Gro├čes Nikolausgewinnspiel!

Gro├čes Nikolausgewinnspiel!

Gewinne einen Saugwischer von THOMAS im Wert von 399 ÔéČ!

Laktoseintoleranz

@joan
Wie mir erklärt wurde, ist das schon so, dass die Unverträglichkeit meist nicht zu 100 % besteht, sondern ein, bei jedem verschiedener Laktoseanteil vom Körper verarbeitet werden kann. An seinen persönlichen Grenzwert muss sich jeder selbst rantasten, wie du das ja schon gemacht hast :) .

PS: Betroffene finden das Thema gar nicht so lustig ...

@ Joan und alle anderen die auch Laktoseintolleranz haben


Habt ihr auch soviel abgenommen seit ihr eure Ernährung zwangsläufig umgestellt habt ? Bei mir sind es jetzt schon 11 kg .

rostigernagel sei froh das DU das nicht hast

Mein Sohn war bei Ausbruch der Erkrankung 1,52 groß und nahm wegen Übelkeit und Appetitlosigkeit 4 von seinen mageren 44 kg ab.
Seit der Ernährungsumstellung ist er 6 cm gewachsen und wiegt jetzt wieder 44 kg, obwohl er "frißt wie ein Scheunendrescher".
Um es bildlich zu beschreiben - ein wandernder Besenstiel!

Das mit den Gewichtsproblemen kannst du allgemein auch bei Libase.de nachlesen. Da klagen die meisten über zu wenig Kilos.

Danke bifi :blumen:

naja Untergewicht hab ich wohl nicht bei 1,76 und nun 64 kg aber der ständige Hosenkauf nervt langsam und geht ins Geld

:huh: @cladiere

auch die Urologen freuen sich über Deine Angewohnheit, die Milch eiskalt zu trinken.
Den Nieren tut es gar nicht gut, vom Magen ganz zu schweigen.
So sicherst Du aber Arbeitsplätze in den Arztpraxen und steigerst auch noch das Bruttosozialprodukt. Weiter so! B)

hi,jeanette!nehm das thema ernst,bin nicht selbst betroffen..mir ist halt aufgefallen,
dass es diesen thread doppelt gibt,oder?(s.o).wenns so ist ,sollt man doch einen daraus machen,besser für den informations-austausch...
LG :)

Ich leide glücklicherweise nicht darunter, bin aber trotzdem mehr oder weniger betroffen, da meine Mitbewohnerin sowohl unter Lactoseintoleranz als auch unter Zöliäkie leidet. Letzteres ist ne Glutenunverträglichkeit. Wahrscheinlich ist auch noch ne Fructoseunverträglichkeit dabei.

Ist natürlich übel, sie kann vieles nicht essen. Sie trinkt z.B. Sojamilch und isst eben diese Minus-L Produkte.
Aber sobald sie was falsches isst oder trinkt, fängt der Brechdurchfall an, bei ihr ist es ziemlich krass. Vieles ist auch psychisch bedingt, sobald sie glaubt, dass vielleicht was falsches drin war, geht es ihr sofort schlecht. :(

Ich hoffe, dass ich weiterhin "normale" Milch vertrage, ich hätte nicht die Disziplin. :rolleyes:

beitrags-intoleranz... ;)

Zitat (rostigernagel, 10.11.2006)
hi,jeanette!nehm das thema ernst,bin nicht selbst betroffen..mir ist halt aufgefallen,
dass es diesen thread doppelt gibt,oder?(s.o).wenns so ist ,sollt man doch einen daraus machen,besser für den informations-austausch...
LG :)

ja ich weis das es den doppelt gibt :blumen:

LG
Zitat (Jinx Augusta, 10.11.2006)
Ich hoffe, dass ich weiterhin "normale" Milch vertrage, ich hätte nicht die Disziplin. :rolleyes:

bevors dir besch.... geht hälts du dich dann automatisch an das was du verträgst :blumen:

typisch - ich höre es selber auch -is wohl psychisch.
dabei hab ich die symptome 10 jahre lang !!!! langsam entwickelt - wo bitte is das was psychisches ???

dsa ärgert mich, immer heißt es gleich, das ist psychisch !!!

Bearbeitet von Trulli am 11.11.2006 14:39:11

hi,jeanette!sollte geändert werden,oder..?
grüsse... ;)

Zitat (rostigernagel, 11.11.2006)
hi,jeanette!sollte geändert werden,oder..?
grüsse... ;)

ja :blumen:

müssen aber die Mods machen ;)

klar,weiss sie doch darauf hin...(oder ich machs,obwohl nicht direkt betroffen..)

Mein Sohn hat auch eine Laktoseintoleranz.
Es hat fast 2 Jahr gedauert, bis wir selbst durch Zufall darauf gekommen sind. Wir haben im Urlaub und er war zu bequem, sich im Keller Milch hochzuholen für seinen morgentlichen Kakao. Er hat uns dann erzählt, dass er 2 Wochen keine Milch getrunken und auch keine Milchprdukte gegessen hat. Das sind wir stutzig geworden und haben unsere Hausärztin gefragt. Atemtest gemacht und nun war alles klar.

Ich kaufe jetzt Minus L Artikel. Es wird auch immer mehr, was der Handel da anbietet. Bei Aufläufen ... mache ich ihm eine extra

Seit dem gehts ihm wieder super. Keinen Durchfall mehr, keine Magenprobleme nach den Mahlzeiten.

hi,mit dem verschmelzen geklappt..?in skandinavien ist das ganze bekannter..
da gibts jedes milchprodukt laktosefrei...(hoffe neues,hab nicht alles gelesen.. ;) )

Zitat (rostigernagel, 12.11.2006)
hi,mit dem verschmelzen geklappt..?

ja hat Apsy gemacht :blumen:

danke apsy... ;)

:blumen: Hallo!

Ich habe letzten Donnerstag erfahren das ich doch auch eineLaktose Intoleranz habe nahcdem sich die Arzthelferin vertan hat, am Telefon sagte sie es wäre alles ok und dann bin ich zwei Wochen mit dem Bauch rumgelaufen als wäre ich im 5. Monat schwanger, so aufgebläht..... hab also wieder nen Termin gemacht und siehe da die Arzthelferin hat sich verlesen.... <_<

Naja nu muss ich erstmal schauen.Soll eine Essenstagebuch schreiben und gucken was geht und was nicht. Soyamilch hab ich dann auch zum ersten mal getestet und die mit Erdbeergeschmack ist echt lecker nur so pur muss ich mich ein wenig dran gewöhnen. Ansonsten muss ich mal schauen wie ich das nun mit dem Essen mach.... :unsure:

Schon mal ein großes DANKE an die, welche Libase empfohlen haben!!! Hat mir schon mal erste Infos gebracht. :blumen:

Zitat (Jeanette, 10.11.2006)
@ Joan und alle anderen die auch Laktoseintolleranz haben


Habt ihr auch soviel abgenommen seit ihr eure Ernährung zwangsläufig umgestellt habt ? Bei mir sind es jetzt schon 11 kg .

rostigernagel sei froh das DU das nicht hast

Nö, Schokolade geht noch :D
Ich wollte mal eben DANKE sagen, für die Beteiligung und den Austausch in diesem Forum (und für´s verschmelzen). :blumen:

manchmal reagiere ich auch,. wenn ich lactosefreien quark esse. hat das dann etwas mit milcheiweißunverträglichkeit zu tun ? wie stellt man die fest ?

naja bloss weil Laktosefrei drauf steht ist es aber nicht zu 100 % auch so :trösten:

du musst einfach selber testen was du verträgst von den Laktosefreien Sachen und was nicht :blumen:

wozu steht es dann drauf ?

weil da ganz einfach bedeutend weniger drin ist und dadurch bekömmlicher :blumen:

Wer hat Erfahrung mit Lactoseintoleranz in der Schwangerschaft?

Habe hier etwas gefunden.

ich hab gar keine erfahrung mit LI, ich hab mir über das auch nie gedanken gemacht. eigentlich mag ich milch(produkte) auch nicht besonders... schon in der letzten SS hatte ich allerdings wahnsinnig lust auf kakao, und den dann auch ständig getrunken. und jetzt bin ich wieder schwanger, wieder lust auf kakao und jedes mal danach könnt ich ko**** und hab bauchschmerzen bis mir fast die tränen kommen. durch zufall gabs n paar tage ohne milch, und erst da hab ich den zusammenhang vermutet. aber wie kann das sein das plötzlich sowas auftritt??? quasi aus dem nix?? bin grad ziemlich am rotieren...

ich hab lactoseintoleranz - aber wie stellt man milcheiweißunverträglichkeiten fest ?

Zitat (Nayka, 23.10.2007)
aber wie kann das sein das plötzlich sowas auftritt??? quasi aus dem nix?? bin grad ziemlich am rotieren...

Bei unserem Sohn ist es auch ganz plötzlich zu einer LI gekommen. Da war er schon 19 und hatte vorher nie Probleme mit Milchprodukten.
Wir haben dann auch ziemlich lange gebraucht, bis wir auf Milchprodukte gekommen sind, was seine Bauchkrämpfe und den Durchfall auslösen.

Kauf Dir einfach mal Laktosefreie Milch und mach Deinen Kakao. Dann wirst Du ja sehen.

Das kann nach der SS bei Dir auch wieder weg sein. Der Körper reagiert in einer SS anders als sonst.
Zitat (Trulli, 24.10.2007)
ich hab lactoseintoleranz - aber wie stellt man milcheiweißunverträglichkeiten fest ?

ich glaube das kann man über einen Bluttest rausbekommen aber ob der so 100 %ig ist weiß ich nicht :trösten:

Oh... mein thema... morgen bin ich ne woche fast lactosefrei (hier und da hat sich doch ein wenig eingeschlichen). *sojakakao schluerf* Mein fazit nach der ersten woche: noch keinen blaehbauch gehabt, kein boeses bauchrumpeln, keine blaehungen, extremer heisshunger auf en dickes stueck kaese (son camenbert mit preisselbeeren oder so).

Ich werde die naechste woche noch tapfer durchhalten, bei libase.de ein wenig lesen, ein weiteres fazit ziehen und dann mal schauen (nach lactosefreiem essen)

Vielleicht ist das ja echt alles nur einbildung, wie meine mutter sagt... *schnief*

Moin,

hab ja diverse unverträglichkeiten und allergien, auch auf unmengen lebensmittel...


1. frage : wie kann man feststellen, ob ich auf milcheiweiß unverträglich/allergisch bin ( lactoseunverträglich bin ich, das weiß ich) ?

2. Frage : wen ich mich anstrenge . schwimmen, radfahren, körperliche sonstige anstrengungen,... dan tun mir ca.48 stunden die knochen weh,... und ich hab wie sodbrennen im magen.

3. wenn ich nen lünebest - joghurt vanille esse, dann hab ich auch 48 stunden die symptome wie bei frage 2.
ese ich den natur, dann erbreche ich innerhalb 10 minuten und hab die selben symptome.

4. wenn ich etwas mit sojalecithin esse ( ein stück weiße schokolade, oder wenige chips ) , dann hab ich auch die symptome .

das wäre dann alles was mit eiweiß.
hühnereier kann ich gar nicht vertragen.

wenn man sich anstrengt, setzt das nicht milchsäure ( lactat ) im blut oder so frei ?

hängt das alles zusammen ?


könnte das ein hinweis sein, daß ich auf alle eiweiße allergisch bin - auch auf die auswirkungen vom sport mit der milchsäure ?

( sport is mord )


bin ja mal gespannt auf eure antworten.

wenn ich das nämlich alles weglasse, gehts mir gut.

nur, ich weiß nicht genau woran es liegt, und das muß ich wissen, damit ich nicht soo viele dinge meiden muß,...

danke euch

Bearbeitet von Trulli am 24.10.2007 19:57:39

Zitat (Sterni, 24.10.2007)
(son camenbert mit preisselbeeren oder so).

Da fahr ich auch voll drauf ab, mit Toast auf höchster Stufe dabei derbe lecker, darf auch n Schweine- oder Rinderbraten sein. :sabber: :sabber: :sabber:
Hab schon öfter gehört dass man vieles essen kann wenn man dabei auch was futtert was das Unverträgliche wieder auffängt.
Also viel Fett wenn man dazu trockenes Brot futtert, vielleicht gibts da auch was, was die LI abschwächt oder sogar neutralisiert. :unsure:

geh zu deinem Hausarzt und lass dir Blut abnehmen oder zu einem Spezialisten überweisen

Zitat (Kalle mit der Kelle, 24.10.2007)
Also viel Fett wenn man dazu trockenes Brot futtert, vielleicht gibts da auch was, was die LI abschwächt oder sogar neutralisiert. :unsure:

Haben wir alles probiert.

Aber von Minus L gibt es jetzt jede Menge Lebensmittel, die allerdings auch einen stolzen Preis haben.

es gibt kapseln mit lactrase drin, die bauen die lactose ab.

Zitat (Jeanette, 24.10.2007)
geh zu deinem Hausarzt und lass dir Blut abnehmen oder zu einem Spezialisten überweisen

Der Äußerung schließe ich mich auch an ,sucht euch einen guten Allergologen und Gastrologen,selber Vermutungen anstellen ,bringt nicht viel,aber diverse Tests beim Doc schon,hatte auch mal Soja als Alternativ ,ich sah aus,als hätte ich Röteln :blumen:
Zitat (Trulli, 24.10.2007)
es gibt kapseln mit lactrase drin, die bauen die lactose ab.

sind teuer und soviel ich weiß,verschreibungspflichtig,werden von den Kassen nur bedingt übernommen :pfeifen:
Zitat (Trulli, 24.10.2007)
es gibt kapseln mit lactrase drin, die bauen die lactose ab.

an die hab ich mich noch nie rangetraut , weil es nicht 100 % sicher sein soll das die wirken :blink: und ich doch ganz gut ohne Herzrasen leben kann :wub:


@ Renate

bei uns im K...land gibt es auch noch eine andere Sorte die ist 1. billiger und 2. teilweise besser für meinen Geschmack

wie - ne andere sorte ? von lactrase ? wie heißt das denn ?

also, die lactrase kapseln kann man in der apotheke kaufen, ohne rezept.
mach ich schon seit jahren. die verschreibt keiner !

es ist das enzym drin, was einem selber fehlt, um den milchzucker abzubauen.

das maß muß man nur selber rausfinden,.. ob man eine nimmt, oder 2,..
es gibt die auch in lactrase plus, da ist dann die dreifache menge drin als in einer einzelnen kapsel.

ich meinte die Minus L Produkte die Renate 54 erwähnt hatte :blumen:


der andere Hersteller ist Breisgau Milch und hat auch Butter , Joghurt , Quark und Milch

Bearbeitet von Jeanette am 24.10.2007 20:38:50

xx

Bearbeitet von Trulli am 26.10.2007 23:20:56

Zu zum doc gehen: Werde ich machen, aber ich kann ja einfach schomma testen und kann dem guten dann sagen "so, ich war jetzt so und so lange fast lactosefrei und diese und jene dinge haben sich geaendert... buedde schoen!" ;)



Minus L und Co.: Die milch brauch ich fuern kaffee, den rest habe ich mit sojazeuch und sowas ersetzt, ich fand milch eh immer recht baeh und diese sojadrinks mag ich recht gern. Preislich beides bitter.

Bei A nord gibts seit kurzem lactosereduzierte milch fuer 0,79€ (soweit ich mich recht erinner). Bei L**l hab ich mal lactosereduzierten kaese gesehen, weiss nicht, ob der dauerhaft im angebot ist.

Zitat (Jeanette, 24.10.2007)
bei uns im K...land gibt es auch noch eine andere Sorte die ist 1. billiger und 2. teilweise besser für meinen Geschmack

Danke. Da werde ich mal schaun, wenn unser neues Kaufland nächsten Moant eroffnet.

Gibt es da auch soviele Sorten Käse...?

An die Kapseln will mein Sohn auch nicht ran, da er sie dann ja regelmäßig nehmen muss. Und das will er nicht.

Bearbeitet von Renate54 am 25.10.2007 06:24:15
Zitat (Renate54, 25.10.2007)
Zitat (Jeanette, 24.10.2007)
bei uns im K...land gibt es auch noch eine andere Sorte die ist 1. billiger und 2. teilweise besser für meinen Geschmack

Danke. Da werde ich mal schaun, wenn unser neues Kaufland nächsten Moant eroffnet.

Gibt es da auch soviele Sorten Käse...?


also Käse haben die glaubig noch nicht - die haben aber auch erst in diesem Jahr die Laktosefreien Milchprodukte auf den Markt gebracht

Käse nehme ich immer den von Heinrichsthaler da ist oben links ein roter Aufkleber "Lactosefrei" drauf und die haben auch mehrere Sorten aber ich nehm meistens den gemischten weil da mehr drin ist :D

Bearbeitet von Jeanette am 25.10.2007 13:50:10

Ich danke Dir. Da muss ich doch mal schauen, denn Minus L ist ja verdammt. Und wo mein Sohn so ein Käseesser ist, da wäre das schon Klasse. :blumen: :blumen: :blumen:

Hi,

I würde dir Sojamilch und sojaprodukten empfählen!! Die sind ganz gut!

Sorry wenn jemand das schon gesagt hat ich habe nicht alles durchgelesen :rolleyes:

Zitat (plo82, 25.10.2007)
Hi,

I würde dir Sojamilch und sojaprodukten empfählen!! Die sind ganz gut!

Sorry wenn jemand das schon gesagt hat ich habe nicht alles durchgelesen :rolleyes:

Da kommt mein Sohn nicht ran. Schon probiert!
Zitat (Renate54, 26.10.2007)
Zitat (plo82, 25.10.2007)
Hi,

I würde dir Sojamilch und sojaprodukten empfählen!! Die sind ganz gut!

Sorry wenn jemand das schon gesagt hat ich habe nicht alles durchgelesen  :rolleyes:

Da kommt mein Sohn nicht ran. Schon probiert!

ich finde das Zeug auch wiederlich :ph34r: - nur der Schokopudding ist :sabber:
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter