Muttermale: tut es weh wenn sie entfernt werden??


ich habe da mal eine frage tut es sehr weh wenn man sich ein muttermal weg machen lässt???

übernimmt das die krankenkasse oder muss ich das selbst tragen???

wenn ja wie teuer ist soetwas???

eine freundin meine rmutter hat sich drei weg machen lassen und hat 450euro dafür bezahlt hallo??????ist das normal


bei mir sind auch zwei Muttermale entfernt worden. schmerzen bei der OP hatte ich nicht, da ja eine örtliche Betäubung gespritzt wurde.
wenn es medizinisch notwendig ist, erstattet die Krankenkasse die OP-Kosten, wenn das entfernen nur der Schönheit dienen soll, dann nicht. allerdings können die Narben fast noch hässlicher sein als die Muttermale.


ich habe mir eines weglasern lassen vor 3 jahren...
schmerzen sind nicht schlimm, weder dabei noch danach...
muss allerdings sagen, dass ich eh nicht schmerzempfindlich bin.
gekostet hat es 20 euro und wegen des laserns ist kaum ne narbe zu sehen.


eine narbe an der stelle ist egal es ist halt auch viel größer geworden ahbe nächste woche auch ein termin meim hautarfzt mal schauen was der sgat!!!


also liber per laser wegmachen lassen?P??


Mir sind drei Muttermale am Bauch entfernt worden. Die OP hat nicht besonders weh getan aber die Wunden haben etwas geschmerzt, vor allem beim Lachen und Niessen. Mein Mann hat sich dann immer tot gelacht. Als die Fäden gezogen waren, waren die Schmerzen auch so gut wie weg.


silke
Mir sind drei Muttermale am Bauch entfernt worden. Die OP hat nicht besonders weh getan aber die Wunden haben etwas geschmerzt, vor allem beim Lachen und Niessen. Mein Mann hat sich dann immer tot gelacht. Als die Fäden gezogen waren, waren die Schmerzen auch so gut wie weg.






und musstest du die op bezahlen??? :huh:


Zitat (laxxia @ 15.01.2007 13:58:09)
ich habe da mal eine frage tut es sehr weh wenn man sich ein muttermal weg machen lässt???

übernimmt das die krankenkasse oder muss ich das selbst tragen???

wenn ja wie teuer ist soetwas???

eine freundin meine rmutter hat sich drei weg machen lassen und hat 450euro dafür bezahlt hallo??????ist das normal

Zu deiner ersten Frage: es gibt empfindlichere und unempfindlichere Regionen, und das Schmerzempfinden ist sehr individuell. Mir wurden bereits einige Muttermale entfernt, es tat einige Tage danach noch weh, allerdings nicht allzu sehr- Schmerzmittel hab ich jedenfalls keine benötigt. Es waren ja auch immer nur kleine Stellen.

Zu deiner zweiten Frage: es kommt drauf an. Wenn z. B. Krebsverdacht besteht, übernimmt normalerweise die Kasse die Kosten dafür- geht es dagegen rein um's Kosmetische, ist es meist das Privatvergnügen des Einzelnen.

Was die Kosten angeht- da musst du bitte den behandelnden Arzt fragen, oder blättere in der GOÄ.

450 EUR für die Entfernung von drei Muttermalen- ich hab keine Ahnung ob das angemessen ist. Wenn es der Freundin deiner Mutter die Sache wert war... ich weiß auch nicht was da sonst noch war. Einfach nur rausschneiden, damit ist es nicht getan- es muss noch betäubt und desinfiziert werden, anschließend genäht, verbunden... außerdem werden 'rausgeschnittene Muttermale meist noch in ein Labor geschickt und histologisch untersucht, und das geht auch in's Geld.

wenn der verdacht besteht auf krebs wird es kostenlos gemacht, sprich wenn du sagst er juckt oder hat auch schon geblutet was bei mir der fall war, also musste ich nichts bezahlen..
und von schmerzen auch keine spur ( naja bis auf die Betäubung, die war nicht so angenehm)

lg
kiki


Zitat (laxxia @ 15.01.2007 18:13:09)


und musstest du die op bezahlen??? :huh:

Mein Hautarzt hat sie bei genauer Betrachtung als "gefährlich" eingestuft (ABCD - Regel). Es war zwar im Nachhinein kein Krebs, sie hätten aber zu Krebs werden können. Ich habe mir die entnommenen Muttermale nach der OP mal angeschaut ( mein Arzt hätte mir den Anblick beinahe verwährt). Sie schneiden die Dinger ganz schön tief raus, ca. 1 - 1,5 cm tief war der Krater. Da ich über und über mit schwarzen Punkten übersäht bin, mein Mann nennt mich auch Dalmatiner, werden das wohl nicht die letzten Fleckentfernungen gewesen sein.

Ich hab auch 3 Muttermale wegen verdacht auf Hautkrebs rausgeschnitten bekommen. Schmerzen hatte dieses aber nicht bereitet. Das einzige war, leichte Spannungen an der Narbe zu spüren. Ich war jedesmal nur erstaunt wie groß die Narbe am Ende war, wenn man bedenkt,wie klein die Muttermale eigentlich waren. Bezahlen musste ich die drei Eingriffe aber nicht.


Hallo ich habe mir vor ca einen halben Jahr eines im Leistenbereich vom Hautarzt wegmachen lassen.Bei mir hatte das die Krankenkasse bezahlt,weil es mir auch schon ziemlich unangenehm war wenn die Hose daran rieb.Aber das wegmachen tat überhaupt nicht weh,nur die kleine Vereisung ein wenig.
MFG Carmen :)



Kostenloser Newsletter