Suche eine einfache Zubereitung für ein Kaninchen: Kaninchenrezept


Hallo.....ich wollte zu Weihnachten gerne mal Kaninchen machen,da es das erste mal dann sein wird,wollte ich mal mit einer einfachen Zubereitung beginnen.
Könnte mir jemand helfen??.....Vielen Dank :)


Ich habe ein tolles Rezept bei Chefkoch.de gefunden. Google doch einfach mal.


Ich machs meist so:

Kaninchen kräftig salzen und pfeffern, reichlich mit Senf bestreichen
Scharf anbraten, mit Brühe löschen.
Dann Rotwein aufgießen und das Kaninchen bei kleiner Hitze vor sich hin köcheln lassen. Wie lange weiß ich jetzt gar nicht. Sieht man aber, wenns gut ist.

Aus der Flüssigkeit mach ich dann die Soße und dazu gibts Rotkohl und Klöße.

Ist einfach und schmeckt gut.


knuffel


also, gut füttern, einmal in der Woche den Käfig säubern und viel streicheln und kuscheln
so mach ichs mit unserm , achja und rumhoppeln in der Wohnung darf er natürlich auch :D


Hallo, schau mal hier:
http://www.chefkoch.de/rezepte/42751014567...ringer-Art.html

So ähnlich macht mein Papa auch immer das Kaninchen
- und das ist immer SUPERLECKER !!!

Viel Spaß beim Nachkochen und sag mal Bescheid, wie es geworden ist.

LG KRiNGELCHEN :-)


Ich danke Euch dann schon mal.....@Kringelchen,klingt sehr einfach,denke das werde ich nehmen :) ......sorry @NaOmi aber am WE war sein letzter Atemzug :heul: ;)


Zitat (nina222 @ 18.12.2006 20:07:10)
Ich danke Euch dann schon mal.....@Kringelchen,klingt sehr einfach,denke das werde ich nehmen :) ......sorry @NaOmi aber am WE war sein letzter Atemzug :heul: ;)

:heul:

Habt ihr selbstgeschlachtet ???

Wäre auch nicht meine Welt :(


Zitat (NaOmi @ 18.12.2006 19:55:07)
also, gut füttern, einmal in der Woche den Käfig säubern und viel streicheln und kuscheln
so mach ichs mit unserm , achja und rumhoppeln in der Wohnung darf er natürlich auch :D


:( :( :(

So wäre meine Antwort auch gewesen.... kann kein Kaninchen essen....

Habe einmal Kaninchen auf Teneriffa gegessen - sowas von gut.
Muß ja nicht jeder mögen. Nicht jeder mag Käfer, Schlangen, Hund oder was sonst noch alles auf der Welt gegessen wird.


Zitat (Sparfuchs @ 18.12.2006 20:50:51)
Habe einmal Kaninchen auf Teneriffa gegessen - sowas von gut.
Muß ja nicht jeder mögen. Nicht jeder mag Käfer, Schlangen, Hund oder was sonst noch alles auf der Welt gegessen wird.

Haste dir das Rezept nicht notiert ????

kaninchenfleisch ist echt lecker und sehr gesund ,am besten im gänsebräter mit sahne übergossen


ich hab einmal Kaninchen gemacht - leider TK Ware gekauft...

Kaninchen angebraten, in Ofen getan - als ich den Ofen aufmachte hat mich fast der Schlag getroffen - das Fleisch roch wie hineingepieselt.

Todesmutig hab ich die Sauce probiert- also ausgetretener Fleischsaft mit den Gemüsebeilagen und ich habs umgehend auf dem Klo ausgekotzt...

Das Fleisch war laut Packung noch ewig haltbar- ich hab die TK Kette auch nciht unterbrochen gehabt.

Seitdem ich so ein pieseliges Kanickel hatte, hab ich leider keinen Mut mehr gehabt, wieder eins zu braten...

Ich werde NIE wieder TK Kanickel kaufen - wenn ich mich mal wieder rantrau, dann nur an frisches Kanickel...


In Spanien hab ich super lecker Kanickel serviert bekommen - leider hab ich nciht das Rezept, aber das Kanickel war anscheinend gut angebraten, dann im Ofen mit VIEL Knoblauch geschmurgelt, mit Gemüsezbrühe immer abgelöscht worden.

Die Sauce war nicht mit Sahne angedickt sondern anscheinend mit Speisestärke bissl verdickt. Dazu gabs Kartoffeln. Knoblauchzehen waren es so ca 20 auf eine Kaninchenkeule - also ganze Menge aber es war trotzdem nicht abartig Knoblauchig.

Beim Italiener hab ich Kanickel mit Knoblauch und Tomatensauce gezgessen - das Kanickel war im Ofen wohl geschmurgelt. gut Knobi dabei, mit Rosmarin abgeschmeckt und frische gewürfelte leicht mitgeschmurgelte Tomatenstücke drunter. Die Tomatenstücke sczhienen kurz virher erst dazugegeben worden zu sein - also so ca 20 min vor Bratende da sie zwar durch waren aber halt nicht zu Soße verschmurgelt.


Meine Mutter hat friszchgeschlachteten Hasen erleben müssen während ihrer Kinderheimzeit - sie war damals Kindermädchen und mußte die Hasen häuten und weiß noch daß die Hasen danach in Buttemilch eingelegt wurden für paar Tage und daß dann der Hase bzw dazs Kanickel mit Speck gespickt wurde- leider keine weiteren Kennntnisse über das Rezept.


Habe in meinem DDR-Kochbuch ein Rezept für Kaninchen auf erzgebirgische Art gefunden. Ist super einfach und super lecker. Einfach das Kaninchen oder die Teile anbraten dann mit saurer Sahne begießen und auf dem Herd zugedeckt schmoren lassen. Immer mal wieder saure Sahne dazugießen. Das Kaninchen wird vorher natürlich mit Pfeffer und Salz gewürzt. Bei mir ist dieses Gericht zur Tradition geworden.


bei uns gibts am 1. Feiertag auch Kaninchen. Nich aus dem Handel sondern von einem Bekannten, der den Hasen selbst geschlachtet hat. Bin gespannt, wie es schmecken wird...



Kostenloser Newsletter