Bilder online entwickeln lassen: -Schlechte Qualität-


Hallo ihr lieben Muttis, :)

habe kürzlich bei einem bekannten Drogeriemarkt online Bilder entwickeln lassen.

Als ich die Fotos abgeholt habe, war ich enttäuscht, da teilweise die Qualität nicht zufriedenstellend war. Bei anderen wiederrum war die Qualität super.

Kann mir jemand sagen, woran das liegt? :(


Hast Du die Fotos evtl. mit unterschiedlichen Auflösungen gemacht?
Oder hat Deine Kamera einen Digitalzoom? Der macht die Bilder nämlich nur durch weniger Pixel größer (sorry, besser kann ich´s nicht erklären), das Bild wird grobkörnig.

Grüßle

Gassine


Deine Fragen kann ich leider nicht beantworten, bin eine absolute Niete, was diesen Bereich betrifft. Außerdem ist es nichtmal meine Kamera gewesen.

Aber du hast recht; die Bilder wurden teilweise grobkörnig. :heul: Was kann man denn dagegen machen? :unsure:

Bearbeitet von chilli-lilli am 19.01.2007 10:49:44


War das die Kamera, die ich vermute ?


Zitat (murphy @ 19.01.2007 10:50:33)
War das die Kamera, die ich vermute ?

:yes: : augenzwinkern: :bussi:

mhm...wie sehen die Bilder denn am Rechner aus ? Gut oder auch schlecht ?


Zitat (murphy @ 19.01.2007 10:59:52)
mhm...wie sehen die Bilder denn am Rechner aus ? Gut oder auch schlecht ?

Am Rechner sehen die wahrscheinlich gut aus, da reichen kleine Auflösungen, dagegen für den Ausdruck bruacht man eine höhere Auflösung.

also ich hab gestern die lieferung mit meinen online entwickelten bildern bekommen
(es waren über 400 stück, nahezu alle mit der gleichen camera geschossen)
das einzige was ich daran blöd fand war, dass die bilder zwar alle gleich breit aber alle ne unterschiedliche länge hatten. die qualität der bilder an sich ist aber sehr gut.


darf ich sagen, dass ich die bei schlecker hab entwickeln lassen?! :unsure:


Je nach Entwickler wird die Qualität angezeigt und ob die gewünschte Auflösung qualitativ ein scharfes Bild hergibt (zumindest bei dm-markt).

Am Bildschirm würde man zumindest schlechte Farben erkennen, also zu dunkel oder zu hell.

Sind es Bilder zwischendrin oder ab einem bestimmten Zeitpunkt ? Könntest Du aus Versehen etwas verstellt haben ? Sind die Bilder am PC scharf ?

Murphy

Bearbeitet von murphy am 19.01.2007 11:08:41


Zitat (Sparfuchs @ 19.01.2007 11:04:29)
Zitat (murphy @ 19.01.2007 10:59:52)
mhm...wie sehen die Bilder denn am Rechner aus ? Gut oder auch schlecht ?

Am Rechner sehen die wahrscheinlich gut aus, da reichen kleine Auflösungen, dagegen für den Ausdruck bruacht man eine höhere Auflösung.

Genau, am Rechner sehen sie super aus.

Und wie bekomme ich eine höhere Auflösung? :heul:

Die Auflösung hast Du an der kamera eingestellt. Nachträglich ist die nicht zu ändern, zumindest nicht zu verbessern. Aber an der Auflösung liegt es eher nicht, ausser Du hast sie an der Kamera verstellt :)


Zitat (chilli-lilli @ 19.01.2007 11:08:39)
Und wie bekomme ich eine höhere Auflösung? :heul:

Das musst du an deiner Kamera einstellen. Gibts da kein Menüpunkt?

Zitat (chilli-lilli @ 19.01.2007 11:08:39)
Und wie bekomme ich eine höhere Auflösung? :heul:

Das geht leider nur über die Camera-was für eine ist es denn?

Es war eine Konica Minolta A1. Die Auflösung war in Ordnung, ausser sie wurde aus Versehen verstellt (was ich nicht glaube).


Hast du die "grobkörnigen" Bilder vielleicht mit Zoom gemacht?

Komisch ist, dass die Qualität nur bei einigen Bildern nicht gut ist.


Such dir mal ein "Grobkörniges" Bild und schau es am PC an.

In den EXIF-Daten kann man dann sehen, was für ein ISO-Wert eingestellt war.

Wenn du mit Automatik fotografiert hast und es wenig licht hatte, kann es sein, dass die Kamera einen hohen Wert gewählt hat, dadurch werden die Bilder rauschig, bzw. grobkörnig.


Wobei man das im kleinen Format auf nem Foto nichtmehr so sehen sollte.


PS: In nem Fotoforum würde man jetzt ein Beispiel verlangen, da es, ohne was zu sehen, so gut wie garnicht zu beurteilen ist.

Bearbeitet von Eisbär am 19.01.2007 11:23:58


Zitat (Eisbär @ 19.01.2007 11:21:06)
PS: In nem Fotoforum würde man jetzt ein Beispiel verlangen, da es, ohne was zu sehen, so gut wie garnicht zu beurteilen ist.

Stimmt, es ist schwer so auf Fehlersuche zu gehen, weil verschiedene Aspekte eine Rolle spielen können.

Na dann mal rein mit einem Bild, wenn es nicht zu persöhnlich ist oder schick es einem User deines Vertrauens.


Ok, ich stelle mal eins rein. Aber später dann. Auf dem PC, an dem ich sitze, sind sie nicht gespeichert.

Wobei...Am PC sind die Bilder ja ok, könnt ihr das dann dennoch beurteilen?

Ach man, so ein Mist. Schöne, neue Welt! :heul: Ich wünsche mir meinen ollen Fotoapparat wieder her. :heul:


Zitat (chilli-lilli @ 19.01.2007 11:39:44)
Ok, ich stelle mal eins rein. Aber später dann. Auf dem PC, an dem ich sitze, sind sie nicht gespeichert.

Wobei...Am PC sind die Bilder ja ok, könnt ihr das dann dennoch beurteilen?

Ach man, so ein Mist. Schöne, neue Welt! :heul: Ich wünsche mir meinen ollen Fotoapparat wieder her. :heul:

Wenn es eines von denen ist, die nicht gut geworden sind, kann man zumindest sagen, ob es am bild lag, oder nicht.


Am besten stellst dus so ein, wie dus zum Entwickeln geschickt hast, also auch selbe größe usw..
Unbearbeitet, so wie aus der Kamera gekommen halt eben. (so wie sie eben zum entwickeln geschickt wurden, weil sonst keine exif-daten mehr dran sind, möglicherweise)

Bearbeitet von Eisbär am 19.01.2007 11:46:39

Zitat (chilli-lilli @ 19.01.2007 11:39:44)
Wobei...Am PC sind die Bilder ja ok, könnt ihr das dann dennoch beurteilen?

Das müsste gehn, anhand der Exif-Daten kann man schon einiges erkennen. Also ich jetzt nicht unbedingt :pfeifen: , aber welche die sich damit auskennen :D

Man kann es zumindest besser beurteilen und zusammen mit dem was Eisbä sagte:
"In den EXIF-Daten kann man dann sehen, was für ein ISO-Wert eingestellt war."

Es kann natürlich auch am Bilderdienst liegen, da gibt es schon Unterschiede.


Ok, ich vertraue euch und glaube, dass ihr nur die EXIF-Daten (was immer das sein soll) sehen wollt und nicht hinterlistiger Weise an meine Privatfotos ran wollt. :lol:



Das es am Bilderdienst liegt, glaube ich nicht, da einige Bilder ja super geworden sind.


Zitat (Eisbär @ 19.01.2007 11:44:11)

Unbearbeitet, so wie aus der Kamera gekommen halt eben. (so wie sie eben zum entwickeln geschickt wurden, weil sonst keine exif-daten mehr dran sind, möglicherweise)

Unbearbeitet? :o
Ich habe sie teilweise vorher bearbeitet. Z.B. komprimiert, weil das mit dem Ladevorgang sonst nicht geklappt hätte.
Könnte das auch ein Grund sein? :unsure:

Zitat (chilli-lilli @ 19.01.2007 11:51:13)
Zitat (Eisbär @ 19.01.2007 11:44:11)

Unbearbeitet, so wie aus der Kamera gekommen halt eben. (so wie sie eben zum entwickeln geschickt wurden, weil sonst keine exif-daten mehr dran sind, möglicherweise)

Unbearbeitet? :o
Ich habe sie teilweise vorher bearbeitet. Z.B. komprimiert, weil das mit dem Ladevorgang sonst nicht geklappt hätte.
Könnte das auch ein Grund sein? :unsure:

Zeig es so, wie du es zum Bilderdienst geladen hast.


Sicher wird durch eine Koprimierung zwangsläufig die Bildqualität schlechter, manchmal mehr, manchmal weniger, kommt eben drauf an, wie stark.


.

Bearbeitet von Eisbär am 19.01.2007 11:53:32

schon - manche dateien können beim komprimieren auch kaputt gehen (falls du jetzt .zip etc. meinst).

wenn du die bilder selbst verkleinert hast, dann ist die fehlende auflösung kein wunder. je "kleiner" man die bilder vom speichervolumen macht, desto mehr fehlts dann an der auflösung. :trösten:


Zitat (Lion @ 19.01.2007 11:18:48)
Hast du die "grobkörnigen" Bilder vielleicht mit Zoom gemacht?

Komisch ist, dass die Qualität nur bei einigen Bildern nicht gut ist.

Die Kamera hat einen optischen Zoom, somit können die Bilder dadurch nicht schlechter geworden sein. Das passiert nur bei digitalem Zoom.

Zitat (xanthya @ 19.01.2007 11:54:25)
wenn du die bilder selbst verkleinert hast, dann ist die fehlende auflösung kein wunder. je "kleiner" man die bilder vom speichervolumen macht, desto mehr fehlts dann an der auflösung. :trösten:

Aber wie hätte ich die denn sonst laden können?
Es kam die Meldung, dass die Speicherkapazität zu groß ist und daher ein Laden nicht möglich wäre.

Dann habe ich alle auf "für Webseiten komprimieren" gestellt.

Seltsam eben, dass manche scharf entwickelt wurden, andere grobkörnig, obwohl ich bei allen das selbe gemacht habe.

Du hast die Bilder verkleinert ?

Ich lade sie immer so gross hoch wie sie original sind.


Ja, ich glaube, dass ich sie teilweise verkleinert habe und auch komprimiert.

Ich wollte sie erst so groß hochladen, wie sie waren, aber wie gesagt, da kam dann die Meldung, dass das Speichervolumen zu groß sei. <_<


Zitat (chilli-lilli @ 19.01.2007 11:57:56)
Dann habe ich alle auf "für Webseiten komprimieren" gestellt.

Seltsam eben, dass manche scharf entwickelt wurden, andere grobkörnig, obwohl ich bei allen das selbe gemacht habe.

Das wird es gewesen sein. Für Webseiten braucht man keine große Auflösung.

Wie Murhy auch schrieb , ich schicke die Daten auch unverändert zum Bilderdienst.

Zitat (Sparfuchs @ 19.01.2007 12:13:11)

Wie Murhy auch schrieb , ich schicke die Daten auch unverändert zum Bilderdienst.

Zitat
Ich wollte sie erst so groß hochladen, wie sie waren, aber wie gesagt, da kam dann die Meldung, dass das Speichervolumen zu groß sei. 




Aber wie hätte ich das dann machen sollen? :(

Was ist das denn für ein Bilderdienst, der die größe beschränkt? :huh:


Da hilft wohl nur einen anderen Bilderdienst zu wählen...


Es war von einem Drogeriemarkt mit 2 Buchstaben.
In der unkomprimiert konnte ich sie nicht laden, komprimiert ging es ganz fix.

Mich wundert eben, dass ja alle komprimiert von mir komprimiert worden sind, ich aber nur teilweise Qualtiätseinbußen habe. :(




Kann ich das Komprimieren ohne Qualitätsverluste eigentlich wieder rückgängig machen?


Zitat (chilli-lilli @ 19.01.2007 12:23:39)


Kann ich das Komprimieren ohne Qualitätsverluste eigentlich wieder rückgängig machen?

Nein.

Besser kann mans nichtmehr machen, nurnoch schlechter.

Bearbeitet von Eisbär am 19.01.2007 12:25:11

Ein Tipp fürs nächste mal: die Originalbilder, wie sie von der Camera kommen am besten nie verkleinern - besser ein Kopie davon bearbeiten, dann hast du notfalls noch das Original.

Zu deinem Problem: Wende dich doch mal an den Bilderdienst und beschreibe das Problem mit dem Hochladen oder geh nächstes Mal zu einem anderen Dienst. Ich lasse ja nur selten Abzüge machen, habe aber bei der anderen Kette mit M vorne dran gute Erfahrung gemacht. Bei deinem Bilderdienst hab ich bis jetzt nur Analog-Abzüge machen lassen und die waren gut.


Ok, danke für die zahlreichen Antworten, :blumen: auch wenn sich letztendlich herauskristallisiert, dass ich wohl Pech gehabt habe. :(

Aber für's nächste Mal weiß ich Bescheid. :)


Zitat (Sparfuchs @ 19.01.2007 12:32:59)
...
Ich lasse ja nur selten Abzüge machen, habe aber bei der anderen Kette mit M vorne dran gute Erfahrung gemacht. Bei deinem Bilderdienst hab ich bis jetzt nur Analog-Abzüge machen lassen und die waren gut.

Ich habe auch erst einmal online Bilder entwicklen lassen und zwar genau bei dieser Kette. Wenn ich mich richtig erinnere kam damals nach dem hochladen eine Info ob anhand der Größe die Qualität beim entwickeln gut, mittel oder schlecht wird.


Tut mir leid, dass die Bilder nicht mehr zu retten sind Lilli :trösten: , aber wenigstens kannst du sie noch auf dem PC in guter Qualität betrachten.

Zitat (Lion @ 19.01.2007 12:42:59)
Tut mir leid, dass die Bilder nicht mehr zu retten sind Lilli :trösten: , aber wenigstens kannst du sie noch auf dem PC in guter Qualität betrachten.

Ja, da hast du recht, ist immerhin ein kleiner Trost. :(

Das tut mir echt leid, lilli :trösten:

Schade dass ich die Bilder nicht mehr auf den Medien habe :(


Also hier mal ein Foto, das bei der Entwicklung voll mies rauskam:

Bearbeitet von chilli-lilli am 19.01.2007 17:25:12


Hast du das sooo klein da hochgeladen?


:keineahnung:

Ich habe es jetzt über Imageshack so reingestellt, wie es auf'm PC ist.

Bin doch blutige Anfängerin, habe es ja nicht ahnen können. :heul:


Ja, also das ist schon viel zu klein.

Beim nächsten mal weißt du dafür bescheid, aus Fehlern lernt man.


Aber was ich nicht verstehe, warum andere scharf rausgekommen sind, obwohl sie die gleiche Größe haben.


Kanns sein, dass du beim hochladen auf imageshack nochmal die größe hast ändern lassen, oder ist es wirklich so klein auch vorher schon? Ansonsten kann ich dir auch nicht sagen, warum.


Oh je,... :wacko:
Bitte haltet mich nicht für bescheuert. Auf was man da aber auch alles achten muss.

Ja, du hast recht, bei Imageshack war "resize" vorgegeben.

Jetzt mal ohne "resize":


Ok, aber das ist trotzdem nicht viel größer. Auf jeden fall zu klein von der auflösung und zu stark komprimiert.

Das nächste mal wie schon gesagt einen anderen dienst wählen, der die bilder annimmt, so wie sie aus der Kamera kommen.

Kann mir aber nicht erklären, wieso dann welche gut geworden sind. Naja.


Das ist zu klein:

Bei einer Bildgröße von 9x13 oder 10x15 empfehlen wir 640x480 bis 1280x1024 Pixel. Bei einer Bildgröße von 13x18 bis 20x30 erhalten Sie eine optimale Bildqualität bei 1520x1144 Pixel.

Auszug von DM -


Ich lasse immer bei dm entwickeln und nutze die kostenlose Software von denen, um die Bilder zu bestellen. Da zeigt so eine 5-stufige Ampel an, ob das Bild in der gewählten Größe scharf rüberkommen wird - und bis jetzt hatte ich nie Probleme mit der Bildqualität.

Vor Jahren, als dieses Online-Entwickeln recht neu war, war ich bei einem anderen Anbieter - und da hatten die Bilder alle einen bläulichen Stich. Fällt mir heute nicht mehr auf, da sind die Farben super.



Kostenloser Newsletter