Fusseln an Baumwollpulli entfernen: Wer hat einen Tipp ?


Ich habe an einem Baumwoll-Pulli (leider schon beim ersten Tragen) mit einem Klettverschluss einer Fototasche einen Bereich stark aufgerauht und dabei auch Fusseln gezogen. Hat jemand einen Tipp, wie ich den Pulli wieder einigermaßen ansehnlich hin bekomme und ihn somit wieder anziehen kann ? Ich traue mich nicht, die Fasern/Fusseln einfach mit einer Hagelschere abzuschneiden, weil ich befürchte, das gute Stück damit ganz zu ruinieren. Ich habe mal ein Foto der Stelle beigefügt, damit sich das besser erklärt. Herzlichen Dank für eure Tipps !!!

Bearbeitet von w.hess am 19.11.2006 10:04:19


Hallo,

ich wollt dir nur sagen, dass du da auf keinen Fall mit der Schere ran darfst, soweit ich das auf dem Foto erkennen kann, sind dort Fäden von Maschen raus gezogen worden, wenn du diese mit der Schere abschneidest, kann es passieren, dass die Maschen fallen und dann gibts Löcher.
Einen Tip wie der Pullover wieder ansehnlich wird, hab ich im Moment leider nicht, aber vielleicht weiß jemand anderes was und ich werd auch mal schauen, ob ich etwas finde.

Grüße
Misty


Was da an Fäden gezogen ist, kannst du mit einer Häkelnadel nach innen ziehen.
Also Häkelnadel von innen nach außen durch eine Masche führen (aufpassen, daß du keinen Faden teilst, sondern wirklich durch die Maschen gehst), Faden greifen und nach innen ziehen. Sind die Fäden zu kurz, um sie zu ziehen, kannst du sie vorsichtig(!!!) etwas länger ziehen. Dabei aufpassen, daß du keine Querstreifen in den Pulli ziehst, die sehen sehr unschön aus.

Den nach innen gezogenen Faden vernähst du mit wenigern Stichen auf der Innenseite, so daß er nicht wieder nach außen wandern kann.

Was dann noch übrig bleibt, also so aufgerauht ist, kannst du dann vorsichtig abzuppeln. Es gibt auch diese Flusenrasierer. Mit denen kenne ich mich aber nicht aus und weiß nicht, ob die zu empfehlen sind.


Viel Erfolg

knuffel


Herzlichen Dank für eure Tipps ! Dann werde ich mich nun mal ans Werk machen und das gute Stück so gut es geht, retten. Vielleicht kann ich mich im Forum ja auch mal mit einem Tipp für eure Hilfe revanchieren. Viele Grüße, Wolfgang



Kostenloser Newsletter