Kartoffelsalat: welche Zutaten?


Hallo,
möchte mal einen anderen Kartoffelsalat machen bzw. welche Zutaten kommen bei euch hinein außer Gurken?
Für viele Ideen wäre ich dankbar.
LG Sybille


0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ich mache meinen mit Mayo. Pellkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Kleine Zwiebelwürfel dazu geben. Kräftig mit Pfeffer und Salz abschmecken. Dann gebe ich fertigen Fleischsalat dazu. Wenn er noch zu trocken ist, mache ich noch Mayo ran. Gibts wieder am Heiligen Abend mit Wiener Würstchen :sabber: :sabber:

War diese Antwort hilfreich?


Hartgekochte Eier in Stücke geschnitten, kommen bei mir IMMER innen Kartoffelsalat, schmeckt gut und gibt dem Ganzen auch ne schöne Farbe.

Bearbeitet von Sunday am 15.12.2006 11:28:22

War diese Antwort hilfreich?

Schon mal vielen Dank, eine riesige Auswahl in den Internetadressen. :rolleyes:

War diese Antwort hilfreich?

die welt mag Kartoffelsalat rofl rofl

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Nellle @ 15.12.2006 16:01:21)
die welt mag Kartoffelsalat rofl rofl

Klar es geht auf Weihnachten zu rofl rofl rofl rofl
War diese Antwort hilfreich?

Hallo Sybille,

ich verrate dir mal mein Rezept. Es gibt Leute, die besuchen mich wegen meinem Kartoffelsalat. :sabber:

Weil ich immer gleich von mindestens 5 Kilogramm Kartoffeln den Salat mache, muss ich erstmal umrechnen...

Du brauchst:

1,5 kg Kartoffeln (festkochend oder vorwiegend festkochend, guter Geschmack, gelbes Fleisch)

Und die Zutaten für die Soße, die steht unten.

So gehts: REIHENFOLGE BEACHTEN!!!!!!!!!!!!!!

Kartoffeln in wenig Wasser kochen (Deckel drauf!). Inzwischen die Soße in einer entsprechend großen Schüssel machen:

Die Zwiebelstücken (eine kleine Zwiebel, ganz fein) zuerst rein. Dann:
1 Teel mittelscharfer Senf dazugeben, alles
mit Apfelessig vermischen (Ungefähr 1/4 normalkleine Tasse)
Aus 2 "Gut und Gerne"- Gemüsebrühwürfel (hab schon viele ausprobiert) ein Brühekonzentrat kochen (ca. 1/2 Liter), zugeben, verrühren.
Nicht zu sparsam gemahlenen schwarzen Pfeffer drüberstreuen.

Die Kartoffeln schälen und noch warm direkt in die Salatsoße GANZ GANZ DÜNN schnippeln.

Mischen, Sonnenblumen- oder Maiskeimöl drübergeben (eine schwungvolle "Schnecke"), nochmal mischen und durchziehen lassen. Im Schwäbischen sagen wir: "Der Kartoffelsalat muss schwätzen" - Das Geräusch beim Mischen muss schön feucht sein. :sabber:

War diese Antwort hilfreich?

Hallo Goldknöpfchen,
Dein Kartoffelsalat erinnert mich an unseren Urlaub.:P
Wir fahren schon jahrelang ins Frankenland.
Wenn in der Ortschaft Feste sind, kochen die Einheimischen
diesen Kartoffelsalat für den Verkauf beim Grillfest.

Diesmal mache ich Heiligabend Dein Kartoffelsalat "a la Urlaub". :prost:

War diese Antwort hilfreich?

Statt sauren Gurken kann man auch Silberzwiebelchen dran tun und Zwiebelwürfeln nehm ich immer Schnittlauch.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Marliese @ 15.12.2006 17:27:08)
Diesmal mache ich Heiligabend Dein Kartoffelsalat "a la Urlaub". :prost:

Da FREUUUUUUUUUU ich mich aber!!!

:daumenhoch: :applaus: :jupi: :jupi: :jupi: :freunde: :blumen:

Ich wünsche dir gutes Gelingen und dann Guten Appetit!!
War diese Antwort hilfreich?

HMMMM LEGGER !!!! KARTOFFELSALAT !!!!

Ich kenn den so von meiner Ma !!

Pellkartoffeln wie gewohnt machen ...pellen...abkühlen lassen in scheiben schneiden...

dann in Würfel folfende Zutaten schneiden !!!

Gurken ..gekochter Schinken..EI (für mich immer GAAAAAAANNNNZ KLEIN) da ich keine eier Mag sie aber denoch rein gehören ..Zwiebeln

Zum Würzen salz..Pfeffer ...Essigessenz

UND DAS WICHTIGSTE !!!!

---- SELBSTGEMACHTE MAJO ----- :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

Von meiner Schwiegermama !!!

Wie gewohnt Kartoffeln (siehe oben)

Zwiebeln würfeln ..nicht zu viele

Essig u Öl anmachen

und gebratene Speckwürfel

L E G G E R !!!! :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

War diese Antwort hilfreich?

Guten Morgen,

hm, das hört sich lecker, lecker, lecker an und... ich werds ausprobieren. :rolleyes:

War diese Antwort hilfreich?

So, geb jetzt auch mal mein Kartoffelsalat-Rezept weiter :D
Ich esse ihn nur selbstgemacht, alles Andere schmeckt mir meist nicht...

Festkochende Kartoffeln kochen, pellen und dann in relativ dünne Scheiben schneiden.

Dressing:

Pflanzenöl mit Kräuteressig, ganz klein geschnittenen Zwiebeln, Petersilie, Esslöffel Senf, Spritzer flüssiger Süßstoff, Salz und Pfeffer vermischen bis ein leicht cremiges Dressing entsteht.
Das über die geschnittenen Kartoffeln, die am Besten noch warm sind, so ziehts Dressing schneller ein.

Für den Rest der Familie mache ich immer noch hartgekochtes Ei und cross gebratenene Speckwürfel rein.

Schmeckt superlecker :sabber: :lol: :lol:

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!

Zum Feedback!