Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.

Übertragender Gestank bei Wäsche nach dem Trocknen

Neues Thema Umfrage

Hallo zusammen,

wir sind langsam am verzweifeln. Wir haben ein Problem mit unserer 40 Grad Buntwäsche. Haben schon diverse Tipps und Tricks ausprobiert, doch nichts scheint zu helfen.
Zum Problem: Wenn wir unsere 40 Grad Buntwäsche im normalen Waschgang oder Eco Waschgang waschen, riecht sie nach der Wäsche im nassen Zustand häufig noch etwas muffig, zumindest nur selten frisch, nach Waschmittel, oder nach nichts. Sobald die Wäsche nach ca. einem Tag in der Wohnung auf dem Ständer vollständig getrocknet ist, fängt sie teilweise an einen künstlichen, beißenden, kaum zu beschreibenden Geruch zu entwickeln, allerdings meist erst nach einigen Tagen. Dieser Geruch überträgt sich auch auf andere Kleidungsstücke (jedoch nicht alle). Bei einem Stapel T-Shirts kann man zum Beispiel erriechen, dass das Oberste neutral riecht und der Geruch bis runter zu einem T-Shirt immer stärker wird und dann wieder abnimmt. Beim Zusammenfalten rochen alle Kleidungsstücke noch neutral.
Unsere Umstände:
- wir sind Nichtraucher
- die Wohnung hat eine Wärmepumpe - der Raum, in dem die Wäsche trocknet, wird dauerhaft mit erwärmter Luft gespeist
- wir haben seit einigen Monaten einen Hund, Problem bestand aber schon lange vorher
- Wäsche wird erst zusammengefaltet, wenn alles komplett trocken ist
-

Unsere bisherigen Erkenntnisse:
- Geruch ist nicht der von klammer oder stockiger Wäsche und erinnert auch nicht an Schimmel, Essig oder Schweiß
- 60 Grad Bunt- / Weißwäsche und 40 Grad Weißwäsche weisen das Problem nicht auf
- einige Kleidungsstücke entwickeln den Geruch auch, nachdem sie aus dem Trockner kommen
- hauptsächlich die Shirts meines Mannes entwickeln diesen Geruch (er hat zwar aggressiven Schweiß, schwitzt aber nicht viel)
- teilweise überträgt der Geruch sich auch auf meine Kleidung
- liegt nicht am Kleiderschrank - Geruch entwickelt sich auch, wenn die Kleidungsstücke zusammengefaltet oder zerknüllt auf einem Haufen auf einem Tisch oder dem Sofa liegen
- liegt nicht an der Waschmaschine - Problem bestand auch, nachdem meine Mutter die betroffene Wäsche in ihrer Waschmaschine gewaschen hatte

Keine Veränderung bei:
- direkter Entnahme der Wäsche nach beendetem Waschgang
- Verwendung von Waschmaschinenreiniger
- regelmäßigem 60 Grad und 90 Grad Waschen
- Verwendung von Pulver- oder Flüssigwaschmittel - Problem besteht bei beidem gleichermaßen
- Weichspüler und in letzter Zeit allerdings stattdessen testweise ein Essig-Wasser-Gemisch
- Hygienereiniger für z.B. Sportwäsche
- 1 EL Natron zum Pulverwaschmittel
- doppelte Menge an Waschmittel
- betroffene Kleidung für 24 h in den Gefrierschrank und danach gewaschen

Für einige Wochen hatten wir das Problem beseitigt, indem ich die betroffenen Kleidungsstücke mit viel Essig-Wasser-Mischung und danach noch einmal normal gewaschen habe und die am schlimmsten riechenden Kleidungsstücke entsorgt habe. Jetzt ist das Problem allerdings wieder aufgetreten.

Ich hoffe, es gibt einen Sherlock unter euch, der noch Ideen hat oder das Problem vielleicht sogar kennt. Danke schon einmal!
VG
Lea

Zitat
Wenn wir unsere 40 Grad Buntwäsche im normalen Waschgang oder Eco Waschgang waschen, riecht sie nach der Wäsche im nassen Zustand häufig noch etwas muffig, zumindest nur selten frisch, nach Waschmittel, oder nach nichts. Sobald die Wäsche nach ca. einem Tag in der Wohnung auf dem Ständer vollständig getrocknet ist, fängt sie teilweise an einen künstlichen, beißenden, kaum zu beschreibenden Geruch zu entwickeln, allerdings meist erst nach einigen Tagen.


Da braucht es keinen Sherlock. Die Lösung des Problems hast Du doch schon selbst gepostet:

Zitat
- 60 Grad Bunt- / Weißwäsche und 40 Grad Weißwäsche weisen das Problem nicht auf


Auch 40°-Wäsche kann bei 60° gewaschen werden. Meine Erfahrung...

Sherlock findet nicht nur eine Lösung, sondern auch die Ursache ;).

Danke erstmal für deinen Tipp :).

Zitat
Auch 40°-Wäsche kann bei 60° gewaschen werden. Meine Erfahrung...

Die Erfahrung kann ich leider bisher nicht teilen bzw. ich habe eher das Gegenteil erlebt.
Aber für die wahrscheinlich nicht mehr zu rettenden Kleidungsstücke werde ich das einfach mal testen, bevor ich sie wegschmeiße.

Hast du denn eine Vermutung, woran das liegen könnte?
Der sich verbreitende Geruch lässt mich ja irgendwie Bakterien vermuten, aber bei dem ganzen Zeug, was ich scho alles ausprobiert hab, würde es mich wundern, wenn die überleben...
Zitat (LeaK, 01.05.2021)
Die Erfahrung kann ich leider bisher nicht teilen bzw. ich habe eher das Gegenteil erlebt.
Aber für die wahrscheinlich nicht mehr zu rettenden Kleidungsstücke werde ich das einfach mal testen, bevor ich sie wegschmeiße.

Hast du denn eine Vermutung, woran das liegen könnte?
Der sich verbreitende Geruch lässt mich ja irgendwie Bakterien vermuten, aber bei dem ganzen Zeug, was ich scho alles ausprobiert hab, würde es mich wundern, wenn die überleben...

Deine Vermutung ist richtig. Es sind die Bakterien, die überleben die 40°-Wäsche.
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter