hilfe bei kopfschmerzen


welche alternativen gibt es zu tabletten
bin dankbar für jeden tipp
lg geli


Ein Tipp:

https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categ...fschmerzen.html


Für den Fall der Fälle gute Besserung! :blumen:


schlafen, spaziergang, heiße dusche, pfefferminzöl, massage, brille ? , essen,.-... keine brille oder nix essen können auslöser sein,..

gute besserung


viel trinken kann auch schon helfen


Guten Morgen!

Akupressur, verschiedene Atem- und Entspannungstechniken, je nach Ursache auch Massagen, Fango (also Wärme) oder manuelle Therapie

Die Taschentuchdealerin


schwarzer Kaffee mit Zitrone hilft
Gruß libby :rolleyes:


:mellow:

bei Stirnkopfschmerz an die Nieren denken und vom Arzt abklären lassen!

Gute Besserung ;)










Dem Zuschauer ist keine Arbeit zuviel( Volksweiheit )


Zitat (libby @ 13.01.2007 16:39:36)
schwarzer Kaffee mit Zitrone hilft
Gruß libby :rolleyes:

Kaffee hilft bei mir tatsächlich auch vorrübergehend.

Jetzt lacht bitte nicht.

Mein Mann hatte nach schwerer Krankheit immer wahnsinnige Kopfschmerzen. Als wir einmal zum Abendessen Würstchen mit Senf gegegessen haben waren seine Kopfschmerzen wie weggeblasen. Erst dachten wir uns nichts dabei, aber als es beim nächsten Essen wieder so war, hat er dann mal bewusst bei Kopfschmerzen einen Löffel Senf (bei uns gibts nur Bautzner Senf - mittelscharf) gegessen und es hat geholfen. Die Ärztin konnte es sich auch nicht erklären, meinte aber es könne schon sein, da im Senf ja auch ätherische Öle drin sind. Er hat dann sogar Senf mit in KH und zur Reha genommen. Und nachdem die Schwestern bemerkt haben, dass er keine Kopfschmerztabletten wollte, haben sie es ihm dann endlich geglaubt. Und ihm hilft es nach 10 Jahren immer noch.

Ich weiß allerdings nicht, ob es bei anderen auch so hilft, denn ich habe es noch nicht ausprobiert, da ich zum Glück ganz selten Kopfschmerzen habe und da hilft ne Tasse schwarzer Kaffee.


ich bedanke mich für die super tipps
lg geli


Einfach mal schauen, wann die Kopfschmerzen denn kommen.

Wir haben in der Arbeit einen Hang zu mehrstündigen Besprechungen. Wenn man dann auch nichts zu trinken dabei hat - hab ich anschließend Kopfschmerzen.

Das hört sich so banal an. Aber in der Situation war mir das eigentlich nicht klar. Erst als ich mal darüber nachdachte, wann sie kommen, war es dann auch offensichtlich.

Jetzt geh ich mit ner Flasche Wasser in eine Besprechung und verlange nach zwei Stunden eine Pause -> Ist viel besser geworden. (Und hab sicherheitshalber ein Aspirin dabei)


Viel Trinken und frische Luft.
Was auch hilf: Von der innenseite der Augenbraue mit leichtem Druck mit den fingern nach außen fahren. Den Tipp hab ich von einem Masseur bekommen.



Kostenloser Newsletter