Hamster nagt Sofa an: Hilfe !


Unser Hamster darf bei uns im Wohnzimmer rumlaufen, macht ihm viel Spaß. Leider bin ich vorhin als er drausen war eingeschlafen. :wallbash: Nun nach dem Aufwachen habe ich gemerkt das unser Hamster das Sofa angenagt hat - richtiges Loch rein geknabbert. Gibt es irgend etwas das den Hamster davon abhält - Spray oder ähnliches das er nicht mehr das Sofa anknabbert.
Ich möchte schon das er noch raus darf, nur das Sofa soll er in Ruhe lassen.


Vergiß es, er tut es (genau wie Hasen auf Tapeten stehen) immer wieder. Es gibt eine Reihe Mittel (von Parfüm angefangen bis Salmiakgeist, was sich in der Stube nicht gut macht), die lediglich temporär verfangen. Er sucht sich einfach eine andere Sofaecke, wo es nicht danach riecht.

Hamster sollten- genau wie Stubenhäschen- in der Wohnung ausschließlich unter Aufsicht laufen. Man kann sie weder erziehen, noch dauerhaft von naturgegebenen Gewohnheiten abbringen. :(

MELLLY!!!!!
HAMSTERMAMA!!!! Sach' ma' bitte was! :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 02.11.2006 04:49:10


Ich hatte auch früher Hamster -außer sie nur unter Beobachtung laufen zu lassen -wüsste ich da keinen Tipp .


Ich bin auch schon gespannt auf Melllys Antwort :) -(ich bin ein Fienchen-fan :) ).


Wir haben auch einen Hamster, aber ich lasse ihn auch nur unter Aufsicht laufen denn Hamster sind nun mal Nager und bevor ich mich ärgere, vermeide ich lieber dass er etwas kaputt machen könnte :) einen anderen Tip kann ich dir auch nicht geben :blumen:


Ich kann mich meinen beiden Vorrednerinnen nur anschließen.

Hatte auch 2 Hamster, die mit Vorliebe alles angeknabbert haben. Du kannst echt nur aufpassen und sie dann dort wegscheuchen, bzw. wegsetzen.

Pitti


Ich würde auch sagen da hilft nur aufpassen!

Unsre Kleine klettert auch auf dem Sofa, aber würde ich mal nen Moment nicht hingucken, wär sie sicher weg und ich müsste unter den Regalen nach ihr suchen.

Im Käfig hab ich mal versucht, ne Ecke am Holzlaufrad, an die sie nun nicht unbedingt pinkeln sollte (das war ganz am Anfang, da hat sie mal nicht ihr Klo benutzt) mit Essig abzutupfen. Sie hat dann auch nur noch in ihre Hamstertoilette gemacht.

Aber du kannst ja schlecht das ganze Sofa mit Essig abwischen... hm. Wenn du ihn dennoch unbeaufsichtigt laufen lassen willst: vielleicht kannst du ja ne Ecke vom Raum abtrennen, "Barrikaden", die hoch genug sind, damit er nicht drüber kann, paar Spiel- und Versteckmöglichkeiten rein. Dann kann er sich austoben und du musst nicht die ganze Zeit dabeistehen.

Obwohl: wenn er bisher im ganzen (?) Wohnzimmer rennen durfte, vielleicht reicht ja ne Essigbehandlung unten am Sofa... kannst ja mal testen.


Sprüh das Sofa mal mit Febreze ein,vielleicht hält es Dein Hamster dann fern ! ?
Einfach mal ausprobieren ;)
Es müßte dann nur von Zeit zu Zeit das Besprühen wiederholt werden,
weil es irgendwann verfliegt.
Ich hatte es auch genommen,als meine Katze am Sessel gekratzt hatte.
Viel Glück !!!

meiner läuft immer unter aufsicht, da er sonst nur mist macht.

ich hänge immer alles was runterhängt, wie gardienen hoch, sonst klettert der bis nach bagdad.

aber abgewöhnen ist echt schwer.
ich sperr meinen immer direkt nach solchen taten in seinen käfig ein und da bleibt er dann für 5 minuten. das hab ich ein paar mal wiederholt und jetzt wird es schon weniger mit dem hochklettern. :pfeifen:


Zitat (Mrs Bean @ 02.11.2006 08:24:13)
vielleicht kannst du ja ne Ecke vom Raum abtrennen, "Barrikaden", die hoch genug sind, damit er nicht drüber kann, paar Spiel- und Versteckmöglichkeiten rein. Dann kann er sich austoben und du musst nicht die ganze Zeit dabeistehen.


Entweder das... oder das Sofa Hamstersicher verbarrikadieren. Hab ich bei meinen Ratten auch gemacht. Naja, versucht... aber das ist eine andere Geschichte... :rolleyes:

Was bei den Ratten nciht gewirkt hat, wirkt vielleicht beim Hamster. Ich hab aus Holzplatten eine Absperrung gebaut und die ums Sofa drapiert. (die einzelnen Teile hab ich mit Scharnieren verbunden, so daß ich es in auslauffreien Zeiten einfach zusammenklappen und an die Wand lehnen konnte. Gut, die Dämlichkeiten haben sich totgelacht über die Konstruktion und sind eben hintenrum ins Sofa geklettert, aber das nur, weil ich nciht dran gedacht habe, daß hinten ja auch noch offen ist... :pfeifen:

Else

Da hilft nur aufpassen und hinterher sein...

Ich würde von chemischen Mittelchen abraten, wie Febreze etc..Das kann schädlich für die Hamsternäschen sein...

Mein Fienchen hat mit absoluter Begeisterung unsere Sofadecke angenakt...:pfeifen:....ich dachte, sie will sich da einkuscheln :wub: und dann hab ich die Löcher gesehen..Naja, wenn man nen Nager hat, muß man das in Kauf nehmen...

Also Finger weg von irgendwelchen Duftstoffen..Lieber aufpassen, den Hamster beschäftigen, z.B. Leckerlies verstecken, Nageholz verteilen und anbieten...

Wer einschläft hat verloren :pfeifen: :lol:


Ich lasse meinen Hamster nur im Flur laufen. Alle Türen zu! Da kann er ausser Türen, und Zeitungskorb nichts annagen! Und auch nirgendwo verschwinden.

Ich Stelle meinem Bruno dann immer noch irgendwas zu klettern oder durchgriechen hin und er hat dann die allerhöchste Freunde bei uns im Flur. Und ich auch wenn ich mit ihm im Flur bin und ihn beim auslauf beobachte. Da könnte ich mich totlachen.

Mein erster Hamster ist mir in der Nacht mal ausgebüchst und dann habe ich ihm am nächsten Morgen aus dem Sofa geholt.

Ausserdem ist es für die kleinen gefährlich, wenn man sie nicht unbeaufsichtigt laufen lässt. Den wenn er ein Kabel annagt oder irgendwo hochklettert und runterfällt kann das für die kleinen schwere Folgen haben.



Kostenloser Newsletter