, hätts doch vielleicht glatt noch die Schüssel durchgeschlagen :pfeifen: rofl

Hab meinem Sohn zum Geburtstag ne Schachtel Pralinen gekauft, die waren total grau und die Füllung ausgetrocknet. Haltbarkeitsdatum war bis 2007. Leider hatte ich keinen Kassenbon mehr. Ist mir im Kaufland leider nicht zum ersten mal passiert.


Ich hätte trotzdem reklamiert. notfalls beim Hersteller. Wenn das Haltbarkeitsdatum noch nicht überschritten war, wird auf jeden Fall der Hersteller reagieren und dir vielleicht Ersatz schicken.


Ich reklamiere grundsätzlich Produkte, die verdorben sind und bei denen das Haltbarkeitsdatum noch nicht abgelaufen ist. Die Lebensmittel sind einfach zu teuer um sie in dem Müll zu werfen. Habe aber noch keine Probleme mit dem Umtausch gehabt. Entweder bekomme ich das Geld zurück oder suche mir neue Ware aus.

Ein Fusselchen grüsst!

Ich mach es wie Fusselchen :D

Wenn ich abgelaufene Ware entdecke, nehme ich eine Packung mit zur Kasse und sage Bescheid. Wird auch immer gleich weitergegeben. :)


Zitat (tante ju @ 01.11.2006 19:14:41)
Ich mach es wie Fusselchen :D

Wenn ich abgelaufene Ware entdecke, nehme ich eine Packung mit zur Kasse und sage Bescheid. Wird auch immer gleich weitergegeben. :)

Du meinst jetzt, wenn du im Geschäft abgelaufenenes findest. Das mach ich auch und bekomme dann 2,50 dafür :D

boh sparfuchs,
du bist echt 'n schlauer.
cutie


Zitat (Cutiepie @ 01.11.2006 19:28:34)
boh sparfuchs,
du bist echt 'n schlauer.
cutie

Reich wird man davon aber nicht :D ...

Aber ich kenne das auch von Supermarktketten, daß die abgelaufene Ware entschädigen

Erst heute ist es mir passiert. Ich wollte verpackte Putenschnitzel, die noch ca. 1 woche haltbar gewesen wären, zubereiten. Beim Öffnen der Packung hat es etwas komisch gerochen. Normalerweise riecht Pute ja nicht besonders intensiv, aber diese hatten einen eigenartigen Geruch. Sie rochen zwar nicht vergammelt, aber irgendwie einfach nicht frisch, habe sie dann weggeworfen und wir haben nur die Pommes gegessen. Selbst wenn sie noch gut gewesen wären, hätte es mir nicht mehr geschmeckt. Werde das morgen reklamieren.
Eine Freundin von mir reklamierte einmal Windeln von einem bekannten Hersteller. Die Klebestreifen rissen beim Zumachen immer ab und die Windel konnte nicht geschlossen werden. Sie schrieb an den Hersteller und bekam so einen Riesenkarton Windeln gratis, das sie den Postboten kaum sehen konnte.


Sparfuchs, bei welchem Supermarkt gibt es denn 2,50 Euro?

Also da wo ich einkaufe nicht. Viel ärgerlicher fand ich, dass es ausgerechnet meine Lieblingsschokolade war, die ich sonst kaum mal finde. <_<


@zartbitter:
wie reklamieren, wenn weggeworfen?

@sparfuchs:
pack dir doch mal ein paar joghurts hinter, oder kauf ein paar, nehme sie, wenn abgelaufen mit und tu so, als wären sie aus der kühlung.
so könntest du reich werden bei einer investition von 0,19 cent pro joghurt :D

@ju & fusselchen:
wenn ich nen quark offen im kühlschrank stehen lasse ist er sicher vor dem mhd verschimmelt. sowas könnte man ja auch umtauschen, wenn man will jedenfalls und wenn man keine skrupel hat.
so hätte man dann immer frischen quark etc. zu hause, nur mit einer einzigen investition...


Zitat (tante ju @ 01.11.2006 19:39:50)
Sparfuchs, bei welchem Supermarkt gibt es denn 2,50 Euro?


Ist bei Globus, da gibts noch mehr so Garantien. Aber man findet nicht oft etwas und es gibt das Geld auch nur einmal für ein Produkt. Das heist ist eine ganze Palette abgelaufen bekommst auch nur 2,50€, das soll früher anders gewesen sein und da haben sich manche darauf spezialisiert auf abgelaufenes. Im Übrigen rufen die an der Info dann gleich in der Abteilung an um nachzusehen.

@sparfuchs:
pack dir doch mal ein paar joghurts hinter, oder kauf ein paar, nehme sie, wenn abgelaufen mit und tu so, als wären sie aus der kühlung.
so könntest du reich werden bei einer investition von 0,19 cent pro joghurt biggrin.gif

das mach ich nicht!!!

hatte samstags vom kaufland aus der frischfischtheke garnelen gekauft.wollte sie abends beim fernsehen puhlen und naschen.um 20 uhr habe ich die tüte voll vorfreude geöffnet........................puuuh,hat das gestunken!!!!!sofort tüte zu und ab in den kühlschrank.2std.später den kühlschrank wieder auf und fast in ohnmacht gefallen.also tüte raus und ab in den müll.

am montag zum kaufland um neuen fisch zu kaufen.dabei erwähnt,daß die garnelen so gestunken hatten und im müll gelandet sind.der fischhändler hat sich tausendmal entschuldigt,daß das passiert ist.ich würde ersatz bekommen.als ich zuhause meine tüte ausgepackt habe,war da ein PFUND riesengambas dazugepackt!!!!!das ist service!!!!


Zitat (tante ju @ 01.11.2006 19:39:50)
Sparfuchs, bei welchem Supermarkt gibt es denn 2,50 Euro?


Bei Kaufland auch.

Habe gestern, nachdem ich Hillas Beitrag gelesen habe mich auch bei Erasco beschwert. Hatte da mehrfach Suppen, wo Karottenstücke braun und gammelig waren, so dass ich das Zeug immer weggeworfen hatte. Hatte das gestern online reklamiert und bekam heute Morgen eine nette Mail, wo sie sich dafür entschuldigen und mir als Entschädigung eine kleine Produktauswahl zuschicken wollen. Das nenne ich eine nette Geste.

Danke nochmal Hilla :)


Hm, ich hab vor etwas längerer Zeit mal eine Ritter Sport -Tafel "Voll-Nuss" gekauft, leider war in der ganzen Tafel keine einzige Nuss zu finden...

Als ich eine Beschwerdemail schreiben wollte, funktionierte das auf der RiSpo-Seite nicht...

Jetzt ist es wohl zu spät?! :heul:


Moin moin!
Hab zwar nicht alles genau gelesen, aber ich glaube, ich weis warum es geht.

Meine Schwester hat mal an Lindt ne Tafel Schokolade mit Wiliams-Birne zurück geschickt. Füllung war total eingetrocknet.
Kam ne große mit ganz viel lecker Schoki dabei. Hat sich wohl gelohnt.

Eine Bekannte hat ne kleine Feodora-Tafel (heissen die so? Ich meine die, wo viele kleine Tafeln in einer Dose sind.) zurückgeschickt. Wurm drin! War nicht das erste mal: die erste hat sie weggeschmissen, bei der Zweiten hat sie sich im Laden beschwert (gab wiederwillig ein neues Paket) und die Dritte hat sie dann eben eingeschickt. Kam ein Paket zurück, mit der Aufforderung, den Laden zu nennen. Naja, wenn ihr das schon dreimal passiert ist, wer weiß wem noch...

Beim Umtausch im Discounter hab ich noch nie Probleme gehabt. Geht immer schnell und unkompliziert.

Hab aber mal in einem Laden (der ist jetzt schon zu, wen wunderts!) Gummibärchen gekauft. Die billigen. Waren aber schon ein halbes Jahr abgelaufen. Ich bin natürlich sofort wieder hin als ich das zuhause gemerkt habe und wollte den Marktleiter sprechen. Der hörte sich das an und ging wortlos weg. Als er wiederkam, sagte er nur, das die anderen Tüten aber alle OK seien, und es sei ja auch mindestens bis dahin haltbar wäre. Gummibärchen würden ja nicht schlecht. Er wäre auch nicht zum Umtausch verpflichtet, würde mir aber eine "frische" Tüte mitgeben. Das wollte ich aber nicht, sondern mein Geld. Da wurde er ja so richtig eklig. Ich habe dann nur gesagt, das es ja vieleicht noch mehr solche Sachen hier gibt und das Gesundheitsamt ihm bestimmt gerne zur Seite steht, wenn er den Laden "aufräumt". Blödes Kucken von ihm und ganz schnell hatte ich mein Geld.
Kein halbes Jahr später war der Laden zu! Man munkelt hier so einiges...

Die Leute in den Läden können meistens nicht dafür, wenn Sachen minderwertig sind. Aber in den meisten Fällen kriegt man sowas ohne Probleme umgetauscht.

einen schönen Tag noch...


ey, ich schreib glaube ich erasco auch mal ne nette mail.
*auch fresspaket will* :D


Hab bei Aldi mir den Basilikum im gekauft.
Hatte eigentlich immer super lange gehalten.
Der hier war nach einem Tag (quasie über Nacht) tot.
Und sah sehr unschön aus.
Habs zurückgebracht und nen neuen bekommen.


@pepsi:

ich tausche wenn möglich nur unangebrochene Ware um (z.B. Aufbackbrötchen mit Schimmel oder Käse mit Schimmel).

Außerdem nehme ich den Kassenbon mit und da ist das Kaufdatum ja mitaufgedruckt.

Geöffneter Quark wird bei meinem GöGa nie schlecht. :D

Na ja vielleicht sollte ich mal den Schimmel bei meinem geliebten Gorgonzola reklamieren :lol: :lol: :lol: :lol:


hi,hab mal 6-kräutertee reklamiert.da war so viel zitronenmelisse drin,dass es
wie heisse zitrone schmeckte...
kleines sortiment tee bekommen,rezeptur wurde leider nicht verändert..
naja,haben noch nicht genügend" genervt"... ;)


Halloechen
Hier in Griechenland ist es total seltsam,wenn man Sachen umtauschen will :angry:
Ich hatte vor Kurzem an der Fleischtheke so eine Art "Wurst-Reste-Tuete"(einfach abgepacktes Sortiment von Wurst-Knaeppchen oder schgief geschnittene Scheiben)
gekauft.Und als ich es Zuhause oeffnete kam mir ein wiederlicher Geruch entgegen.
Bin wieder zum Laden zurueck und mir wurde dort wirklich in einem murrigen Ton unterstellt,ich sei doch zu ueberempfindlich.
Haben mir dann ein kleines Paket "Bacon" in die Hand gedrueckt um mich "zufriedenzustellen"
Naja war nicht so ne tolle Erfahrung.
Aber ich muss sagen die Lidl Stiftung hier in Griechenland (Jaaa Lidl gibts hier und hat sogar die Deutschen Produkte :wub: ) ist da ganz anders.Egal ob man ein Paar Pantoffeln mit Nahtfehler oder ne Dose Mais zurueckgibt,sie entschuldigen sich 1000 mal und kommen fuer die Mangelware auf.
Naja,aber die Griechischen Supermarktketten,die schon viele Jahre hier existieren,halten irgendwie was auf sich,und sehen eine Reklamierung schon fast als Beleidigung an :wallbash:
Aber ok,wenn sie meinen....

Liebe Gruessle aus Hellas
Julie

Bearbeitet von JULIE GREECE am 03.11.2006 03:33:35


hi,muss auf jeden fall etwas reklamieren,war so eklig... :o
ess selbst kein fleisch.hab für eltern eingekauft,ma wollte steak u.a
kaufte es abgepackt,mindest-haltbarkeit bis 10.11...
resultat:heute aufgemacht,lag richtig gekühlt zuvor,da leuchtet es mir grün entgegen,wie so ein allien... :o
sauerei...,da vergehts nicht nur vegetariern...


das is mir mal passiert!aber mit nem camenbert.ekliger ging es nicht!ich machte die packung auf um den guten zimmertemperatur annehmen zu lassen.komme in die küche-ca. 30 min. später:maden aus dem käse schauten mich an!
ich hatte gerade feierabend und wollte-wie immer-noch abspannen.in der nacht-was tun,sprach zeus!ich packte den "käse"sammt inhalt in ne tüte und legte selbige auf den balkon.
nächster tag:ab zu tengelmann.mit tüte+inhalt.ich sagte sehr freundlich,das ich eine nicht zumutbare ware gekauft habe und nun gern das geld wieder haben mag.
antwort vom filialleiter:was denken sie!der käse ist nicht von uns!wir achten auf qualität!
ok,ich war überhaupt nicht sauer und öffnete nur meine tüte,lies alles fallen und schrie:maden....ihhhh!
ich denke,das an dem morgen keiner,der das sah,noch frühstücken wollte!verbrauerzentrale sagte zu mir:ohne beweis dafür,das der käse wirklich vom tengelmann kommt,geht nix!
so....und wie soll man das beweisen?
soviel zum thema:frischmarkt!!!!!
lg katja


doch!das kannste immer monieren!ich weiss zwar nicht,wer rispo herstellt,aber ich weiss,das z.b. fererro ganze kisten mit schoki als entschuldigung schickt!(bevor sowas an die presse geht!)
lg katja



Kostenloser Newsletter