Taugt "Fleischzartmacher" was?


hallo,

ich habe neulich im teleshopping so ein komisches gerät gesehen "fleischzartmacher". Damit stempelt man das fleisch quasi. beim runterdrücken kommen ganz viele dicke nägel raus und durchbohren das fleisch.
dadurch soll es schön zart werden beim braten.

taugt das was?

oder wie krieg ich steaks sonst schön zart?

(und anderes auch)


Zitat
Man kann aus einer Schuhsohle kein Filetsteak basteln, ............

sooooo....
warum nicht gleich das richtige Stück Fleisch kaufen ???


Hab ich aus nem anderen Forum geklaut, entspricht aber meinem Gedankengang....

Und anstatt Geld, für "Gegenstände" auszugeben, ist es wohl sinnvoller, das in gute "Ware" zu investieren, und diese dementsprechend zuzubereiten. (wat en Wort) :pfeifen:

Zitat (Gordon Shumway @ 19.01.2007 11:02:21)
Zitat
Man kann aus einer Schuhsohle kein Filetsteak basteln, ............

sooooo....
warum nicht gleich das richtige Stück Fleisch kaufen ???


Hab ich aus nem anderen Forum geklaut, entspricht aber meinem Gedankengang....

Und anstatt Geld, für "Gegenstände" auszugeben, ist es wohl sinnvoller, das in gute "Ware" zu investieren, und diese dementsprechend zuzubereiten. (wat en Wort) :pfeifen:

:daumenhoch:


:) jetzt bin ich mal neugierig: hat irgendjemand schon mal was beim teleshop gekauft? :blink: :lol:

Mein Ex hat mal ohne mein Wissen einen Messerschärfer bestellt und eines Tages stand dann der Postbote vor mir und wollte auch noch Geld haben :huh: 40,-€ für ein kleines Päckchen :angry:

Tja und da war dann der Messerschärfer drin

Ich hätte so ein Teil nicht bestellt, aber es tut seit ein paar Jahren guten Dienst :)


Das gibt es schon länger. Beim Metzger zum Beispiel. DFa heißt das "Steaker"

Natürlich wird das Fleisch dann zarter. Du zerstörst ja dabei die Zellstruktur und das Fleisch wird mürbe. Das gleiche Ergebnis erzielst Du aber auch durchs Klopfen. Deshalb sollte man sein Steak auch vor dem Braten klopfen....


Zitat (VIVAESPAÑA @ 19.01.2007 11:21:11)
:) jetzt bin ich mal neugierig: hat irgendjemand schon mal was beim teleshop gekauft? :blink: :lol:

Ja, Viva, habe ich. Kurz bevor wir nach England sind habe ich Quick.. Br.te gekauft. Davon habe ich immer noch etwas. Es hat in den ganzen Jahren gute Dienste geleistet. Am Anfang war ich nicht sicher, ob das mit der Bestellung und allem so klappt. Aber es lief reibungslos ab. Seit dem habe ich aber nichts mehr dort bestellt.

Ich halte absolut nichts von diesen Steakern!
Das Fleisch wird durchlöchert und trocknet beim Braten aus.

Ich mach es so:

Eine Gusseiserne sehr heiß werden lassen. Das Steak in die trockene Pfanne geben. Wenn sich das Fleisch vom Pfannenboden löst, wenden. Wenn es sich wieder lösen lässt, das Steak herausnehmen, würzen und in einem Stück Alufolie in den auf ca. 150°C vorgeheizten Ofen geben. Nach etwa 10 min. ist der Leckerbissen fertig. Die Garzeit ist natürlich von der Dicke des Steaks abhängig. :sabber:


Zitat (obelix @ 19.01.2007 11:57:27)
Ich halte absolut nichts von diesen Steakern!
Das Fleisch wird durchlöchert und trocknet beim Braten aus.

Ich mach es so:

Eine Gusseiserne Pfanne sehr heiß werden lassen. Das Steak in die trockene Pfanne geben. Wenn sich das Fleisch vom Pfannenboden löst, wenden. Wenn es sich wieder lösen lässt, das Steak herausnehmen, würzen und in einem Stück Alufolie in den auf ca. 150°C vorgeheizten Ofen geben. Nach etwa 10 min. ist der Leckerbissen fertig. Die Garzeit ist natürlich von der Dicke des Steaks abhängig. :sabber:

Meine Gedanken!!
Mit Deinen Worten!!

:) :) :) :)

was obelix zum thema löcher im fleisch und austrocken sagt, wird dir auch jeder koch sagen.

die zubereitungsart von obelix ist mir aber doch etwas zu stressig.

wenn ich n gutes steak genau mdium will, heize ich die pfanne mit einem spritzer öl fast voll auf. in der zeit klpfe ich das steak leicht platt.
steak rein - 2,5 min braten, steak wenden - 2,5 minten braten - fertig ist ein supersaftiges medium steak.

dauert inkl pfanne auf themperatur bringen 6 minuten.
alles andere macht es nur stressiger, als es ein muß.


Ich brate meine Steaks genauso, wie Obi das macht. Und da ich sowieso dann Gratin oder Pommes oder Kroketten im Ofen hab, gart das Fleisch da gleich nebenan mit.
Gut abgehangenes Fleisch braucht keinen Steaker. Und gesteaktes Fleisch muss am gleichen Tag noch verarbeitet werden, denn durch die Risse in der Muskulatur verliert es ganz viel Saft und wird trocken.


und ich reibe fleisch,das nur kurz gebraten wird,dünn mit senf ein.dann brate ich es auf beiden seiten scharf an und packe es in alufolie.das päckchen kommt für 10 min.in den vorgeheizten backofen für 10 min.dann ist das fleisch schön zart und rosa


Ich brate mein gewürztes Steak von beiden Seiten scharf an. Wickel es in Alufolie und lass es in der geschlossenen Folie noch eine Weile ruhen, damit der Saft sich im Fleisch fängt.
Da das Fleisch nur kurz von beiden Seiten , je nach Dicke ca 3Min., gebraten wird, darf ruhig vor dem Braten gewürzt werden.
Ansonsten hinterher, da Salz den Saft aus dem Fleisch zieht.
Ich würde es nicht mit irgentwelchen Geräten massakrieren. :stuhlklopfen:
Bei gutem Fleisch ist das garnicht nötig.


Zum Thema "Fleisch verkloppen" hab ich ja innem anderen Thread schon was verzappt. Aber Fleisch auch noch durchlöchern? Also, erstens hat der dick angezogene Mann mit der gestreiften Hose recht und zweitens: stellt euch mal vor IHR wärt ein Steak.....

... wer will schon inne eiserne Jungfrau? rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Also, wenn schon kloppen, dann nur gaaanz leicht und den Steaker doch besser für die Kondome nehmen........

.... dann gibts wenigstens wieder hübsche Kinder.......

Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter